Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Anstieg Stundenpreise
Verfasser:
TackaTucka
Zeit: 07.07.2018 16:43:46
0
2660108
Moin!

Mittlerweile erblickt man mit fast jeder Rechnung neue Stundenpreise.

Bei unserem HB ist in drei Jahren der Preis für Monteure um 22% und der für Lehrlinge um 48% gestiegen.

Ist das überall in DE so extrem?

Verfasser:
interessierter65
Zeit: 07.07.2018 17:07:50
1
2660117
Die Rechnung wird doch nicht mit Prozenten erstellt.
Bevor hier serös diskutiert werden kann, wäre es schon gut, wenn man weiß, um welches Preisniveau es hier geht.
Unsere Stundensätze haben sich z.B. in 3 Jahren um ca. 7% erhöht. Damit kann keiner etwas anfangen .

Verfasser:
TackaTucka
Zeit: 07.07.2018 17:51:42
1
2660125
Habe mal ganz alte Rechnungen rausgekramt: in den 18 Jahren davor, von 1997 bis 2015, stieg der Preis für Monteure um 29% und für Lehrlinge um 24%.

29% Anstieg von 1997 bis 2015 entspricht einer jährlichen Teuerung von 1,4%

22% Anstieg von 2015 bis 2018 entspricht einer jährlichen Teuerung von 6,7%

Derselbe Kunde, dieselbe Firma, derselbe Ort.

Verfasser:
Stefan87
Zeit: 07.07.2018 18:39:02
0
2660136
Ich habe mal bei 13€/h angefangen und bin nun bei 20€/h.

Wird wohl in den nächsten 10 Jahren deutlicher zulegen, weil man sonst die Leute nicht mehr halten kann. Das wird die Firma natürlich auch auf die Stundenpreise aufschlagen.

Verfasser:
Karl-Heinz Groß
Zeit: 07.07.2018 18:39:52
0
2660138
Und wie sah es von 2005 bis 2015 aus? Wegfall Baukindergeld u.ä.

Verfasser:
russel
Zeit: 07.07.2018 19:15:09
0
2660145
Ein Beispiel von uns:

Zu DM zeiten, also 2001 war unser letzter Stundenlohn 76,00 Netto.
Als der € kam wirde brav umgerechnet und wir lagen bei 38,41

Jetzt 2018 sind wir bei 45,60 €, das sind in 17 Jahren ca. 20%, also lachhaft.

Früher musste man für 1 Liter Diesel 1 Minute arbeiten, heute sind es 2 Minuten.

Ein Monteur verdiente damals ca. 25 DM, heute 22 €, wobei die DM irgendwie mehr wert war.


Die Stundenverrechnungssätze müssen und werden steigen, alle Handwerker werden erhöhen und sich irgendwo bei 80 - 90€ Netto die nächsten Jahre einpendeln. Auch der Elektriker, Schreiner usw.

Wenn das Handwerk erhöht hat, ist die Industrie aber mit Sicherheit wieder doppelt so weit.

Und ja, natürlich weil auch die Gewinne am Material sinken, und die Arbeit, vor allem die E Teil Schiene immer komplexer und vorallem viel individueller wird.
Heute passt kein Steuergerät mehr auf mehrere verschiedene Anlagen.

Aber was solls, früher zahlte ich für einen Golf 20000 DM,
Für ähnliches lege ich heute mehr in € hin.

https://www.spin.de/forum/msg-archive/3/2012/01/432429?page=7

Verfasser:
FloHO
Zeit: 07.07.2018 19:19:19
2
2660146
Wieso sollten die Preise auch gleich bleiben?
Alles wird immer teurer, das muss man natürlich umlegen.

Das fängt beim Lohn an (Vergleiche IG- Metall Tarifabschlüsse), geht über die Anschaffungs- und Verbrauchkosten vor allem der Fahrzeuge und weiterer Kosten und endet anschließend bei den immer größeren Aufwand/ Kosten an Zertifikaten und Bürokratie.

Wieviel hatte den ein Standard 3er BMW 1997 gekostet und was kostet er heute?
Wenn du die Antwort kennst, sollte die Frage lauten: Warum kann das Handwerk mit solch geringer Preissteigerung überleben.

Verfasser:
berkamti
Zeit: 07.07.2018 19:56:22
0
2660158
Wie kann das Handwerk mit solch geringer Preissteigerung überleben?

Verfasser:
Antono80
Zeit: 07.07.2018 20:17:49
1
2660161
Habe meine Zweifel dass das Auto ein guter Vergleich ist.

20000 Mark für einen Golf früher sind wohl weit weit 12k€.
Und für 12k€, oder meinetwegen 13-14 kriegst du einen neuen Golf. Oder noch beeser, dieser Golf heute hat eine bessere Ausstattung die viel mehr beinhaltet.
ABS, Klima, ESP und was noch so alles serienmäßig geworden ist.

Verfasser:
russel
Zeit: 07.07.2018 21:00:35
0
2660168
Zitat von Antono80 Beitrag anzeigen
Habe meine Zweifel dass das Auto ein guter Vergleich ist.

20000 Mark für einen Golf früher sind wohl weit weit 12k€.
Und für 12k€, oder meinetwegen 13-14 kriegst du einen neuen Golf. Oder noch beeser, dieser Golf heute hat eine bessere Ausstattung die viel mehr[...]



Also gut, wenn du ernsthaft glaubst das die Mehrkosten in die Ausstattung wandert, dann nimm:


Pizza, Bier, Wasser, Strom, ein Essen in der Kneipe, MIETE und Häuser, Smartphones, und was ich noch vergessen hab.

Verfasser:
TackaTucka
Zeit: 08.07.2018 00:19:53
0
2660199
Zitat von russel Beitrag anzeigen
Zu DM zeiten, also 2001 war unser letzter Stundenlohn 76,00 Netto. Als der € kam wirde brav umgerechnet und wir lagen bei 38,41

Jetzt 2018 sind wir bei 45,60 €, das sind in 17 Jahren ca. 20%, also lachhaft.
Das waren dann im Mittel jährlich 1,0% Preissteigerung.

Daran stört sich kein Kunde. Über die jährlichen 1,4% meines HB hatte ich auch nie nachgedacht.

Wenn der Stamm-HB aber jährlich 6,7% anzieht, fragt man sich als Kunde schon ob man gemolken wird.


Seltsam, daß hier so viele PKW-Vergleiche auftauchen. In deren Wertschöpfungsketten dürften GWS-Monteure doch eine eher kleine Rolle spielen.


Vergleiche mit Baukosten oder Mieten wären wohl passender.

In 1997 sah das hier so aus: Monteur 66 DM/h, Wohnung 10 DM/m²
In 2018: Monteur 52 Euro/h, Wohnung 6 Euro/m²

Oder anders ausgedrückt: eine 80m²-Wohnung kostete vor zwanzig Jahren noch 10,5 Monteur-Stunden Miete und heute nur 7,8 Monteur-Stunden.

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 08.07.2018 07:53:06
0
2660212
Nur mal so .

Schreibt doch mal bitte alle hier rein , wie sich euere arbeitsentgelte jedes Jahr verändert haben.

Verfasser:
tx98
Zeit: 08.07.2018 07:57:58
3
2660213
Anfrage an heizungsbauer , Solarthermie Anlage erste Füllung und Spülung . Solarfluid hab ich .

Kosten ca. 450/600€ je nach Aufwand . Dann hab ich mich freundlich bedankt und den Hörer aufgelegt .

Wohl dem der selber den Hammer in die Hand nehmen kann und nicht auf diesen Wahnsinn angewiesen ist .

P.s

Hab dann selber mit einer 30€ Bohrmaschinen Pumpe befühlt. Ergebnis , top!!!

Gruß toni

Verfasser:
tx98
Zeit: 08.07.2018 08:01:20
4
2660215
Zitat
Nur mal so .

Schreibt doch mal bitte alle hier rein , wie sich euere arbeitsentgelte jedes Jahr verändert haben.


Letzte drei Jahre unverändert .

Verfasser:
Onkel2012
Zeit: 08.07.2018 08:04:41
4
2660216
Was erwartest du denn????? Immer wieder die selben Diskussionen: Material und Vorarbeiten wurden durch „Kunden“ erledigt. Und jetzt soll jemand nur noch für den dreckigen Rest vorbeikommen und womöglich die ECHTEN Kunden dadurch vernachlässigen (Auftragsbücher sind nicht nur bei uns übervoll)... Das war schlicht und ergreifend ein Abwimmelangebot.
Die Löhne im SHK Gewerbe sind meiner Erfahrung nach relativ stark gestiegen- und sie werden es wahrscheinlich auch weiter tuen. Das ist eine Folgeerscheinung des Fachkräftemangels und des Akademisierungswahns. Noch können wir unsere Kunden relativ zeitnah bedienen. Viele Kleinere Betriebe können das schon nicht mehr. Wird noch interessant...

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 08.07.2018 08:22:11
1
2660220
Zitat von russel Beitrag anzeigen
Zitat von Antono80 Beitrag anzeigen
[...]



Also gut, wenn du ernsthaft glaubst das die Mehrkosten in die Ausstattung wandert, dann nimm:


Pizza, Bier, Wasser, Strom, ein Essen in der Kneipe, MIETE und Häuser, Smartphones, und was ich noch vergessen hab.


Ja nun kommt es.

Was vergleichst du... Low Budget... Penny Aldi?

War nie billiger... Smartphones? Low Budget 150 Eur du bist dabei... Flat Vertrag 10 Eur.

300 Mark Handy und 20 Mark Vertrag mit Internet und Flat.... Das gab es früher nicht.

Da gab es für 80 Mark 56k Analogflat der T Com


Ich sehe es differenzierter... Wer heute dumm dusselig losläuft hat eine höhere Chance mehr Geld auszugeben.

Dazu gehört es den Golf von heute mit dem von damals zu vergleichen besonders im Unterhalt.

Wer fuchsig ist findet auch passende Angebote man muss nur suchen und den Arsch hochbekommen.

Und sich um viele Sachen kümmern.... Selber

Verfasser:
tx98
Zeit: 08.07.2018 09:22:53
1
2660233
Zitat von Onkel2012 Beitrag anzeigen
Was erwartest du denn????? Immer wieder die selben Diskussionen: Material und Vorarbeiten wurden durch „Kunden“ erledigt. Und jetzt soll jemand nur noch für den dreckigen Rest vorbeikommen und womöglich die ECHTEN Kunden dadurch vernachlässigen (Auftragsbücher sind nicht nur bei uns übervoll)...[...]



Auffüllen und entlüften für 450/600€ sind indiskutabel. Wenn ich das Fluid bei ihm kaufe wird es auch nicht billiger . Kaufe ich die ganze Anlage bei ihm dann ist es ein finanzieller Totalschaden

Verfasser:
FSnyder
Zeit: 08.07.2018 11:33:01
3
2660256
Hi,

Zitat von russel Beitrag anzeigen

Die Stundenverrechnungssätze müssen und werden steigen, alle Handwerker werden erhöhen und sich irgendwo bei 80 - 90€ Netto die nächsten Jahre einpendeln.


Ach was?!
Komisch, in diversen anderen Threads wird immer lauthals behauptet, dass (komischerweise nur bei den HLS-Firmen) solche Stundensätze als "nicht ortsüblich" reihenweise von den Gerichten abgewatscht werden und deshalb, um überhaupt überleben zu können, über (teilweise exorbitante) Aufschläge auf die Materialpreise die (viel zu niedrigen) Stundenverrechnungssätze quersubventioniert werden müssen.
Merkste was? Jetzt schreibst Du genau das Gegenteil!
Es ginge nämlich doch, was viele Kunden fordern! Ein auskömmlicher Stundensatz und vernünftige Aufschläge auf die Materialpreise.
Aber das ist halt nicht gewollt........

Grüße
Snyder

Verfasser:
Wolfgang_4711
Zeit: 08.07.2018 11:43:03
0
2660262
Wenn du mal Preissteigerungen so richtig erleben möchtest, geh mal einen Kaffe trinken. Da gehen die Preise ab.
Vor zwei Jahre 2,80 Euro jetzt 3,60 Euro

Verfasser:
russel
Zeit: 08.07.2018 11:58:06
1
2660263
Zitat von FSnyder Beitrag anzeigen
Hi,

Zitat von russel Beitrag anzeigen
[...]


Ach was?!
Komisch, in diversen anderen Threads wird immer lauthals behauptet, dass (komischerweise nur bei den HLS-Firmen) solche Stundensätze als "nicht ortsüblich" reihenweise von den Gerichten abgewatscht werden und deshalb, um überhaupt überleben zu können, über (teilweise[...]



Endlich der erste Querulant.

Ich schrieb die nächsten Jahre, nicht heute.

Wie die Materialpreise sich verändern warten wir mal ab. Aufschläge werden aber immer bleiben wenn ich Material liefere. Oder glaubt jemand das die nicht verrechenbare Zeit der Beschaffung, Lagerhaltung und Vorfinanzierung umsonst ist?

Verfasser:
steffda
Zeit: 08.07.2018 12:16:53
0
2660268
Zitat von FloHO Beitrag anzeigen
Alles wird immer teurer, das muss man natürlich umlegen.

Stimmt nicht! Aktien und andere Finanztitel (sagt man so?) werden auch ganz schnell mal billiger.

Verfasser:
russel
Zeit: 08.07.2018 12:22:40
1
2660270
Stimmt, aber wenn Aktien billiger werden geht das auch zu Lasten des „Kunden“.

Finanzmittel sind doch nur Luftschlösser die kaum greifbar sind.

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 08.07.2018 12:40:12
6
2660274
Wie gesagt... Ich halte es differenziert....

Einzig was mir auffällt, dass die Leute sich das Geld lockerer aus der Tasche ziehen lassen.

War früher die Röhre für 15 Jahre gesetzt muss heute der Flachbildschirm nach 5 Jahren weichen... Weil er mit 46 Zoll zu klein ist

Autos erreichen oft den wirtschaftlichen Totalschaden.... Rostfrei und nur mit einem Hauptdefekt.

Motor / Getriebe oder Kupplung... Alles Schäden kleiner 500 Eur beim Motor oder Gezriebeinstandsetzer.... Bein Autohaus natürlich 5000 Eur + x

Also lieber den Superrabatt Kundenbindung mitgenommen und 20000 Eur drauf und neu gekauft... Der Verkäufer spricht einem auch nett zu...

Die Heizung im Keller 30 Jahre alt... Wird schon halten bzw... Ggf gibt es beim Hb des Vertrauens auch Ratenzahlung....


Handys noch nie so billig gewesen...
Volle Flat 20 Eur im Monat...
Handy 200 Eur...

Was schließt die Jugend ab... Lieber 40 Eur im Monat bezahlen und alle 2 Jahre ein neues Handy... Geschenkt

Der monatliche Aufpreis ist oft 50 bis 100 Eur mehr als der Straßenpreis des geschenkten Gerätes... Aber hey egal


Und dann am Monatsende kommt:

Früher hatte ich mehr Geld übrig nach Abzug aller monatlichen Kosten

Verfasser:
tx98
Zeit: 08.07.2018 13:09:00
0
2660277
Zitat von Peter_Kle Beitrag anzeigen
Wie gesagt... Ich halte es differenziert....

Einzig was mir auffällt, dass die Leute sich das Geld lockerer aus der Tasche ziehen lassen.

War früher die Röhre für 15 Jahre gesetzt muss heute der Flachbildschirm nach 5 Jahren weichen... Weil er mit 46 Zoll zu klein[...]



Stimmt vollkommen 👍🏽

Gruß Toni

Verfasser:
Machtnix
Zeit: 08.07.2018 18:12:06
0
2660337
besonders in Jahren der Fußball WM steigen die Preise überdurchschnittlich an.
Ist leider kein Zufall...

Aktuelle Forenbeiträge
Martin24 schrieb: Erste Frage, bist Du sicher, dass die Wände auf allen Etagen gleich dick sind? Ich habe sowas mal gemacht, indem ich erst...
worlde schrieb: Die Tagesarbeitszahl werde ich heute Abend liefern, dann habe ich die Daten von 24h. Allerdings sieht es wieder so aus,...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Website-Statistik

Anstieg Stundenpreise
Verfasser:
Machtnix
Zeit: 08.07.2018 18:12:06
0
2660337
besonders in Jahren der Fußball WM steigen die Preise überdurchschnittlich an.
Ist leider kein Zufall...
Weiter zur
Seite 2