Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Richtige Ausstattung EFH
Verfasser:
Kevin89
Zeit: 05.05.2019 21:39:02
2
2780455
Zitat von Renegade17 Beitrag anzeigen
Nochmal ERR angesprochen und er ist zu dem Schluss gekommen das er das ohne nicht verbauen will.[...]

egal.... schade ums Geld, aber kannst den Müll dann ja ausbauen und bei ebay verkaufen.

Zitat von Renegade17 Beitrag anzeigen
Auch sagte er das die Nibe mit der Heizlast von 7,5kw gerade so ausreichend ist nachdem er die einzelnen Räume zusammen gerechnet hat.[...]

kannst ihm nach einem Jahr Betriebszeit ja mal zeigen, wieviel Heizleistung du wirklich gebraucht hast.

Zitat von Renegade17 Beitrag anzeigen
Dann habe ich noch die Vorlauftemperatur von 35C angesprochen und die 20C und den Räumen und die im Bad von 24C.
Hier wurde mir ja empfohlen alles 21C und Vorlauf 30C.

Er sagte dazu er macht sehr viele Häuser von HvH und da wird das immer so gemacht und gab auch noch keine Beanstandungen.
Und bei 30C Vorlauf kann er sich nicht vorstellen.[...]

lass die Fußbodenheizung einfach mit kleinem Verlegeabstand einbauen und fertig, das wird dann schon passen. max 12,5cm.
Hab ich in meiner Kfw 70 Hütte damals auch gemacht, hab noch nie mehr als 30°C Vorlauf gebraucht für 22°C RT
mein Heizi hatte sich damals nur gewundert, das ich gegen der Berechnung noch nen paar hundert Meter Rohr mehr von ihm haben wollte...

Verfasser:
winni 2
Zeit: 05.05.2019 23:07:35
2
2780475
Oh Herr, lass Hirn regnen...

Kann Kevin nur zustimmen.

Grüsse

winni

Verfasser:
Renegade17
Zeit: 06.05.2019 09:29:34
0
2780597
Ja okay dann werde ich das so mit ihm ausmachen.
Hätte zwar gern eine vernünftige Auslegung von meinem HB gehabt aber da er das ja auch nur in Auftrag gegeben hat ist er da etwas stur dies nochmal machen zu lassen.

Aber wenn ihr sagt ich kann ihm pauschal sagen mach überall 12,5 und in den Bädern 10 plus Wandheizung dann muss er mir das so machen.

Gibt es ein passendes Tool wo ich das vllt nochmal selbst auslegen kann und ihm das dann vorlege ?

Naja mit ERR werde ich wohl dran setzen und dann eben totl egen wie besprochen.

Dann steht immer noch die Frage der Wand Heizung gleich verputzen später verputzen und gibt es Probleme mit der Abdichtung und Aufbau fließen Grad wenn es im Bereich der Dusche ist ?

Verfasser:
gnika7
Zeit: 06.05.2019 10:45:23
0
2780630
Zitat von Renegade17 Beitrag anzeigen
Aber wenn ihr sagt ich kann ihm pauschal sagen mach überall 12,5 und in den Bädern 10 plus Wandheizung dann muss er mir das so machen.

Absolut! VA von 10cm ist in den "normalen" Räumen absolut ausreichend in einem Neubau. Die VLT wird eh durch dein Bad bestimmt. Für die anderen Heizkreise wird die im Bad benötigte VLT eh etwas zu viel sein und du wirst diese etwas abregeln. Wichtig ist, dass die Heizkreise alle ähnliche Längen haben. Ich glaube so um die 80m.

Zitat von Renegade17 Beitrag anzeigen

Gibt es ein passendes Tool wo ich das vllt nochmal selbst auslegen kann und ihm das dann vorlege ?

Guckst du am besten im folgendem Thread
Zitat von NikolausN30 Beitrag anzeigen
ich habe 2x Fragen:
1. Wo finde ich die aktuellste Version der Tabelle?
Irgendwo auf Seite4 findet man die Version 15.
--> okay hier gefunden[...]



Zitat von Renegade17 Beitrag anzeigen

Dann steht immer noch die Frage der Wand Heizung gleich verputzen später verputzen und gibt es Probleme mit der Abdichtung und Aufbau fließen Grad wenn es im Bereich der Dusche ist ? [...]

WH=FBH an der Wand. Dein Fliessenleger sollte wissen, wie man die Fliessen dann drauf klatscht. Wenn nicht, suche dir einen anderen Fliessenleger. Das gleiche gilt für den Verputzer. Ansonsten gleich verputzen (wird eh vor Estrich gemacht).
Achja für Dusche empfehle ich auf Fugen zu verzichten (z.B. mit sowas)

Grüße Nika

Verfasser:
Renegade17
Zeit: 06.05.2019 14:58:06
0
2780695
Naja das Programm ist jetzt als Laie auch garnicht so einfach.
Du sagt jetzt 10cm in den normalen Räumen und vorher wurde was von 12,5 in alles gesagt außer Bäder.
Auch hat der HB ja alle Räume auf 20 und das Bad auf 24 berechnen lassen.

Ich hoffe ja nur das die Heizlastberechnung wenigstens stimmt habe ja jetzt das 40er Rohr schon bestellt für den Graben vom winni.

Verfasser:
gnika7
Zeit: 06.05.2019 15:07:19
1
2780701
10cm sind IMHO leichter zu verlegen als 12,5, weil man da direkt am Raster verlegen kann. Das kann man komplett mit ausgeschaltetem Hirn machen... Ist auf der Baustelle oft vom Vorteil ;-)

Sollte die Heizlast etwas höher sein als berechnet, was allein schon sehr unwahrscheinlich ist, und deine Quelle unterdimensioniert sein was wiederum aufgrund der Reserven bei der Auslegung noch unwahrscheinlich ist, dann hast du halt statt einer JAZ von 5,3 eine 5,1. Ich mit meiner LWP kann von solchen "schlimmen" Werten nur träumen.

Manchmal soll man einfach dem Leitspruch folgen, KEINE PANIK.

Grüße Nika

Verfasser:
Renegade17
Zeit: 06.05.2019 15:19:38
0
2780706
Naja dann bin ich ja schon Mal beruhigt das man schon Mal nicht viel falsch machen kann wenn man alles auf kleineren Abstand legt.
Dann sollte ja die Auslegung der Temperatur auch nicht so entscheidend sein oder ?
Dann ist es ja egal ob 20/21 oder 24 im Bad
Auf jeden Fall sollte ja so die VT runter gehen von seinen 35C.

Verfasser:
Kevin89
Zeit: 06.05.2019 15:54:56
0
2780725
Zitat von Renegade17 Beitrag anzeigen
Naja dann bin ich ja schon Mal beruhigt das man schon Mal nicht viel falsch machen kann wenn man alles auf kleineren Abstand legt.
Dann sollte ja die Auslegung der Temperatur auch nicht so entscheidend sein oder ?
Dann ist es ja egal ob 20/21 oder 24 im Bad
Auf jeden Fall sollte[...]

So ist es.... und ob jetzt 10 oder 12,5 cm Abstand bringt nicht mehr soviel, aber lasse dir auf keinen Fall 20cm abstände in die Bude legen, die hohen vorlauftemperaturen hast du den Rest deines Lebens an der Backe...

Verfasser:
Renegade17
Zeit: 08.05.2019 07:27:27
0
2781217
Nochmal eine schnelle Frage

Wo würdet ihr die hauseinführung der Soleleitungen hi machen ?
Sie steht in einer Aussparung siehe Grundriss im HWR
Winni hat die Durchführung laut Planer rechtsseitig zur Pumpe eingezeichnet hast du dir dabei was gedacht ?

Verfasser:
Renegade17
Zeit: 08.05.2019 10:25:14
0
2781285
Hat vllt wer eine schnelle Antwort wollen heute den Graben machen lassen.

Nische ist 1m breit und nach vorn offen wo gehen wir mit dem Rohr rein neben der Pumpe oder dahinter ?

Verfasser:
gnika7
Zeit: 08.05.2019 10:33:47
2
2781289
Zum Arbeiten (Installation, Befüllung, etc) ist IMHO neben der WP praktischer...

Verfasser:
winni 2
Zeit: 08.05.2019 16:30:52
0
2781429
Das sehe ich auch so.
Dyarne findet es gut, die Rohre links und rechts neben die Wärmepumpe
zu packen, weil es dann keine Rohrkreuzung der Anschlussleitungen gibt,
ich neige mehr dazu alles in einem Punkt zu haben, aber das
ist Geschmackssache, denke ich.

Grüsse

winni

Verfasser:
Renegade17
Zeit: 09.05.2019 11:24:58
0
2781682
Kleines Update

Da wir kein Bodengutachten hatten wussten wir ja nicht genau wie dieser beschaffen ist.
Da wir Grad am Graben sind hier ein kleines Bild.

https://ibb.co/jfwXp8T

Verfasser:
Renegade17
Zeit: 09.05.2019 11:39:39
0
2781693
Was meint ihr nach welcher Bodenart sieht das denn aus ?
Hoffe das passt soweit

Verfasser:
winni 2
Zeit: 09.05.2019 11:59:14
0
2781708
Das sieht sehr gut aus. :-)

Da wäre wahrscheinlich noch "sandiger Lehm" defensiv gewählt.

Grüsse

winni

Verfasser:
Renegade17
Zeit: 09.05.2019 12:33:16
0
2781726
Super bin Grad an dem BAFA Antrag das ist ja garnicht Mal so einfach

1 kombinierte Warmwasserbereitung ?
2 monovalent ?
3 Nennleistung gibt es 2 Auswahlmöglichkeiten ?
4 Innovationsförderung ist sicher der Punkt mit hoher JAZ ?
Dann dort die Berechnung von der Nibe Seite rein ?
Wenn ja davon weiß ich ja fast garnicht OMG

Verfasser:
crink
Zeit: 09.05.2019 20:55:17
0
2781950
Moin,

1. Ja, die Sole-WP sollte auch die Warmwaserproduktion übernehmen.

2. Ja, denn eine Sole-WP, die die Heizlast eines EFH nicht ohne die Hilfe einer direktelektrischen Zuheizung schafft, ist falsch dimensioniert.

3. Deine Frage verdtehe ich nicht. Nimm die Nennleistung der gewünschten WP aus der Bafa-Liste der förderfähigen WP.

4. Ja, JAZ muss über 4.5 liegen in der Berechnung (der JAZ-Rechner ist markenneutral auch auf der Webseite des BWP zu finden).

Viele Grüße
crink

Verfasser:
Renegade17
Zeit: 10.05.2019 02:48:24
0
2782027
OK das habe ich alles so gemacht Dank dir.
Reicht es denn einfach die Daten anzugeben oder müssen diese dann später noch bestätigt werden ?
Kann ja jetzt noch nicht sagen ob die JAZ dann auch so gehalten werden kann.

Verfasser:
Renegade17
Zeit: 10.05.2019 16:14:30
1
2782277
Problem ist da der HB auf 35 Vorlauf berechnet hat ich aber jetzt die Abstände verkleinern lassen werde habe ich ja erstmal keine genauen Daten.
Daher werden die Daten überprüft oder muss ich diese später bestätigen lassen ?

Der Graben ist soweit fertig Bilder folgen noch.
Es sind immer Mal Stücken dabei wo es sehr sandig aussieht muss ich da etwas anderes unterfüttern oder ist das insgesamt i.o.

Verfasser:
winni 2
Zeit: 10.05.2019 19:55:15
1
2782323
Mach Dir da mal keine Sorgen, mit dem Boden.
Wenn Du meinen letzten Vorschlag umgesetzt hast, würde der auch
mit komplett trockenem Sand noch funktionieren.

Wenn Du bei der BAFA schlechtere Daten eingegeben hast und die
JAZ 4,5 erreichst ist alles in Butter. Da kümmert sich später keiner
mehr darum, ob die JAZ tatsächlich besser oder schlechter ist.

Grüsse

winni

Verfasser:
Renegade17
Zeit: 13.05.2019 20:58:06
0
2784262
Alle hier sagen immer es soll eine Wandheizung installiert werden.
Ich habe meinen HB jetzt das er diese auch ausführt.
So jetzt habe ich mit meinen Putzer gesprochen und sie wissen leider nicht so richtig welchen Putz sie nehmen sollen.
Gerade da die Wandheizung im Bad und gerade in der duschzelle durchgeführt werden soll wollen sie nichts falsch machen.

Was sagt ihr dazu welcher Putz soll auf die Wandheizung aufgetragen werden ?

Und muss die Wand dann mit den Heizrohren trocken gefahren werden oder reicht es einfach diese normal ohne die Heizung austrocknen zu lassen ?

Verfasser:
winni 2
Zeit: 14.05.2019 11:51:02
2
2784444
OMG....

Dann soll er halt mal seinen Baustoffhandel anrufen und sich schlau
machen, würde ich sagen.
Da gibt es eigentlich nichts besonderes zu beachten, ausser das
üblicherweise ein Armierungsgewebe mit eingeputzt wird.

Grüsse

winni

Verfasser:
Renegade17
Zeit: 15.05.2019 09:41:18
0
2784731
Tja was soll ich sagen habe einfach kein Glück bei der ganzen Heizungsgeschichte.

Hätte gestern auch nochmal ein Gespräch mit dem HB er ist einfach nicht von den 35 Vorlauf ab zu bringen.
Habe alles versucht aber er ist sehr überzeugt von seiner Leistung das es so bleibt.
Naja er gab halt an 100% Deckung sind erreicht was soll noch passieren den Mehraufwand müsste man erstmal wieder rein Heizen.

Habe ich denn einen großen Nachteil wenn ich seine 15cm belasse ?

Habe langsam keinen Nerv mehr dafür und er ist der einzige der mir eine Nibe verbaut also bin ich auf ihn angewiesen.

Verfasser:
Renegade17
Zeit: 18.05.2019 11:47:30
0
2786811
Hallo,

mein HB hat mir jetzt gegen seinen Willen nochmal eine Auslegung mit 10 cm Abständen im ganzen Haus gemacht.

Mehrpreis sind mit Rohr Arbeit und Verteilern ca. 3000€.
Er schrieb nochmal dazu, dass es aus seiner Sicht keinen Sinn macht da man diese 3000€ erstmal wieder einheizen muss.

Seine Vorschlag so belassen mit 10 Bäder und den Rest 15 habe dazu jetzt noch bis nächste Woche Zeit mich zu entscheiden.
Laut seiner Berechnung ergibt sich so eine Mehrleistung von 3 W/qm.

Desweiteren hat er als Rohr 14 mm geplant ?
Dazu konnte ich leider nichts sagen er meinte nur er nimmt immer das 14 mm Rohr.

Kann mir bitte jemand sagen wie ich es jetzt am besten halten soll ?
Pauschal alles 10 oder wie er es vorher ausgelegt hat ?

Wandheizung wird ein System mit 12 mm Rohr jeweils ca 6qm als extra Kreis pro Badezimmer.
Denke das klingt ganz gut aber 12 mm Rohr ?
Ist ein fertiges system was er mit Haltern dran macht denke ja das sollte ja so passen ?

Eine andere Frage ist kann ich die 3000€ jemals wieder einsparen.
Und die andere Sache ist die Verteiler sind jetzt glaube e ein 11 und ein 12er ist das nicht zu viel ?

Verfasser:
winni 2
Zeit: 18.05.2019 12:21:45
0
2786817
Mann, da bist Du echt geschlagen mit...

14er Rohr ist unnötig dünn, schon 3000,-- sind eine Menge Geld,
für den extra Aufwand, finde ich.
Ich weiss nicht, was man Dir da raten kann, weil ein anderer Heizi
ist jetzt wahrscheinlich auch keine Option...

Grüsse

winni

Aktuelle Forenbeiträge
LutzJ schrieb: @Christian Erst einmal: Von wann ist dein Wasserzähler? Steht auf dem Eichsiegel (gelb sechseckig) oder separat auf dem Zifferblatt bei Allmess-Zählern. Meist sogar noch "Beglaubigt bis..." Wenn...
michi83 schrieb: Hey, Vielen Dank für den ausführlichen Beitrag. habe 3x30 kg hier - Bilisol N (Monoethylenglykol). Gut, das reicht dann und ich habe etwas Reserve übrig. Wir haben hier ziemlich hartes Wasser ->...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Website-Statistik

Richtige Ausstattung EFH
Verfasser:
winni 2
Zeit: 18.05.2019 12:21:45
0
2786817
Mann, da bist Du echt geschlagen mit...

14er Rohr ist unnötig dünn, schon 3000,-- sind eine Menge Geld,
für den extra Aufwand, finde ich.
Ich weiss nicht, was man Dir da raten kann, weil ein anderer Heizi
ist jetzt wahrscheinlich auch keine Option...

Grüsse

winni
Weiter zur
Seite 7