Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Ihre Cookie-Einstellungen
Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Privacy Icon
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Privacy Icon
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Datenschutzhinweise

Alle
Foren
Nibe 1255 Passive Kühlung
Verfasser:
Brocko
Zeit: 17.10.2021 15:24:40
0
3205986
Hi zusammen,

habe das ganze ebenfalls mit ACX 50 umgesetzt, Hydraulik steht, letzte Verkabelung fehlt noch. Habe das ganze mit Bypass umgesetzt. Zur Vorbeugung eines unbemerkten winterlichen Soleeintritts in den PWT, falls die Motorventile mal unbemerkt undicht werden.
Ob es funktioniert, sehen wir dann im Sommer...

VG, Brocko


Verfasser:
mattmaster88
Zeit: 03.10.2021 11:58:23
0
3199391
Platz ist bei der S1155 auf jedenfall genug vorhanden (hat ja die selbe Gehäusegröße wie die S1255 mit Warmwasserspeicher). Aber ob es auf Dauer für die AXC Platine so gut ist in einer Warme Wärmepumpe verbaut zu sein... Ich meine auf der Rückseite stand sogar geschrieben max. 35 Grad Umgebungstemperatur. Aber Platz im Heizraum ist nicht das Problem ;-)

Verfasser:
Brombaer
Zeit: 02.10.2021 19:50:40
0
3199228
Schau doch mal ob in Deiner WP innen noch Platz ist.

Verfasser:
mattmaster88
Zeit: 02.10.2021 18:56:41
0
3199216
Heute meine Axc module geliefert bekommen. Hab sie mir kleiner vorgestellt 😅
0,5 L Pepsi Flasche zum Vergleich neben dran



Verfasser:
Brocko
Zeit: 11.08.2021 11:48:35
0
3181618
Hi zusammen,

nochmal zum Thema QN18 bei Umsetzung über AXC 50:
Würde da auch das von Kristian vorgestellte ESBE der MBA Reihe gehen? Dies scheint ja kein klassischer Mischer, wie z. B. der entsprechenden VRG-Reihe etc.
Finde das aber gut wegen der angegebenen Dichtigkeit.
Wenn das allerdings nicht richtig mischt, wäre das auch wieder nicht so gut..

Danke für kurze Einschätzung, vg Brocko

Verfasser:
Kevin89
Zeit: 08.07.2021 08:16:38
0
3169757
Zitat von Randberliner Beitrag anzeigen
1.) wie kann ich die WT-Pumpe zwangsansteuern, um die Temperatur des Heizungsstopp nicht auf 40 Grad setzen zu müssen? Immer im Schnüffelmodus ist ja mehr Notlösung!?[...]


Das ist wohl die einzige Lösung, aber ist doch auch kein Problem?
Ich habe meine Heizkurve einfach über der Temperatur wo sonst Heizungsstop ist scharf abgeknickt, das dort keine Gradminuten mehr gezählt werden.
Zusätzlich kann man noch per externe Justierung absenken, wenn Kühlung aktiv.

Verfasser:
Randberliner
Zeit: 07.07.2021 18:13:16
1
3169612
Moin,

zur Info für den Ein oder Anderen Umbauer:

SMiak hier aus dem Forum hat mir sehr geholfen. Danke dafür.
Ventil über braun und blau an 230V, der Schwarze vom Ventil wird aufgetrennt und einmal an C und NO geklemmt, schon läuft es wenn man die Grundwasserpumpe auf X7 definiert und die WQ über einen der Aux-Eingänge schaltet. :)

Gruß
Kristian

Verfasser:
Randberliner
Zeit: 07.07.2021 12:30:53
1
3169499
Hallo,

hier noch als Ergänzung die Beschaltung des Ventils.

Gruß
Kristian


Verfasser:
Randberliner
Zeit: 07.07.2021 11:12:06
1
3169470
Moin,

ich benötige mal Hilfe bei der Automatisierung der Zonenventilumschaltung.

Würde das gern über das Relais des X7 machen wollen.
Dazu habe ich die WQ zwangsgesteuert und das Relais mit der Grundwasserpumpe belegt. Somit schaltet schonmal auch das Relais, wenn ich die WQ auf Zwangsstart setze.

Ich habe zwei vollmotorisierte Dreipunktventile Esbe MBA132, Dauerphase, Schaltphase und Neutral.
Die kann ich aktuell leider nicht zum anfahren der Kühlposition bewegen, manuell mit dem Schalter am Kabel klappt das.

Wie würdet Ihr das Ganze verkabeln?

Hier mal das Schaltschema:



Danke und Gruß
Kristian

Verfasser:
Randberliner
Zeit: 05.07.2021 17:18:12
0
3168882
Zitat von Thomas DADI Beitrag anzeigen
Den Wärmetauscher gäbe es auch[...]


Hallo, das scheint aber nicht auf jeden WT zuzutreffen:
ich habe den mit 1“-Anschlüssen und 175kW genommen, der ist im von Dir verlinkten Shop teurer als bei dem von Kevin verlinkten Anbieter.

Gruß
Kristian

Verfasser:
Thomas DADI
Zeit: 05.07.2021 15:18:47
0
3168843
Den Wärmetauscher gäbe es auch günstiger/besser;

https://www.ebay.de/itm/193725497091?hash=item2d1af07f03:g:-aAAAOSwwWZgeKzz

oder

https://www.manomano.de/p/edelstahl-waermetauscher-60-platten-130-kw-plattenwaermetauscher-waermeuebertraeger-3214406

Grüße

Verfasser:
Randberliner
Zeit: 05.07.2021 11:24:04
0
3168740
Moin,

habe nach der ersten Hitzewelle hier das Ganze nach Kevins Idee nachgebaut. Danke nochmal für den Pioniergeist. :)

Ich habe kein Lüftung wie Kevin.
Manuell funktioniert das Ganze schon mal super, würde es aber ganz gern noch automatisieren.

Dafür möchte ich gern den Aux mit dem Relais nutzen, die Umschaltventile haben nur gut 6 Watt Leistung, das passt ja zu den 2A an 230V, welche das Relais ab kann.

Ziel ist nun, das Ganze via Raspberry und Node Red zu steuern und bei RT > 23 Grad einzuschalten.

- WQ-Pumpe ist via Eingang einfach zwangssteuerbar
- Heizung bzw. Verdichter kann man mit je einem weiteren Eingang auch blockieren.

Fragen die sich stellen:

1.) wie kann ich die WT-Pumpe zwangsansteuern, um die Temperatur des Heizungsstopp nicht auf 40 Grad setzen zu müssen? Immer im Schnüffelmodus ist ja mehr Notlösung!?
2.) Hat einer von Euch einen manuellen Schalter für Heizen/Kühlen neben der Heizung, falls der Raspberry mal ausfällt?

Danke und Gruß
Kristian

Verfasser:
Pedaaa
Zeit: 27.06.2021 22:05:58
1
3166562
die Nibe-Fühler entsprechen ziemlich genau NTC 10K B3950

Verfasser:
Brocko
Zeit: 27.06.2021 20:32:52
0
3166546
Hi nochmal,

gibt es spezielle Spezifikationen für den Bt71 bzw. Bt25? Oder sind das reguläre 10 kOhm Fühler, die dafür verwendet werden können?

Sowas hier:

https://www.amazon.de/10KOHM-Temperaturfühler-Kabelfühler-PVC-Leitung-Temperatursensor/dp/B01MQE22ZN



Danke und VG, Brocko

Verfasser:
JansEigenheim
Zeit: 25.06.2021 11:36:05
0
3165859
Ich habe aktuell ein original PCM42 an meiner F1155-12, sowie FBH und Gebläsekonvektoren.

Ich fahre die mit unterschiedlichen Temperaturen an, in die FBH gehen konstant 18° beim Kühlen rein, die Konvektoren und mein KWL Heiz und Kühlregister bekommen es so niedrig wie geht.

Dazu hängen die Konvektoren und das Heiz-/Kühlregister bei mir auf dem Klimasystem 1 der Nibe, sprich dem Primären Wärmeträger Kreis. Die FBH habe ich als 2. Klimasystem (ACX50) mit Pumpen/Mischergruppe eingebunden.

Da ich aber im Kühlbetrieb relativ schnell Soletemperaturen um die 14-15 Grad habe, bleibt mit PCM (Wäremtauscher) am Ende nur 16 Grad und mehr für die Konvektoren.

Das reicht um mein Haus bei Temperatur zu halten, aber effektiv ist das nicht, die Konvektoren mühen sich schon ordentlich ab (Lüfterlautstärke) und Co und entfeuchtet wird da auch nix.

Daher ja auch mein Projekt perspektivisch das Temperaturniveau durch eine Aktive Kühlung (HPAC Modul/Nachbau) weiter zu senken.

Grüße Jan

Verfasser:
sanifreak
Zeit: 25.06.2021 11:05:48
1
3165852
Zitat von Brocko Beitrag anzeigen
Hi sanifreak, danke für die Zusammenstellung.

Das Qn12 von Lineg ist ja mit 35 sec Laufzeit angegeben beim PCM42.
Hatte ebenfalls nach entsprechenden 35 sec Stellmotoren gesucht und bin nicht fündig geworden.

Wie ist die Einschätzung, ob das hier von grober[...]




Hi Zusammen!

Kein Problem, habe ja ein berechtigtes Eigeninteresse ;)
Also danke an Mattmaster88 für den Tipp mit den Platinen ;)

Zum Thema "Mischer".
Auf Soleseite (QN12) ist die Zeit doch völlig egal, hauptsache es ist zu wenn geheizt wird und offen wenn gekühlt werden soll.

Das Amazon Ding hat 15 Sekunden.
Das Esbe hat 40 Sekunden.
Kannst natürlich auch das teure Oventrop nehmen, brauchst aber nicht meiner Meinung nach.
Ergo, ich würds mit dem Amazon Ding probieren und behaupte das wird klappen.

Auf Kühlseite glaube ich, dass die Zeit auch nebensächlich ist.
Der Mischer wird doch solange angesteuert bis die Soll-Temperatur (18-19 Grad) erreicht ist. Ein Wert zwischen 90-240 Sek. sollte prima funktionieren.
Desto länger die Zeit, desto filligraner wird geregelt.


Zur Isolierung.

@JansEigenheim: Du darfst gerne die Quellen für die Rohrisolierung hinzufügen.
Ich hatte da jetzt keine Lust zu...

Ich habe von meinem Öler noch eine Pumpengruppe übrig wenn die Nibe eingebaut ist. (Oventrop Mischer 240 Sek. mit Wilo 1-6 Umwälzpumpe).
Prinzipiell muss da nur noch das Rückschlagventil rein und es geht.
Tipp: Bemüht mal die bucht oder bucht kleinanzeigen für sowas.



@Mattmaster88:
Gebläsekonvektor, das kannst du auch mit dem AXC30/40/50 machen, musst aber nach "Aktiv Cooling" einstellen.
Glaube JansEigenheim will auch sowas machen und so die HPAC S40 nachbauen.
https://www.nibe.eu/assets/documents/29980/531577-2.pdf

Grüße
SF

Verfasser:
mattmaster88
Zeit: 25.06.2021 00:08:50
0
3165707
Respekt, da hat sich die letzten Tage einiges getan und meine Vermutung hat sich scheinbar bestätigt bezüglich Gleichheit der AXC und PCM Platine. Da meine Nibe Bauteile noch in der Produktion sind kann ich noch nichts praktisches beitragen.
Da hier auch schon das Thema Gebläsekonvektor aufgekommen ist :
Kann man die effektiv mit der gleichen vorlauf temperatur der passiv fussboden Kühlung betreiben (pcm s42 Modus)? Oder muss es deutlich kälter sein? Habe in den OGs die letzten Wochen 29 Grad sogar Nachts gehabt und überlege im Flur / offenen Treppenhaus einen Gebläsekonvektor aufzuhängen. Alternativ würde ich diesen mit dem konstant 12 Grad kalten Brunnenwasser Vor -und Rücklauf der Wasser Wasser Wärmepumpe betreiben. müsste ich halt zusätzlich Rohre vom Keller bis zum og ziehen. Fbh Kreis könnte ich direkt im OG anzapfen.
PS: Danke an die Leute die zwischenzeitlich meine Idee zuende gedacht haben 😂
Mir mangelt es momentan etwas an Zeit...

Verfasser:
JansEigenheim
Zeit: 24.06.2021 22:53:32
0
3165685
Als "Gehäuse" könnte auch eine EPP Thermobox dienen, ihr wisst schon, die vom Pizzaboten. Die gibt's in vielen unterschiedlichen Größen, wird schon was passendes zu finden sein und sie sind zumindest diffusionsdicht und hilft gegen Kondenswasserbildung.

Rohrisolierung und Co fehlt auch noch in deiner Auflistung.

Grüße Jan

Verfasser:
JansEigenheim
Zeit: 24.06.2021 22:48:27
0
3165683
Man kann soweit ich mich erinnere die Mischerzeiten bei den Kühleinstellungen anpassen.

Verfasser:
Brocko
Zeit: 24.06.2021 20:32:52
0
3165623
Hi sanifreak, danke für die Zusammenstellung.

Das Qn12 von Lineg ist ja mit 35 sec Laufzeit angegeben beim PCM42.
Hatte ebenfalls nach entsprechenden 35 sec Stellmotoren gesucht und bin nicht fündig geworden.

Wie ist die Einschätzung, ob das hier von grober Relevanz ist? Wichtiger scheint mir, dass das andere Ventil mit den 140 sec passt, damit die Regelung im Heizkreis korrekt funktioniert.

Danke für kurze Einschätzung.
VG, Brocko

Verfasser:
sanifreak
Zeit: 24.06.2021 12:42:06
0
3165458
Hi Zusammen,

ich habe mal nach Bauteilen geschaut.

So könnte es vermutlich klappen.

Einkaufsliste:

- AA25 - Steuergerät Nibe AXC30/40/50 (alles die gleichen Teile)
https://www.saniheat.nl/p/558938/Nibe-AXC-30-accessoirekaart-voor-F2040 - 314,20 Euro + 5,50 Euro = 319,70 Euro
Oder
Kontakt aufnehmen mit https://sildamies.lv/ - 210 Euro + Versand


- GP13 - 1x Umwälzpumpe (Grundfos UPM3K FLEX AS 25-75 180 AZA)
https://www.pumpenscout.de/Hersteller-oxid/GRUNDFOS/Alpha-Solar/Grundfos-ALPHA-SOLAR-25-75-180mm.html - 297,50

oder auch eine Grundfos Alpha1 25-60 180
https://www.pumpendiscounter.de/ReigaGbR-p6201h1120s1121-Grundfos-Alpha1-25-6.html 164.69 EUR + 6,90 Euro = 171,59 Euro


- RM12 - 1x Rückschlagventil (irgendeins)
https://www.meinhausshop.de/Rueckschlagklappe-mit-Metall-Dichtung-fuer-grosse-Durchflussmengen-1 - 9,05 Euro + Versand 5,99 Euro = 16,04 Euro


- QN12 - 1x 3-Wege-Ventil - 35 Sekunden
https://www.amazon.de/dp/B07GCGFQ47/ref=twister_B07GGF2J36?_encoding=UTF8&th=1 - 40,95 Euro

oder

https://www.pumpendiscounter.de/ReigaGbR-p11186h497s507-ESBE-Motorkugelhahn-.html 120,59 Euro + 6,90 Euro 121,49 Euro



- QN18 - 1x 3-Wege-Ventil 140 Sekunden (QN18 ist ein Oventrop lineg NR230-00-267 - 5NM - 140 Sekunden)

3-Wege-Messing-Mischer LK 840 ThermoMix für Heizung - DN25 - 3 x 1'' AG - Kvs-Wert 4,0 - 6,3
https://www.heima24.de/heizung/3-wege-messing-mischer-lk-840-thermomix-fuer-heizung-dn25-3-x-1-ag-kvs-wert-40-63.html#os_detail_plugin_vars1_id
32,90 Euro

Stellmotor Typ 230-473 für Mischer, inkl. Anbausatz MS-NRE für 3- und 4-Wege-Mischer Thermomix und ESBE
https://www.heima24.de/heizung/stellmotor-typ-230-473-fuer-mischer-inkl-anbausatz-ms-nre-fuer-3-und-4-wege-mischer-thermomix-und-esbe.html
58,90 Euro


- Wärmetauscher
https://www.amazon.de/gp/product/B002QZVWKO/ref=oh_aui_detailpage_o01_s00?ie=UTF8&psc=1 132,17 Euro


Macht zusammen (günstigste Zusammensetzung)

AXC50 - 210 Euro 30 Versand = 240 Euro
Umwälzpumpe - Alpha 1 - 171,59 Euro
Rückschlagventil - 16,04 Euro
3 Wege Ventil (Sole) = 40,95
3 Wege Mischer (Kühlkreis) = 32,90 + 58,90 + 5 euro = 96,80 Euro
Wärmetauscher = 132,17 Euro
Rohrmaterial: ~ 50 Euro

Summe: 747,55 Euro

Verfasser:
sanifreak
Zeit: 23.06.2021 10:58:37
0
3165087
Zitat von JansEigenheim Beitrag anzeigen
Ist es nicht, dass klappt von den Temps egal in welche richtung für die fbh. Da ich meine kwl noch herunter kühle und gebläsekonvektor zur kühlung habe, ist mir jedes grad kälter recht.
Und da das so schon nicht aufgeht werde ich mir das Hpac nachbauen, um zukünftig auch aktiv kühlen zu[...]



Sehr gut!
Dann werde ich es bei mir mal anders rum aufbauen.
Erst kühlen dann WW Bereitung.

Wenn man KWL und Gebläsekonvektoren hat, kann ich das natürlich verstehen dass du jeder Grad brauchst.

Grüße

Verfasser:
JansEigenheim
Zeit: 23.06.2021 06:36:39
0
3165019
Ist es nicht, dass klappt von den Temps egal in welche richtung für die fbh. Da ich meine kwl noch herunter kühle und gebläsekonvektor zur kühlung habe, ist mir jedes grad kälter recht.
Und da das so schon nicht aufgeht werde ich mir das Hpac nachbauen, um zukünftig auch aktiv kühlen zu können.

Verfasser:
sanifreak
Zeit: 22.06.2021 23:52:07
0
3165004
Zitat von Kevin89 Beitrag anzeigen

[Bild]

Ach wie ist das schön nicht mehr schwitzen zu müssen



Wenn ich mir die Soletemperaturen von Kevin89 auf Seite 3 anschaue, dann sollte es kein Problem sein auch mit 15 Grad Sole Ein zu kühlen.

Verfasser:
sanifreak
Zeit: 22.06.2021 23:44:10
0
3165003
Zitat von JansEigenheim Beitrag anzeigen
Dadurch das die "warme" Seite erst in die WP geht, wird diese ja zusätzlich durch die WW Bereitung heruntergekühlt, das ist besser für die Kühlung und das steht hier im Vordergrund.

Wobei die Warme Sole-Seite im Passiv-Kühlmodus ja die "kältere" ist :-)

Anders herum würde[...]



Erstmal danke fürs nachschauen! Topp!
So können wir identisch oder gute Alternativen besorgen.

Deine Ausführung zur Sole sind bedingt zutreffend.

Ich bin mir nicht sicher wie das mit dem RGK läuft, ob es da einen Unterschied zwischen warm und kalte Seite gibt.

In meinen Fall, zwei Bohrungen, dort ists konstant gleich warm oder kalt in 110m.

Warum wollte ich die Reihenfolge ändern? (Also erst kühlen und dann Warmwasser machen)

Ein takt zum Warmwasser machen läuft je nach Entnahme gerne mal 2-3 Stunden und braucht Energie.
Da würde ich gerne die wärmere Sole nach dem Kühlen nehmen, statt diese traurig ins Loch laufen zu lassen.


Wenn ich es betrachte wie du es tust:
WW Bereitung senkt die Soletemperatur um 5k.
Danach kommt viel Kälte am WT der Kühlung an.
Aber da die Oberfläche des FB nicht unter 19-20 Grad fallen sollte (Taupunkt je nach rel. Luftfechte), brauche ich diese Kälte eigentlich nicht.

Das Bohrloch liefert mir im Worst Case +11Grad.
Ich nehme mal an, diese reichen mir aber um meine Bodentemperatur auf 19 /20 Grad runter zu bekommen.

Vielleicht bin ich auch zu naiv und ich brauch die Kälte doch weil 11 Grad nicht reichen oder das Loch sogar noch wärmer ist. ;)

Grüsse

PS: Schöne Diskussion!

Aktuelle Forenbeiträge
Marcus423 schrieb: Hallo, wir haben einen alten Öl Heizkessel in einem Dreifamilienhaus; nun...
Manfred Bartsch schrieb: Verehrte Foristen, aktuell ist genau ein halbes Jahr (17....
Gebäudetechniker SHK (m/w/d)
ConSoft, gegründet 1983, gehört heute mit 30 Mitarbeitern zu den beständigen Arbeitgebern in der Gebäudetechnik und gestaltet durch Programme, Sensorik und IoT-Lösungen die digitale Zukunft rund um das Gebäude. Unser Ziel ist es, die beste Unterstützung für die Umwelt schonende Gebäudebeheizung zu liefern. Sind Sie bereit mit uns den nächsten Schritt zu gehen?
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Armaturen<br />und Ventilen
Website-Statistik

Nibe 1255 Passive Kühlung
Verfasser:
Brocko
Zeit: 17.10.2021 15:24:40
0
3205986
Hi zusammen,

habe das ganze ebenfalls mit ACX 50 umgesetzt, Hydraulik steht, letzte Verkabelung fehlt noch. Habe das ganze mit Bypass umgesetzt. Zur Vorbeugung eines unbemerkten winterlichen Soleeintritts in den PWT, falls die Motorventile mal unbemerkt undicht werden.
Ob es funktioniert, sehen wir dann im Sommer...

VG, Brocko

Weiter zur
Seite 7