Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Wärmeübergabestation Einstellung Heizkreise
Verfasser:
Zwenn
Zeit: 12.01.2019 17:55:15
0
2734105
Hallo liebe Gemeinde,

ich habe ein RMH in einem Neubaugebiet bezogen, das von einer zentralen Heizungsanlage mit "Nahwärme" versorgt wird.
Als Übergabestation ist bei uns eine Yados Giro (1I-0H) installiert, die einen Heizkreis für die Fußbodenheizung mit Mischer und eine TWW Speicherladung versorgt.
Gesteuert wird diese über einen Trovis 5573-1 indem die Anlage 4.1 konfiguiert ist (Außentemperatur geführt)

Als Stellantrieb (HK1) in der Station ist ein Danfoss AMV 150 082G3090 verbaut, der lt. Datenblatt einen Hub von 5mm hat und 24s/mm braucht. Somit würde sich hierdurch eine theoretische Laufzeit von 120s ergeben. Ich messe allerdings 190s für das verfahren von 0-100% oder auch 100-0%.
Wie kann es zu dieser Diskrepanz kommen?

Dies bringt mich zu meiner nächsten Frage: Im HK2 (Fußbodenheizung) fahre ich momentan mit einer Heizkurve von 0.4, also Vorlauftemperaturen von ca 32°C bei 0°C AT. Das Nahwärmenetz liefert Eingangstemperaturen von ca. 70°C. Diese müssen über den oben genannten Danfoss Stellantrieb im HK1 auf eine passende Eingangstemperatur für HK2 gebracht werden. Im HK1 habe ich momentan eine Heizkurve von 1.0 parametriert was bei 0°C Außentemperatur ca. 40°C entspricht. Somit 8°C wärmer als im HK2 benötigt.

Mein Problem ist, dass nun das Danfossregelventil im HK1 zwischen 0-20% schwingt, da es eine so geringe VLT erzeugen muss. Auf der anderen Seite muss es auch wieder eine VLT von 65°C für die TWW Speicherladung ausregeln.
Komme hier zu keiner stabilen Regelung evtl. durch Diskrepanz der Laufzeit und/oder Regelung im unteren Viertel des Öffnungsbereichs.

Meine Frage an Euch, wie würdet Ihr die Temperaturregelung im HK1 realisieren? Heizkurve HK1=HK2? oder vielleicht HK1 auf Festwert fahren?
Wie kann es zu der Diskrepanz der Laufzeit des Stellantrieb klommen?

Aktuelle Forenbeiträge
fdl1409 schrieb: Habe gerade noch die Nachricht bekommen dass ich mich trotz Zweitarifzähler anmelden kann. Die PV-Einspeisung werde dann weiter vom Netzbetreiber verrechnet, der Strombezug von Awattar. Für die Umstellung...
Reini_oe schrieb: Die Anlage wurde von einem Fachbetrieb installiert. Inklusive dem Thermostat mit dem angesteuerten Ventil. Es stimmt: Bei dieser Beschreibung findet sich kein Hinweis auf eine Kühlung. Mir kommt aber...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
 
Website-Statistik