Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Anstieg Stundenpreise
Verfasser:
fasteindialog
Zeit: 09.07.2018 07:42:14
4
2660436
300 Mark Handy und 20 Mark Vertrag mit Internet und Flat.... Das gab es früher nicht.

Da gab es für 80 Mark 56k Analogflat der T Com.


Hahaha du sagst es, aber dann sagst du es auch wieder nicht!
Das gab es früher nicht. Nur Festnetz...Vor 20 Jahren wurde das Mobiltelefone eine Massenartikel. Das Internet vor ca. 25 Jahren...das gab es früher nicht
. Ergo hat es auch nichts gekostet....genauso wenig gab es früher den zwang zum 2. Kfz..weil Mama 6 Monate nach der Niederkunft wieder zur Arbeit muß.
Ich bezahle 500,00 Euro im Monat für Kita...gab es vor 25 Jahren auch nicht.
Pflegeversicherungsbeitrag gab es vor 1995 auch nicht.
Die Mehrwertsteuer hat sich um fast 30 Prozent erhöht in den letzten 30 Jahren (wenn ihr schon so absurd mit Prozenten um euch schmeißt, dann ist dieses Mittel auch recht)

Ach ja....kennt einer die Öl und Spritzpreise von 1995 ? muß wohl so um die 22 Cent gewesen sein.


Mit 16 Jahren mußte ich mich schon privat für die Altervorsorge absichern und gegen Berufsunfähigkeit. Haben meine Schwiegereltern nicht gemacht, die können von ihrer Arbeitnehmerrente 4 Monate im Jahr Urlaub machen.
Ohne zusätzliche Private vorsorge. Und nein! es sind keine Akademiker.

Und die Mietern? Haben sich in den letzten 20 Jahren bei uns fast um 50%erhöht. Bei neuvermietung schonmal um 100 oder 200 Prozent.

Ich war letzte Woche in der Universitätsstadt in der Stadtmitte beim Kunden. Der Mieter hat ärger, weil der Vermieter in raus haben will. Er Wohnt seit 40 Jahren da. Bezahlt 325 Euro Miete. Im Stockwerk darüber kostet die gleiche Wohnung fast 1300,00 Euro in der Neuvermietung.....

Also hört auf so einen Blödsinn zuschreiben.

Verfasser:
muscheid
Zeit: 09.07.2018 07:49:17
0
2660437
Zitat von russel Beitrag anzeigen
Ein Beispiel von uns:

Zu DM zeiten, also 2001 war unser letzter Stundenlohn 76,00 Netto.
Als der € kam wirde brav umgerechnet und wir lagen bei 38,41

Jetzt 2018 sind wir bei 45,60 €, das sind in 17 Jahren ca. 20%, also lachhaft.
[...]


Die Zahlen kann ich so nur bestätigen.
Aber etwas ist auch auffällig:
Dem normalen Stammkunden ist der Stundensatz ziemlich egal.
Der Stundensatz ist DAS Kriterium für die "Bestprice Sucher, Nörgler" (Auf die man idR verzichten kann) oder Großkunden - da kann man sich sagen daß es die Menge macht.
Ein guter Stammkunde ist auch zufrieden und hat nen Wartungsvertrag. Der kündigt auch nicht wenn man da nach 4 Jahren mal den Preis anpasst.
Der Nörgler kündigt dann.

Verfasser:
FSnyder
Zeit: 09.07.2018 08:35:23
1
2660459
Hi,

Zitat von russel Beitrag anzeigen

Endlich der erste Querulant.


Ich kann Dich doch nicht alleine lassen. ;-)

Zitat von russel Beitrag anzeigen

Wie die Materialpreise sich verändern warten wir mal ab. Aufschläge werden aber immer bleiben wenn ich Material liefere. Oder glaubt jemand das die nicht verrechenbare Zeit der[...]

Ach ja, da hat wohl der Pawlowsche Beißreflex über das Verstehen gesiegt?!

Ich habe doch geschrieben: "vernünftige Aufschläge".

Grüße
Snyder

Verfasser:
muscheid
Zeit: 09.07.2018 10:04:53
0
2660480
Tja,stellt sich nur die Frage was "vernünftig" ist.
Handwerk ist kein Geschäft mit massigem Absatz eines Artikels.

Und mit Internetpreisen kann der Handwerker vor Ort kaum mithalten.
Egal ob er nur verkauft oder auch montiert: Es muß daran verdient werden. Und auch die Arbeitszeit zB für Beratung, Bestellung usw will bezahlt sein.
Und zB ist der Verdienst an einem WC für 50-60€ sehr mager.
Und wenn einer sagt 10-15% sind OK - Nein, gerade bei Kleinartikeln nicht. Da verschenkt man die 80ct Dichtung besser oder hängt ein Schild raus " kein Teileverkauf".

Verfasser:
FSnyder
Zeit: 09.07.2018 10:28:01
4
2660484
Hi,

jaaaaa, jetzt geht das Abgelenke und Nebelkerzengewerfe wieder los......
Es geht doch NICHT um den Materialverkauf von einem Klo oder einer Dichtung!
Es geht um Angebote für Bauprojekte, wo eine Komplettleistung Lieferung/Montage abgefragt/angeboten wird!
Da werden nicht auskömmliche Stundenpreise aufgerufen und dazu Material mit einem teilweise exorbitanten Materialaufschlag angeboten. Wenn dann nachgefragt wird, wird dieser mit den (nicht auskömmlichen) Stundenpreisen "begründet", die damit quasi quersubventioniert werden.
Und genau DAS ist der Knackpunkt!!!
Dass die Internetpreise nicht zu halten sind, wird doch in den seltensten Fällen direkt bemängelt. Es wird nur jegliche Kritik mit einem Preisvergleich (auch und vor allem wenn es nur darum geht, dass der Aufschlag gegenüber dem Internetpreis bei 80 bis 100% liegt) sofort in die oben beschriebene Richtung gedrückt.
Eine Erhöhung der Stundenpreise auf ein auskömmliches Niveau ist (auch wieder angeblich) nicht möglich, da das von Gerichten als "nicht ortsüblich" kassiert wird.
Komisch, warum kann man sowas nicht mal auch mit Hilfe und Unterstützung der Handwerkskammern notfalls vor Gericht "durchdrücken"?
Dass man damit den Kunden quasi "bescheisst", weil er nur den Stundenlohn bei der Steuer ansetzen kann, ist den Firmen auch egal. Schließlich haben sie mit den Stammkunden genug zu tun und somit kein Interesse, am Status Quo irgendwas zu ändern. Das wird ja auch mit Zähnen und Klauen so verteidigt.

Grüße
Snyder

Verfasser:
OldBo
Zeit: 09.07.2018 11:44:03
1
2660492
Zitat von FSnyder Beitrag anzeigen
Eine Erhöhung der Stundenpreise auf ein auskömmliches Niveau ist (auch wieder angeblich) nicht möglich, da das von Gerichten als "nicht ortsüblich" kassiert wird.
Komisch, warum kann man sowas nicht mal auch mit Hilfe und Unterstützung der Handwerkskammern notfalls vor Gericht "durchdrücken"?[...]

Und hier sind nicht nur die Handwerkskammern und Industrie und Handelskammern (bei denen man Zwangsmitglied ist) aufgefordert, sondern auch die Fachverbände und Innungen der einzelnen Gewerke.

Verfasser:
muscheid
Zeit: 09.07.2018 12:03:28
3
2660497
Diese Diskussion ist müssig. Die spare ich mir seit Jahren.
Der Interessent bekommt ein Angebot auf dem die Leistung und der Preis stehen - zB "eine Wand WC Anlage mit
WC z
Sitz X
Spülkasten Y
Zubehör XYZ,"
kostet kompett ....
Möchte er ein anderes WC, OK - altes raus, neues rein: kostet dann....

Ich verkaufe eine fertige Leistung, kein Konvolut an Einzelteilen und Montage.
Dabei sieht auch der Kunde, was im Bsp das WC komplett kostet, das kann er gut begreifen. So hat man im Bad ggf nur 7 Preise - Verrohrung, WC, WT, Dusche, Abtrennung, Badewanne, Heizung.
Zu 95% stimmen diese Preise auch mit der späteren Rechnung überein.

Verfasser:
berkamti
Zeit: 09.07.2018 21:22:34
0
2660646
> für Heizanlagen und zentrale Wassererwärmungsanlagen um 3,8 Prozent
> für Gas-, Wasser- und Entwässerungsanlagen innerhalb von Gebäuden um 5,0 Prozent.
(von 2017 auf 2018)

click

ich wiederhole mich: Wie kann das Handwerk mit solch geringer Preissteigerung überleben? :-)

Verfasser:
FSnyder
Zeit: 10.07.2018 07:58:20
4
2660703
Hi,

Zitat von berkamti Beitrag anzeigen
ich wiederhole mich: Wie kann das Handwerk mit solch geringer Preissteigerung überleben? :-)


Ganz einfach: Der Rest wird auf die Materialpreise draufgeschlagen.
*duckundwech*

Grüße
Snyder

Verfasser:
russel
Zeit: 10.07.2018 15:19:26
0
2660787
Zitat von FSnyder Beitrag anzeigen
Hi,

Zitat von berkamti Beitrag anzeigen
[...]


Ganz einfach: Der Rest wird auf die Materialpreise draufgeschlagen.
*duckundwech*

Grüße
Snyder




Ein Vergleich der hinkt aber aktuell ist:

War die Tage in der Werkstatt mit Stern:

Preisschild am Eingang: Stundenlohn ab 119€ bis 174€ incl. MwSt.
Einiges wird in AW abgerechnet die fest vorgegeben sind. Was wäre wenn der Monteur wesentlich schneller fertig ist als die vorgegebenen AW zeit?

Materialaufschlag 15% ? Darauf meine Frage auf was die 15 % Aufschlag sind :

Internetpreis? nein, sind Sie verrückt !
Einkaufspreis? nein, den kennt ja keiner !

Auf die UPE des Hersteller, also Liste.

Es sei ihnen gegönnt, ich wurde nicht gezwungen dort einen Auftrag zu erteilen!´

Verfasser:
berkamti
Zeit: 10.07.2018 16:41:38
0
2660797
Zitat:
Es sei ihnen gegönnt, ich wurde nicht gezwungen dort einen Auftrag zu erteilen!
wobei doch gerade Grünsterne dafür Verständnis haben müssten und sich bei der aktuellen Auftragslage auch selber gönnen können :-P

Verfasser:
russel
Zeit: 10.07.2018 17:46:56
0
2660822
Zitat von berkamti Beitrag anzeigen
Zitat:
[...]
wobei doch gerade Grünsterne dafür Verständnis haben müssten und sich bei der aktuellen Auftragslage auch selber gönnen können :-P



Ich hab Verständnis, bzw. akzeptiere das. Ist mein freier Wille ob ich das annehme.

Wo auch immer das Gerücht herkommt das die Preise steigen wenn viel Arbeit da ist, bzw. die Auftragslage gut ist: keine Ahnung!

Meine Preise sind kalkuliert und nicht willkür je nach Auftragslage.

Ich bin keine Tankstelle, kein Hotel und kein Landwirt.

Wenn die Auftragslage schlechter werden sollte, dann werden die Preise auch nicht fallen, sondern MA entlassen. Darüber mache ich mir aber bei unserer Betriebsgrösse, und meiner verbleibenden Arbeitszeit keine Gedanken, zumindest erst wenn es soweit sein sollte!

Verfasser:
berkamti
Zeit: 10.07.2018 20:45:09
0
2660870
bei mir schräg gegenüber wohnt ein Heizie, der macht das. Seine Frau fährt den Stern und er den Tesla. Freie Marktwirtschaft gilt halt für alle (die möchten) ;-)

Verfasser:
russel
Zeit: 11.07.2018 06:37:29
0
2660926
Neid? Woher weißt du wie er kalkuliert?

Mein Vericherungsvertreter fährt 2 x Zuffenhausen, einen Geländewagen blau weis, und verdient das 4 fache als ich.

Und jetzt?? Bin nicht neidisch, sonst würde ich auch Versicherungen verkaufen.

Verfasser:
FSnyder
Zeit: 11.07.2018 07:32:16
0
2660934
Er bekommt so viel Geld. Ob er es auch wirklich verdient, steht auf einem anderen Blatt...... ;-)

Grüße
Snyder

Verfasser:
berkamti
Zeit: 11.07.2018 11:04:40
0
2661010
Zitat von russel Beitrag anzeigen
Neid?
wieso wird einem hier bei Nennung von Tatsachen immer gleich Neid unterstellt? Weißt du denn, was ich für ein Auto fahre? Oder meine Frau? Bei der Nanny habe ich es ein wenig übertrieben, aber das hat sie sich verdient.
Zitat:
Woher weißt du wie er kalkuliert?
In meiner Nähe ist ein Neubaugebiet. Aufgrund gewisser Umstände bekam ich Einsicht in viele seiner Angebote der letzten 36 Monate. Ich kann da empirisch gewisse Entwicklungen erkennen. Seine Kalkulation kenne ich aber nicht. Vielleicht gehe ich mal rüber und frag ihn danach. Am WE hätte ich Zeit. Wie man hier oft lesen kann, wird dazu ja gerne bereitwillig Auskunft erteilt.

Verfasser:
russel
Zeit: 11.07.2018 13:48:19
0
2661049
solche Nachbarn habe ich auch.. ...


natürlich weiß ich nicht welchen Fuhrpark du besitzt, würde mich aber interresieren, hier gibt ja niemand etwas preis, wie verdienst du dein Geld? Wenn du eine HBler als Nachbar hast gehörst du ja zu den oberen 10000.

die 36 Aufträge im Neubaugebiet hat er alle für saftige Aufschläge erledigt und sich dafür einen Benz und einen Tesla gekauft oder was möchtest du mitteilen?


wenn ein Heizungsbauer heiratet steht in der Zeitung:

Heizungsbauer heiratet Bürgerliche!

Verfasser:
tx98
Zeit: 11.07.2018 14:18:43
1
2661055
Mein Gott,

Je mehr ich hier lese bekomm ich echt das Gefühl das ich in meinem Beruf ein unterbezahlter Nichtskönner mit extrem schlechten Arbeitszeiten bin ............

Toni

Verfasser:
fasteindialog
Zeit: 11.07.2018 15:43:00
0
2661067
Zitat von berkamti Beitrag anzeigen
Zitat von russel Beitrag anzeigen
[...]
wieso wird einem hier bei Nennung von Tatsachen immer gleich Neid unterstellt? Weißt du denn, was ich für ein Auto fahre? Oder meine Frau? Bei der Nanny habe ich es ein wenig übertrieben, aber das hat sie sich verdient.
Zitat:
[...]
In meiner Nähe ist ein Neubaugebiet. Aufgrund gewisser Umstände bekam ich Einsicht in viele seiner Angebote der letzten 36 Monate. Ich kann da empirisch gewisse Entwicklungen erkennen. Seine Kalkulation kenne ich aber nicht. Vielleicht gehe ich mal rüber und frag ihn danach. Am WE hätte ich Zeit.[...]


Neid? Nein.
Berkamti ist nicht neidisch, das was er macht ist viel niederträchtiger, denn er erzeugt Neid und Missgunst bei anderen, indem er auf eine bestimmte Personengruppe zeigt.
Ist ein ganz einfacher rhetorischer Trick, den benutzten viele Gruppen mit fragwürdigen Weltbild, um Stereotypen zu erzeugen.

Z.B bei mir schräg gegenüber wohnt ein Afrikaner, er ist Arbeitslos.

Das ist eine Tatsache und empirisch bewiesen. Ist zwar nur ein Einzelfall,(und er hat vorher 30 Jahre am Stück in einem Werk als Facharbeiter sein Geld verdient, aber das erwähne ich natürlich nicht) aber das kümmert mich nicht, denn ich bin so klug und nenne das einfach induktiver schluss.
Bzw. das mache ich auch nicht explizit, sondern der Leser der Zeile mach dies automatisch und unbewusst.

Ich habe nicht behauptet das alle Afrikaner Arbeitslos sind...das denke ich natürlich auch nicht bzw. würde ich das öffentlich nie schreiben. Dazu bin ich auch zu klug und hätte Angst vor dem zu erwartenden Shitstorm.
Aber es reicht auch schon aus, es so ins Internet zustellen...das lässt genug Spielraum für Interpretationen der Leute, die es letztendlich lesen.



Keine Ahnung wie ihr das seht? Aber dieser ganze manipulative rhetorische schnickschnack hängt mir zum Hals raus.
Warum sagen eigentlich einige Leute hier nicht endlich mal, was Sie wirklich denken?
Anstatt immer um den heißen Brei zulabbern?
Diese ganzen spitzwindigkeiten und Wortklaubereien sind wirklich das letzte.

Känguru-Weisheit des Tages:
"Weißt du, was passiert, wenn man sich immer alle Türen offen hält? Dann zieht’s, mein Freund! Dann wird man krank.
Diese verblödete Wischiwaschi-Kultur. Die Welt ist echt voll von A...löchern, rechtlich abgesicherten A....löchern!"
Fußnote: Das ist die Meinung des Kängurus und nicht notwendigerweise die Meinung des Autors
(Anmerkung des Autors)

Verfasser:
FSnyder
Zeit: 11.07.2018 16:34:29
3
2661077
Tosender Applaus!
Es ist mal wieder erfolgreich gelungen, vom eigentlichen Thema gaaaaanz weit abzulenken.

Verfasser:
Onkel2012
Zeit: 11.07.2018 17:24:21
0
2661091
Zitat von tx98 Beitrag anzeigen
Mein Gott,

Je mehr ich hier lese bekomm ich echt das Gefühl das ich in meinem Beruf ein unterbezahlter Nichtskönner mit extrem schlechten Arbeitszeiten bin ............

Toni

Es steht jedem frei, den Beruf zu wechseln. Quereinsteiger aus gewissen Branchen MIT INTERESSE sind gern gesehen im SHK Kundendienst!

Verfasser:
berkamti
Zeit: 11.07.2018 17:26:05
0
2661092
@fasteindialog: aha, da haben wir ja einen Rhetorik-Experten. Wahrscheinlich auch noch Social Warrior (würde zu den verwendeten B-Bingo passen). Statt zu pathologisieren und anderen etwas zu unterstellen, sollte man erst mal sinnerfassendes und kontextbasiertes Lesen üben.
Ich leiste mal kurz Hilfestellung zu der Frage "wie sind wir denn hierher gekommen?"
(ich fasse dabei nicht wörtlich, sondern sinngemäß zusammen)

ich: <zitiere Preisteigerungen auf einem Bild-Artikel>
Russel: es ist ein Gerücht dass die Preise steigen wenn viel Arbeit da ist
ich: es gibt SHKler, bei denen das aber so ist
Russel: ich mach das nicht
ich: ich kenn einen
Russel: woher willst du das wissen?
ich: ich habe Einblick in seine Angebote, woraus ich gewisse Rückschlüsse ziehen kann (übrigens nicht 36 Stück, sondern die in einem Zeitraum von 36 Monate erstellt wurden. Details)
Russel: du willst sagen, er hat von den Materialaufschlägen der 36 Aufträge sich 2 teure Autos gekauft. Du bist doch nur neidisch.

Nein, liebe Leser, ich will und habe nur Folgendes gesagt:
es gibt SHKler, die bei guter Auftragslage ihre Preise erhöhen. Ende der Story. Und das war noch nicht mal ein Vorwurf!

und jetzt zu dir:
Zitat von fasteindialog
... denn er erzeugt Neid und Missgunst bei anderen, ...

jemand, der beim Lesen dass ein andere (noch dazu ihm unbekannte) Person, 2 teuere Autos fährt und dabei dann Neid und Missgunst empfindet, sollte sich ganz dringend selbst hinterfragen.
Zitat von fasteindialog
Warum sagen eigentlich einige Leute hier nicht endlich mal, was Sie wirklich denken?

nicht nur aber u.a. genau wegen Leuten wie dir

Verfasser:
russel
Zeit: 11.07.2018 18:36:02
7
2661109
Hier wird doch ständig im Schutz der Anonymität Wasser gepredigt und Wein gesoffen.

Es ist schon leicht negativ Beispiele aufzuzählen ist ja auch klar, ein Buntstern hat was mit SHK zu tun, sind ja auf im Haustechnikforum.

Die Kunden, die am meisten jammern haben die dicksten Autos, das meiste Geld, und die abgezocktesten Jobs, gönnen aber niemanden die Butter auf dem Brot.

Ich hab mal bei einem Nachbarn was repariert, eigentlich bin ich dem ein Leben lang zum Dank verpflichtet, immerhin finanziert er mir schon Jahre lang mein Leben in Saus und Braus, mein Haus und mein Auto.

Legt doch mal eure Jobs und Gehälter offen auf den Tisch!

Und selbst wenn die Preise durch viele Aufträge steigen, wer von euch sagt NEIN wenn der Chef sagt: oh lieber Herr Xxxxxx, Sie sind einer der letzten in diesem Job, Sie bekommen mehr Geld damit das auch noch lange so bleibt!

Wer sagt JA wenn der Chef kommt und sagt: oh lieber Herr Xxxxx, Sie benötigen ja gar nicht so viel Geld, Ihr Haus ist mittlerweile bezahlt, da gibts mal ein bischen weniger Gehalt!

Bier predigen und auch Bier trinken!

So,ein Mist mit dem Neubaugebiet habe ich schon lange nicht mehr gehört, woher weist du was alles im Angebot drin war? Das sind typische Stammtisch Gespräche, bei totaler Ahnungslosigkeit irgendwas daher erzählen.

Verfasser:
Onkel2012
Zeit: 11.07.2018 18:41:54
1
2661110
@russel: schade, man nur einen grünen Daumen geben kann. Dem ist nichts mehr hinzuzufügen!

Verfasser:
tx98
Zeit: 11.07.2018 20:02:53
0
2661131
Zitat von Onkel2012 Beitrag anzeigen
Zitat von tx98 Beitrag anzeigen
[...]

Es steht jedem frei, den Beruf zu wechseln. Quereinsteiger aus gewissen Branchen MIT INTERESSE sind gern gesehen im SHK Kundendienst!




Hmmmm

Anders herum würd sich kaum einer finden ......

Aktuelle Forenbeiträge
manniw schrieb: Danke für den Hinweis. Ich kenne so ziemlich alle Arten von Motorschlössern. In der Regel werden die ins Türblatt eingebaut und erfordern eine Kabelzuführung für Stromversorgung und Öffnungsimpuls....
fdl1409 schrieb: Was die Bohrfirma schreibt ist überwiegend richtig, aber nicht alles. Die Bohrung muss bei einer modulierenden WP nicht auf die Nennleistung ausgelegt werden, wenn die Heizlast niedriger ist. Auch...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Haustechnische Softwarelösungen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Website-Statistik

Anstieg Stundenpreise
Verfasser:
tx98
Zeit: 11.07.2018 20:02:53
0
2661131
Zitat:
...
Zitat:
...
[...]
Es steht jedem frei, den Beruf zu wechseln. Quereinsteiger aus gewissen Branchen MIT INTERESSE sind gern gesehen im SHK Kundendienst!



Hmmmm

Anders herum würd sich kaum einer finden ......
Weiter zur
Seite 3