Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Einsteigerfragen
Verfasser:
Sciliar
Zeit: 01.11.2018 13:10:52
0
2699822
Hallo zusammen,

in einem anderen Thread hier habe ich über unsere Probleme im Bereich der Wärmepumpe berichtet. Nun möchte ich die WP unterstützen, und wassergeführt mit Holz oder Pellets den vorhandenen 830l Speicher heizen.

Wir haben bereits 2 Ofen im Haus, von denen ich einen einfach austauschen könnte. Dieser steht im 1. OG. Problem: die Verrohrung bis zum Puffer ist sehr aufwändig.

Jetzt überlege ich: im Heizungsraum wäre noch Platz. Macht dort ein Holzvergaser Sinn? über dem Heizungsraum ist ein Flachdach, könnte ich dort einen Edelstahlkamin einziehen und den Holzvergaser anschließen?

Welche Erfahrungen habt ihr gemacht, was macht Sinn?

Meine konkreten Fragen sind:
- Holz oder Pellets?
- Ofen im Haus mit aufwändiger Verrohrung quer durchs Haus, oder Ofen im Heizungsraum?
- Alternativ könnte ich auch im Haus, nahe dem Heizungsraum, über einen neu zu errichtenden Aussenkamin einen zusätzlichen Ofen anbringen.

Welche Vor-und Nachteile haben die Holzvergaser gegenüber einem Ofen?

Vielen Dank und viele Grüße,Andreas

Verfasser:
sukram
Zeit: 01.11.2018 13:39:20
1
2699832
0. Eine Sache kann keinen Sinn MACHEN, allenfalls HABEN. Zumindest solange, bis die Dudenredaktion wieder mal einknickt.

1. Handbuch Bioenergie-Kleinanlagen.

2. wg. des Flachdaches
1. BImschv § 19 Ableitbedingungen für Abgase

insb.:
>1) Die Austrittsöffnung von Schornsteinen bei Feuerungsanlagen für feste Brennstoffe, die ab dem 22. März 2010 errichtet oder wesentlich geändert werden, müssen
[...]
2.
bei Feuerungsanlagen mit einer Gesamtwärmeleistung bis 50 Kilowatt in einem Umkreis von 15 Metern die Oberkanten von Lüftungsöffnungen, Fenstern oder Türen um mindestens 1 Meter überragen;
[...]


?

3. Keep it simple.

Zeit: 01.11.2018 15:37:31
0
2699877
Macht es nicht mehr Sinn so ganz ohne Investition die vorhandenen 2 Öfen zu nutzen ohne Wasserführung?

Wenn ich in Zusammenhang mit WP Geld ausgeben würde macht eine PV in meinen Augen mehr Sinn.

Es macht halt alles Sinn bis es Sinn ergibt.

Verfasser:
Sciliar
Zeit: 01.11.2018 15:55:19
0
2699884
Ich möchte nicht wirklich wissen, wie ich die WP verbessern kann. Dazu habe ich im WP Forum ausreichend Hinweise bekommen, und am Ende ist das Ergebnis: 2. Wärmequelle erschließen, oder eine Tiefenbohrung durchführen. Letztere ist horrend teuer,abgesehen von der Dauer der Durchführung.

Meine Fragen sind weiterhin die gleichen.... ich lese mal das Handbuch.

und zum klugscheißen: Dinge ergeben Sinn

Zeit: 01.11.2018 16:15:30
0
2699896
Zitat von Sciliar Beitrag anzeigen
Meine Fragen sind weiterhin die gleichen...


Meine auch:

Was spricht dagegen die vorhandenen Öfen zu benutzen?

Was spricht dagegen die WP mit einer PV zu unterstützen?

Verfasser:
Sciliar
Zeit: 01.11.2018 16:19:29
0
2699901
Was spricht dagegen die vorhandenen Öfen zu benutzen?
--> deren Positionen im Haus. Dann habe ich 2 warme Räume.

Was spricht dagegen die WP mit einer PV zu unterstützen?
--> weil der zu keine Kollektor das Problem darstellt. Woher der Strom kommt, ist erst mal zweitrangig. Sie schaltet im tiefen Winter ab, weil der Kollektor ausgelaugt ist.

Verfasser:
Poeggsken
Zeit: 01.11.2018 19:42:44
0
2700030
Dann kann es Sinn machen die bivalent zu betreiben, oder aber rausschmeissen und eine wesentlich kleinere einbauen.

Ob nun Holz oder Pellets?
Das musst du selber wissen.
Kommst du günstig an Brennholz?
Hast du Lust auf die Arbeit?

Ich dachte auch erst an einen Holzvergaser, aber dann ist man quasi Sklave seiner Heizung, egal was ist, irgendjemand muss heizen.

Gruß

Poeggsken

Verfasser:
Sciliar
Zeit: 01.11.2018 20:05:02
0
2700042
Der Gedanke ist, dass die WP nur noch zu tun bekommt, wenn keiner Zuhause ist. Sind wir Zuhause, will ich mit Holz heizen. Das ist immerhin 80% der Zeit der Fall.

Ich stelle mit meinen heutigen Ofen fest, dass es der WP ziemlich egal ist, ob die Ofen an oder aus sind. Die WP heizt trotzdem. Verstehe ich zwar nicht, ist aber so. Daher der Gedanke, den Pufferspeicher zu heizen mit dem Ofen. Dann muss die WP aus bleiben.

Grüße

Verfasser:
sukram
Zeit: 02.11.2018 00:27:14
0
2700128
Zitat von Sciliar Beitrag anzeigen
zum klugscheißen: Dinge ergeben Sinn[...]



Nein. Das ist ein Anglizismus. Aus: "making sense".

SpOn. als er noch "unsere Werte verteidigte".

Aber wir wissen ja von/seit "unserer" Migrationsbeauftragten ...

Verfasser:
Sciliar
Zeit: 02.11.2018 07:47:08
0
2700158
Zitat von sukram Beitrag anzeigen
Zitat von Sciliar Beitrag anzeigen
[...]



Nein. Das ist ein Anglizismus. Aus: "making sense".

SpOn. als er noch "unsere Werte verteidigte".

Aber wir wissen ja von/seit "unserer"[...]



Das hilft ungemein bei der Beantwortung meiner den Ofen betreffenden Fragen.

Verfasser:
Sciliar
Zeit: 10.01.2019 15:53:27
0
2733049
Hallo und gutes neues Jahr alle zusammen,

inzwischen haben wir einen Ofen installiert und an den MFS angeschlossen.
Prinzipiell funktionier das auch ganz gut. Was ist allerdings feststelle:

Der Ofen heizt den oberen (Warmwasser-)Bereich des Pufferspeichers ganz gut auf. Bis auf knapp 60°C. Im Heizungsbereich kommt mir zu wenig davon an, da das warme Wasser oben in den Puffer eingespeist wird. Was er dann nach unten "drückt" ist so wenig, so dass die Entnahme in die FBH fast höher ist als die Einspeisung über den Ofen. In besten Zeiten hält sich das die Waage.

Frage: Kann man nicht, sobald die WW Wunschtemperatur (42°C) erreicht ist, das warme Wasser aus dem Ofen über ein 3-Wege Ventil (oder einen Kugelhahn manuell) in die Leitung zum FBH Mischer geben? Er mischt dann kaltes RL Wasser aus der FBH hinzu und gibt den überschüssigen Rest über den FBH RL weiter unten in den Pufferspeicher. Das hätte den Vorteil, dass WW nur so warm ist, wie es benötigt wird, und der Rest dann in die Heizung geht und diese besser unterstützen kann.

Einfacher wäre sicherlich, weiter unten in den Pufferspeicher direkt einzuspeisen, aber dort ist kein Anschluss mehr frei.

Was haltet ihr von der Idee?

Grüße,
sciliar

Aktuelle Forenbeiträge
Benutzernamen sind out schrieb: Hallo, ich habe folgendes Problem. Ich würde gerne eine Speicherpuffer an eine Kombitherme mit Durchlauferhitzer anschließen. Es geht um diese Therme: Weishaupt Thermo Condens WTC 25-A Ausf. C Anleitung...
JanOrz schrieb: Ich habe nun endlich die Zeit gefunden dem Heizungsbauer und dem Zuständigen bei Nibe eine email zu schreiben. Aufgrund einer optimalen Auslegung durch skyme mit gleich langen Kreisen (ca. 80m) und einer...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Die ganze Heizung aus einer Hand
Environmental & Energy Solutions
Website-Statistik