Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Herstellervergleich
Verfasser:
Mr.Mister86
Zeit: 14.06.2018 11:22:35
0
2654767
Hallo liebe Haustechnik-Gemeinde

Vorab. Dies ist mein erstes Anliegen was ich habe und hoffe das eventuelle Fehler verziehen werden. Für Verbesserungen und Ratschläge bin ich allerding offen und dankbar.
Desweiteren bin ich in der Technikerbranche neu und noch nicht erfahren. Deswegen hoffe ich auf tatkräftige Unterstüzung. Vielen Dank!


Nun zu meinem Anliegen:

Für den Neubau einer Produktionshalle mit integrierten Sozialtrakt sind wir als Sub für eine große Baufirma für die gebäudetechnische Planung zuständig. Laut Baubeschreibung ist eine mechanische Be- und Entlüftungsanlage gefordert, die im Wesentlichen aus Filter, Erhitzer, Ventilator und Wärmerückgewinnung durch Plattenwärmetauscher bestehen soll. Diese Anlage soll nur für den Sanitärbereich, welcher sich im EG befindet, angewendet werden. Desweiteren ist die Anordnung für das Lüftungsgerät in der Zwischendecke laut Baubeschreibung geplant/gewünscht/gefordert. Lichtes Maß beträgt 55cm.
Der Volumenstrom beträgt knappe 500m³/h.
Als Leitfabrikate werden Nova, Swegon und Wolf genannt.

Kann mir jemand zu den 3 genannten Herstellern was sagen? Haben sie passende Produkte? Wenn ja, welches Model? Wie ist das Preis-Leistungsverhältnis? Hab mir sagen lassen das Swegon relativ teuer sein soll und demzufolge eher nicht in Frage kommen würde!? Was gibt es außerdem zu beachten?

Vielen Dank

Verfasser:
Thorfinn Hansen
Zeit: 14.06.2018 12:39:44
0
2654791
Zitat von Mr.Mister86 Beitrag anzeigen
Hallo liebe Haustechnik-Gemeinde

Vorab. ...
Desweiteren bin ich in der Technikerbranche neu und noch nicht erfahren.[...]
Für den Neubau einer Produktionshalle mit integrierten Sozialtrakt sind wir als Sub für eine große Baufirma für die gebäudetechnische Planung zuständig.

Darüber lassen wir jetzt mal andere nachdenken.

Die technisch anerkannten Regeln der Lüftungsplanung und Ausführung sind bekannt?

Die Hersteller haben Verkäufer, die kann man anrufen und fragen was die so im Sortiment haben und die schicken einem dann Datenblätter.
Preise sind was anderes. Listenpreise sind etwas das man in den Katalog druckt. Die Vertreibskette macht andere Preise.

500 m3/h ist ja eher EFH-Aggregat. Das Swegon Casa Combiwin ist für Deckenmontage gebaut und baut 290mm auf. Solche Dinger hat fast jeder Hersteller im Sortiment.
Ob das Aggregat allerdings noch 500 m3/h in deinem Kanalnetz schafft musst du schon selber ausrechnen.

Aktuelle Forenbeiträge
gnika7 schrieb: Hi, 1. Die 6kW sollten reichen, denke ich. Habe auch KfW40 und eine Heizlast von ca.5,6 für 320qm. Ich denke mit 6er Nibe kommst du auch hin. 2. ERR: habe ich auch mit KNX. Bis jetzt nicht in Betrieb...
hanssanitaer schrieb: Warum setzt man sich eigentlich über geltenden Normen hinweg und meint vermeintlich irgendwas besser machen zu können? Wenn Küche und Bad oberhalb der Rückstauebene liegen, liegen sie oberhalb der Rückstauebene....
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Website-Statistik