Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Warmwasser zu wenig Druck, Rückschlagventil defekt?
Verfasser:
Emanuel24
Zeit: 04.11.2018 11:46:38
0
2701105
Liebe Forumsmitglieder,

leider haben wir im Haus ein Problem mit dem Warmwasserdruck. Dies wirkt sich vor allem negativ beim Duschen aus, wobei es noch halbwegs geht, wenn währenddessen kein anderer das Wasser aufdreht. In dem Fall ist es fast unmöglich zu duschen.

Ich habe ein wenig recherchiert und als Problem wird häufig genannt, dass das Rückschlagventil nicht mehr richtig funktioniert. Dieses habe ich auch beim Kaltwasserzulauf gefunden, nur sieht dieses anders aus. Es handelt sich offenbar um ein ITAP Roma Art. 104 (Hersteller Link).

Bei diesem habe ich leider keine Ahnung, ob die Feder überhaupt so einfach ausbaubar ist bzw wie diese auszubauen wäre.

Auch bin ich mir nicht sicher, ob es überhaupt daran liegt, da ein Manometer nach dem Ventil einen Druck von ca 4 Bar anzeigt.

Bevor ich nun versuche den restlichen Aufbau zu erläutern (Ölheizung, Warmwasserspeicher, usw), wäre es super wenn sich irgendwer die Bilder ansehen könnte und mir sagt, ob es überhaupt am Ventil liegen könnte.

Vielen lieben Dank!!



Verfasser:
geiz3
Zeit: 04.11.2018 11:55:07
2
2701110
Die Bilder zeigen ja nur den Hauptwasseranschluß.
Das Manometer zeigt beim Druckminderungsventil einen Druck von 4 Bar an.
Hast du auch Bilder vom Boiler?

Wenn der Druck beim Warmwasser zu gering ist,
ist meist das Rückschlagventil vor dem Warmwasserspeicher defekt.

Verfasser:
Do Mestos
Zeit: 04.11.2018 11:57:34
2
2701111
Moin.
Das Ding mit dem Manometer ist dein Druckminderer. Solange dass wirklich nur das Warmwasser betrifft, kannces daran nicht liegen.

Direkt im Anschluß des Warmwasserspeichers ist eine Sicherheitsgruppe verbaut. Entweder ein Fertigteil oder aus Einzelteilen selbst gebaut. Da solltest Du suchen.
Gruss
Dom

PS: verzinkte Rohrinstallation... Auch schön! ;)

Verfasser:
Sockenralf
Zeit: 04.11.2018 12:28:03
0
2701134
Hallo,

was zeigt denn das Manometer, wenn im Haus Wasser gezapft wird?

Kaltwasser funktioniert ohne Probleme?


So richtig Ahnung hast du nicht, oder?
Man könnte ja das RV bei der Wartung des Wärmeerzeugers mit erledigen lassen.
Wenn z. B. die Anode des WW-Speichers getauscht werden soll ist das Wasser für den Speicher sowieso abgesperrt.


MfG

Verfasser:
Emanuel24
Zeit: 04.11.2018 12:46:12
0
2701144
Hallo,

vorweg mal danke für eure Antworten!!

Ich versuch das Ganze anhand von Bildern so gut zu erläutern wie ich kann, bin aber wie man leicht merkt und ihr richtig erkannt habt ein Laie bei diesem Thema...



Beim linken Rohr, welches aus der Fliese kommt, sollte es sich um die Kaltwasserzuleitung handeln. Das mE relevante Rohr geht dann links weg, hinter dem Warmwasserspeicher vorbei. Siehe folgendes Bild:



Und kommt dann beim Rückspülfilter BWT Diago 1 an (evtl defekt)



Da das Wasser sehr kalkhaltig ist, wurde damals ein „Entkalker“ installiert, der aber schon lange nicht mehr in Betrieb ist aus verschiedenen Gründen...

Die Leitung geht dann rechts wieder zurück Richtung Warmwasserspeicher und schlussendlich (nach der Erhitzung nehm ich stark an) in diesen rein.



Das Problem ist, ich seh nicht wirklich ein Rückschlagventil..


Vielen lieben Dank für eure Hilfe!

Verfasser:
Emanuel24
Zeit: 04.11.2018 12:47:19
0
2701146
Ja das Kaltwasser geht ohne Probleme.

Verfasser:
geiz3
Zeit: 04.11.2018 15:16:00
2
2701207
Das Rückschlagventil ist in dem Messingteil auf deinem letzten Foto.
Du solltest dich an einen Installateur wenden.

Verfasser:
Emanuel24
Zeit: 05.11.2018 08:40:29
0
2701463
Danke, das werd ich machen. Das zu reparieren wird selbst wohl schwer möglich sein.

Aktuelle Forenbeiträge
Bauherr 2006 schrieb: Ja, das ist wirklich fein, dass alles wieder läuft. Wir haben...
ChrisCro77 schrieb: Ich habe die Regelung jetzt wieder in die Heizung gebaut und...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik