Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Garagendach sanieren. Bitumen oder epdm?
Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 22.01.2019 15:25:33
0
2739226
Zitat von Granitteufel Beitrag anzeigen
Zitat von Mastermind1 Beitrag anzeigen
[...]


Bei uns hatten sie die Kindergärten gebaut mit Holzdecken, alle saniert worden und Ziegel drauf. Holz arbeitet. Meine Doppelgarage habe ich auch mit einer Holzdecke versehen, war dann auch undicht. Belag runter und nochmal Keile aus 8 cm Kanthölzer drauf gelegt, nicht befestigt.[...]


Ich denke es kommt auch auf den Unterbau (gerade bei Holzbau) an.

Mir ist bei einer Flachdach Holzständergarage (für 2 Autos) vor kurzem aufgefallen, dass dort etwa 3x soviele Dachbalken verbaut sind als "üblich".
Ich hab mal nachgefragt warum soviele Dachbalken verbaut sind.
Antwort vom Zimmermann, größere Anforderungen an Statik als "früher" und besser für die Flachdachabdichtung.
Auch dort wurde eine EPDM Lösung montiert.

Wie lange es hält ist dann wohl bei Flachdach generell dem Unterbau, dem korrekten Aufbau der aufeinander abgestimmten Materialschichten und dem Umgang mit der Dachhaut geschuldet. Unabhängig ob Bitumen / EPDM....

Verfasser:
Granitteufel
Zeit: 27.01.2019 13:35:34
0
2741812
Heute baut man mit Leimholz oder Konstruktionsholz.
Als ich die Garagen gebaut habe, in eigenen Wald gefahren, Fichten umgesägt und in das Sägewerk gebracht.

Alles nach dem Motto, gestern noch im Wald und heute als Sparren am Dach.

Dann kommt es je nach BL vor welche Dachlast gefordert wird. In der bayerischen Rhön wurde Anfang der 80er weniger gefordert wie in Frankfurt.

Stand die Wintersaison am Kreuzberg mit dem Wohnwagen.

Kamen wir 1982 hoch und neues Sanitär und Empfangsgebäude war errichtet.

Der Platz Betreiber,ja da soll noch ein Stockwerk später drauf.

Ein Statiker von FFM, was ihr da jetzt gebaut habt, bekommt ihr in Hessen gar nicht genehmigt, geschweige noch ein Stockwerk drauf.

Verfasser:
Benny3112
Zeit: 28.01.2019 21:12:45
0
2742659
Hallo

Vielen Dank für die zahlreichen Antworten!

Das Angebot für die epdm Abdichtung ist jetzt da. Soll rund 8000€ kosten, also 1600€ günstiger als das Bitumen

Jetzt entscheiden die anderen Miteigentümer darüber, mich persönlich hat das epdm allerdings überzeugt. Vorallem ist das in einem Tag fertig.

Grüße Benny

Aktuelle Forenbeiträge
Sanchez1970 schrieb: Hallo zusammen, habe eine Verständnissfrage zum Verlegeabstand. zum einen wird ja immer verlangt, dass man eine...
lowenergy schrieb: @pieter.boers. Pellets haben einen Heizwert von circa 4,8 kWh pro Kilogramm. Daraus abgeleitet sind 5300 kg x 4,8 kWh/kg...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Website-Statistik