Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Welche Dezentralen Lüfter für Kellerräume?
Verfasser:
Kathrin G
Zeit: 23.01.2019 16:42:41
0
2739803
Wir planen einen Neubau mit WU-Keller (120 mm Perimeterdämmung). Da es sich um Hanglage handelt, erhalten die Kellerräume Bad (4,2 qm) Vorrat (13,8 qm) und Technik(8,4 qm) kein Fenster. Nun plant der Architekt dezentrale Lüfter (die Lüfter werden dort sitzen, wo die Wände keine Berührung mit Erdreich mehr haben).

Welche Art von Lüftern würdet ihr empfehlen, hier in den Foren findet man allerhand Fachbegriffe (Enthalpietauscher, Wärmerückgewinnung etc).? Oder kann man so einen ganz einfachen "Miefquirl" nehmen? Ich habe Bedenken, dass mir dann der Aussenputz irgendwann schimmelt, wenn man die feuchte Badezimmerluft einfach so rauspustet. Oder ist das Quatsch? Andererseits möchte ich die Feuchtigkeit im Bad ja nicht rückgewinnen, oder habe ich da einen Denkfehler?

Benötigt ein Vorratsraum (keine Waschmaschine, kein Trockner) ebenfalls einen Lüfter? Und wie sieht es mit dem Technikraum (LWW) aus?
Vielen Dank für Eure Antworten!

Verfasser:
Dr.Hook
Zeit: 24.01.2019 22:58:37
0
2740546
Verfasser:
higil
Zeit: 04.03.2019 13:46:45
1
2759719
Hallo,
im reinen Kaltkeller siehe:https://www.frische-luft-berlin.de/web-shop/
wenn beheizt dann dezentrale Lüfter mit WRG.
Bad Abluft feuchtesensorgesteuert.

Gruß

Verfasser:
Kathrin G
Zeit: 14.03.2019 09:00:55
0
2763675
Hallo, ich hoffe, jemand kann mir helfen: In unserem Neubau ist im Keller ein Bad ohne Fenster geplant. Nun wurde ein einfacher Lüfter eingeplant. Der Keller ist jedoch im Bereich Bad komplett im Erdreich, so dass eine direkter Einbau in die Aussenwand nicht möglich ist. Nun meine Frage: Kann man die Luft per Rohr über das Hausdach entlüften? Ich habe Bedenken, dass sich die kalte Luft im Rohr (2 Vollgeschosse) abkühlt und sich die Feuchtigkeit dann im Rohr niederschlägt. Oder ist das Quatsch? Welchen Lüfter würdet ihr empfehlen? Vielen Dank schon jetzt für nette Antworten.

Verfasser:
Kathrin G
Zeit: 19.03.2019 12:04:41
0
2765557
Wir planen derzeit einen Neubau mit Wärmepumpe Viessmann 200 S mit Ausseneinheit. Der HB will die Einheit mit Ausrichtung nach Westen stellen. Das ist ja bekanntlich die Wetterseite. Muss ich mir Gedanken bezüglich Wind bzw. Luftdrucks machen oder ist es egal, zu welcher Himmelsrichtung das Aussengerät aufgestellt wird?

Verfasser:
HFrik
Zeit: 19.03.2019 12:12:10
0
2765561
Zitat von Kathrin G Beitrag anzeigen
Hallo, ich hoffe, jemand kann mir helfen: In unserem Neubau ist im Keller ein Bad ohne Fenster geplant. Nun wurde ein einfacher Lüfter eingeplant. Der Keller ist jedoch im Bereich Bad komplett im Erdreich, so dass eine direkter Einbau in die Aussenwand nicht möglich ist. Nun meine Frage: Kann man[...]

Also ich habe erfolgreich einen Bayernlüfter im Einsatz. Die Rohre kann man - bei ausreichendem Querschnitt - aussen durch die Erde nach oben führen, ein Kondenswasserablauf muss aber jeweils gewährleistet sein.

Verfasser:
ThomasShmitt
Zeit: 19.03.2019 12:44:50
0
2765572
Zitat von Kathrin G Beitrag anzeigen
Hallo, ich hoffe, jemand kann mir helfen: In unserem Neubau ist im Keller ein Bad ohne Fenster geplant. Nun wurde ein einfacher Lüfter eingeplant. Der Keller ist jedoch im Bereich Bad komplett im Erdreich, so dass eine direkter Einbau in die Aussenwand nicht möglich ist. Nun meine Frage: Kann man[...]



Also 2 Vollgeschosse nach oben ist ja schon einiges. Da wäre eine Lösung welche nahe Bodenoberkante bzw. Rückstauebene (nicht, dass beim Starkregen da Wasser reinläuft) sicher besser.
Ein Abfluss kann sicherlich nicht schaden, aber wenn das Rohr ja durch den beheizten Raum führt und keine Wärmerückgewinnung stattfindet, so gäbe es keinen Grund warum was kondensieren sollte. Es ist aber vielleicht bei ausgiebigem Duschen (wo dann auch die Luftfeuchtigkeit im Bad schon nahe 100% geht), doch ratsam.

Aktuelle Forenbeiträge
Paule 5019 schrieb: . Zitat: Und wo liegt das Problem wenn ich zuerst das Magnetventil und danach den Druckminderer montiere? Dann...
Setano schrieb: Ich habe eine neue Vemutung zum Wasser: Das 50cm Tiefe (selbstgegrabene) Loch im Gewölbekeller war ca 6 Monate abgedeckt....
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Website-Statistik