Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Elco Trigon S 22
Verfasser:
J. Burggraff
Zeit: 04.11.2018 09:41:02
0
2701017
Hallo an Alle. Ich lese hier schon lange mit. Dieses Forum hat mir bei unserer früheren Daikin Altherma nur durchs mitlesen schon viel gebracht.

Jetzt haben wir ein anderes Haus mit einer Elco Trigon S 22.
Unser jetziges Haus ist Bj. 2001. Der Verbrauch st mit 18.000 kw angegeben.

Das Haus wird in den Wohnräumen mit Fußboden und Wandheizung betrieben. Im Keller sind Heizkörper verbaut.

Da der Keller auf Max. 16-18 Grad beheizt werden soll würde ich gerne die Anlage so einstellen, dass für beide Systeme die gleiche Systemtemperatur notwendig ist (oder zumindest nicht deutlich höher für die Heizkörper).

Ich kann nur den Heizkreis Sollwert einstellen (nicht direkt die VL-Temp) und die Steilheit (P532/533). Diese steht aktuell für die Flächenheizung auf 8 und die Heizkörper auf 15.

Die Brauchwasserbereitung finde ich auch nicht optimal. Gefühlt macht die Anlage ständig Warmwasser.

Momentan ist es ja eher zu warm um die Anlage einzustellen. Aber die kalten Tage kommen bestimmt bald.

Vielen Dank schonmal.

Liebe Grüße

Verfasser:
J. Burggraff
Zeit: 04.11.2018 11:05:17
1
2701079
Als ich meinen Beitrag nochmal gelesen habe kam ich drauf, beide Heizkennlinien-Parametergleich einzustellen und mal zu schauen was passiert... 🙈Manchmal ist man etwas betriebsblind.

Verfasser:
beerpid3
Zeit: 05.11.2018 09:35:32
0
2701485
Hallo Herr Burggraff,

wegen der Heizung haben sie ja schon etwas gemacht, zusätzlich würde ich evtl noch dem Parameter " 507 " in der Fachmannebene überprüfen bzw anpassen. Das ist die max. Vorlauftemperatur, die Werkseinstellung sind 80°.

Wegen der Warmwasserbereitung würde ich auch wieder in der Fachmannebene den Parameter " 91 " überprüfen. Hier kann man von Zeit Programm auf 24h Betrieb umstellen.

Ich hoffe das hilft dir erstmal etwas weiter.

Besten Gruß

Verfasser:
J. Burggraff
Zeit: 09.11.2018 14:56:08
0
2703323
Hallo und vielen Dank für die Antwort. Das werde ich mir am Wochenende ansehen.

Gruß Jennifer Burggraff

Verfasser:
J. Burggraff
Zeit: 09.11.2018 17:14:52
0
2703368
Ich habe jetzt die Max. VL-Temp. Runtergestellt. Ich denke aber wir brauchen die 80 Grad damit die Anlage das Wasser warm bekommt oder betrifft der Parameter nicht die Wasserbereitung?

Ich habe auch die Heizkennlinie noch nicht ganz verstanden. Ich kann die Steilheit P532/P533 verstellen und die Heizkreis Soll Temperatur (aktuell auf 19 Grad mit ca. 21 Grad in den Räumen). Mir kommt es vor als hätten alle Einstellungen nur Auswirkungen auf den gemischten Kreis. Im Heizkörper Kreis steht die VL-Temp. Immer auf mindestens 38-40 Grad. Der VL vom gleitenden Kreis führt in den Speicher.. Ich verstehe diesen Heizkreis irgendwie nicht.

Verfasser:
beerpid3
Zeit: 12.11.2018 10:50:16
0
2704370
Hallo Frau Burggraf,

der Parameter " 507 " hat keine Einwirkung auf die WW - Bereitung, dieser Parameter begrenzt nur die max Vorlauftemperatur für die Heizung.

Die Heizkurven P 532/533 beschreibt den Zusammenhang zwischen einer Außentemperatur und der einem Heizkreis zugehörigen Vorlauftemperatur. Um die Räume eines Gebäudes bei unterschiedlichen Außentemperaturen auf ein kontinuierliches Temperaturniveau zu erwärmen, müssen die von Heizwasser durchströmten Heizflächen mit jeweils einer bestimmten Vorlauftemperatur versorgt werden. Da die Heizkurve von verschiedenen Faktoren abhängt, ist sie von Fall zu Fall verschieden. So liegen in manchen Gebäuden mehrere unterschiedliche Heizkurven vor (z. B. Fußboden- und Radiatorenheizungskreis).

Die von ihnen eingestellten 19° ist nur ein Wert mit dem die Reglung rechnet wenn "KEIN" Raumregelgerät ( QAA ) angeschlossen ist. Wenn die Räume immer noch zu warm sind müsste man mit der Temp weiter absenken.

Vielleicht können sie ja ein paar Bilder der Anlage machen damit man sich einen kleinen Überblick verschaffen kann, wegen der Hydraulik.

Besten Gruß

Verfasser:
J. Burggraff
Zeit: 12.11.2018 13:34:16
0
2704468
Danke für die ausführliche Erklärung. Ich hatte schon versucht Fotos hochzuladen, was aber nicht funktioniert hat.

Ich versuche es heute Abend mal ausführlich zu beschreiben.

Verfasser:
J. Burggraff
Zeit: 12.11.2018 18:03:00
0
2704570



Verfasser:
J. Burggraff
Zeit: 12.11.2018 18:57:40
0
2704591
Also, die Flächenheizung ist mir klar. Die Kreise werden runtergemacht wg. der niedrigeren VL-Temperatur. Im Haus die Temperaturen passen soweit auch. Ich habe die Stellantriebe abmontiert, da ich die ERR nicht nutzen möchte. Im EG ist FBH und Wandheizung verbaut. Ab OG und DG nur Wandheizung. Im Keller (Waschküche u Treppenhaus) gibt es normale Heizkörper. Dem Voreigentümer war es egal. Er hat einfach geheizt.

Ich persönlich möchte den Keller nur leicht temperieren, da ich es unsinnig finde, eine generell Höhe System/Kesseltemperatur zu fahren für die Heizkörper, da es für den größten Teil des Hauses dann wieder runtergemacht wird.

Ich blicke nicht durch wie ich die Kreise sinnvoll einstelle. Nachtsbsenkung für Flächenheizung macht für mich keinen Sinn, oder doch? Ich kann aber z.B. nicht für beide Heizkreise ganz unterschiedliche Einstellungen vornehmen, z.B. Nachtansenkung für Heizkörper und keine für FBH (nur ein Beispiel).

Mit der Wasserbereitung stehe ich auch noch auf Kriegsfuß. Dazu gibts nen extra Beitrag..

Schon mal Lieben Dank

Verfasser:
J. Burggraff
Zeit: 12.11.2018 18:58:59
0
2704592
Runter gemischt soll es heißen nicht runtergemacht

Verfasser:
beerpid3
Zeit: 14.11.2018 08:46:41
0
2705109
Ich würde ihnen den Vorschlag machen, einen Techniker der Firma elco zu bestellen.
Da sich die Problemlösung hier etwas schwierig gestaltet.

Die Techniker von elco sind wirklich fit da sie die Geräte jeden Tag in den Fingern haben, ich denke das ist die beste und schnellste Lösung für dich! Vielleicht könnte man den Monteur ja auch fragen wie es mit der Anschluss eines Raumreglers " QAA 75" aussieht da hiermit die Regelung etwas einfacher wird.

Besten Gruß

Verfasser:
J. Burggraff
Zeit: 14.11.2018 14:09:08
0
2705230
Ok, Danke trotzdem für die Hilfe.

Grüße

Aktuelle Forenbeiträge
screamer980 schrieb: Hallo! Hab jetzt mal den Temperaturfühler gute 30cm von der Pumpe entfernt. Leider ohne Erfolg. Die Vorlauftemperatur...
Matthias_F schrieb: Hallo zusammen, nochmals danke für eure professionelle Unterstützung! Die Kündigung der Fernwärme ist durch, so dass ich...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Die ganze Heizung aus einer Hand
Mit Danfoss ist alles geregelt
Website-Statistik