Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Einstellungen Übergangszeit Nibe F1x55-6
Verfasser:
Kevin89
Zeit: 13.01.2018 11:13:38
0
2596087
17l ist bei den nur 9 Kreisen schon garnicht mehr so schlecht, oder was war es vorher?

ich hab bei mir mit 12 Kreisen 21l, allerdings nach abgleich, vorher hab ich dummerweise nicht geguckt.

----ich versuch es weiter, habe den Eindruck das am Eltern SZ was nicht stimmt der verhält sich anders wie die anderen Kreise. ---->>> Noch Luft im System?

Verfasser:
AH3101
Zeit: 13.01.2018 11:27:15
1
2596092
Zitat von Passi Beitrag anzeigen
Hallo

bin schon den ganzen Morgen am probieren....
habe nun alles auf, VL sprich Tacosetter und am Rücklauf....

Trotzdem kam die Pumpe nur auf 17,3 nun schwankt Sie bei 17,0 - 17,1

Ich versuche noch einmal die einzelnen Kreise durchzuspielen wie Kevin es[...]


Ziehe die Kappen am RL ab und schaue ob da nicht der Durchfluss begrenzt wurde.

Das sollte ungefähr so aussehen....









Wenn die reingedreht sind dann ist der Durchfluss begrenzt

Verfasser:
Passi
Zeit: 13.01.2018 13:20:22
0
2596140
So erst einmal noch vielen Dank für die Infos und euer Engagement!!!

Lern ich wieder mal einiges hier :-)

Habe nun alles nach eueren Infos gecheckt.

Zwischenstand wie folgt!

Pumpe schafft nach wie vor bei 100% WT nur 17 L/m

Habe am Rücklauf die Pinnst gecheckt waren alle OK.
habe die im EG mal alle rein gedreht, hat 0,3 L ausgemacht. Sind aber alle so wie sein sollen und auf dem Bild abgebildet bündig.

Habe die Kreise mal einzeln durchgemessen, jeweils voll offen:
Durchfluss jeweils an der Pumpe direkt unter BF1 abgelesen.

OG Alleine voll offen: 11,4L

- Eltern: 5,0 L Kreis hat ca. 95m - macht etwas Rauschgeräusche in der Leitung und die Anzeige im Tacosetter ist träge und reagiert nicht ganz wie die anderen...

- Bad: 5,0 L ist der längste Kreis ca. 105m mit gut 45m Wandheizung

- Kind 1: 5,0 L ist am Tacosetter auch etwas träge im Vergleich, ca. 92m

- Kind 2: 5,2 L unauffällig ist vom Verlegen gleich mit Kind 1, identisches Zimmer und auch ca. 92m

- Kind 3: 5,0 L hat ein paar Meter mehr ca. 98m

Hier bin ich mir nicht sicher ob die 5,0 nicht nur sind weil er mir da drunter nichts anzeigt?!? So dass es evt. deutlich weniger Liter sind ???

EH alleine voll offen: 14,4 L

- Kreis 1: 8,3 L

- Kreis 2: 5,0 L warum ??

- Kreis 3: 8,2 L

- Kreis 4: 8,1 L

die Kreise haben alle die selbe Länge und sind vom Prinzip gleich verlegt in langen Bahnen durch die Bodenplatte. Haben alle ca. 75m wenn ich mich recht erinnere, hier war ich beim Verlegen nicht dabei.

unten Bilder wie es momentan aussieht an den Verteilern.

EG:







OG:






Verfasser:
Becker3
Zeit: 13.01.2018 17:25:00
1
2596269
ich sehe dass jeder Kreis fast 3-4l/min bekommt ? oder habe ich was an den Augen ?

...

Mal wieder was zu meiner Anlage.

Nachdem mir vorgestern wieder ein Schauglas inkl. Fontäne geflogen ist, habe ich alle Tacosetter (20 Stück) demontiert, begutachtet und wieder richtig montiert.
Siehe Thema: Link

Heute habe ich einen hydraulischen Abgleich gemacht und konnte zufrieden feststellen, dass die Summe der Tacosetter bis auf 0,2l mit dem BF1 übereinstimmen.

Habe die WT-Pumpe auf 40% = 11,5l/min laufen.
Das Badezimmer war mir etwas zu kalt, jetzt kriegt es den berechneten Durchfluss.

Verfasser:
Becker3
Zeit: 13.01.2018 18:45:30
0
2596331
P.S. das Sieb im Rücklauf zur WP war auch schon wieder leicht zu geschmockt.

Verfasser:
Passi
Zeit: 13.01.2018 20:22:18
0
2596388
Hi Becker

wie alt ist deine Anlage und wann hast du das Sieb das letzte mal gereinigt?

Wenn ich die Durchflussmengen der Anzeigen zusammenzähle komme ich auf 31,7 L/m

das kommt ja garnicht hin.... Und ist wohl auch höchst unwahrscheinlich mit unseren kleinen Zuleitungen.

ich schau mir die HKV Verteiler noch einmal an, nicht das ich das in deinem anderen Beitrag beschriebene Links Gewinde gelöst habe und damit die Anzeige verfälscht habe!
Ich guck mal das ich nochmal eine Montageanleitung zu unseren HKV finde. Vermute ich habe da zuviel lose gedreht!!

Verfasser:
Becker3
Zeit: 13.01.2018 23:58:22
0
2596458
April war Estrich heizen.
Juli Einzug.
Da habe ich das Sieb das erste mal gereinigt.

Scheint als würde dein BF1 Unsinn anzeigen? Falsch konfiguriert? Ist er als emk30 angemeldet unter Zubehör?

Ob du auch ein links Gewinde hast wie ich? Du hast einen ganz anderen Verteiler !

Verfasser:
Passi
Zeit: 14.01.2018 10:05:07
0
2596503
Ok
Ähnlich bei uns. Juni/Juli Einzug.
Ok.
Die Tacosetter sind ok, bei unseren ist es nur so, das wenn man diese rausdreht und nicht aufhört, kommt irgendwann Wasser und man hat dat Teil in der Hand...

Denke mittlerweile auch das die Pumpe falsch anzeigt.
Zudem ist es ja nicht kalt im Haus, ganz im Gegenteil, eher zu warm!

Im Service Menue ist unter WMZ der EMK300/310 verzeichnet.

Habe nun mal die HKV nach unserer Heizungsauslegungs Berechnung eingestellt.

Die WT Pumpe habe ich nun auf 40% gedtellt nun geht die Spreizung auch wieder gen 3,5. werde mal abwarten und berichten.

Das Sieb werde ich trotzdem noch einmal prüfen!

Verfasser:
Becker3
Zeit: 14.01.2018 10:23:14
1
2596513
Die AZ wird dann so schlecht sein weil der WMZ quatsch anzeigt bzw. misst.
Was kommt raus wenn du die 3,5 * Summe der einzelnen Tacosetter * 1,1617 * 60 / el. Leistungsaufnahme dividiertst?

Verfasser:
Passi
Zeit: 14.01.2018 20:53:54
0
2596884
So

Habe nun mal die Durchflussmengen an den Tacosettern zusammen gezählt.
Wären im OG gesamt 5,7 und im EG gesamt 8,3
Also 14 gesamt.
Das würde dann ne AZ bei 3,2 K Spreizung und 262 Watt Verbrauch von: 11,9 ergeben.... Also eher Quatsch...
Das bei 40% WT und nem Durchfluss laut Anzeige in der Pumpe von 6,2 L/m

Habe nun mal die Pumpe ausgemacht sodass sich die Pumpen neu kalibrieren in der Hoffnung das sich der WMZ auch neu kalibriert.

Ergab aber erstmal keine grosse Änderung. Muss nun warten bis die WP wieder auf Heizen geht.

Da ist mir aber noch was aufgefallen.

Im Service Menue 5.3.20 ist bei Wärmemengenzähler der EMK 300/3100 ausgewählt

Aber in der Serviceinfo unter 3.1 auf Seite 13 von 14 steht unter flow sensor bei mir:
Huba DN20

Laut Montageanleitung soll hier auch EMK300/310 stehen.

Was steht bei Euch unter diesem Punkt?

Verfasser:
Becker3
Zeit: 14.01.2018 21:15:38
0
2596900
auch Huba DN20

Verfasser:
Passi
Zeit: 14.01.2018 21:19:07
0
2596902
Hmm OK

Dann kann ich nochmal versuchen den WMZ irgendwie zu überprüfen um zu schauen ob die Daten stimmen oder nicht.

Verfasser:
Zemec
Zeit: 27.10.2018 08:31:58
0
2697395
Hallo,

möchte den Thread wieder reaktivieren. Habe eine F1155-6. Wenn die die Wärmeträgerpumpe auf Auto stelle schwankt die Geschwindigkeit innerhalb einer Minute zwischen 19 und 100 %. Sie pendelt sich nicht ein.
Aktuelle Werte:
Drehzahl WQ-Pumpe 1 %
Vorlauftemperatur 25,9 °C
Rücklauftemperatur 23,5 °C
berechnete VL-Temp. 25,5 °C
Gradminuten aktuell -18
Außentemperatur 6,3 °C
mittlere Außentemperatur 8,9 °C
Drehzahl Verdichter 20 hz

Ist das der beschriebene Bug? Sollte ich die Wärmeträgerpumpe immer auf manuell stellen.

Verfasser:
Kevin89
Zeit: 27.10.2018 08:54:54
0
2697398
Zitat von Zemec Beitrag anzeigen
Wärmeträgerpumpe auf Auto stelle schwankt die Geschwindigkeit innerhalb einer Minute zwischen 19 und 100 %. Sie pendelt sich nicht ein. [...]

Im Automodus fängt sie immer bei 100% an und regelt dann runter auf 4K Spreizung, kann es sein das du das meinst?

Hast du die neuste Softwareversion drauf 8539R3?
Ich probiere damit grade auch mal wieder den Automodus und bis jetzt muss ich sagen läuft es sehr gut, aber mal weiter abwarten.

Verfasser:
Zemec
Zeit: 27.10.2018 09:36:26
0
2697409
Ja die ist drauf seit min. 2 Wochen.

Verfasser:
Becker3
Zeit: 27.10.2018 09:45:06
0
2697414
bei 20Hz wird es schwierig 4K Spreizung zu erreichen.
Stell sie fest auf etwa 9l/min vorerst.

Verfasser:
Kevin89
Zeit: 27.10.2018 11:15:27
0
2697444
Also bei mir hab ich tlw unter 2k Spreizung wenn ich sie auf 9-10l fixiere bei 20hz, ich finde das nicht so toll, da leidet ein bisschen die Effizienz. Ganzen letzten Winter so laufen gehabt, jetzt wird mal was anderes probiert.
Öfter die pumpendrehzahl anpassen ist jedenfalls keine Alternative, das muss ohne eingreifen den ganzen Winter optimal funktionieren.

Verfasser:
dyarne
Zeit: 27.10.2018 14:17:58
1
2697517
servus Zemec,
Zitat von Zemec Beitrag anzeigen
Ist das der beschriebene Bug? Sollte ich die Wärmeträgerpumpe immer auf manuell stellen...
bug ist vielleicht zuviel gesagt.
jedes haus und jede hydraulik ist anders. es gibt systeme da schwingt der regler wenn die heizkreisumwälzpumpe auch im automodus ist, bei anderen nicht.

da sie das bei dir offensichtlich macht stell sie auf manuell.
spreizung im regelbetrieb 4-6K, an der heizgrenze dürfens auch 2-4K sein.

@Kevin, du hast das problem nicht. dann bleib im automodus.

man kommt mit fixer einstellung sehr gut durch, die wp läuft ohnehin immer im unteren benötigten bereich...

jetzt an der heizgrenze hat man naturgemäß sehr kleine spreizungen, geht bei 26°vl auch gar nicht anders ... ;-)

Verfasser:
Kevin89
Zeit: 03.11.2018 00:10:22
0
2700630
So, diesen Winter wird mal ein bischen was anderes ausprobiert.
Oktober 2018:
Nibe 1255/6
WT: Auto
WQ: dt 5°C
Verdichter Zulässige Drehzahl 30-70Hz
WW: 50-51°C dauerhafte Freigabe, einmal täglich Erhöhung auf 53-54°C, jeden Sonntag einmal auf 58°C
Wärmemenge WW: 142,7Kwh
Wärmemenge Heizung: 411,9Kwh
Strom incl Pumpen und Steuerung: 103,3Kwh
MAZ: 5,37

Verfasser:
Zemec
Zeit: 04.11.2018 09:40:54
0
2701016
Die WT-Pumpe habe ich seit einigen Tagen auf manuell laufen. Aktuell habe ich 6-7 Starts am Tag. Beim Heizen läuft die WP nur auf 20 Hz. Die benötigte Wärememenge ist wohl sehr gering (KfW40-Haus).
Verlauf-Screenshot

Verfasser:
Kevin89
Zeit: 04.11.2018 10:30:27
1
2701047
Zitat von Zemec Beitrag anzeigen
Die WT-Pumpe habe ich seit einigen Tagen auf manuell laufen. Aktuell habe ich 6-7 Starts am Tag. Beim Heizen läuft die WP nur auf 20 Hz. Die benötigte Wärememenge ist wohl sehr gering (KfW40-Haus).
Verlauf-Screenshot

habt ihr Nachts und Tagsüber fast die selbe Aussentemperatur?

Verfasser:
Passi
Zeit: 04.11.2018 10:35:54
0
2701051
Moin sieht bei mir ähnlich aus wie bei Zemec, hatte auch immer so 3-4 Starts am Tag.

Habe Wasser nun auf 1x am Tag machen beschränkt, Vormittags.

Zudem habe ich die WT Pumpe nun auf 36% ( sind bei uns 6,5L Volumenstrom ) festgesetzt und im Standby 18%.

Wenn Sie dann läuft scheint das zu funktionieren. Meine AZ sind auch deutlich besser als im letzten Winter! Liegt denke ich auch an der etwas wärmeren Quelle, bis jetzt.

Grüße

Verfasser:
Zemec
Zeit: 04.11.2018 11:39:09
0
2701097
Zitat von Kevin89 Beitrag anzeigen
Zitat von Zemec Beitrag anzeigen
[...]

habt ihr Nachts und Tagsüber fast die selbe Aussentemperatur?


Momentan ja. Komisches Wetter. Anfang der Woche war Fön. Es war nachts 10 Grad wärmer als tagsüber.

Verfasser:
Kevin89
Zeit: 04.11.2018 11:41:49
0
2701100
Achso ;-)
Läuft aber doch gut und wenns kälter wird, läuft sie auch durch

Verfasser:
Becker3
Zeit: 06.11.2018 17:56:39
1
2702131
Hier ein paar Arbeitspunkte vom heutigen Tag, zeitlich andersrum. Mittags 34Hz bis Abends auf 23Hz.


33% WT-Pumpe.
26,0°C VLT Soll.

Schön zu sehen wie die AZ steigt.

Aktuelle Forenbeiträge
onyx.dop schrieb: Herzlichen Dank für eure Antworten. Habe die Gute am Wochenende mal geöffnet und war verwundert, dass ich ohne Demontage diverser Verkabelungen und Platinen überhaupt nicht an das MAG hinkomme. Somit...
hotstone2000 schrieb: @Reggae Kala Jupp, aber mir wäre eine "Übergangslösung" für den ersten Moment (das HEISSE WETTER) wichtig. Der Service kommt sicher bald, aber wenn mir einer ne "Notlösung" hätte die mir ermöglicht die...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Wasserbehandlung mit Zukunft
Website-Statistik

Einstellungen Übergangszeit Nibe F1x55-6
Verfasser:
Becker3
Zeit: 06.11.2018 17:56:39
1
2702131
Hier ein paar Arbeitspunkte vom heutigen Tag, zeitlich andersrum. Mittags 34Hz bis Abends auf 23Hz.


33% WT-Pumpe.
26,0°C VLT Soll.

Schön zu sehen wie die AZ steigt.
Weiter zur
Seite 11