Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
App Steuerung für Garenhaus Steuerung?
Verfasser:
HAL 9000b
Zeit: 09.11.2018 09:18:52
0
2703179
Hallo alle
Hier werden zwei Gartenhauser (Hauchen mit je einem Raum) mit Bodenheizung erstellt, für die es eine Heizungsteurung braucht.
Die Hauschen hängen beide an einem gemeinsammen separatem Heizungskreis.
Die Gartenhauschen sollen unabhängig von einander unregelmässig aufgeheitzt werden können.
Die bekannten Nutzer sollen die Heizung aus der Fern mit einem App ein/ausschlaten können. Zusätzlich braucht es eine Zeitschlatung, die zu definierten Zeitpunkten die Bodenheizung wieder abschlatet.
In den Hauschen darf die Innentemperatur nicht unter 5c fallen (Frostschutz).
Klar ist, dass die Steuerung die Keizkreispumpe ein/aus Schlaten können muss.


Welches bekannte und robustes System empfihlt sich?

Danke für Hilfe und Tips

Verfasser:
der Forster
Zeit: 12.11.2018 11:09:09
0
2704382
... ich steuere meine Heizkreispumpe über die Fritz-Box. Die Schaltbare Steckdose ( klick!!!) hat einen Tepertursensor, der jedoch nicht zum schalten genutzt werden kann.
Ggf. kann das DECT-Thermostat (klack!!!) gute Dienste leisten - ebenfall per App steuerbar.

Thomas

Verfasser:
Thorfinn Hansen
Zeit: 26.11.2018 15:49:30
0
2711565
Der Frostschutz muss stand-alone funktionieren.
Bei Aussentemperatur unter 5 C somit immer die Pumpe anlaufen und ein Bypass um ein Magnetventil oder eine Restöffnung des Motorventils einen ausreichenden Volumenstrom zulassen. Das machst du über den hydraulischen Abgleich und nicht dynamisch und erst recht nicht mit Fernwirktechnik - ist halt sicherer.

> gemeinsammen separatem Heizungskreis.
was denn jetzt, 1 Kreis oder 2 Kreise?

Um auf Komforttemperatur zu kommen kannst du ein Magnet- / Motorventil ansprechen. Wie das Signal von der App ans Ventil kommt? Da gibt es viele Möglichkeiten.

Das Fernwirksignal kann sonstwoher kommen:
Ganz klassich ist GSM. Eine SMS oder Anruf (von der hinterlegten Nummer) und die Temperatur fährt hoch.
DECT von einem Router, Eigener WebServer, Cloud,.... die Möglichkeiten sind schier unbegrenzt.
Welche Kommunikationswege stehen zur Verfügung?
Sonoff ist billig - in jeder Hinsicht.

Der Rest ist Nachlauf entweder als 08-15 Nachlaufrelais oder mit in der Fernwirktechnik.


BTW: Damals (TM) konnte man einfach die Rufspannung der Telefonanlage nutzen.

Aktuelle Forenbeiträge
winni 2 schrieb: Hi, das klappt ohne wenn und aber mit einer modulierenden Wärmepumpe, wenn der Graben 300 Meter lang wird. Die Graben-Leistung wäre bei 1,5 Meter Tiefe schon in "trockenem Sand" ca. 7400 Watt und...
JoergW schrieb: Moin, ich traue mich das garnicht zu schreiben.... Urinal durch den Siphon mit einer Spirale reinigen? Evtl. bin ich zu jung und kenne nur Urinale mit dahinter leigenden Kunsstoffschnecken. Diese...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Website-Statistik