Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Fernwärme, allgemeine Frage
Verfasser:
Stefan.0611
Zeit: 20.01.2019 16:49:22
0
2737968
Hallo zusammen,
ich habe Fragen zu unserer Fernwärme die nur für die Heizung zuständig ist.
Im Keller habe ich lediglich 2 STAD Strangregulierventile wo der der Vorlauf auf 0-8 Steht und der Rücklauf auf 1-0. Wäre es nicht besser, den Rücklauf kleiner 0-8 zu stellen, damit der Heizkörper länger Zeit hat Wärme zu entnehmen? Ich als Leihe verstehe das so, dass das Strangregulierventil am Rücklauf mehr offen ist als im Vorlauf. Somit fließt das Wasser schneller ab. Kann und sollte ich da was ändern? Gibt es etwas zu verbessern, damit ich evtl. etwas einsparen kann?
An den Heizkörpern habe ich so Homematic dinger.
Im Jahr 2017 habe ich für den Zeitraum 01.08.2017-31.12.2017 6542 kWh verbraucht was 524€ waren.
Für 2018 waren es 14500kwh was etwa 1161€ werden müssten. ( noch keine Abrechnung da. )
Wie schätzt ihr das ein?
Manchmal habe ich das Gefühl, es dauert ewig bis die Wunschtemperatur erreicht ist.
Tagsüber 22° Absenkung Nacht 19.5°

Paar Infos zu Wohnung:
Bungalow, Foliendach, Kaltdach, mit Stroh gedämmt, sofern man das überhaupt Dämmung nennen darf. Baujahr 1975, Fenster aus 1982, 100m² Wohnfläche, voll unterkellert mit 100m²
Heizung/ Fernwärme für 600 Wohn- und 9 Gewerbeeinheiten 17 Eigenheime 52 Eigentumswohnungen mit ungefähr 60000m²
Abgenommene Gasmenge in 2018, 8.193.529,000kWh

Grüße
Stefan
[img]
[/img]


Verfasser:
popeye
Zeit: 20.01.2019 17:07:21
0
2737987
Es läuft am Vorlauf genauso viel Wasser durch wie am Rücklauf zurückfliest. Bei zwei Regulierventilen wird das Ergebnis überwiegend durch das mit der niedrigeren Einstellung beinflusst. Ob das der VL oder RL ist, ist egal

Verfasser:
Wolf S
Zeit: 21.01.2019 09:44:32
0
2738304
Da das RL-Ventil verkehrt bzw mit umgekehrter Flussrichtung eingebaut ist (ist zulässig) ist es möglich, dass die Ventilvoreinstellung bzw der eingestellte Durchfluss entsprechend angepasst wurde. Geprüft habe ich das nicht: Die entsprechenden Tabellen habe ich nicht im Kopf. Ist aber auch egal; s. Antwort von @popeye

Verfasser:
Stefan.0611
Zeit: 23.01.2019 14:23:51
0
2739747
Okay. Danke
Grüße
Stefan

Aktuelle Forenbeiträge
Chris_XXX schrieb: Hallo, letzendlich habe ich es nun etwas anders gemacht. Ich habe die Heiztakte mit Hilfe der Nachtabsenkung in den Tag hinein verlegt. Ab 9 Uhr darf die Heizung los rattern. Bei der aktuellen Wetterlage...
W. Fischer schrieb: Das er bei 15 Grad Außentemperatur taktet ist ok und nicht zu vermeiden Da komme ich auch mit max. 3 Starts täglich hin. Nutze auch wie Günter das 2. Programm, welches ich meinen Bedürfnissen angepaßt...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Environmental & Energy Solutions
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Website-Statistik