Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Heizölzähler im Zweistrang System
Verfasser:
D.Schneider999
Zeit: 07.12.2018 12:02:00
0
2716530
Hallo!

Ich würde gerne einen geeichten Heizöl Zähler einbauen. Gibt es eine Möglichkeit einen heizölzähler auch bei vor und rücklauf einzubauen? Habe auch nicht viele Zählermodelle gefunden... und die paar sehen aus als ob sie nur für einstrang Systeme wären.

Danke schon mal

Verfasser:
OldBo
Zeit: 07.12.2018 12:14:34
3
2716536
Im Zwei-Strang-System wird der Ölzähler in die Druckleitung zur Düse eingebaut.

Verfasser:
D.Schneider999
Zeit: 07.12.2018 12:26:30
0
2716542
Danke...

Hast du evtl auch ein Model welches ich einbauen kann?

Verfasser:
Reggae
Zeit: 07.12.2018 14:25:28
0
2716605
Hier gibt es was

Gruß Reggae

Verfasser:
OldBo
Zeit: 07.12.2018 15:14:24
0
2716624
Genau der ist in meinem Link zu sehen.

Verfasser:
epicuro
Zeit: 07.12.2018 15:24:13
0
2716630
Man kann aber auch die zweistrang Ölleitung auf Einstarng umrüsten lassen und einen Zähler in die Saugleitung bauen. Teilweise ist in den Brennern wenig Platz für einen Zähler.
Beim Einbau in die Druckleiting bitte ein Magnetventil zwischen Ölzähler und Düse einbauen, da ansonsten der Restdruck aus dem Zähler beim Brennerabschalten unkonntrolliert nachbrennen kann.
Peter

Verfasser:
Dieter C.
Zeit: 07.12.2018 22:08:27
0
2716808
@epicuro, da würde ich aber dazuschreiben, dass für den Einbau in die Saugleitung der Zähler auch dafür geeignet sein muss.

Meinen Zähler als Beispiel könnte man in der Saugleitung nicht verwenden, der saugt Luft mit an. - Oder gibt es neuestens nur noch Zähler, die saugfest sind (meiner ist älter)

Verfasser:
epicuro
Zeit: 07.12.2018 22:16:20
0
2716810
@DieterC.
ich weiss nicht welchen Zähler Du verbaut hast, aber der in Brunos Link ober Zähler Braun HZ 3 hat in der Beschreibung im Katalog folgenden Text:

Nach prEN 12514 (DIN4736-2) zur volumetrischen Mengenmessung von Heizöl, zum Einbau in die Druckleitung von ZÖV-Anlagen, in die Entnahmeleitung von Einstrangsystemen (Ölzentralheizung), wenn der Unterdruck <0,35 bar beträgt


Der unter Zähler Braun HZ 5 hat folgenden Text:

Zum Einbau in die Druckleitung zwischen Brennerpumpe und Düse oder in die Entnahmeleitung von Einstrangsystemen, wenn der Unterdruck <-0,35 bar ist


Peter

Verfasser:
D.Schneider999
Zeit: 08.12.2018 23:08:11
0
2717111
Hallo und vielen Dank euch erstmal...

Ich habe 2 Grafiken angehängt. Meine Pumpe sollte von Zwei auf Einstrang umrüstbar sein, dabei wird der stopfen intern entfernt und der bypass freigelegt. der rücklauf wird verschlossen. Jetzt meine Frage, es gibt ein Anschlussset für den HZ3 wie im anhang zu sehen. Sehe ich das richtig dass man da einfach den vor und rücklauf an den entlüfter anschliessen kann? das heißt ich müsste nicht mal was bei der Pumpe ändern?

Oder sollte evtl doch die Hochdruckseitige Zählung einfacher sein?

Vielen Dank!


Verfasser:
Schmitt
Zeit: 09.12.2018 05:52:48
0
2717145
So mache ich es.




MfG. Schmitt

Verfasser:
D.Schneider999
Zeit: 09.12.2018 11:15:07
0
2717206
Ahh Danke.
Okay, ich hoffe ich habe das jetzt richtig verstanden, Ich mache meinen rücklauf blind, und schließe vor und rücklauf der pumpe an den automatischen entlüfter an, ebenfalls die saugleitung/ehemals vorlauf vom tank.

Danke euch

Verfasser:
kreitmayr
Zeit: 09.12.2018 11:27:08
0
2717212
Hallo,

ich habe vor ein paar Monaten einen Zähler eingebaut.

Wurde von Braun gewarnt, dass das Ausgasen des Öles zu Fehlmessung führen kann.

So war es dann auch. Ich habe dann noch mal umgebaut und den Zähler in die Druckleitung gesetzt. Dazu habe ich den Ersatzteilkatalog des Herstellers bemüht um passende Anschlußstücke zu finden.

MfG
uwe

Verfasser:
D.Schneider999
Zeit: 09.12.2018 11:37:26
0
2717218
Okay, aber das verstehe ich nicht ganz. Braun bietet den HZ3 für die Saugleitung bis 0,35bar an, warnt aber davor dass es beim ausgasen zu Fehlmessungen kommen kann. Ergibt jetzt bei mir keinen Sinn, weil bis 0,35bar doch genau der Bereich ist in dem Heizöl ausgast oder?

Wenn ich mir das so ansehe, wäre für mich der einbau in die Druckseite vermutlich sehr viel aufwendiger, wenn ich das mit dem zusätzlichen magnetventil lese, oder eben mit dem ersatzteilkatalog.

Verfasser:
Schmitt
Zeit: 09.12.2018 11:41:03
0
2717220
Zitat von kreitmayr Beitrag anzeigen
Wurde von Braun gewarnt, dass das Ausgasen des Öles zu Fehlmessung führen kann.
Wie kommt es dann, dass Braun genau für diesen Zähler die Einbaumontage

so vorgibt?




Hier Montageanleitung komplett.


MfG. Schmitt

Verfasser:
kreitmayr
Zeit: 09.12.2018 11:43:58
0
2717222
Hallo,

ich habe Braun nach einem geeichten Zähler gefragt.
Habe die nicht.
Dabei kam der Hinweis: wenn ich Wert auf Messgenauigkeit lege, dann Einbau in die Druckleitung.

So war es dann auch, die produzierte Wärme des Kessels passte nicht zum Ölverbrauch. Erst nach dem Umbau in die Druckleitung passte es halbwegs.

MfG
uwe

Verfasser:
kreitmayr
Zeit: 09.12.2018 11:47:59
0
2717225
https://www.haustechnikdialog.de/Forum/t/205273/Oel-Zaehler-einbauen

Verfasser:
kreitmayr
Zeit: 09.12.2018 12:06:08
0
2717238
http://www.aquametro.com/data/docs/de/2963/aquametro-4410d-contoil.pdf

Seite 21

Verfasser:
D.Schneider999
Zeit: 09.12.2018 12:34:48
0
2717256
Ist mir trotzdem unklar, Braun verkauft einen geeichten Zähler mit Einbauvorgabe und sagt dann dass es nicht genau ist...

Verfasser:
Dieter C.
Zeit: 09.12.2018 12:39:36
0
2717260
Das habe ich doch oben schon gesagt, dass die nicht saugdicht sind, auch nicht mit den angegebenen Werten. Nur der epicuro hat eben auf die Werksangaben verwiesen, wahrscheinlich ohne Erfahrung aus der tatsächlichen Praxis. Evtl. ändert sich da auch altersbedingt was in der Abdichtung
Ölzähler, die wirklich richtig zählen sollen, nur in der Druckleitung

Verfasser:
kreitmayr
Zeit: 09.12.2018 12:44:21
0
2717265
https://www.youtube.com/watch?v=pDI0jFZRnLU

Verfasser:
kreitmayr
Zeit: 09.12.2018 12:46:08
0
2717266
Zitat von D.Schneider999 Beitrag anzeigen
Ist mir trotzdem unklar, Braun verkauft einen geeichten Zähler mit Einbauvorgabe und sagt dann dass es nicht genau ist...


Nein, Braun hatte keine geeichten.

MfG
uwe

Verfasser:
D.Schneider999
Zeit: 09.12.2018 12:59:14
0
2717275
Den HZ3 gibt es doch geeicht

Linkbezeichnung


Dieter, ich kann mir leider überhaupt nicht vorstellen wie ich da anfangen soll, mit dem Magnetventil und mit den leitungen... finde auch nichts im netz dazu wie man das richtig angeht.

LG

Verfasser:
D.Schneider999
Zeit: 09.12.2018 13:12:25
0
2717281
Auf anhieb finde ich jetzt allerdings wirklich keinen geeichten für die Druckseite. Was ich jetzt allerdings gar nicht verstehe, ich kann in der Saugleitung geeicht messen, dafür aber ungenau, und in der druckseite nur ungeeicht aber dafür genauer... ungeeicht bringt mir leider gar nichts...

Verfasser:
kreitmayr
Zeit: 09.12.2018 13:23:34
0
2717287
Hallo,

alles erstes nehme ich den Vergleich von VW mit Braun zurück ;-)

Bei Braun hat man mich umfassende und kompetent beraten.
Bei diesem Gespräch erklärte Braun, geeichte hätten sie nicht mehr.
Allerdings würden sich geeichte von nichtgeeichten nicht unterscheiden im Bezug auf Genauigkeit.

Aus meiner Sicht, wenn jemand Zähler als geeicht verkauft, kann es sich um Lagerware handeln die noch ein Eichzertifikat hat.

Ok, wer an seiner Heizung rumschraubt sollte sich selbst einschätzen.
"Kann ich es oder sollte ich die Finger davon lassen."

Problem sind die unterschiedlichen Systeme bei den Verschraubungen. Metrisch, zöllig, konisch, zylindrisch, japanisch, amerikanisch, deutsch, flachdichtend, mit Dichtring oder schneident.

Ich habe die Explosionszeichung meines Brenners genommen und die Einbauposition bestimmt. Aus der Ersatzteilliste ergaben sich dann die verwendeten Verschraubungen an den Verbindungen die ich lösen wollte.
Da ich keinen Schläuche einbauen wollte habe ich dann aus der Ersatzteilliste "Rohre" rausgesucht die passen.

Hatte das ganze auch noch mit dem Brennerhersteller besprochen. Interessant war, dass dort der Kundendienst, bzw. die Konstruktionsabteilung teilweise nicht wusste, dass sie ihre Brenner mittlerweilen ohne die Option Zähler bauen und verkaufen.

Darum hatte der Zähler auch keinen Platz mehr unter der Abdeckhaube.

Ich sag mal, bei einer Null-Acht-Fuchzehn-Ölversorgung wird der Zähler auch in der Saugleitung richtig zählen.

Wenn du den Zähler zwischen Pumpe und Ventil einbaust ist das "genau".

MfG
uwe

Verfasser:
D.Schneider999
Zeit: 09.12.2018 13:34:00
0
2717292
Es geht ja immerhin auch um abrechnungszwecke, da könnte ich einen geeichten HZ3 bekommen, der ist allerdings nur für die Saugseite.

Aktuelle Forenbeiträge
ThomasShmitt schrieb: Du bist auf dem richtigen Weg, hast es aber noch nicht ganz verstanden. Ich nehme mal an, dass Nachts keiner in der Halle ist, also wo sollte dann Feuchtigkeit herkommen? Die Luftfeuchtigkeit ist ja...
Do Mestos schrieb: nee, bitte nicht. Was helfen könnte, die Pumpe mal auf 5=100%, alle Heizkörper zu und dann mal mit zärtlicher Gewalt ein bischen dagegen klopfen. Kleiner Hammer oder Kopf vom Schraubendreher. Vielleicht...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Website-Statistik

Heizölzähler im Zweistrang System
Verfasser:
D.Schneider999
Zeit: 09.12.2018 13:34:00
0
2717292
Es geht ja immerhin auch um abrechnungszwecke, da könnte ich einen geeichten HZ3 bekommen, der ist allerdings nur für die Saugseite.
Weiter zur
Seite 2