Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Zukunft der Energiewende
Verfasser:
nochnix
Zeit: 08.06.2019 21:15:47
0
2793272
Kernspaltung übernimmt ab sofort der Nussknacker :-))

Verfasser:
Tom Berger
Zeit: 08.06.2019 21:36:32
0
2793278
Zitat von gnika7 Beitrag anzeigen

Komisch, ich bin offiziell ein Kernphysiker und nicht Atomphysiker. Auch der Ursprung der Energie in den Kraftwerken sind die Kernkräfte und nicht Atomkräfte...

Grüße Nika


Irrelevant, denn die Etymologie des Begriffs ist bekannt und ist genau so, wie von mir ausgeführt. Atomphysiker haben früher übrigens auch Atomphysiker geheissen, so wie Atomkraftwerke vor der Propaganda-Aktion eben auch "offiziell" Atomkraftwerke geheissen haben. Dass die gesamte Atomindustrie diese vorsätzliche Umbenennungsaktion durchgeführt hat, und damit natürlich auch die mit Atomphysik befassten Fakultäten der Unis, ist ausnahmsweise mal keine Verschwörungstheorie, sondern gut bekannte Tatsache.

Lustigerweise ist gerade die Bezeichnung "Kernkraft" für die Starke Wechselwirkung ein in der Wissenschaft überholter Begriff, der, wenn überhaupt, nur noch aus historischen Gründen verwendet wird. Sie heisst heute offiziell Starke Wechselwirkung oder Gluonenkraft.

Verfasser:
delta97
Zeit: 08.06.2019 21:41:05
0
2793279
sorry, aber das ist nun super-pingelig ! Ihr könnt dem Teil von mir aus sagen wie ihr wollt, solange ihr das Teil definitiv abschaltet.. Gruss delta97
www.derbund.ch/../Dies-ist-ein-definitiver-Entscheid...

Verfasser:
Tom Berger
Zeit: 08.06.2019 22:14:04
0
2793294
Zitat von delta97 Beitrag anzeigen
sorry, aber das ist nun super-pingelig ! Ihr könnt dem Teil von mir aus sagen wie ihr wollt, solange ihr das Teil definitiv abschaltet.. Gruss[...]


Nun, ich finde es ganz und gar nicht pingelig, zu berichten, dass ein ganzer Industriezweig durch radikale Umbenennung etablierter Begriffe, also durch Hirnwäsche, sein schlechtes Image aufbessern wollte und dabei auch noch, weil niemand den Vorsatz erkannt hat, erfolgreich war. Nur deshalb können sich heute Leute wie der Troll kabo63 hinstellen und dreist Falschbehauptungen bzgl angeblich "sachlich/physikalisch korrekter" Begriffe verbreiten.

Ich finde, man muss solchen Falschbehauptungen gerade deshalb entschieden entgegen treten, weil deren Ursprung eine vollkommen gefakte, leider aber erfolgreiche PR-Aktion war. Man darf Leute mit solchen Lügen nicht davonkommen lassen.

Die Werbeleute haben den harmlos und niedlich klingenden "Kern" Begriff ja sogar gewählt, obwohl es im Englischen das zu "atomic energy" korrektere Synonym der "nuclear energy" gab, das ebenfalls im Deutschen verwendet wird. Aber "Nuklearenergie" war denen eben nicht weit genug vom negativ besetzten Atom weg.

Verfasser:
pflanze 132
Zeit: 08.06.2019 22:15:45
0
2793295
Zitat von gnika7 Beitrag anzeigen
Zitat von Tom Berger Beitrag anzeigen
[...]

Komisch, ich bin offiziell ein Kernphysiker und nicht Atomphysiker. Auch der Ursprung der Energie in den Kraftwerken sind die Kernkräfte und nicht Atomkräfte...

Grüße Nika

Bin ich mit meinem Hintergund als Gärtner dann Fissionsexperte?
Fission bezeichnet:

Kernspaltung, die Spaltung von Atomkernen
Schizotomie, die Teilung einzelliger Lebewesen in zwei gleiche Teile


Ich habe nur dann ein Problem mit der Unterscheidung, wenn statt AKW KKW geschrieben wird. Bei AKW gehe ich von Atomkraftwerk aus und bei KKW weiß ich nie, ob gerade von Kernkraftwerk oder von Kohlekraftwerk die Rede ist. Ist aber ein sehr deutsches Problem und in einigen Jahren sowieso irrelevant...

Grüße
Stefan

P.S.: Schnelle Brüter würde ich zwar nicht zuerst in der Geflügelzucht suchen, aber dort wahrscheinlich doch eher finden als bei den energieerzeugenden (eigentlich ja eher energieumwandelnden) Anlagen...:-)

Verfasser:
Phil a.H.
Zeit: 09.06.2019 07:53:41
1
2793344
Wieso gehen wir nicht diesem Vorschlag nach:



Niemand hat auch nur irgend etwas, das ist gerecht, dann sind doch alle glücklich ;-)

Verfasser:
Karl Napf
Zeit: 09.06.2019 08:14:45
1
2793348
Zitat von Phil a.H. Beitrag anzeigen
Wieso gehen wir nicht diesem Vorschlag nach


Solange bei denen der Strom aus der Steckdose kommt ist doch immer alles in Ordnung.

Ich wäre dafür die Steckdose abzuklemmen und dann ne Meinungsumfrage zu machen.
Wetten dass dann alle anderen Schuld sind dass nix mehr aus der Steckdose kommt ?

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 09.06.2019 08:38:50
0
2793355
Zitat von Phil a.H. Beitrag anzeigen
Wieso gehen wir nicht diesem Vorschlag nach:


[Bild]


Niemand hat auch nur irgend etwas, das ist gerecht, dann sind doch alle glücklich ;-)


Pv ist nicht dabei , wundert mich ein bischen.

Verfasser:
Dietmar Lange
Zeit: 09.06.2019 10:04:42
1
2793374
Zitat von Georg Fiebig Beitrag anzeigen
Zitat von Phil a.H. Beitrag anzeigen
[...]


Pv ist nicht dabei , wundert mich ein bischen.


Rückbau von PV, bzw. Abdeckung wegen Blendwirkung beim Nachbarn wurde in D auch schon vor Gericht eingefordert.

Dietmar Lange

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 09.06.2019 10:36:36
0
2793384
Zitat von Dietmar Lange Beitrag anzeigen
Zitat von Georg Fiebig Beitrag anzeigen
[...]


Rückbau von PV, bzw. Abdeckung wegen Blendwirkung beim Nachbarn wurde in D auch schon vor Gericht eingefordert.

Dietmar Lange

.
Und musste die pv weichen?

Verfasser:
Phil a.H.
Zeit: 09.06.2019 11:39:55
0
2793394
Würde mich auch nicht wundern...

Aber es gibt vielleicht keine anti-PV-Fahnen?

Zu einer bestimmten Jahres- und Tageszeit "blendet" die nachbarliche PV auch auf unsere Hütte, wir finden es toll, ist die (unsere) Nordseite :-)

Verfasser:
delta97
Zeit: 09.06.2019 11:51:52
0
2793400
Die Blend Problematik insbesondere von PV auf der Nord Dachseite ist real. Ich habe 40 Panels Nord Nord-West. Bei 20 °C Dachneigung geht das.

Was fehlt, ist eine Simulation für PV auf dem Norddach für die Blendwirkung. Auch toll wäre reflexionsarmes Glas für PV Panel. Z. Bsp für Fassaden. Das kommt sicher irgendwann noch.. Gruss delta97

Verfasser:
delta97
Zeit: 09.06.2019 12:09:19
0
2793403
Ab 2020 müssen PV Anlagen in der CH ab 100 kW .. den Strom selber vermarkten. Da kann man nur auf eine saftige CO2 Abgabe in Deutschland hoffen. Heute kriege ich für meine kWh PV Strom 4 €ct. Dh den Strommarktpreis. Dazu kommen 4 ct für das PV EE Zertifikat. Garantien Fehlanzeige.

Das positive daran: PV wird (endlich) bedarfsgerecht verbaut. Meine Nord Nord-West Panels werden noch zur Goldgrube & Gruss delta97

www.swissolar.ch/..wechsel-von-kev-auf-direktvermarktung-au-2020/
pronovo.ch/de/foerdermittel/evs/direktvermarktung/

Verfasser:
nochnix
Zeit: 09.06.2019 13:16:08
0
2793421
Panels werden noch zur Goldgrube

Ja um das geht es :-)) kann man überall herauslesen. Der eine möchte in Zukunft ein Gewächshaus billig betreiben, der eine seine Wärmepumpe, der andre wieder viel Geld mit der PV Anlage verdienen.
Ist nichts verwerfliches dran so lange man erstmal selber investiert und nicht auf andere seine kosten sparen möchte.

Verfasser:
RuthGl
Zeit: 09.06.2019 14:12:17
0
2793431
Was unsere Energiewende- und EE-Fanatiker nicht wissen wollen - bzw. nicht zugeben:

Die gewaltigen Gesamtkosten der Windenergie

LG Ruth

Verfasser:
Tom Berger
Zeit: 09.06.2019 14:33:22
10
2793437
Zitat von RuthGl Beitrag anzeigen
Was unsere Energiewende- und EE-Fanatiker nicht wissen wollen - bzw. nicht zugeben:

Die gewaltigen Gesamtkosten der Windenergie

LG Ruth


Die üblichen Fake News aus einem Alternativuniversum.

Verfasser:
RuthGl
Zeit: 09.06.2019 16:17:16
1
2793453
Völlig klar - was dem Windkraftfanatiker nicht in den Kram passt, ist Fake News.

Verfasser:
Tom Berger
Zeit: 09.06.2019 17:03:06
2
2793458
Zitat von RuthGl Beitrag anzeigen
Völlig klar - was dem Windkraftfanatiker nicht in den Kram passt, ist Fake News.


Fake News sind Fake News. Mehr ist dazu nicht zu sagen ...

Verfasser:
gnika7
Zeit: 09.06.2019 17:18:14
0
2793462
Zitat von pflanze 132 Beitrag anzeigen

Ich habe nur dann ein Problem mit der Unterscheidung, wenn statt AKW KKW geschrieben wird
[...]

Das ist eine historisch gewachsene Bezeichnung. Auch wenn falsch, weiß doch jeder was gemeint ist. Auch ein schönes Beispiel für die falsche Verwendung physikalischer Begriffe ist "Quantensprung". Wie auch immer, umgangssprachlich hat sich halt Atomkraft etabliert (siehe Wikipedia), in Physik ist jedoch Atomphysik deutlich ein anderes Fachgebiet als Kernphysik

Grüße Nika

Verfasser:
Tom Berger
Zeit: 09.06.2019 17:38:56
1
2793465
Zitat von gnika7 Beitrag anzeigen
in Physik ist jedoch Atomphysik deutlich ein anderes Fachgebiet als Kernphysik


Nun, zu dem Zeitpunkt der großen Hirnwäsche-Aktion hat es nirgends auf der Welt ein Institut für Kernphysik gegeben. Die Leute, die sich damit befasst haben, hat man damals ebenfalls als Atomphysiker bezeichnet, und dieser Begriff hat die heute auch eher zwanghafte Unterscheidung durchaus in seiner komplexen Bedeutung überlebt. Eine Normung gibt es nicht, aber die Propagandaaktion gegen "Atom" und zugunsten "Kern" alleine reicht ja schon völlig aus, sich von diesem Kernbegriff zu distanzieren.

Die Zeitschrift "Spektrum der Wissenschaft" ist der AKW-Gegnerschaft eher unverdächtig, und die hat keine Probleme damit, Andrej Sacharow als Atomphysiker zu bezeichnen: https://www.spektrum.de/magazin/andrej-d-sacharow-vom-atomphysiker-zum-menschenrechtler/825499

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 09.06.2019 17:44:49
1
2793467
Zitat von kabo63 Beitrag anzeigen
Zitat von Georg Fiebig Beitrag anzeigen
[...]


...ich verstehe zwar nicht, was meine 2 vorherigen Beiträge mit der Kernenergie("AKW" ist sachlich/physikalisch falsch!) zu tun hat und Du kannst auch gerne dieses/Dein Feindbild weiterpflegen - ich hoffe nur, Du kannst außer der ewigen Wiederholung Deiner falschen Argumente auch noch[...]


Wieviel Abfall produzieren eigentlich noch kabo s Lieblinge?

Gar nichts?

Verfasser:
Tom Berger
Zeit: 09.06.2019 17:58:16
2
2793471
Zitat von Georg Fiebig Beitrag anzeigen
Zitat von kabo63 Beitrag anzeigen
[...]


Wieviel Abfall produzieren eigentlich noch kabo s Lieblinge?


Du meinst sicher "Kernmüll", oder?

Verfasser:
delta97
Zeit: 09.06.2019 18:24:59
0
2793479
ökobilanz Windenergie .. das Netz ist sich da nicht ganz einig & Gruss delta97

www.umweltbundesamt.de/.._emissionsbilanz_erneuerbarer_energien_2017_fin.pdf
Emissionsbilanz .. Seite 50 + 53

Unsere geliebte Referenzseite: www.eike-klima-energie.eu/..nur-illusionen-die-zukunftstechnologie-windkraft-steht-vor-unloesbaren-problemen-teil-2/
..Der größte Teil Deutschlands ist für die Windkraftnutzung ungeeignet.

Verfasser:
nochnix
Zeit: 09.06.2019 18:37:30
0
2793484
Da brauch ich weder Berger, Eike noch den Bund das sehe ich selber das die Dinger kacke aussehen.
Naja hier kommen einige aus den Großstädten die sind die Betonklötze gewohnt die kennen es nicht anders.

Verfasser:
Phil a.H.
Zeit: 09.06.2019 19:09:47
2
2793501
Zitat von nochnix Beitrag anzeigen
... die kennen es nicht anders.

Würde den Hinterwäldlern auch mal gut tun, über den Zaun zu schauen.

Aktuelle Forenbeiträge
Kristine schrieb: Läuft schon ganz gut, Ich habe das Gefühl, dass Dein Temperatursensor noch immer leichte Spuren in der Kurve hinterlässt, müsste man mal sehen, wie sich das entwickelt. Was ich komisch finde sind...
bakerman23 schrieb: Das Problem hatte ich auch. Setze es richtig rum ein. Auf der einen Seite ist eine Nase. Dann drücke es ein, bis ein klicken zu spüren ist. Das erfordert etwas Kraft, danach dürfte aber Ruhe sein. Das...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Website-Statistik

Zukunft der Energiewende
Verfasser:
Phil a.H.
Zeit: 09.06.2019 19:09:47
2
2793501
Zitat:
...
... die kennen es nicht anders.
Würde den Hinterwäldlern auch mal gut tun, über den Zaun zu schauen.
Weiter zur
Seite 71