Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Reiniger für Eisenablagerungen?
Verfasser:
jjkrl
Zeit: 23.05.2005 21:11:30
0
188587
Hallo,

wer kann einen Reiniger für braune Eisenablagerungen im WC (sehr eisenhaltiges Brunnenwasser) empfehlen?

Danke

jjkrl

Verfasser:
Angaga
Zeit: 23.05.2005 22:48:08
0
188667
Schon mal an eine Brunnenwasseraufbereitung gedacht?

Lohnt sich natürlich nur, wenn das Wasser für sämtliche Verbraucher genützt wird. Davon gehe ich aber nicht aus...

Ansonsten ne Wasserprobe ziehen und z.B. an JUDO senden.

Fürs Reinigen mal Zitronensäure benutzt?

Gruss
Angaga

Verfasser:
jjkrl
Zeit: 24.05.2005 17:43:17
0
188935
Hallo Angaga,

eigentlich sollte noch die Waschmaschine über den Brunnen laufen. Aber die Wäsche bekam ganz schnell einen Braunstich. Wasser lassen wir noch analysieren, das mit dem Eisen und den WC's hat uns gleich der Brunnnenbauer gesagt (er hat's geschmeckt). Zitronensäure haben wir bisher nicht probiert, nur die normalen Reinigungsmittel.

Danke erstmal

Gruß

jjkrl

Verfasser:
D.Brandstetter
Zeit: 24.05.2005 20:45:33
0
189027
servus


Coregatabs gehen auch.. die reiniger für die Dritten du weist schon ...mal fünf bis sechs stück über Nacht wirken lassen.... vorgang je nach ablagerungen wiederholen..MFG
D.Brandstetter




Verfasser:
HansKuch
Zeit: 24.05.2005 23:49:35
0
189134
Hört sich komisch an, ist aber Ernst:
Coca Cola.
in CC ist es Phophorsäure die Rost in Eisen zurückverwandelt - ähnlich Rostumwandler für Auto usw -.
Probier mal einen rostigen Topfkratzer in Cola zu legen, sieht anschliessend aus wie neu .

Ob es deine Ablagerungen beseitigt, käme auf einen Versuch an.

Verfasser:
Angaag
Zeit: 25.05.2005 09:15:31
0
189207
@HansKuch
Na dann Prost!!! Bei dem super Wetter! Klick..
Die CC is auf :-))

Gruss
Timo

... der grad an seiner Wärmepumpenauswahl bastelt

Verfasser:
meStefan
Zeit: 25.05.2005 09:59:26
0
189227
www.silpat.de die haben für jedes Problem einen "Löser"! :o)

Mfg. me. S. Hohwiller, DÜW


Verfasser:
suri
Zeit: 25.05.2005 16:59:27
0
189400
Zitronensäure oder Phosphorsäure ( in Cola :-)) sind nur sehr schwache Säuren. Wenn schon deutliche Ablagerungen zu sehen sind ist eine schnelle Reinigung eher unwahrscheinlich. Im Großhandel gibt es Essigsäure ( " Primasur" E260) mit ca. 80% oder du besorgst dir Salzsäure ( ~ 20-25%) welche im Heizungsbau zum Löten verwendet wird.Beide Säuren sind jedoch relativ stark was bedeutet das dein WC gut gelüftet werden muß. Ebenso wirken sie beide stark ätzend was einen gewissen Arbeitsschutz erfordert. Handschuhe erfoderlich! Ebenso sollten die sich bildenden Dämpfe nicht eingeatmet werden!!
In der nähe befindliche Chromteile sollten auf keinen Fall mit der Salzsäure berührt werden weil diese anlaufen und nicht wieder zu reinigen sind!
Ich habe das mit der Salzsäure schon selber getestet und das Ergebnis war sehr gut. die Kermaik und die Kunststoffteile haben keinen Schaden genommen, jedoch sollte diese Prozedur nicht allzu häufig wiederholt werden. Im Fachandel gibt es Geräte welche im Hausanschluß das Wasser schon vorher von Eisenpartikeln befreien. ich glaube da gibt es elektrische und elektrochemische Versionen.

viel erfolg!

mfg

suri

Verfasser:
jjkrl
Zeit: 25.05.2005 21:06:41
0
189505
Hallo,

danke für Eure Ratschläge.

in welchen Dimensionen kann man denn mit so einem Eisenfilter rechnen.

Gruß

jjkrl

Verfasser:
Angaga
Zeit: 28.05.2005 16:54:13
0
190583
Kommt auf die Werte an und auf deinen Wasserverbrauch.

Lohnt sich aber nur, wenn kein öffentlicher Anschluss möglich ist.

Infos z.B. unter www.judo-online.de

Gruss
Timo

Verfasser:
jjkrl
Zeit: 05.07.2005 20:19:49
0
207981
Hallo,

aufgrund Eurer Empfehlungen habe ich mich jetzt ein wenig umgeschaut und ausprobiert. Gefunden habe ich einen Gewerbe-WC-Reiniger von Becher. Dieser enthält eine 5%ige Salzsäure. Funktioniert super, einige Spritzer ins Klo, 10-20 Minuten einwirken lassen, mit Bürste nachputzen und sieht wieder aus wie neu.

Noch eine Frage dazu: Greift der Reiniger auf Dauer bei einer Benutzung von ca. alle zwei Wochen die Keramik an?

Danke und Gruß

jjkrl

Verfasser:
Corinna
Zeit: 06.10.2005 12:58:03
0
249753
Hallo jjkrl, kann ich mal den Namen dieses Industrie-Reinigers und wo man ihn bekommt erfahren? Habe einen guten Freund mit dem gleichen Toiletten-Problem. Bin jetzt beim stöbern auf dieses Forum gestoßen. Echt interessant.
Wäre schön von euch zu hören!
Corinna

Aktuelle Forenbeiträge
MySweetHome schrieb: Ich versuche gerade die An- und Auszeiten des Brenners zu ermitteln. Dazu gleich mal 2 Fragen: Wenn ich darüber die...
schorni1 schrieb: An sich : TOP Kessel (aber halt HEIZwert) und TOP Brenner (aber halt einstufig) Wenn die Anlage ECHT bei 5°C so 50/50...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Website-Statistik