Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Kupferrohr aus dem Baumarkt
Verfasser:
TackaTucka
Zeit: 03.08.2018 13:39:11
0
2666777
Moin!

Gibt's bei Kupferrohr noch Qualitätsunterschiede?

Der hiesige Baumarkt verkauft derzeit Kupferrohr recht billig, zB 28er für 16,50€/2,5m.

Verfasser:
muscheid
Zeit: 03.08.2018 13:48:59
0
2666783
Sicher gibts die.
Am bekanntesten dürfte die Unterscheidung Sanco- nicht Sanco sein. Sanco ist eine Nachbehandlung des Rohrs (Reinigung usw). Dadurch wurde u.a. Lochfraß minimiert. Nur dieses Rohr taugt für Trinkwasser.
Und natürlich gibts auch Hersteller, die die Wandstärke reduzieren, zB 22x0,8.

Verfasser:
geiz3
Zeit: 03.08.2018 14:25:18
1
2666793
Wer baut heutzutage noch Kupfer ein?

Verfasser:
muscheid
Zeit: 03.08.2018 14:30:35
12
2666794
Sehr viele Fachleute, weil es sich bewährt hat und auch vorteilhaft gegenüber Kunststoff ist.

Verfasser:
hanssanitaer
Zeit: 03.08.2018 14:43:56
3
2666798
Du kannst kleiner und kompakter bauen. Schnell an bestehende Installationen anknüpfen, ohne die halbe Wand abzureißen. Wer kann, der kommt fast ohne Fittinge aus und lötet auch mal stumpf einen Abzweig auf eine bestehende Leitung.

Pressen braucht immer wahnsinnig viel Platz, die Fittinge sind nicht gerade schlank, verschwinden nicht so gediegen unter Schaumdämmung und bei Verbundrohr kommt noch das Problem der verjüngten Innendurchmesser dazu.

Verfasser:
FSnyder
Zeit: 03.08.2018 15:13:34
11
2666811
Zitat von geiz3 Beitrag anzeigen
Wer baut heutzutage noch Kupfer ein?

Kurz gesagt: Die, die es noch drauf haben! ;-)

Grüße
Snyder

Verfasser:
Stefan87
Zeit: 03.08.2018 16:03:00
0
2666829
Zitat von FSnyder Beitrag anzeigen
Zitat von geiz3 Beitrag anzeigen
[...]

Kurz gesagt: Die, die es noch drauf haben! ;-)

Grüße
Snyder



Und die anderen nehmen Tectite

Verfasser:
TackaTucka
Zeit: 03.08.2018 16:27:02
1
2666840
Zitat von muscheid Beitrag anzeigen
Sanco ist eine Nachbehandlung des Rohrs (Reinigung usw). Dadurch wurde u.a. Lochfraß minimiert. Nur dieses Rohr taugt für Trinkwasser.
Ich werde es nur für Heizung einsetzen - da gibt's keinen Lochfraß.

Verfasser:
OldBo
Zeit: 03.08.2018 16:40:08
4
2666845
Zitat von FSnyder Beitrag anzeigen
Zitat von geiz3 Beitrag anzeigen
[...]

Kurz gesagt: Die, die es noch drauf haben! ;-)

Grüße
Snyder

Es ist traurig genug, dass Fertigkeiten nach dem Schweißen auch das Löten immer mehr verloren geht. Wo soll das noch enden >((

Verfasser:
Heidemann
Zeit: 03.08.2018 16:40:24
2
2666846
Dann ist es okay, solange keine Biegezange verwendet wird. Da hapert es an dem billigen Rohr schnell, knickt oft ab. Aber mit Fittinge sehe ich kein Problem. Und immer schön entgraten das Rohr, auch wenn der Rohrschneider zum Einsatz kommt.

Verfasser:
Dieter C.
Zeit: 05.08.2018 18:40:42
1
2667270
Zitat von muscheid Beitrag anzeigen
Sehr viele Fachleute, weil es sich bewährt hat und auch vorteilhaft gegenüber Kunststoff ist.



Du sprichst von Trinkwasser, nicht Heizung?
.....und mindestens genau so viele Fachfirmen werden sich hüten, Kupfer einzubauen.
Und das liegt nicht nur an den Trinkwasser-Werten

Wem Edelstahl zu teuer ist, für den ist Kunststoff die erste Wahl nicht Kupfer........
Und erzähle jetzt nichts von Weichmachern, der ist bei Kunststoff-Stangen nämlich nicht enthalten.

Verfasser:
AWTLG
Zeit: 05.08.2018 18:48:37
0
2667271
Was ich schon merkte... Fachmarkt 1,5mm Wanddicke, Baumarkt 1mm Wandstärke.
Ob man jetzt wirklich die 1,5mm braucht, kann wohl keiner so richtig beurteilen. Ich persönlich denke NEIN!

Ich würde auch kein teures Kupferrohr für die Heizung mehr kaufen.

Verfasser:
caipithomas
Zeit: 05.08.2018 19:12:25
5
2667279
Zitat von AWTLG Beitrag anzeigen
Was ich schon merkte... Fachmarkt 1,5mm Wanddicke, Baumarkt 1mm Wandstärke.
Ob man jetzt wirklich die 1,5mm braucht, kann wohl keiner so richtig beurteilen. Ich persönlich denke NEIN!

Ich würde auch kein teures Kupferrohr für die Heizung mehr kaufen.

Deshalb hast auch einen "Grauen stern"

Verfasser:
arnc
Zeit: 05.08.2018 20:17:40
5
2667302
Zitat von caipithomas Beitrag anzeigen
Zitat von AWTLG Beitrag anzeigen
[...]

Deshalb hast auch einen "Grauen stern"



Mach doch den grünen alle Ehre und klär Ihn auf, ---Schlagwörter mit Prise Ar..... und nicht mehr-- eher unfein !!---------------

Verfasser:
caipithomas
Zeit: 05.08.2018 21:40:25
0
2667334
Zitat von arnc Beitrag anzeigen
Zitat von caipithomas Beitrag anzeigen
[...]



Mach doch den grünen alle Ehre und klär Ihn auf, ---Schlagwörter mit Prise Ar..... und nicht mehr-- eher unfein !!---------------

Du hast natürlich Recht anc!
Der unterschiedschiedt liegt natürlich in der Wandstärke!
Biegefähiegekeigkteiteit(Kaltt)-Qiual!-Sanco oder nein!
Bau mark Wahre, ist von minderer Qual,
MFg

Verfasser:
W. Mo.
Zeit: 06.08.2018 07:08:29
3
2667381
Ausser wenn man es zum Schrotthändler bringt.

Der unterscheidet nicht.

Nur legen wir nicht 2 Läger an Kupfer für Heizung und Kupfer für Trinkwasser.

Wer derart als Kunde sparen muss, sollte sein Eigentum verkaufen und zur Miete wohnen.

Verfasser:
TackaTucka
Zeit: 06.08.2018 10:52:30
3
2667423
Zitat von W. Mo. Beitrag anzeigen
Nur legen wir nicht 2 Läger an Kupfer für Heizung und Kupfer für Trinkwasser.
Für einen SHK-Betrieb hat das natürlich keinen Sinn, weil die Monteure die Rohre nicht unterscheiden können. Da würden dann auch die billigen Rohre für Trinkwasser verwendet werden.

Verfasser:
arnc
Zeit: 06.08.2018 13:16:34
0
2667467
Monteure merken das schon sicher !!

Die verschiedenen Rohrstärken fassen sich ganz anders an, man merkt das verschiedene Gewicht. Beim Rohrschneiden war es auch unterschiedlich!!!!!!!!!!!

Außerdem erkennt man die Rohrstärke und letztens steht es seitlich verlaufend schriftlich drauf. gedruckt........

Zu alten Kupferzeiten wurde das auch getrennt da ja auch verschiedene Preise.


Und für Trinkwasser mußte das stärkere Kupfer genommen werden, da ganz andere Drücke vorliegen. Ist doch auch eine Frage der Gewährleistung......

Übrigens haben früher hier manche Meister aus verschiedenen Gründen (wenns fehlte)
auch Rohr vom Baumarkt besorgt.............................

Verfasser:
Solarchris
Zeit: 06.08.2018 15:40:21
1
2667514
Zitat von geiz3 Beitrag anzeigen
Wer baut heutzutage noch Kupfer ein?


Die Handwerksbetriebe, die durch den Fachplaner aufgefordert oder dem Kunden gebeten werden. Und ja. Es hat Vorteile.

Verfasser:
donnermeister
Zeit: 06.08.2018 16:08:15
0
2667524
Zitat von arnc Beitrag anzeigen
... Und für Trinkwasser mußte das stärkere Kupfer genommen werden, da ganz andere Drücke vorliegen ...


Ist das so? Wenn man nach DVGW Arbeitsblatt GW 392 Ausgabe 2009 sucht ...



Aber, was weiß ich schon, bin nur Elektriker.

Verfasser:
arnc
Zeit: 06.08.2018 16:21:29
0
2667528
meiner dunklen Erinnerung. aber mir egal.........



Die Cu HochZeiten sind längst vorbei. Jetzt doch Metallgünstig und schnell kreuz die Quer Aluverbund................

Verfasser:
TackaTucka
Zeit: 06.08.2018 17:06:56
0
2667535
Zitat von arnc Beitrag anzeigen
Monteure merken das schon sicher !!

Die verschiedenen Rohrstärken fassen sich ganz anders an, man merkt das verschiedene Gewicht. Beim Rohrschneiden war es auch unterschiedlich!!!!!!!!!!!
Da habe ich andere Erfahrungen gemacht.

Bei einem MFH, in dem Heizung und Trinkwasser in Kupfer gemacht wurden, tauchte im Angebot "Kupferrohr 28x1mm in kurzen Paßlängen" auf. Das Angebot gefiel mir - aber ich bat den Chef gegen Aufpreis 28x1,5 zu verwenden.

Die Anlage wurde gebaut und in der Rechnung stand dann der Zusatz "1,5mm Wandstärke Bauherrenwunsch".

Verbaut war aber größtenteils 28x1,0.

Verfasser:
arnc
Zeit: 06.08.2018 18:30:36
0
2667548
Und nun ? Warum überhaupt wenn nicht nötig !

Hätte es dann nicht bezahlt. --Man merkt aber trotzdem den Unterschied---

Vor allem wenn du es sogar im Nachhinein merkst. Tschau ist mir zu du....

Verfasser:
muscheid
Zeit: 08.08.2018 12:40:50
0
2668031
28x1,5 macht in der Heizung keinen Sinn ist eher kontraproduktiv.

Verfasser:
TackaTucka
Zeit: 10.08.2018 12:41:57
0
2668658
Nachtrag zum Baumarktrohr: 28x1,0mm, DVGW, hergestellt in Griechenland, Marke "Talos".

Habe den Bestand aufgekauft für 13,91 netto pro 2,5m-Stange. Es waren leider nur noch 30m da.

Aktuelle Forenbeiträge
Mike_Do schrieb: in deinen tarifvergleichen berücksichtigst du den PV-Eigenverbrauch immer noch nicht. der tatsächliche strombedarf sollte durch die PV und den Akku zumindest halbiert werden können. bei mir mit viel kleinerer...
lukashen schrieb: Bei der Stratos Pico 3 Sekunden das rote Drehrad drücken, dann drehen, bis das Mondsymbol blinkt. Einmal das rote Rad drücken, dann per drehen auf off stellen und mit einem druck am roten Rad bestätigen....
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Website-Statistik

Kupferrohr aus dem Baumarkt
Verfasser:
TackaTucka
Zeit: 10.08.2018 12:41:57
0
2668658
Nachtrag zum Baumarktrohr: 28x1,0mm, DVGW, hergestellt in Griechenland, Marke "Talos".

Habe den Bestand aufgekauft für 13,91 netto pro 2,5m-Stange. Es waren leider nur noch 30m da.
Weiter zur
Seite 2