Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Steuerung Cerapur ZSB 14 defekt?
Verfasser:
HenryM
Zeit: 20.01.2019 11:21:35
0
2737750
Hallo!
Bin neu hier im Forum!
Meine Junkerstherme Cerapur ZSB 14 von 2014 ist nur für die Heizung angeschlossen und hat keinen Warmwasserspeicher! Geregelt wird über den Raumthermostat FR120.

Habe folgendes Problem mit der Heizung:
die am FR120 vorgegebene Raumtemperatur wird nicht bzw. nur sehr sehr träge über viele Stunden - jetzt wo es besonders kalt ist überhaupt nicht erreicht, da die Heizung immer nur über 2-3 min. bis zur eingestellten Vorlauftemperatur (70 grad) aufheizt, dann über 6 -7 min. abschaltet und bis zu einer Vorlauftemperatur von ca. 30 Grad wieder abfällt um dann erneut aufzuheizen über 2-3 min bis zur Vorlauftemp. von 70 grad usw.
Die Heizkörper im Thermostat-Raum sind voll aufgedreht und werden auch immer wieder warm um dann im oben beschrieben Rythmus wieder ziemlich abzukühlen.

Was kann das sein?

Freue mich über hilfreiche Tipps!

Verfasser:
Heizungshelfer
Zeit: 20.01.2019 11:27:31
0
2737757
Dreh mal mehr Heizkörper voll auf, ob sie dann länger läuft.
Ansonsten Pumpenleistung erhöhen, Heizleistung senken. Was wird hier beheizt ?

Verfasser:
HenryM
Zeit: 20.01.2019 12:35:49
0
2737800
Zitat von Heizungshelfer Beitrag anzeigen
Dreh mal mehr Heizkörper voll auf, ob sie dann länger läuft.
Ansonsten Pumpenleistung erhöhen, Heizleistung senken. Was wird hier beheizt ?


Hallo Heizungshelfer

alle aufdrehen bringt keinen messbaren Unterschied!
was bedeutet "Pumpenleistung erhöhen, Heizleistung senken"?
es werden nur 3 Flachheizkörper C-Profil mit 690 W und 2 mit 420 W betrieben (für 80 m²). Alle HK eben nochmal entlüftet (war keine Luft im System)

Verfasser:
Heizungshelfer
Zeit: 20.01.2019 13:58:54
1
2737852
Service-Taste und OK Taste solange drücken bis Menü 1 ngezeigt wird. Dann auf Menü 2 gehen mit Pfeilttaste. Dann ok drücken.Mit Pfeiltatse 2.1 C anwählen und schauen, was dort steht. Wenn eine 0 dort steht, dann mal auf 1 ändern. Menüpunkt 2.1 A von 14 auf 5 stellen. Dann sind es nur noch 5kw Heizleistung.

Verfasser:
HenryM
Zeit: 20.01.2019 22:23:25
0
2738198
Zitat von Heizungshelfer Beitrag anzeigen
Service-Taste und OK Taste solange drücken bis Menü 1 ngezeigt wird. Dann auf Menü 2 gehen mit Pfeilttaste. Dann ok drücken.Mit Pfeiltatse 2.1 C anwählen und schauen, was dort steht. Wenn eine 0 dort steht, dann mal auf 1 ändern. Menüpunkt 2.1 A von 14 auf 5 stellen. Dann sind es nur noch 5kw[...]


Vielen Dank für diese Hinweise!
Habe mir gerade mal die Wartungsanleitung für den Fachmann runtergeladen, da steht ja alles drin: www.documents.junkers.com/download/pdf/file/6720830597.pdf
Bin jetzt erst mal ein paar Tage nicht mehr vor Ort, werde es aber sobald möglich testen!

Gruß und Dank
Henry

Verfasser:
HenryM
Zeit: 21.01.2019 17:38:53
0
2738656
Zitat von Heizungshelfer Beitrag anzeigen
Service-Taste und OK Taste solange drücken bis Menü 1 ngezeigt wird. Dann auf Menü 2 gehen mit Pfeilttaste. Dann ok drücken.Mit Pfeiltatse 2.1 C anwählen und schauen, was dort steht. Wenn eine 0 dort steht, dann mal auf 1 ändern. Menüpunkt 2.1 A von 14 auf 5 stellen. Dann sind es nur noch 5kw[...]


Hallo Heizungshelfer,

inzwischen habe ich von einem Fachmann tel. die Info erhalten, dass die von mir beschriebene Problematik am ehesten mit unzureichender Wartung der Heizung - wahrscheinlich mit einer Verunreinigung/Ablagerungen im Brennraum - zusammenhängt, was dazu führe, dass die Heizung nach Erreichen der Vorlauftemp. immer so schnell wieder abschaltet. Nachvollziehbar wäre das für mich, zumal die letzte und erste Wartung bereits 4 Jahre zurückliegt. Das liegt daran, dass die Heizung im Wochenendhaus steht und in den WIntermonaten oft nur auf abgesenkter Temp. bis 16 grad lief und ich die Wartungsarbeiten/Reinigung schlicht verpennt habe.
Die mglw. notwendigen Arbeiten (Punkt 14.3 Wärmeblock reinigen) kann man als Laie wohl kaum durchführen. Aber müssten sich im Service-Menü nicht Fehlermeldungen abrufen lassen?

Jetzt muss ich erst einmal jemanden finden, der Zeit hat, die dringend erforderlichen Wartungsarbeiten zu machen .
Kann derweil bei der wie oben beschrieben nur schwach lfd. Heizung irgendetwas durch Überhitzung im Brennraum passieren, außer dass sich die Therme irgendwann von selbst abschaltet?

Verfasser:
HenryM
Zeit: 27.01.2019 20:59:13
0
2742129
So,
habe dann doch noch einen Heizungsmann für die Wartung gefunden!
Zu reinigen war da recht wenig: nach über 4 Jahren Heizbetrieb mit Flüssiggas waren kaum Ablagerungen im Brennraum zu sehen.
Nach einer neuen Einstellung (Menü 2.1a bis 2.1.e) läuft sie jetzt wieder ordentlich!

Verfasser:
Do Mestos
Zeit: 28.01.2019 14:40:06
0
2742424
Problem war wohl 14KW auf 5 Heizkörper, oder?

Verfasser:
muscheid
Zeit: 28.01.2019 15:31:19
0
2742455
Tja, wie soll das auch vernünftig laufen, die HKs sind ja gerade mal 3,6 kw....

Aktuelle Forenbeiträge
Turbotobi76 schrieb: Hi, Membran Ausdehnungsgefäß ? 35° sind viel zu viel für den Beginn. Generell sollte die maximale Temperatur beim Estrich trocken nicht viel höher als die später maximale VL Temperatur sein,...
HFrik schrieb: Also wenn ich das richtig lese bleibt vom Gebäude noch der alte Putz und die Dachziegel für einige Zeit übrig, sowie der Holzrahmen je nach dem in welchem Zustand der dann ist. (der für besser Schallschutz...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
 
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Website-Statistik