Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Feuchtigkeitsgesteuerter Abluftventilator für Keller außerhalb thermischer Hülle?
Verfasser:
JanOrz
Zeit: 21.01.2019 12:06:16
0
2738410
Hallo zusammen,

ich bitte um einen kurzen Rat für den unbeheizten Vorratsraum unseres Neubaus:

Es wird in diesem Bereich nur eine Lage Styrodur unter der Bodenplatte verlegt, die Außenwand ist mit Poroton T8 + 16cm XPS gedämmt (im Bild noch falsch eingezeichnet), die Innenwände mit T7 MW 36,5cm, die Decke mit Styrodur und es wird vom Flur aus eine Thermotüre (z.B. Hörmann Mehrzwecktür MZ Thermo65) eingebaut.

Ich hatte bisher immer die Vorstellung einen feuchtigkeitsgesteuerten Abluftventilator wie z.B. Maico AKE 100 mit Kernbohrung in die Außenwand einzubauen. Macht dieses Konzept Sinn? Ich frage mich gerade woher bei der ganzen Abdichtung/Dämmung des "kalten" Kellers dann überhaupt neue Luft nachströmen soll wenn diese durch den Abluftventilator entzogen wird?

Aktuelle Forenbeiträge
Fuggarex schrieb: ist ein Soledruck Schalter verbaut? Und wenn ja, wie ist der Druck in Betrieb? Ist irgendwas an den Eingängen angeschlossen? Zum Beispiel ein Thermostat für Kühlung oder ein Flüchtigkeitsfühler....
Do Mestos schrieb: Die Max-Leistung des Heizgerätes ist sekundär, wichtiger ist die Min-Leistung. Die Max-Leistung lässt sich elektronisch begrenzen. Je nach Fühlerposition im Speicher kann es ne kalte Zone unten geben,...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Wasserbehandlung mit Zukunft
Website-Statistik