Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
WH-MDC05H3E5 Erfahrungen
Verfasser:
SolarSurver.PV
Zeit: 27.08.2018 15:01:19
1
2675121
Hi Leute,

bisher gibt es im Aquareaclub nur eine weitere WH-MDC05H3E5 Referenzanlage.

Ich würde gern mal wissen, wer noch eine H verbaut hat und was so Erfahrungen sind, die gemacht wurden.

Athoc fällt mir das Thema mit dem Ausbau vom MAG ein, als auch die Thematik, dass der Stopfen auf dem MAG Anschluss nicht richtig gedichtet hat und eine zusätzliche 3/8 Gummidichtung rein musste. (zumind. war das bei meiner so)

Dann die Brückung der Klemme 13/14 bei der G. Ist bei der H jetzt eine andere Position 17/18 (wenn an nur die Anschlüsse der rechten Seite abzählt) - Überlastschutz für E-Heizstab WW-Speicher.

Das Afriso 3 Wegeventil, da konnte ich nur die polnisch Anleitung bzgl. Anschluß finden. Rman war so freundlich mir eine deutsche zu senden, die wesentlich detailreicher ist.

CZ-TAW1 - Kabel nur 2m lang. Adapter nur für den Innbereich zu verwenden. Temperaturbereich 0-40°. Für Splitgeräte wohl möglich, für die Monoblöcke die draußen stehen, unmöglich mit eine 2m Kabel zu arbeiten. Also verlängern nötig.


Meine startete das erste Mal mit Fehler H62. Fehler Strömungssensor. Nun frage ich mich, lag es wirklich am zuviel Luft im System oder weil mir der Fauxpas mit den vertauschten VL/RL passiert ist? Ich habe den Fehler gleich anfänglich gelöscht und er trat nicht mehr auf. (obwohl sie weiter falsch rum lief)

Flüstermodus, welches Level 1-3 ist am meisten leise. Konnte ich heute morgen zufällig in der englischen Anleitung lesen, wo das geschrieben stand. In der deutschen konnte ich diese Info noch nicht finden.

Sicherlich fallen mir noch weiter Punkte ein.

Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht? Wo gab es Problem? An welchen Themen seit ihr hängen geblieben?

Ich hoffe es kommt einiges zusammen. Falls es doch schon einen H-Faden gibt, dann bitte gebt mir einen Hinweis darauf.

Grüße
Steffen

Verfasser:
SolarSurver.PV
Zeit: 30.08.2018 15:57:12
0
2676377
Gestern habe ich das Network Adapter angebaut.

Dazu musste ich das Kabel verlängern, da das 2m nicht reicht.

Mir war vorher schon aufgefallen, dass am Stecker das schwarze Kabel mit einem Schrumpfschlauch versehen ist und es sieht aus, als ob 2 Kabel darin sind.

Mein Vermutung ist, dass man die Schirmung mit auf das schwarze Kabel angeschlossen hat. Sicher bin ich mir nicht, aber es ist die einzige Erklärung. Es ist kein weiteres Kabel übrig.

Als der Adapter angeschlossen war, hat er sich auch gleich aktiviert und ich konnte per WPS die Verbindung problemlos mit dem FritzRepeater vornehmen.

Anschließend muss man das Gerät, also den Netz Adapter registrieren. Dazu benötigt man die ID die auf dem Gerät steht. Diese kann man auf der Aquarea Smart Cloud durchführen. Davor muss man sich aber erst eine Panasonic ID registrieren.

https://aquarea-smart.panasonic.com

Auf der Smartcloud gibt man also die Device ID an, ohne das "-" in der Zahlenmitte (steht auch so in der Anleitung) Dann vergibt man ein Passwort.

Ich versuchte ein sehr sicheres zu wählen. Mit Groß/Kleinbuchstaben, Sonderzeichen und Zahlen. Nach Bestätigung kam immer der Hinweis, dass Passwort sei falsch oder die Device ID nicht korrekt. Es sah für ich so aus, als wäre das keine Initialaktivierung, sondern als sei das Gerät bereits aktiviert.

Lange Rede, kurze Sinn. Mein gewähltes Passwort war zu komplex. Ich habe dann ein einfacheres genommen und das ging.

Sehr komisch. Was defintiv blöd ist, dass kein Hinweis kommt, wie das Passwort maximal auszusehen hat, bzw. welche Zeichen Verwendung finden können.

Nach Rücksprache mit Panasonic konnte man sich das nicht erklären. Auch der Fehlerhinweis ist für eine Initialeinrichtung total irreführend.

Verfasser:
SolarSurver.PV
Zeit: 01.09.2018 15:47:55
0
2676975
Gibt es noch ein Schutzgitter für die Hinterseite der Geisha? Die Lamellen sind super empfindlich. Rechts an der Seite ist eines angebracht. Sowas hätte ich auch gern für hinten die große Fläche.

Ideen?

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 01.09.2018 18:29:52
0
2677010
Ich könnte dir das von unserer WH-MDC05F3E5 senden, dass liegt seit gut 2 Jahren im Abstellraum rum - hab's damals beim Reinigen des Verdampfers abgeschraubt und seit dem nicht wieder montiert.

🤔

Verfasser:
SolarSurver.PV
Zeit: 02.09.2018 20:19:50
0
2677304
@low, habe dir eine e-mail geschickt.

Verfasser:
SolarSurver.PV
Zeit: 05.09.2018 16:07:10
0
2678344
Ich habe da noch mal eine Frage :-) Hatte zwar schon mit Rman gesprochen, aber ich habs nicht kapiert O_O.

Für den WW-Speicher habe ich einen 3phasigen Heizstab, den ich für den Notfall da drin haben möchte.

Wie muss ich den genau anschließen an die Geisha. Da sind doch nur 2 Anschlüsse im Plan zu sehen, an die man den Heizstab anschließen muss, oder wo mache ich einen Denkfehler?

Ich habe auch gemäß der Doku "nur" ein 3x1,5er Kabel gelegt.

Ich wäre euch dankbar, wenn mir jemand verklickern könnte, wie ich den 3 kw HZS angeschlossen bekomme. Danke schon mal.

Verfasser:
Nagelimkopf
Zeit: 05.09.2018 18:15:06
0
2678391
Also gibt es doch ein Gitter für die Lamellen???
Bei meiner noch originalverpackten (F) ist keins dabei...
Ein Foto wäre toll! Dann bastel ich im Notfall selber was...

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 05.09.2018 19:11:37
0
2678411
Ein Bild vom montierten Gitter hat Thomas auf seiner Page eingestellt:

(Bildquelle)

Verfasser:
WilliHH
Zeit: 05.09.2018 19:59:02
0
2678427
Meine F hatte nur an der Seite ein Gitter. Hinten hatte ich keins gehabt, komisch

Verfasser:
ET76
Zeit: 05.09.2018 21:59:56
2
2678448
Deinen 3-phasigen Heizstab kriegst du mit einem Leistungsschütz an die Geisha.
Also Ausgang Geisha an den Spuleneingang A1-A2(230V) des Schütz und den HS an die drei Schaltkontakte. Musst nur auf die Schaltleistung achten. Von Siemens ist die Sirius-Reihe sehr verbreitet.
ZB:
3kw Schütz

Verfasser:
Nagelimkopf
Zeit: 06.09.2018 00:35:57
0
2678482
@low
Danke für das Foto… aber so richtig schützen tun die paar Drähte da wohl eher nicht oder…

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 06.09.2018 05:55:11
1
2678488
Darum hab ich des Gitter bei mir abgelassen. Ist bzgl. Reinigung der Verdampferlamellen wesentlich einfacher.

Verfasser:
Taunusheizer
Zeit: 06.09.2018 08:55:33
0
2678541
Zitat von lowenergy Beitrag anzeigen
Ein Bild vom montierten Gitter hat Thomas auf seiner Page eingestellt:


[Bild]
(Bildquelle)

Bei meiner F war auch solch ein grobmaschiges Gitter verbaut. Schützt nicht viel, aber hält den AT-Fühler links oben fest.

Verfasser:
Egon Kernien
Zeit: 06.09.2018 09:54:12
0
2678578
Hallo

Frag den rman doch nochmal...

3* 1,5 ist etwas wenig

Schönen Gruß
Egon

Verfasser:
SolarSurver.PV
Zeit: 06.09.2018 15:05:19
0
2678707
Zitat von ET76 Beitrag anzeigen
Deinen 3-phasigen Heizstab kriegst du mit einem Leistungsschütz an die Geisha.
Also Ausgang Geisha an den Spuleneingang A1-A2(230V) des Schütz und den HS an die drei Schaltkontakte. Musst nur auf die Schaltleistung achten. Von Siemens ist die Sirius-Reihe sehr[...]



Danke ET76, das schaue ich mir an.

Nachtrag, der Heizstab ist nur für den absoluten Notfall. Falls die Geisha es nicht packt den WW zu erwärmen.

Für später habe ich die Idee den PV Überschuss gegelegentlich im Speicher zuversenken, aber das ist noch ferne Zukunftsmusik.

Verfasser:
northwell
Zeit: 13.09.2018 13:39:18
0
2680816
Zitat von SolarSurver.PV Beitrag anzeigen
Ich würde gern mal wissen, wer noch eine H verbaut hat und was so Erfahrungen sind, die gemacht wurden.

Unsere H-Geisha macht seit gut zwei Monaten Warmwasser, von März-Mai lief die Estrichtrocknung. Ich habe sie selber nur auf das Fundament gestellt und die Inbetriebnahme gemacht, alles andere haben unsere Handwerker mehr oder weniger nach Vorgabe erledigt.

Es gab bisher keine größeren Probleme. Nur der Klassiker: zu wenig Leistung beim erstmaligen Aufheizen im Winter. Fehler H62 hatte ich als jemand im Betrieb an der Hydraulik gedreht hatte. Ebenso einmal Fehler H42. Im Normalbetrieb bisher keine Fehler.

Überlastungsschutz WW-Heizstab bei uns kein Thema: Der Heizstab im WW-Speicher ist bei uns nur für den Notfall und daher von der WP getrennt.

Flüstermodus: Silent 3 ist am leisesten. Der Verdichter geht dann i.d.R. nur bis 35Hz, gelegentlich bis 48Hz. Für die WW Bereitung habe ich aktuell immer Silent 3 an, weil die WP ansonsten bei manchen Ladevorgängen (geringe WW Temp?) unnötig Vollgas (>80Hz) gibt. Dabei sackt die COP ab (z.B. 6=>4) und es wird laut. Wie das Verhalten im Heizbetrieb ist muss ich noch herausfinden.

Lautstärke: ab 60% Leistung hörbar, ab 80% finde ich sie bei uns zu laut. Der Nachbar (20m, alte Fenster) kann sie innen hören. Das war allerdings in der Bauphase als sie 3 Monate auf 100% lief. Bei uns wird das wohl nicht zum Problem da man durch die Steuerung gut gegenwirken kann. Wenn regelmäßig 5kW erforderlich wären, dann würde ich wohl bauliche Maßnahmen zum Schallschutz treffen. Der Aufstellort ist bei uns in einer Ecke und damit nicht ideal. Wir selber hören sie innen nie, sie steht direkt vor zwei Fenstern.

Zitat von SolarSurver.PV Beitrag anzeigen
Athoc fällt mir das Thema mit dem Ausbau vom MAG ein, als auch die Thematik, dass der Stopfen auf dem MAG Anschluss nicht richtig gedichtet hat und eine zusätzliche 3/8 Gummidichtung rein musste. (zumind. war das bei meiner so)

Kannst Du erklären wie ich das interne MAG stilllegen kann? Das wollte ich vor dem Winter noch angehen, sofern ich es selber machen kann. Der komplette Ausbau soll wohl nicht nötig sein.

Verfasser:
Benutz
Zeit: 14.09.2018 01:23:12
0
2681012
Meine H läuft auch seit Samstag, bei mir war auch kein Schutzgitter hinten drauf...

H62 hatte ich auch ganz am Anfang (Heizkreise waren nicht offen...) und noch ein weteres mal H62, als ich auch an Hydraulik spielte.

Lauteste bei mir is aktuell der Kompressor, höre ich deutlich lauter raus wie den Lüfter...

Verfasser:
SolarSurver.PV
Zeit: 16.09.2018 21:40:40
0
2681855
Zitat von northwell Beitrag anzeigen

Kannst Du erklären wie ich das interne MAG stilllegen kann? Das wollte ich vor dem Winter noch angehen, sofern ich es selber machen kann. Der komplette Ausbau soll wohl nicht nötig sein.


Schau mal auf meine Seite auf der Aquarea HP

http://aquarea.smallsolutions.de/index.php?title=Anlage_Solarsurfer.pv

In der Mitte bei Installation habe ich 2 Bilder on der Deinstallation. Reicht dir das?

Verfasser:
SolarSurver.PV
Zeit: 28.09.2018 12:08:12
0
2686486
Hi Leute,

ich habe eine Verständnisfrage.

Bisher hatte ich eingestellt im Servicemenü - Heizkreis u. Fühler, den "Raumthermostat -intern". An der Bedieneinheit (die hängt in der Küche - mit der kälteste Raum)

Im Display sieht man die Raumtemperatur (die dann offensichtlich mit der Bedieneinheit gemessen wird, richtig?) Komischerweise sind es an der Postion immer 23/24 gewesen.

Stand der Sollwert auf 24°, dann hört die Geisha auf zu Heizen. Das hat den Nebeneffekt, dass dann Räume wie das Bad nur mit 21/22 Grad stehen bleiben, obwohl ich da ja die 24 drin haben möchte. Die Anlage fährt über Heizkurve 40/35.

Früher bei Öler, hatte ich einfach an der Bedieneinheit 21° Raumtemp angegeben, die der aber nicht messen konnte, weil es keinen Raumfühler gab. Die max Vorlauftemp hatte ich auch 40 Grad (bei -10) stehen mit einer Parallelverschiebung von +5° und alle Ventile an de Heizkörpern auf. Im Programm, war das 24/7 eingestellt. Darüber erreichten wir die gewünschte Temp in den Räumen.

Wenn ich das jetzt mit der Geisha ebenso haben möchte, dann kann ich doch auch über die Heizkurve fahren (oder sollte ich lieber einen Festwert einstellen?)

An der Bedieneinheit habe jetzt mal den "Raumthermostat - Extern" gestellt, aber dnan sehe ich an der Bedieneinheit nicht mehr die Raumtemp des Raumes sondern offensichtlich die Vorlauftemperatur. Ist das so richtig?

Mein Verständnis ist, dass wenn sie die Heizkurve abfährt, dann schiebt sie so die Wärme rein, wie die Kurve es abbildet und wenn es dann im Raum 23 Grad schafft, dann ist das so, wird aber nicht im Raum gemessen. Sprich welche Temp auch immer im Raum ist, ist der Pana egal oder?

Ich habe aktuell noch keinen Wochentimer definiert, nur den Flüstertimer, damit sie nachts mit Level 3 fährt.

Noch eine Frage zum WW, wenn ich möchte, dass Sie nur zwischen 6-23 Uhr WW macht, dann kann ich zwar den WW-Startpunkt im Wochentimer am jeweiligen Tag auf 6 Uhr EIN stellen, aber ich kann der nicht sagen WW-AUS 23 Uhr. Es gibt nur einen AUS offensichtlich für Heizen/WW AUS. Wo liegt mein Denkfehler?


Frage zur Isolierung. Ich habe gestern noch etwas die kniffligen Isolierstellen bearbeitet und weiter isoliert. Da musste ich am VL Isolierung entfernen und darin war es Schwitzfeucht. Jetzt stellt sich mir die Frage, wo kommt das Wasser her. Also es waren kleine Tröpfchen vorhangen. Ich habe die Anlage vorher länger ohne Isolierung gehabt um zu sehen ob irgendwo Undichtigkeiten sind. Aber jetzt bin ich mir unsicher, ob nicht dorch irgendwo minimalst Wasser austritt. Weil Schwitzwasser, woher soll das kommen? Ideen?

Verfasser:
ET76
Zeit: 28.09.2018 18:02:33
0
2686644
Das mit den Timern hab ich hier erklärt:
Geisha Timer

Verfasser:
SolarSurver.PV
Zeit: 29.09.2018 07:57:41
0
2686765
Heute Morgen, als ich mir die Settings nochmal angeschaut habe, bin ich genau auf deine Beschreibung gekommen, dass man jeweils nur AN schalten muss und wählt ob Heizen oder WW oder beides und darüber eine quasi AUS erreichen kann.

Heute morgen war es jedenfalls kalt im Haus. Bei 3° Außen. Mir scheint die Pana ist nicht wirklich gelaufen, mit dem Setting das der Raumthermostat auf Extern steht.

Habs jetzt erstmal zurück auf Intern gestellt und dann fängt sie mit den ensprechenden Raumtemperaturen (24°) sofort an zu schaffen.

Verfasser:
KOKON66
Zeit: 29.09.2018 12:00:35
0
2686851
@Solarsurfer.pv

http://aquarea.smallsolutions.de/index.php?title=Anlage_Solarsurfer.pv


Dank dem Link oben habe ich deine HP Geisha Installation gefunden...

Wieso erscheint der Titel "Anlage_Solarsurfer.pv" NICHT in der LISTE
- der Referenzinstallationen ?

oder habe ich etwas übersehen ?

Gruss Roly

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 29.09.2018 12:46:52
0
2686867
Das ist eine WH-MDC05H3E5 ... daher auch bei den Referenzanlagen der WH-MDC05H3E5 zu finden: http://aquarea.smallsolutions.de/index.php?title=WH-MDC05h3e5 😉

Verfasser:
KOKON66
Zeit: 29.09.2018 13:39:03
5
2686886
@lowenergy

Ist nicht das ERSTEMAL, dass Du mir auf die Sprünge geholfen hast.... DANKE.

Bin immer wieder beeindruckt, wie Du mit unermüdlichen Einsatz

- in den verschiedensten Threads mitwirkst.

Gruss Roly

Verfasser:
Tommmek
Zeit: 10.10.2018 11:36:16
0
2690806
Guten Morgen,

Ich habe gestern meine WH-MDC05h3e5 bei confort market bestellt.

Im Moment bin ich noch in der Rohbauphase.
Ich werde versuchen alles selber zumachen. Von Beruf bin ich Elektriker. Es bleibt spannend ich werde berichten.

Aktuelle Forenbeiträge
Diel schrieb: Hallo zusammen Ich hatte am Anfang 1998 die Probleme das der Brenner zeitweise auf Störung ging. Ich habe damals das...
schorni1 schrieb: Mich interessiert nur, warum in der Montageanleitung gefordert wird, einen bestimmten CO2-Anteil im Abgas einzuhalten. Weil...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Website-Statistik

WH-MDC05H3E5 Erfahrungen
Verfasser:
Tommmek
Zeit: 10.10.2018 11:36:16
0
2690806
Guten Morgen,

Ich habe gestern meine WH-MDC05h3e5 bei confort market bestellt.

Im Moment bin ich noch in der Rohbauphase.
Ich werde versuchen alles selber zumachen. Von Beruf bin ich Elektriker. Es bleibt spannend ich werde berichten.
Weiter zur
Seite 2