Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Elektroautos
Verfasser:
Ullerich
Zeit: 04.08.2020 15:07:16
0
2994601
Moin,

Zitat von nochnix Beitrag anzeigen
Kannst doch jetzt auch zur Bushaltestelle laufen,


Was an meiner Aussage "persönliche Mobilität wird benötigt, aber nicht zwangsweise persönliches Fahrzeug" hast du jetzt nicht verstanden?

Ulrich

Verfasser:
RoBIM
Zeit: 04.08.2020 21:20:28
0
2994736
Zitat von winni 2 Beitrag anzeigen
Frank,

einer von uns interpretiert die Zahlen falsch, denke ich?

Im reinen Elektrobetrieb kannst Du durch mehr Rekuperation
niemals einen geringeren Verbrauch erhalten, als durch Fahren
ohne notwendige Rekuperation?

Ich denke, die 1,2 kWh sind der Nettoverbrauch nach Abzug
der Rekuperation?


Hallo Winni,

der Sache musste ich auf den Grund gehen ;-)

Es ist tatsächlich so, dass vom Wert "Verbrauch" der Wert "Rekuperation" abgezogen werden muss, das ergibt dann den Stromverbrauch aus dem Akku.

Ich habe das heute exakt nachvollzogen.



An dem Tag bin ich 45 km weit gekommen.

Ich komme auch auf Werte um 15 kWh/100 km (auf Teilstrecken). Den gestern geposteten Wert hatte ich anhand der elektr. Gesamtkilometer und der verbrauchten kWh ermittelt. Evtl. ist da ein Exelfehler in den Gesamtkilometern. Das werde ich noch mal überprüfen.

Mit 15 bis 19 kWh/100 km wäre ich aber auch zufrieden. Das ist angesichts der Grösse des Volvo und des Nutzraumes nicht zu bemängeln und kann sich mit einigen reinen E-Autos durchaus messen.

Die Rekuperationsleistung ist sehr beachtlich. Ohne die kämen die Werte nicht zustande.

Gruss
Frank F.

Verfasser:
AnMa
Zeit: 04.08.2020 21:48:42
0
2994743
Hallo Frank F.,

Hast du für den Zoe eine Bedienungsanleitung? Also ne online Anleitung.
ich suche die Info, ob man dem sagen kann, lade an dem Ort nur mit 11 kW, sonst mit 22 kW. Also einstellbare Ladeleistung.
Bei Kia geht das in drei Stufen.

Gruß
Andreas

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 04.08.2020 22:22:15
0
2994753
Zitat von AnMa Beitrag anzeigen
Hallo Frank F.,

Hast du für den Zoe eine Bedienungsanleitung? Also ne online Anleitung.
ich suche die Info, ob man dem sagen kann, lade an dem Ort nur mit 11 kW, sonst mit 22 kW. Also einstellbare Ladeleistung.
Bei Kia geht das in drei Stufen.

Gruß
Andreas



Gibts dafür nicht inzwischen passende Ladekabel bei denen man die Ladeleistung an nem Schalter einstellen kann. D.h. der "intelligente" Ladekabel sagt der Ladestation ich "kann" nur 11kW - fertig...

Verfasser:
RoBIM
Zeit: 04.08.2020 22:29:43
0
2994755
Hallo Andreas,
leider habe ich kein Online-Handbuch.
Ich wüsste auch nicht, dass der ZOE die Leistung reduzieren kann/konnte.

Wir machen das mit unserer mobilen Ladestation (NRG-Kick). Da kann man das von 8 bis 32 A in 1A-Schritten einstellen.

Gruss
Frank F.

Verfasser:
AnMa
Zeit: 04.08.2020 22:33:49
0
2994758
Ja, gibt es. Nur ist mein Kabel fest mit meiner Wallbox verbunden.
Und da die Solaranlage nur 5 kW liefert, lade ich meinen Soul (einphasig) nur mit 4,6 kW.
Nun sind wir am suchen nach einem Zoe o.ä. für meine Frau.
Und da würden dann die 14 kW die angemeldeten 11 kW überschreiten. Von dem Rest der E-Anlage mal zu schweigen.

Gruß
Andreas

Verfasser:
OliverSo
Zeit: 04.08.2020 22:36:24
0
2994763
Wenn du eine 22kW Wallbox mit 11kW anmeldest, gibt es halt irgendwann Probleme.

Allerdings könnte es sein, daß das gar nicht so ist, An einer 11kW Wallbix lädt die Zoe natürlich auch nur mit 11 kW.

Oliver

Verfasser:
winni 2
Zeit: 04.08.2020 23:17:28
0
2994775
Hallo Frank,

das ist aber eine ziemlich eigenwillige Verbrauchsangabe?
Würde ich als Hersteller nie so programmieren, denke ich.

Letzten Endes interessiert mich, wieviel ich an kWh aus der
Batterie verloren habe, wenn ich eine bestimmte Strecke
gefahren bin.

Grüsse

winni

Verfasser:
pflanze 132
Zeit: 04.08.2020 23:51:07
1
2994783
Hallo winni,

bei einem reinen E-Auto ja - bei einem Hybrid macht das aber schon Sinn, wie Volvo das handhabt.

M.M.n. kann man da auch reininterpretieren, dass Volvo den Akku anders betreibt als Tesla - hohe Rekuperation auf Kurzstrecke gilt bei Tesla nach dem, was ich gelesen habe, bisher noch nicht als Kernkompetenz.

Grüße
Stefan

Verfasser:
RoBIM
Zeit: 04.08.2020 23:52:08
0
2994784
Hallo Winni,
ja das ist nicht Standard bzw. selbsterklärend.
Eine Erläuterung im Handbuch konnte ich auch (bisher) nicht finden.

Unser ZOE ist aber nicht so auskunftsfreudig. Der zeigt nur Momentanwerte an.

Gruss
Frank F.

P.S.: Wieviel kWh man verbraucht hat, kann man ja im Kopf ausrechnen.

Verfasser:
Solarzelle
Zeit: 05.08.2020 08:45:49
1
2994825
Leider hier einmal die Schattenseiten, weshalb ich niemals einen mit Li-Ion Akku kaufen werde:

Unfassbar, dass sowas in Deutschland verkauft werden darf und das Ihr hier auch noch Werbung dafür macht!

UInfassbares

Ich bin fassungslos!

Verfasser:
Reggae
Zeit: 05.08.2020 10:38:40
8
2994866
Zitat von Solarzelle Beitrag anzeigen
Leider hier einmal die Schattenseiten, weshalb ich niemals einen mit Li-Ion Akku kaufen werde:

Unfassbar, dass sowas in Deutschland verkauft werden darf und das Ihr hier auch noch Werbung dafür[...]


Erstens stellen Die Feuerwehren sich darauf ein.
Zweitens ist ja noch nie ein Verbrenner abgebrannt ☺
Drittens ist alles neue nix ( Primärauffasung Handwerk)

Verfasser:
Ullerich
Zeit: 05.08.2020 10:39:09
4
2994867
Moin,

Zitat von Solarzelle Beitrag anzeigen
Ich bin fassungslos!



Ich auch, siehe A3 brennt aus

Und nun die Frage: Wie viele von wie vielen Stromern brennen und wie viele Verbrenner? Zahlen bitte. Ansonsten ist das für mich ein typischer confirmation bias: Bestätigungsfehler

Bevor Wasserstoff ins Spiel kommt, typisch bieten die Autohersteller Drucktanks an, die mit 700 bar gefüllt werden. Als ehemaliger Atemschutzgeräteträger hatte ich 300 bar auf dem Rücken, allerdings unbrennbar. Dennoch - Respekt sollte man auch davor haben.

Ulrich

Verfasser:
Solarzelle
Zeit: 05.08.2020 12:10:47
1
2994899
Zitat von Reggae Beitrag anzeigen
Zitat von Solarzelle Beitrag anzeigen
[...]


Erstens stellen Die Feuerwehren sich darauf ein.
Zweitens ist ja noch nie ein Verbrenner abgebrannt ☺
Drittens ist alles neue nix ( Primärauffasung Handwerk)


Also ich weiß ja nicht, welches Video Du gesehn hast, aber die Feuerwehr macht ein paar ganz klare Statements.

Verfasser:
Solarzelle
Zeit: 05.08.2020 12:17:00
1
2994903
Zitat von Ullerich Beitrag anzeigen
Moin,

Zitat von Solarzelle Beitrag anzeigen
[...]



Ich auch, siehe A3 brennt aus

Und nun die Frage: Wie viele von wie vielen Stromern brennen und wie viele Verbrenner?[...]


Der Videobeweis ist eindeutig, jedes Leben ist schützenswert.

Zum Unterschied der PKW Brände wurde auch von der Feuerwehr alles gesagt.

Für mich heißt das noch mehr als denn je, E-Auto erst nach der Akku Revolution kaufen.

Es ist echt traurig, dass da noch immer nichts passiert ist im Sicherheitskonzept.

Verfasser:
RuthGl Dieser Benutzer hat eine gelbe Karte erhalten
Zeit: 05.08.2020 12:47:45
0
2994916
Zitat von Solarzelle Beitrag anzeigen



Es ist echt traurig, dass da noch immer nichts passiert ist im Sicherheitskonzept.



Und noch trauriger ist es, dass sowas hier von einigen mit einem Schulterzucken beiseite gewischt wird!!

Es würde mich echt mal interessieren, wie viele Fahrzeuge ( Elektro und Verbrenner ) von jeweils 1 Million Stück in Flamen auf gehen - oder will - oder darf das keiner wissen??

LG Ruth

Verfasser:
Phil a.H.
Zeit: 05.08.2020 13:15:54
5
2994930
Von so manchem Schreiber (seltsam, dass die fast immer zeitgleich auftreten) hätte ich gerne mal vor 100...130 Jahren gelesen - Als Strom Alltag wurde, reihenweise Unfälle passiert sind, aber ... leider gab es damals dieses neumodische und böse Internetz noch nicht, um dort (und auch über selbiges) zu meckern :-)

Verfasser:
winni 2
Zeit: 05.08.2020 13:25:41
4
2994936
Völlig unfassbar, das die meisten so was sogar am Körper tragen...
:-)

Ich sehe da keine besondere Problematik und einen weiteren Sturm
im Wasserglas Elektroauto.
Der Herr Freymuth kann sich wohl nicht vorstellen, das man in einem
Verbrenner auch verbrennen kann, wenn man den gegen einen Baum
legt und sein Auto ist eigentlich erstaunlich unverbrannt, für die
geschilderte Problematik...
Wie sagt der unaufgeregte Feuerwehrmann, Verbrenner löschen wir
in ca. 15 Minuten, Elektroautos brauchen doppelt so lange.
Macht jetzt nicht so den Unterschied, wenn Du dabei im Auto sitzst.

Grüsse

winni

Verfasser:
nochnix Dieser Benutzer hat eine gelb-rote Karte erhalten
Zeit: 05.08.2020 13:33:07
1
2994944
Zitat von RuthGl Beitrag anzeigen
Zitat von Solarzelle Beitrag anzeigen
[...]



Und noch trauriger ist es, dass sowas hier von einigen mit einem Schulterzucken beiseite gewischt wird!!

Es würde mich echt mal interessieren, wie viele Fahrzeuge ( Elektro und Verbrenner ) von jeweils 1 Million Stück in Flamen auf gehen - oder will - oder darf[...]


Brennen kann beides die frage ist wie, Benziner fährt gegen den Baum Tank schnappt auf und die dämpfe entzünden sich zb am heißen auspuff bis das Auto dann richtig brennt vergehen um die 10 min. Schätze beim E-Auto fehlen da noch Erfahrungswerte aber wie es aussieht hat man da nicht so viel Zeit.

Verfasser:
winni 2
Zeit: 05.08.2020 13:44:56
7
2994949
https://autorevue.at/ratgeber/statistik-brennen-elektroautos
(Wie oft brennen Elektroautos im Vergleich zu Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor?)

Unfassbar, das es immer noch neue Verbrenner zu kaufen gibt!
:-)

Grüsse

winni

Verfasser:
AnMa
Zeit: 05.08.2020 13:47:31
1
2994951
Nein Nochnix, die Zeit dürfte die selbe sein, vielleicht auch länger, wie Test gezeigt haben, die versuchten einen Akku zu entzünden.
Problematisch sehe ich eher die hochgelobten H2´s.
Wenn da etwas Austritt, hast du allerschönstes Knallgas. Das Experiment dürfte aus der Schule, Chemie, bekannt sein.

Sonnige Grüße
Andreas

Verfasser: RuthGl Dieser Benutzer hat eine gelbe Karte erhalten
Beitrag entfernt. Grund: Verletzung der Netiquette (siehe Forumsregeln)
Verfasser: Phil a.H.
Beitrag entfernt. Grund: Bezug auf gelöschten Beitrag
Verfasser:
jogi54
Zeit: 05.08.2020 14:11:19
5
2994964
Zitat von Solarzelle Beitrag anzeigen
Leider hier einmal die Schattenseiten, weshalb ich niemals einen mit Li-Ion Akku kaufen werde:

Unfassbar, dass sowas in Deutschland verkauft werden darf und das Ihr hier auch noch Werbung dafür[...]


Ist schon unfassbar, wie lausig da der Spiegel recherchiert hat.

1. Bei dem Tesla aus Österreich war die Batterie gänzlich unbeschädigt, ursächlich gebrannt hat das Kältemittel R1234yf der Klimaanlage, das dann den weiteren Brand ausgelöst hat.

2. - den Fall mit dem Leichtfahrzeug aus Italien kenne ich nicht

3. Zur Flusssäure: Die Flusssäure entsteht bei einem Brand der Klimaanlage mitdem Kältemittel R1234yf , das ist schon seit ewigen Zeiten bekannt. LiIon Akkus haben kein Fluor als Bestandteil.

4. zu Streetscooter: Zitat Heise Verlag: Laut der Meldung beim Kraftfahrtbundesamtes kann es "aufgrund einer Beschädigung des Niedervoltspannungsladegeräts sowie Korrosion im Kabelkanal zu einer Rauch- und Hitzeentwicklung und damit Schmor- und Brandschäden kommen." .
Hat also auch nichts mit den Akkus zu tun.

Möchte wissen, wer da den Spiegel für so viele Fake-News bezahlt hat??
Nur mal so

LG jogi

Verfasser: RuthGl Dieser Benutzer hat eine gelbe Karte erhalten
Beitrag entfernt. Grund: Persönliche Auseinandersetzung (siehe Forumsregeln)
Aktuelle Forenbeiträge
plen schrieb: Hallo zusammen, zunächst vielen Dank an alle, die mit Ihrer...
winni 2 schrieb: Es gibt da noch baugleiche Geräte aus dem Konzern, Junkers ?,...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Environmental & Energy Solutions
Haustechnische Softwarelösungen
Website-Statistik

Elektroautos
Verfasser:
RoBIM
Zeit: 05.08.2020 14:30:41
3
2994971
Obwohl wir das ja schon zigmal durchgekaut haben

Zitat:

"... Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor. Und die fangen deutlich häufiger Feuer, als man meinen möchte: Dem Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) zufolge kommt es hierzulande zu 40.000 Fahrzeugbränden im Jahr, meist kleinere Schmorschäden durch Kurzschluss. Davon sind 15.000 Fälle tatsächliche Brände — also gut 40 am Tag."

Da haben wir ja Glück gehabt, dass wir nur einen Verbrenner gefahren haben und das andere ein E-Auto war und nun wieder ist.

Gruss
Frank F.
Weiter zur
Seite 559