Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Wolf Kombitherme CGS 20/160 kein Warmwasserf
Verfasser:
NT_0177
Zeit: 17.05.2018 16:51:40
0
2648583
Guten Tag,

Ich habe eine Gasbrennwerttherme
Wolf
CGS 20/160
vermutlich von 2005

PROBLEMBESCHREIBUNG:
-Das Wasser wird morgens warm
-Wird dann aber nicht mehr nachgeheizt. (nur sporadisch kein System erkennbar)

Bisher erfolgte Schritte zur Fehlerergründung:
-Speicherladepumpe gewechselt. (War auch nötig.)
-Rückschlagventil überprüft
-Standrohr im Speicher überprüft (ist noch komplett)
-Dreiwegeventil arbeitet ordnungsgemäß
-"wenn das Wasser durch den Wärmetauscher geleitet wird wird der Speicher auch Warm.
-Fehlerspeicher leer
-Ich habe einen Reset auf Werkeinstellungen vorgenommen.

Konkrete Beobachtungen:
-Das Wasser ist kalt. (max. 20-30°C)
-Auf dem BM wird WW Temperatur mit 55 °C angezeigt. (oder auch mal 54 oder 65)
-Ich habe den Speicherfühler aus der Hülse gezogen, dieser ist auch so warm wie das Wasser.
-Ich ziehe den Fühler raus. -> Fehler auf dem Display (klar!)
-Ich messe Ihn durch. Der Widerstand entspricht dem Wert auf der Kennlinie. Auch wenn ich Ihn definiert erwärme stimmt der Widerstandswert.
-Ich stecke Ihn wieder rein, die Heizug läuft an und die WW-Temp. springt plötzlich auf den "reellen Wert" 20-30°C. Und funktioniert dann mind. 1 Zyklus. (Aus und einschalten haben die gleiche Folge)

Weitere in Folge überprüfte Dinge:
-Die Zuleitung von der Platine wurde "durchgemessen".
-Abgezogen vom Stecker der Platine aus wurde der Fühler (Widerstand) gemessen. Er ist i.O. und auch ziehen-drehen-wackeln-schieben am Kabel Stecker Fühler etc. leißen keine Veränderung folgen. (vermutlich also i.O.)


Es sieht so aus als ob die Steuerung den Messwert des WW "einfriert" und erst nach Neustart oder raus-reinstecken des Fühlers neu übernimmt.

Kennt jemand diesen Fehler oder hat zumindest einen Tipp wo ich weitersuchen könnte?

DANKE!

Verfasser:
kd-gast
Zeit: 17.05.2018 18:07:30
0
2648599
Wenn der Fühler und der Speicher warm sind....
Musst du woanders suchen....
Rückschlagklappe Zirkulation?
Thermostat Mischbatterie Kurzschluss auf Kaltwasserzulauf....wegen defekten RV in den Anschlüssen....
Etc.
Gruß kd-gast

Verfasser:
NT_0177
Zeit: 18.05.2018 16:03:28
0
2648822
Rückschlagklappe Zirkulation ist i.o.Thermostat Mischbatterie i.o.Kurzschluss auf Kaltwasserzulauf....wegen defekten RV in den Anschlüssen.... neinDas Wasser ist ja wirklich kalt.Der Fühler vom Speicher ist i.o.Die Anzeige sagt 55 grad obwohl es max 30 grad hat.

Verfasser:
kd-gast
Zeit: 18.05.2018 18:41:06
0
2648856
Tausch den Fühler....erstmal, kostet nicht die Welt ...
Und gibt's auch preiswert im Sensorshop...
Gruß kd-gast

Verfasser:
NT_0177
Zeit: 10.06.2018 08:40:39
0
2653539
LÖSUNG:

Die Regelplatine war defekt!

Aktuelle Forenbeiträge
uwh_de schrieb: Moin moin, das kann so nicht funktionieren! Du hast 2 Abnehmer (Kessel und Puffer) Dazu fehlt aber ein Fühler der das Umschaltventil...
Bookwood73 schrieb: Moin, so der Fühler ist getauscht. Der Fehler besteht weiterhin. Die Fehlermeldung Fehler Zündung kommt jetzt auch fast bei...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Website-Statistik