Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Welche Technologie für Thermostate und Rolläden?
Verfasser:
BLU_1753
Zeit: 29.12.2018 23:20:43
0
2726865
Hallo,

ich habe mich über die freien Tage rund um Weihnachten versucht etwas in das Thema Hausautomation einzulesen und für mich die passende Technologie zu finden. Mein Problem ist nur, dass ich bei der Fülle an Technologien und Standards mir einfach keinen Überblick verschaffen kann. Wie gut sind die Technologien erweiterbar um weitere Komponenten wie z.B. die Lichtsteuerung,... Wie zukunftsfähig sind die Komponenten: Kaufe ich sie heute und bekomme morgen schon keine Komponenten mehr dafür?

Ich hoffe, ihr könnt mir mit euren Erfahrungen helfen Und zwar haben wir im OG vier Heizkörper mit Thermostat, die ich gerne per Funk steuern können würde. Im EG ist Fußbodenheizung verbaut, wenn das mit der Technologie auch (irgendwann mal) gehen könnte, wäre es gut.
Im EG und OG haben wir zudem 8 Rolläden (+ 2 Dachfenster, die ich aber erstmal außenvor lassen würde, da die Velux-Teile ja in ihrem eigenen Standard gefangen sind). Jeder Rolladen wird über einen zweigeteilten Schalter gesteuert: der Knopf links fährt hoch, der Knopf rechts runter.

Unter die Rollädenschalter würde ich gerne Aktoren in die Unterputzdose packen, so dass ich die bisherigen Schalter (die sind grau oder silber und aus einer best. Serie) gerne weiterverwenden.

Alle Aktoren bzw. die Thermostate müssten Funk sein, da wir aktuell keine Steuerungskabel verlegen können (eine Sanierung ist die nächsten Jahre nicht geplant).

Einbinden würde ich alles gerne in OpenHab2. Das läuft bei mir schon und damit erfasse bzw. steuere ich bereits andere Komponenten im Haus, wie z.B. die Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsmessung in diversen Räumen und die Hühnerklappe im Garten, die über Raspberry Pi bzw. Arduino ausgelesen / gesteuert werden. Ich würde aber mal davon ausgehen, dass OpenHab2 alle gängigen Technologien unterstützt.

Vielen Dank und viele Grüße

Felix

Aktuelle Forenbeiträge
Mike077 schrieb: Hallo zusammen, vielen Dank für die Antworten. @lowenergy Wie ist die hausinterne Heizkreishydraulik konstruiert? Ist alles über zwei Verteiler (OG und EG) angeschlossen. Heizkreise sind in etwa...
Dreher schrieb: Das ist meiner Meinung nach das Problem. Wasser dehnt sich halt beim Erhitzen aus .... Das 2te Problem wäre die fehlende oder nicht funktionierende Sicherheitsgruppe mit Überdruckablaufventil. Standardmäßig...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Website-Statistik