Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Elektroautos
Verfasser:
winni 2
Zeit: 23.10.2019 19:10:54
0
2843740
Ja, das fürchte ich auch Frank und habe mal den einen Kilometer/Verbrauchs-
zähler Anfang dieses Monats genullt und lasse den anderen weiter als
Gesamtzähler durchlaufen.

Aktuell haben beide noch den gleichen Verbrauchswert, 14,2 kWh/100 km,
aber viel schlechtes Wetter war da noch nicht dabei und der Tesla wurde
weniger auf Kurzstrecke bewegt.
Meine Frau hat sich des Erdgas-Leons erbarmt und den jetzt wieder öfters,
gegen den Protest meiner Kinder, gefahren. :-)

Grüsse

winni

Verfasser:
RoBIM
Zeit: 23.10.2019 19:17:29
0
2843747
Zitat von Tommeswp Beitrag anzeigen
Zitat von RoBIM Beitrag anzeigen
[...]

Geil, die Theke hinten an dem Schlitten..😆😆😆

Wo gibt's die, bei D&W?


So wie die Karre nun aussieht, könnte sie von D&W "designed" sein. Ruhrpott live.

Ich hoffe inständig, dass sich Porsche nicht zu so einer "Proll"-Aktion hinreißen läßt.

Gruss
Frank F.

Verfasser:
RoBIM
Zeit: 23.10.2019 19:26:45
0
2843753
Jetzt fehlt nur noch diese MantaManta-Lackierung, um das Ganze komplett zu machen.



Gruss
Frank F.

Verfasser:
AnMa
Zeit: 23.10.2019 19:27:30
0
2843754
Frank,

Ach so, warum er das will versteht sicher auch nur Elon, aber was soll’s.
Er kann das ja mal mit meinem Soul versuchen. Ich brauch sowas nicht.
Mich störten früher auch Linksfahrer mit 200 auf der Autobahn/. Ein Urlaub in Schweden hat mich irgendwie geheilt. Da habe ich nach 1200 km getankt.
Danach für ich langsamer, und die 5 Minuten die ich später kam, waren mir egal.

Andreas

Verfasser:
winni 2
Zeit: 23.10.2019 19:48:18
1
2843765
Ich denke, ich verstehe es, Andreas.

Bringt Dich in die Medien, ohne Werbung zu schalten, was Tesla ja
bisher nicht macht.
Solche Aktionen dürften wesentlich preiswerter sein. :-)

Grüsse

winni

Verfasser:
PapaPaul
Zeit: 23.10.2019 20:24:11
0
2843785
Zitat von winni 2 Beitrag anzeigen
Meine Frau hat sich des Erdgas-Leons erbarmt und den jetzt wieder öfters,
gegen den Protest meiner Kinder, gefahren. :-)


Mensch Winni, da haben wir ja die gleichen "Probleme", unseren CNG Touran will im Familienpool auch keiner mehr fahren, alle nur noch elektrisch angefixt ;)

Verfasser:
AnMa
Zeit: 23.10.2019 20:27:04
0
2843787
Hallo Winni,

Meinst du, dass Tesla zur Zeit Werbung nötig hat?
Aber ok, wennsie es so wollen, sollen sie es tun.
Ich finde die Vergleiche im deut§ hin Fernsehen schon schlimm genug.
Heute auf t-online auch wieder ein Artikel über den Peugeot 208 e, einfach nur dumm geschrieben.

Gruß
Andreas

Verfasser:
Rupert01
Zeit: 23.10.2019 23:10:48
1
2843861
Hallo Robim,
ich glaube, Du liegst mit Deinem Gedanken, dass es nur um Rundenrekorde geht, falsch.
ich glaube eher an sowas:

I doubt the wing will ever make it to production. It's probably more to answer the question "What if we had massive down force" vs. just incrementally increasing the rear spoiler to test gains. You find out real quick that way if you're chasing diminishing returns.

Pretty sure the wing won't make it to production. Generally you use a wing like this on a prototype to create significant down force to stress the rear suspension and also if this is not the body for the power train. In other words, this could be a powertrain mule for the Roadster and the Model S body is not creating enough down force to properly stress the suspension to the limit.

So als Alternative.
LG Rupert

Verfasser:
RoBIM
Zeit: 24.10.2019 00:46:06
0
2843873
Hallo Rupert,
bisher gibt es keine Gründe anders zu liegen ;-)

Tesla gegen Porsche: Im Speed-Kampf der Stromer greift der Nürburgring ein

Die beiden Testfahrzeuge von Tesla haben noch einige andere Modifikationen erfahren.

Interessant ist, daß Porsche mit dem "kleinen" Taycan den Rundenrekord geschafft hat. Der Turbo S hat noch mehr Bumms.

Gruss
Frank F.

Verfasser:
fdl1409
Zeit: 24.10.2019 07:30:49
2
2843891
Ich brauche solche Wettbewerbe nicht. Trotzdem sind sie gut.

Tesla und Porsche mögen auf dem Nürburgring gegeneinander fahren. Gemeinsam fahren sie gegen die Verbrenner. Die mediale Aufmerksamkeit hilft.

Grüße
Frank

Verfasser:
fdl1409
Zeit: 24.10.2019 07:41:04
3
2843893
Lauter gute Nachrichten aus Kalifornien.

Tesla hat entgegen der Erwartungen der Analysten im Q3 2019 einen ordentlichen Profit und einen positiven cash flow eingefahren.

Die Produktion von Model Y wird schon früher gestartet, ab Sommer 2020.
Die Kapitalkosten für die Produktionslinien des Model Y werden 50% geringer sein als die für das Model 3 - Lernkurve.

Vom Tesla Semi werden ab 2020 erst mal geringe Stückzahlen produziert

Es wird ein Upgrade für Model S, X und 3 geben das den Komfort und die Reichweite erhöht.

Die Gigafactory 3 in China hat mit der Testproduktion begonnen und fährt in Kürze die Serienproduktion an.

Morgen wird die 3. Variante des Tesla Solardaches vorgestellt. Das soll dann in die Massenproduktion.

Umsatz von Tesla Solar gegen Vorquartal um 48% gestiegen.

Demnächst wird der Standort der Gigafactory 4 in Europa bekannt gegeben. Die soll ab 2021 produzieren.

Der Aktienkurs ist nachbörslich um 20% gestiegen.

Bin so gespannt auf den Standort der GF 4. Drückt die Daumen dass die nach Deutschland kommt. Wäre super. Möchte mein nächstes Auto gerne am Werk abholen.

Und dann kommt ja noch der Pickup.
Am meisten bin ich gespannt was Tesla in Sachen eigener Batterieproduktion machen wird, vor allem technologisch.

Grüße
Frank

Verfasser:
Solarzelle
Zeit: 24.10.2019 08:59:31
0
2843917
Zitat von fdl1409 Beitrag anzeigen
Lauter gute Nachrichten aus Kalifornien.

Tesla hat entgegen der Erwartungen der Analysten im Q3 2019 einen ordentlichen Profit und einen positiven cash flow eingefahren.

Die Produktion von Model Y wird schon früher gestartet, ab Sommer 2020.
Die Kapitalkosten für[...]



Das sind sehr gute Nachrichten!

Gibt es auch was neues in Sachen Feststoffakku?

Mein letzter Stand war ~2022 bei Volkswagen.

Verfasser:
fdl1409
Zeit: 24.10.2019 09:35:32
0
2843924
Gibt es auch was neues in Sachen Feststoffakku?

Nicht von Tesla.

Tesla wird nächstes Jahr eine große Präsentation in Sachen Batterien machen.
Ich erwarte:
- eigene Produktion unabhängig von externen Lieferanten
- technische Verbesserungen an den Zellen im Sinne von höherer Speicherdichte, schnellerer Ladung, geringeren Kosten, längerer Lebensdauer

Ziel von Tesla ist eine Lebensdauer von einer Million Meilen, also 1,6 Millionen kWh.

Grüße
Frank

Verfasser:
fdl1409
Zeit: 24.10.2019 09:51:46
1
2843929
Hey, ich kriege demnächst noch ein paar mehr PS:

EM: “We’re also expecting there is going to be an over-the-air improvement, that will improve the power of the Model S, X, and 3. By the way, it’s coming in a few weeks. It should be on the order of 5% power improvement due to improved firmware.”

Tesla VP of Technology Drew Baglino added, “We are continuing to learn how to optimize motor control in our products. But yes, a 5% improvement for all Model 3 customers, and 3% for S and X.”

Muss man nicht haben, aber ich beklage mich auch nicht.

Grüße
Frank

Verfasser:
Arne_
Zeit: 24.10.2019 17:59:58
1
2844113
Zitat von PapaPaul Beitrag anzeigen
Zitat von RoBIM Beitrag anzeigen
[...]

Hahaha, ich schmeiß mich weg...
Das beweist ganz klar, dass VAG schon vor 30 Jahren ein Lügenkonzern war...

Ich erinnere mich noch gut an die Schummelei 1983 mit der Höchstgeschwindigkeit beim Audi 200 turbo. Die wurde mit 230km/h angegeben (schnellste Serienlimousine der Welt) und bei den Tests von AMS auch erreicht. Allerdings hatte Audi getunte Versionen zu den Tests gegeben. Und dann kamen die Beschwerden von den Käufern die diese nicht erreichten.

Verfasser:
RoBIM
Zeit: 24.10.2019 18:59:08
0
2844130
Nun, jemand der den besessen und gefahren hat sagt dies dazu:

Audi 200 turbo (C3 Typ 44) 06/1983–01/1988

Zitat aus einer anderen Quelle von 2013:

"Nicht wenige der nach Nordeuropa verkauften Audi 200 zeigen Zählerstände jenseits der 500.000-Kilometer-Marke."

Das ist auch eine Art umweltschonend zu handeln und nicht alle paar Jahre neue Autos zu fahren.

Gruss
Frank F.

P.S.: Ich habe 3 Generationen A6 besessen. Alle erreichten teils eine merklich höhere Endgeschwindigkeit, als im Kfz-Schein angegeben (per GPS verifiziert).

Verfasser:
RoBIM
Zeit: 24.10.2019 19:55:11
0
2844162
Weg von Verbrennern, hin zu Elektroauto"betrügern".

Hyundai macht sich keine E-Auto-Freunde

Zitat:

"Dabei erfuhr unser Leser, dass die Koreaner beschlossen hätten, die Produktion bestellter 19er-Modelle einzustellen und den Kunden dann das 2020er Modell auszuliefern. “So weit so gut und jetzt kommt der Clou.
Mit für mich unnötigem neuen Zubehör hätte ich für mein Fahrzeug nun gut CHF 3’850 mehr bezahlen müssen.” Aus seiner Sicht ein klarer Vertragsbruch und Grund genug nun überhaupt kein E-Auto von Hyundai zu ordern."

Gleiches und übleres gilt übrigens für Kia. Der alte" e-Niro wird ab Nov. nicht mehr produziert und der Jahrgang 2020 ist merklich teurer. Für alle die vor Mai 2019 bestellt haben könnte es noch übler kommen, da Kia den Listenpreis um 1.000 Euro angehoben hatte. Dann ergibt sich eine Differenz von an die 4.000 Euro! - für eine App-Anbindung und ein um 2 Zoll größeres Display. :-(((((

Sollte dem so sein, werde ich definitiv den e-Niro abbestellen und dieser Marke /diesem Konzern für immer den Rücken zuwenden. Dann wird es ein europäisches oder amerikanisches Auto.

Umweltverband wirft Herstellern Verzögerungstaktik bei Elektroautos vor

"Kia-Händler in Spanien dürften bis nächstes Jahr keine rein batteriebetriebenen Stromer oder teilelektrischen Plug-in-Hybride mehr verkaufen. Das gehe aus einem Brief mit neuen Instruktionen des Managements hervor, der auf Twitter veröffentlicht wurde..."

Die haben (in D) zusätzlich, vorsätzlich ihre Kunden in eine Falle gelockt.
Mit kurzer Lieferzeit, bei Bestellung vor dem offiziellen Verkaufsstart gelockt und danach planmäßig alle Liefertermine gecancelt, um bei einer massenhaften Zulassung in 2020 den Flottenwert zu senken, um CO2-Strafsteuern zu vermeiden bzw. die Höhe zu senken.

Es gibt/gab zahlreiche Besteller, die durch Abgabe Ihres Leasingfahrzeugs ohne Auto dastehen/ dastanden. Andere müssen mit einem abgeschriebenen Auto weiterfahren.

Das Vertrauensverhältnis zu diesen koreanischen Herstellern ist bei vielen nachhaltig gestört bzw. zerstört.

Gruss
Frank F.

Verfasser:
PapaPaul
Zeit: 24.10.2019 20:05:01
0
2844169
Zitat von RoBIM Beitrag anzeigen
Nun, jemand der den besessen und gefahren hat sagt dies dazu:


Hab ich`s überlesen, oder wo steht da, dass die 230km/h von den Serienmodellen auch wirklich erreicht wurden?

GPS gab`s noch nicht und Tachos mussten schon damals vorlaufen...

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 24.10.2019 20:10:03
0
2844172
Meine Erfahrung ist eine andere , denn ich habe ja meinen Koreaner schon bekommen .

Verfasser:
RoBIM
Zeit: 24.10.2019 21:18:24
0
2844221
Bundesregierung plant Ladesäulen-Pflicht für deutsche Tankstellen

Da darf man gespannt sein, wie das platztechnisch umgesetzt werden kann.

Gruss
Frank F.

Verfasser:
fdl1409
Zeit: 24.10.2019 21:22:15
3
2844227
Sehr viel sinnvoller wäre eine Ladesäulenpflicht für die Parkplätze von Supermärkten. Eine Ladesäule je 30 Stellplätze, oder einen mindestens 50 kW CCS-Lader je 50 Stellplätze.

Da wären die Säulen sehr viel besser aufgehoben.

Grüße
Frank

Verfasser:
kova1902
Zeit: 24.10.2019 21:27:09
4
2844231
Letzte Zeit denke ich oft, daß die oben gar keinen Plan haben.
Nur meine Meinung
mfg kova

Verfasser:
AnMa
Zeit: 24.10.2019 23:22:34
2
2844289
Kova,
Wen meinst du mit die da oben? Die Regierung versucht die deutsche Automobilindustrie zu retten, deshalb gibt es die Förderung für Hybride, die 3/4 der Förderung eines reinen E-Autos beträgt. Dumm nur, dass sich reine E-Autos doch so gut verkaufen.
Oder meinst du die Hersteller? Die sind völlig überrascht, dass die Leute E-Autos kaufen, trotzdem sie teurer sind ( gemacht wurden) und die Reichweite niemals reicht, um 1200 km ohne zu tanken zu fahren.
Und nun zeige mir den, der die Entfernung fährt, ohne übermüdet zu sein!?
Wichtig ist eigentlich nur, dass wenigstens 50kW Laderauch als Schnelllader bezeichnet werden. Die 7 KW Ladung ist doch eher nur symbolisch, das geht über Nacht, aber nicht auf Fahrten. Wer will denn 9 Stunden an ner Raststätte sitzen?

Gruß
Andreas

Verfasser:
PapaPaul
Zeit: 24.10.2019 23:36:27
0
2844297
Zitat von fdl1409 Beitrag anzeigen
Sehr viel sinnvoller wäre eine Ladesäulenpflicht für die Parkplätze von Supermärkten. Eine Ladesäule je 30 Stellplätze, oder einen mindestens 50 kW CCS-Lader je 50 Stellplätze.

Da wären die Säulen sehr viel besser aufgehoben.

Grüße
Frank

Richtig, ich will gar nicht an einer benzolverseuchten Tanke laden. Was soll ich da? Schlechter Kaffee und uralte Würstchen...

Verfasser:
PapaPaul
Zeit: 24.10.2019 23:40:29
1
2844298
Zitat von kova1902 Beitrag anzeigen
Letzte Zeit denke ich oft, daß die oben gar keinen Plan haben.
Nur meine Meinung
mfg kova


die da oben... und schon gibt es likes, so funktioniert social media....

Aktuelle Forenbeiträge
schorni1 schrieb: Wer PASSEND dimensioniert braucht NICHTS befürchten. @ogli Wenn Du schon 4 Jahre drin bist, dann muss ja mindestens ein mal die Feuerstättenschau erfolgt sein, bei der der komplette Schornstein zu...
carmensita schrieb: Irgendetwas ist doch immer defekt. Fragt sich, was passiert, wenn RV und DM beide - rein zufällig - intakt sind: > Schon der alte Oberinnungskesselflickermeister Kurt T. wusste, dass selten alles...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Website-Statistik

Elektroautos
Verfasser:
PapaPaul
Zeit: 24.10.2019 23:40:29
1
2844298
Zitat:
...
Letzte Zeit denke ich oft, daß die oben gar keinen Plan haben.
Nur meine Meinung
mfg kova

die da oben... und schon gibt es likes, so funktioniert social media....
Weiter zur
Seite 404