Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
WW-Zirkulation stilllegen - Vermeidung von Totleitungen
Verfasser:
Arne_
Zeit: 20.11.2017 18:19:16
0
2572566
Hi zusammen,
leider wurde bei mir im Bau vor 17 Jahren WW-Zirkulation installiert, mit Leitungen unterm Estrich. Da diese, wie generell, viel Wärmeverlust bedingen, habe ich schon seit langen die Zirkulations-Zeiten auf zwei kurze Laufzeiten (morgens u. abends) reduziert. Damit sollten die Leitungen für die Hygiene ausreichend durchströmt werden - allerdings sind in den meisten Fällen die Wartezeiten bei WW-Entnahme länger.

Daher habe ich mir überlegt, ob ich die Zirkulations-Pumpe nicht ganz ausbauen und die Zirkulations-Leitung dafür parallel an die WW-Leitung anschließe.

In etwa so wie hier skizziert:
existierende Installation


geplante Änderung


Damit würde die Flussrichtung in den Leitungen umgekehrt, die Wartezeiten noch etwas erhöht, dafür aber Totleitungen vermieden.

Hat das schon mal jemand gemacht? Erfahrungen, Meinungen?

Verfasser:
postler1972
Zeit: 20.11.2017 20:05:11
0
2572618
ich denke das dadurch Totleitungen vermieden werden. Aber dein Wärmeverlust reduziert sich daurch meiner Meinung nach nicht. Dann kannst du es auch lassen

Verfasser:
Onkel2012
Zeit: 21.11.2017 02:13:16
1
2572720
Mal ganz abgesehen davon, dass Dein Änderungswunsch praktisch nicht funktionieren würde, würdecich das Thema nicht überbewerten, da die "thermischen Verluste" ja innerhalb der Gebäudehülle bleiben.

Verfasser:
Stefanus89
Zeit: 19.01.2020 12:35:03
0
2894505
Hallo, liebe Forengemeinde!

Ich habe z.Z. dasselbe Problem. Schwerkraftzirkulation war über 20 Jahre in Betrieb, jetzt im Zuge vom Einbau eines Wärmepumpenspeichers möchte ich das ändern und auf die Zirkulation verzichten! VORAB EINS:

Mir ist um die Gefahr von Legionellen bewusst und das ist nur ein Gedanke! BITTE NICHT ALS LÖSUNGSVORSCHLAG betrachten und zur Not auf das Urteil eines Fachmannes hören!

Mein Gedanke: Könnte man nicht, wenn man die Zirkulationsleitung an die Warmwasserleitung legt, eine Art Wasserstrahlpumpe in das T-Stück setzen?! Diese zieht dann nach dem Venturi-Prinzip bei jedem Zapfvorgang Wasser AUS der ZL in die Warmwasserleitung. Es entsteht ein Kreislauf. Vielen Dank für euer Feedback!

Es grüßt,
der Stefan

Aktuelle Forenbeiträge
meStefan schrieb: Raum- Thermostate sind hoch gedreht? Dann den Stellmotor runter machen und schauen, ob es dann warm wird (Stellmotor runter = Ventil auf). Läuft Dein Heizgerät überhaupt? Ist der Anlagendruck mind....
Peter_Kle schrieb: 1. Für die maximale Leistung ist die Sonneneinstrahlung wichtig. Nur Sonne und 30 Grad heben die Sonneneinstrahlung nicht auf Sommerniveau oder Cremer du dich jetzt noch ein ??? 2. Temperaturen sind...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Environmental & Energy Solutions
 
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Website-Statistik