Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Holzspalter wirft die 16A Sicherung raus
Verfasser:
Georg92
Zeit: 09.08.2018 12:03:05
0
2668335
Moin moin,

ich bin vor kurzem in ein anderes Haus gezogen und wollte nun meinen Holzspalter weiter betreiben. Hierbei habe ich feststellen müssen, dass die Sicherung bei jedem Startvorgang raus fliegt. Die aktuelle Sicherung ist ein 3er Sicherungsblock von :hager mit den Bezeichnungen MCN 316 und C16.

Das Kabel sieht, soweit ich dies in der Werkstatt sehen kann, völlig normal aus und da die Elektrik erst in den letzten 5-10 Jahren im ganzen Haus nach und nach erneuert wurde, vermute ich mal stark, dass das Kabel die Leistung aushalten wird.

Trotzdem habe ich zwei Fragen:

Wie kann ich raus bekommen, ob das Kabel wirklich geeignet ist?

Und welche Sicherung würde ich von den Werten her benötigen, damit ich zukünftig wieder Spalten kann.

Der Spalter ist jedoch kein Kleiner, ich betreibe dabei einen 7,5Kw Motor. ;)

Den richtigen Einbau, lasse ich dann von einem verwandten Elektriker machen, jedoch ist dieser so Geld besessen, dass er selbst in der Familie fast die normalen Preise nimmt, daher würde ich gerne die Sachen vorher soweit wie möglich testen und organisieren, da er mir das sonst auch noch in Rechnung stellt und ich aktuell mehr als genug Kosten im Haus hatte.

Ich freue mich sehr auf eure Hilfe und bedanke mich schon einmal bei Jedem, der sich die Zeit nimmt und hilft :)

Gruß
Georg

Verfasser:
geiz3
Zeit: 09.08.2018 12:32:52
0
2668350
Wie wird denn der Spalter eingeschaltet?
Direkt 0-->Ein
Oder mit einen Stern-Dreieck-Schalter?

Am Kabel steht oft drauf, um was für einen Querschnitt es sich handelt.
Der C16 Sicherungsautomat ist halt für einen 7,5 kW Motor schon unterdimensioniert.

Auch ist wichtig, welcher Kabelquerschnitt und Leitungslänge vom Sicherungsautomaten bis zur Kraftsteckdose verlegt ist.

Verfasser:
Xilli
Zeit: 09.08.2018 12:47:44
0
2668359
Ich betreibe auch einen 8kw Spalter an 3x16C. Allerdings nur 0,5m bis zur 16er Dose und dann mit 5m Verlängerung.
Prüfe mal noch, ob du an der Dose vom Spalter eine Phasenumkehr hast. Ist meist ein Schlitz für Schraubendreher wo man dann 2 Pins der Phasen drehen kann. Meiner braucht die Phasen in der richtigen Reihenfolge, sonst knurrt der Spalter kurz und schmeisst dann eine Sicherung raus.

Grüße

Verfasser:
carmensita
Zeit: 09.08.2018 13:02:20
0
2668366
Wahrscheinlich war im alten Haus die Elektrik aelter und/oder die Kabel laenger, so dass es relativ hohe Kontakt- und Leitungs-Widerstaende gab, die den hohen Einschaltstrom des 7,5kW-Motors begrenzt haben.
Diese Widerstaende sind jetzt in der neuen Installation niedriger, so dass die Sicherung anspricht. Da diese Sicherung mit 16A abgesichert ist, genuegt bei Auf-Putz-Verlegung ohne Behinderung der thermischen Abfuhr (kein Kabel im Rohr, Temperaturen < 26 Grad etc.) ein Kabel mit 2,5mm2. Vielfach ist in solchen Faellen auch nur ein 1,5mm2- Kabel verlegt.
Zur Vermeidung des Ausloesens: Hat der Motor eventuell einen Stern-Dreieck-Schalter? Damit koennte der Anlaufstrom vermindert werden.
Ansonsten huelfe eine Art Simulation der alten Elektrik weiter, man muesste also ein Verlaengerungskabel einfuegen, dass den Widerstand wieder erhoeht.
Sanftanlaufgeraete waeren eine weitere (teure) Variante.

Dass jetzt die Sicherung auslost - im Gegensatz zu vorher bei der alten Elektrik - ist wahrscheinlich kein Zeichen fuer einen Mangel der neuen Elektrik wie z.B. falsche Phasenreihenfolge (= verkehrte Drehrichtung des Motors), vertauschte Leiter oder Leitungsunterbrechungen.
Sondern genau das Gegenteil: Der Innenwiderstand der neuen Elektrik ist geringer, damit loest aber derselbe starke Motor mit seinem jetzt hoeheren Anlaufstrom die Sicherung aus.

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 09.08.2018 13:17:38
0
2668372
Der Themenstarter lässt leider auch unerwähnt, wie das im vorherigen Haus abgesichert war.

Verfasser:
donnermeister
Zeit: 09.08.2018 14:24:27
1
2668401
7,5 kW sind bei angenommenem cos φ 0,8 gerade 13,5 A. LS-Schalter mit C Kennline sind speziell für höhere Einschaltströme (z.B. Motoren). Von der Installation sieht alles richtig aus.

Verfasser:
OliverSo
Zeit: 09.08.2018 16:20:40
1
2668443
Das Stichwort dürfte Anlaufstrombegrenzung lauten.

Oliver

Verfasser:
kd-gast
Zeit: 09.08.2018 17:00:53
0
2668453
Entweder klassisch Stern Dreieck Schalter,sofern es der Motor von der Wicklung hergibt...
Oder den teuren k- Automaten Block einbauen...
Ein Dreier Schmelzdichtungsblock ginge als Low cost Variante Auch..
Gruß kd-gast

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 09.08.2018 17:15:47
0
2668461
Siemens Sirius Anlaufschütz.... Laufen manchmal bei ebay für 20 bis 50 Eur in der Auktion....

10s Anlaufzeit und die Kiste kann auch an B16

Verfasser:
Georg92
Zeit: 09.08.2018 19:46:52
0
2668495
WOW!

Ich habe noch nie ein Forum gesehen, in dem so viele hilfreiche Antworten kamen und das dann auch noch in so kurzer Zeit!
Ein ganz großes Lob an jeden von euch!

Mal schauen ob ich es schaffe alles zu beantworten :D

Als Ein/Aus Schalter ist etwas verbaut, was so wie dieser hier aussieht. Also klassisch ein und aus.
https://www.amazon.de/Hauptschalter-4-polig-Lasttrennschalter-Not-Aus-Schalter-JS4P16A-G/dp/B00AWN4BRI

Bei den Stern Dreieck Schaltern habe ich jetzt einen gefunden, der bis 7,5Kw geht und mit unter 40 Euro recht bezahlbar ist. Jedoch weiß ich nicht, wie soetwas eingebaut wird. Der sieht so aus, als ob die im Gehäuse zu versenken sind. Ich habe am (Schichtholz)Spalter halt einfach außen so einen Schalter wie oben dran. (In einer wasserfesten Version)

Das Kabel ist etwa 20 Meter lang. Den Durchmesser und Kabelquerschnitt muss ich gleich mal anschauen, wenn der Sturm hier vorbei ist, der ein raus gehen (in die Werkstatt) ziemlich gefährlich macht. (Das Dach ist schon kaputt....)

Die Phasenumkehr habe ich direkt im Stecker des Spalters verbaut. Ich musste die auch drehen, da meine vorherige Wohnung wohl eine andere Polung hatte. Leider kann ich die Daten aus der Wohnung nicht mehr nachvollziehen. Jetzt im meinem Haus funktioniert der noch recht neue Spalter halt nicht mehr mit der Kombination mit der Sicherung. Bei falscher Phasenreihenfolge ging der Spalter an, nur arbeitet er dann nicht richtig. Bei richtiger Richtung fliegt die Sicherung raus ^^

Was ich morgen nochmal probieren werde, ist ein etwa 12 Meter langes Verlängerungskabel dazwischen zu schalten, vielleicht hilfts ja ;) Und dann schaue ich morgen auch gleich nach dem Querschnitt.

Wären das hier denn die passenden Teile?
K Sicherungsblock
https://www.ebay.de/itm/251603047029?var=550505023075

Stern Dreieck Schaltung
https://www.ebay.de/itm/Stern-Dreieck-Schalter-7-5kW-16A-400V-AC-3-Typ-KB-N16-Nr-8730-0017/182730853675?hash=item2a8b9b8d2b%3Ag%3ABbAAAOSw8d9UwRWD&_sacat=0&_nkw=Stern-Dreieck-Schalter+7%2C5kW+16A+400V&_from=R40&rt=nc&_trksid=m570.l1313

Ich wüsste leider auch nicht, wie der angebaut wird.

Verfasser:
geiz3
Zeit: 10.08.2018 00:21:49
0
2668561
Hallo Georg

Wo wohnt denn dein Holzspalter?
Eventuell ist einer hier im Forum in deiner Nähe, der dir weiterhelfen kann.

Hast du ein Foto vom Typenschild des Motors?

Verfasser:
woodi
Zeit: 10.08.2018 06:50:12
0
2668566
Ob sich der Preis lohnt?
Einschaltstrombegrenzer

Verfasser:
Solarzelle
Zeit: 10.08.2018 07:30:08
1
2668569
Alter was ist das für ein Spalter?

Ich habe einen 14t Spalter, der zieht gerade mal 4,3 KW.

Ist der noch von Opa :)

Die 3x16A Automaten sollten locker für 7,5 KW reichen, daran kann es nicht liegen.

Aber vielleicht ist da auch ein Kabel "gefummelt" worden.

Wobei: Wenn der Motor bei der Phasenumkehr läuft, aber eben nur falschherum, dann kann es nicht an der Leistung liegen oder dem Anlaufstrom.

Ein sehr interessantes Problem.

Ob der Spalter seine volle Leistung hat, kannst du nicht prüfen, wenn er falsch herum läuft oder?

Hast du ein Prüfgerät, mit dem du alle Leitungen an der Dose prüfen kannst?
Ggf tut es auch erst mal ein Phasenprüfer, um die 3 Phasen eindeutig zu identifizieren.

Vielleicht hat der Vorbesitzer irgendwas an der Steckodese verändert.

Hast du ein anderes 400V Gerät, um zu prüfen, ob das an der Dose geht?

Verfasser:
nvd126
Zeit: 10.08.2018 08:02:54
0
2668579
7,5kw? Ohne Anlaufverfahren darf der lt. TAB gar nicht betrieben werden. Wenn der ein solches hat (Y/D, Sanftanlauf, Anlasswiderstände) dann tippe ich auf ein kaputtes Anlaufverfahren,plötzlich defekter Motor, defekte Leitung...kaputte Sicherung eeeehr weniger

Oder der Klassiker, kein Rechtsdrehfeld

Verfasser:
carmensita
Zeit: 10.08.2018 14:10:38
0
2668684
Ja, der verlinkte Sicherungsblock vom Typ K wird vermutlich den hohen Anlaufstrom verkraften. Aber das ist keinesfalls die beste Loesung, denn
1. koennten Vorsicherungen ausloesen.
2. werden alle anderen Geraete im Stromkreis durch den hohen Anlaufstrom staerker be - oder ueberlastet oder gestoert, wie etwa RCDs, nahe Signalleitungen, aeltere elektronische Geraete am selben Stromkreis etc.
3. der Spalter selbst wird elektrisch und mechanisch viel hoeher belastet, was seine Lebensdauer reduziert.
4. offiziell sind meist Vorkehrungen gegen solch hohe Anlaufstroeme vorgeschrieben, wie bereits erwähnt wurde.

Ob der Stern-Dreieck-Schalter passt bzw. eingesetzt werden darf, sollte besser der Motorhersteller bestätigen.

Die beste Loesung waere ein Soft-Start-Geraet oder Frequenzumrichter.

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 10.08.2018 21:03:59
0
2668811
Stern Dreieck wäre mir "zu doof" wenn man sowas bekommt:

Siemens Sanftstarter 3RW3027-2BB04 15KW / 2 Wochen in Betrieb

https://www.ebay.de/itm/Siemens-Sanftstarter-3RW3027-2BB04-15KW/283094885845

Bei Hydraulik die ja Lastfrei startet kann man auch einen kleineren Sanftstarter einsetzen ( ab 5kW ), wenn man nicht "andauernd" sanft startet



Einfach ein wenig bei Ebay warrten...

Aktuelle Forenbeiträge
Infi01 schrieb: Hi Winni, ich geb dir recht, dass ich die Zahlen selbst addieren muss. Wenn ich meine eigenen Zahlen (die paar, die ich habe) addiere ist das aber bei weitem nicht das Ergebnis. Leider! Meine Verständnisfrage...
tw01d048 schrieb: Hallo, hab mir das ganze jetzt nochmal im Detail angesehen. Die Judo Anlage hat offenbar 2 Motoren verbaut. 1 Motor (schwarz) sitzt direkt beim Einlass (wahrscheinlich zur Regelung des Wasserzuflusses?)...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Mit Danfoss ist alles geregelt
Website-Statistik