Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Hilfe zum Austausch Nibe F750 gegen was richtiges ;-)
Zeit: 26.01.2019 15:15:45
0
2741349
Hallo,

seit 5 Jahren aergere ich mich ueber unsere Abluftwaermepumpe Nibe F750. Die Heizleistung bzw Effizienz ist m.M. nach unterirdisch, jedoch Nibe und anfaenglich der HB finden die i.O.
Wir haben ein KfW70 Holzhaus, 1.5 Etagen mit ca. 170qm2 Wohnflaeche. EIne gedaemmte Bodenplatte mit integrierter FBH und im OG Fussbodenheizung mit Trockenestrich. Im EG gibt es pro Zimmer 1 Heizkreis, bzw im WZ sind es 2. Im OG gibt es in den meisten Raeumen 2 Heizkreise, Ausnahme ist das Bad und das Gaestezimmer. Im Bad gibt es ein Heizkreis fuer die FBH und ein Handtuchheizkoerper...
Ein hydraulischer Abgleich wurde seitens des HB nicht gemacht und ich habe den soweit selber gemacht, zumindestens so dass im OG warm (20.5Grad) und im EG etwas waermer ist (ca. 21.5Grad). Das entspricht der Heizkurve 4 mit Ueberhoehung/Parallelverschiebung +1.
Das geht natuerlich zu Lasten der Effizienz so dass die Zusatzheizung bei ca. -2Grad schon angeht.
Nachdem es mir nun 5 Winter unangenehm kuehl im Haus ist (jaja...Abluftwaermepumpe...man haette sich vorher dmait gruendlich beschaeftigen sollen..), habe ich mir vorgenommen, dieses Jahr die Nibe gegen etwas besseres zu ersetzen zu vertretbaren Kosten. Also eine Luft-Waermepumpe in Split oder aehnliches wuerde nur in Frage kommen. Kein Gas und auch keine Solepumpe.
Die Idee ist, die Nibe weiterhin fuer Warmwasser und Abluft zu behalten und einfach eine zweite Waermepumpe zu installieren um den Heizbedarf abzudecken.
Laut Heizlastberechnung hat das Haus eine Norm-Gebaeudeheizlast von 4700Watt (ohne Abluftwaermepumpe), mit Einbeziehung der Nibe sollte es ca. 6700Watt sein.

Nun frage ich mich, welcher Typ Waermepumpe denn effizient ist und auch ein Haus bei -10Grad noch warm haelt ohne aller 40Minuten zu enteisen und keine Waerme zu liefern. Wir haben parallel noch einen Kamin der auch das Haus warm macht, so dass die der Verbrauch in 2018 bei ca. 4500kWh lag fuer die Nibe. Im Sommer bezog sie tagsueber meist Strom aus der Solaranlage, so dass man von ca. 4000kWh Stromverbrauch ausgehen kann + Kamin.

Habt Ihr Empfehlungen fuer ein preislich interessante und leistungsstarke WP?

Viele Gruesse,

Schwedenhaus

Verfasser:
mdonau
Zeit: 26.01.2019 16:21:04
3
2741378
das klingt eigentlich nach einem Geishaprojekt.

wie ist denn die AZ so ohne heizstab?

Zeit: 26.01.2019 17:01:43
0
2741390
Hallo @mdonau,

Die JAZ kenne ich leider nicht. Es gibt keinen Waermemengenzaehler hier 😣

Vielen Dank fuer deine Antwort

Verfasser:
MSBE
Zeit: 26.01.2019 17:19:07
3
2741393
Nur eine Solepumpe muss nicht Abtauen....
Alle anderen können das bei passendem Wetter alle Stunde.

Verfasser:
Kevin89
Zeit: 26.01.2019 17:24:19
1
2741396
Die nibe 750 hat doch bestimmt einen wärmemengenzähler eingebaut?

Zeit: 27.01.2019 09:58:46
0
2741656
Interessant waere es, wie lange andere WP abtauen. DIe NIbe F750 braucht im Schnitt ca. 15min wo sie keine Waerme liefert. Ist fuers Haus absolut nicht kritisch, aber die Gradminuten (Einheit wodurch der Kompressor und Zusatzheizung gesteurt werden) koennen dadurch rapide absinken und Situationen entstehen, wo die Heizung den ganzen Tag mit dem Heizstab arbeitet da in den 40-45min Betrieb sich die Gradminuten nicht erholen.

Einen Waermemengenzaehler hab ich in den Menues gefunden, steht aber auf 0...

Verfasser:
Kevin89
Zeit: 27.01.2019 10:03:17
0
2741657
Hier im Forum gibt es einen Optimierungsfaden für die Nibe 750, bitte suche den mal und lese dir alles durch, vllt kannst du noch einiges optimieren und den Verbrauch senken.
Falls du ihn nicht findest sag bescheid, dann suche ich mal...

Zeit: 27.01.2019 11:22:20
0
2741706
Danke Kevin, in dem Thread habe ich mich schon eingelesen und eingebracht. Viel verbessern kann man bei einer Nibe nicht. Sie ist definitiv zu schwach um als Heizung genutzt zu werden in unserem Haus.

Viele Gruesse

Schwedenhaus

Verfasser:
Kevin89
Zeit: 27.01.2019 12:13:14
0
2741748
Wenn du es jetzt einmal richtig machen willst, wäre natürlich eine Sole WP (die Abluftverrohrung kann dann einfach wieder mit nem Nibe FLM genutzt werden) das schönste, ist das bei dir umsetzbar?
Ohne viel kaputt zu machen, könnte man ja auch ne Bohrung machen, die müsste sich ja fast durch die Förderung bezahlen, oder für ganz kleines Geld einen Ringgrabenkollektor.

Verfasser:
JoRy
Zeit: 27.01.2019 12:35:41
1
2741768
Warum reden so viele nur über Temperaturen ?

Wieviel kW Heizleistung die Fighter maximal haben kann steht im Datenblatt.
Bei einem schöngerechneten KfW75 weis man dann vorher, dass es nicht funktionieren kann, den Lüftungsdurchsatz zu erhöhen , weil damit die Hütte
mehr abgekühlt wird als an WP Heizleistung zur Verfügung steht.

Setzt dir eine Geisha vor den Technikraum und geh mit zwei "Schläuchen"
an den Heizungs VL und RL (Vorher in den zentralen Geisha-Faden und lernen)

Die Nibe Lüftung behälst du, aber mit der Raumluft als Fortluft machst du WW.
Dann läuft die NIBE mit eine zwar mittelmässigen COP und AZ, aber für
Duschwasser langt das , weil ja auch die Hütte damit gelüftet wird.
Sie wird also zur KWL mit dem Boiler-WT als ALWRG.

Gruß JoRy

Zeit: 27.01.2019 12:57:25
0
2741792
Hallo Kevin,

Zitat von Kevin89 Beitrag anzeigen
Wenn du es jetzt einmal richtig machen willst, wäre natürlich eine Sole WP (die Abluftverrohrung kann dann einfach wieder mit nem Nibe FLM genutzt werden) das schönste, ist das bei dir umsetzbar?
Ohne viel kaputt zu machen, könnte man ja auch ne Bohrung machen, die müsste sich ja fast durch[...]



Leider geht das nicht. Der Garten ist angelegt mit einem Pool in der Mitte und keine Zuwegung mehr moeglich. Daher die angedachte Variante mit einer extra Waermepumpe.

Hallo JoRy

Zitat von JoRy Beitrag anzeigen
Warum reden so viele nur über Temperaturen ?

Wieviel kW Heizleistung die Fighter maximal haben kann steht im Datenblatt.
Bei einem schöngerechneten KfW75 weis man dann vorher, dass es nicht funktionieren kann, den Lüftungsdurchsatz zu erhöhen , weil damit die Hütte
mehr[...]


Genau das ist mein Ansatz. EIne extra WP nur fuers heizen. Die Nibe soll nur das WW aufbereiten und fuer die Entlueftung da sein, genau wie du es beschreibst.

Hatte ein Angebot fuer eine Dimplex WP, aber 12kEur waren mir dann do zu heftig.
Nun such ich mal diesen Geisha-thread ;-)

Vielen Dank schonmal

LG Schwedenhaus

Verfasser:
dyarne
Zeit: 27.01.2019 13:40:26
0
2741817
Zitat von Schwedenhausbesitzer Beitrag anzeigen
...seit 5 Jahren aergere ich mich ueber unsere Abluftwaermepumpe Nibe F750. Die Heizleistung bzw Effizienz ist m.M. nach unterirdisch, jedoch Nibe und anfaenglich der HB finden die i.O.

Wir haben ein KfW70 Holzhaus, 1.5 Etagen mit ca. 170qm2 Wohnflaeche...

nicht die wp ist das problem, sondern die kombination mit deinem haus.

das ist ein passivhausgerät für heizlasten von 2-4kw und nicht für bauten mit energetischem mindeststandard (kfw70)...



man kann sie auch für höhere leistungen parallel als außenluft-wp betreiben - zur entkopplung von luftwechselrate und heizleistung.



in A wird dieses gerät nur im passivhausbereich eingesetzt.
und da bist du halt sehr sehr weit weg...

Verfasser:
DV-Gergen
Zeit: 27.01.2019 14:14:42
0
2741851
schwerfnhaus: WER hat Dir denn dieses Teil für Dein Haus verkauft?
Kurt

Zeit: 27.01.2019 15:36:46
0
2741912
Hallo,

Zitat von dyarne Beitrag anzeigen
Zitat von Schwedenhausbesitzer Beitrag anzeigen
[...]

nicht die wp ist das problem, sondern die kombination mit deinem haus.



Zitat von DV-Gergen Beitrag anzeigen
schwerfnhaus: WER hat Dir denn dieses Teil für Dein Haus verkauft?
Kurt


Nunja, kann man sehen wie man will. Im Grunde genommen hast du Recht, die WP ist nur fuer Passivhaeuser passend. Nicht fuer solche wie ich habe. Leider hatte ich zu der Zeit des Hausbaus sehr wenig Zeit um mich in diese DInge einzuarbeiten...daher nun nachher.
Hatte mal das auch an NIBE herangetragen, die sind auch der Meinung dass die Heizung ausreichend ist fuer Haeuser bis zu 9kW Heizlast...gab es sogar schriftlich.

Verfasser:
Kevin89
Zeit: 27.01.2019 18:07:47
1
2742010
die Außenluft zumischung die Dyarne dort beschrieben hat, währe vllt eine günstige Alternative.
So ziehst du dir nur soviel Luft ins Haus, wie zur Lüftung benötigt = weniger Heizleistung erforderlich und die WP hat durch mehr Volumenstrom eine höhere Heizleistung.

Du bräuchtest dann nur dieses beimisch Set und eine extra Zuluftöffnung.

Zeit: 27.01.2019 22:30:59
0
2742177
Zitat von Kevin89 Beitrag anzeigen
die Außenluft zumischung die Dyarne dort beschrieben hat, währe vllt eine günstige Alternative.
So ziehst du dir nur soviel Luft ins Haus, wie zur Lüftung benötigt = weniger Heizleistung erforderlich und die WP hat durch mehr Volumenstrom eine höhere Heizleistung.

Du bräuchtest[...]


Ein Loch in die Aussenwand fuer die Zuluft ist eher schwer, bekomme ich dann nicht mehr winddicht denke ich.
Ich wuede den Vorschlag mit der Geisha favorisieren, wenn ich denn einen Installateur bei Dresden finde. Ich kann zwar vieles, aber von Heizung habe ich keine Ahnung. Kann Mobilfunknetze usw erklaeren, aber keine Heizung einbauen ;-)

Verfasser:
ET76
Zeit: 27.01.2019 22:39:14
0
2742180
Wenn du Kupferfittinge löten kannst, kannst du auch ne Geisha einbauen. Trau dich, hab ich auch als Elektriker geschafft. Hier findest du mehr als genug Unterstützung.

Verfasser:
Ewald01
Zeit: 27.01.2019 23:15:59
2
2742190
Zitat von Schwedenhausbesitzer Beitrag anzeigen
Hallo,

Zitat von dyarne Beitrag anzeigen
[...]


Hatte mal das auch an NIBE herangetragen, die sind auch der Meinung dass die Heizung ausreichend ist fuer Haeuser bis zu 9kW Heizlast...gab es sogar schriftlich. [...]


Wer hat dir den die WP eingebaut? Hattest einen Installateur?

Wer hat sie für dein Haus empfohlen?

Eine Leistung von 9 kW wird sie wohl nur mit Heizstab bringen.

Verfasser:
Ewald01
Zeit: 28.01.2019 00:00:08
0
2742201
Wenn du konstante Leistungen brauchst bzw. haben willst könntest du eine Panasonic Aquarea mit T-CAP Technologie nehmen. Die liefert bis -15 Grad konstante Leistungen.

Mal die Grafik auf der zweiten Seite anschauen.

Mal die Grafik studieren

Verfasser:
winni 2
Zeit: 28.01.2019 00:45:55
0
2742207
Ja, Ewald.......

Und das kann die preisgünstige 5 kW Monoblock, ohne "T-Cap",
ganz genau so.

Grüsse

winni

Verfasser:
Ewald01
Zeit: 28.01.2019 05:35:38
1
2742218
Laut dyarne soll die F750 nur für Passivhäuser verwendet werden.

Sagen wir ein Haus hat 200 m² beheizte Fläche. Ein Passivhaus hat eine maximale Heizlast von 10 W/m². Das würde 2 kW ergeben.

Laut Hersteller sollte die F750 aber wesentlich mehr schaffen.

Avgiven kompressoreffekt 1,0–6,0 kW.

Das Kleingedruckte besagt, dass Nibe die sogar für den Wärmepumpenaustausch in normalen "Villen" zu empfehlen scheint.

Ich kann mir einen Punkt denken wo der Hund begraben sein könnte. Ich sage jetzt mal nichts ....

Zeit: 28.01.2019 06:44:47
1
2742222
Hallo Ewald,

Zitat von Ewald01 Beitrag anzeigen
Zitat von Schwedenhausbesitzer Beitrag anzeigen
[...]


Wer hat dir den die WP eingebaut? Hattest einen Installateur?

Wer hat sie für dein Haus empfohlen?

Eine Leistung von 9 kW wird sie wohl nur mit Heizstab bringen.


Der HB hatte sie mir empfohlen und eingebaut. EIne ganz unglueckliche Kombination aus mehreren Zufaellen zu dieser Zeit. Ich hatte wenig Zeit um mich um diese DInge beim Hausbau zu beschaeftigen, der HB wenig Ahnung und ein ganz anderes Problem wie ich spaeter merkte, darum soll es aber nicht gehen. Ich hatte mich nach einiger Zeit nochmal an NIBE direkt gewendet und laut deren Betrachtung ist die F750 ausreichend fuer Gebauede mit bis zu 9kW Heizlast. Natuerlich sagt keiner, dass das voll ueber die Zusatzheizung geht!

Die Panasonic, welche konstant 5kW liefert sieht gut aus. Die Heizlastberechnung ohne Abluftwaermepumpe sagt ~4.7kW Heizlast bei -16Grad aus, 68kW Heizlast unter Nutzung der Abluftwaermepumpe wegen der Aufwaermung der kalten einstroemenden Luft. Das Problem wuerde ich dann umgehen da die Nibe dann nur fuer das WW notwendig ist und die Abluftstrom reduziert werden kann.

Nun muesste ich mal sehen, wo es die WP gibt und ob es einen HB gibt der die installiert und drueber schaut, ob nochwas geaendert werden muss.

Viele Gruesse

Verfasser:
SMiak
Zeit: 28.01.2019 07:55:50
0
2742238
Moin,

hab dir ne PN geschrieben. Falls du nicht zu weit weg von mir wohnst, unterstütze ich dich gern.

VG Maik

Verfasser:
Hopfensack
Zeit: 28.01.2019 12:36:29
1
2742379
Servus Schwedenhausbesitzer,

Bist du dir sicher, dass deine Heizlastberechnung stimmt?

Du hast KfW70 und 170m² Wohnfläche. Mir erscheinen die angegebenen 4,7Kw zu gering.

Im Vergleich, ich habe ein 36er Eder-Ziegel-Bau mit 168m2 Wohnfläche und komme auf 6,4KW Heizlast. Warmwasser kommt noch oben drauf.
Wir haben dieselbe Norm-AT, da ich möglicherweise nur unweit von dir entfernt wohne.

Meine Stromkosten für meine Nibe F1155-6 lagen im ersten Jahr nach Einzug bei 750€ ohne Zuheizung mit Kamin.

Ich glaube du musst dich mit deiner Heizung nochmal Grundlegend beschäftigen und vielleicht offen sein für Neues.

Gruß Mirko

Zeit: 28.01.2019 18:54:51
0
2742555
Hallo Hopfensack,

danke, ich denke mal das die Heizlastberechnung stimmt. Ich hatte schonmal einen externen Berater dazu gezogen und er hat die Berechnung soweit bestaetigt, ausser dass zu den 4.7kW noch Warmwasser und zusaetzlich die Aufheizung durch die Lueftungsverluste dazu kommen muss. Also mit der installierten Nibe sollten es ca. 6.8kW Heizleistung seind ohne WW. Da ich die Nibe nur noch fuers WW nutzen mag und fuers lueften (nicht permanent, nur wenn WW-Bedarf da ist soll sie Lueftung angehen), denke ich mit 5kW Heizlast auszukommen.
Zitat von Hopfensack Beitrag anzeigen
Servus Schwedenhausbesitzer,

Bist du dir sicher, dass deine Heizlastberechnung stimmt?

Du hast KfW70 und 170m² Wohnfläche. Mir erscheinen die angegebenen 4,7Kw zu gering.

Im Vergleich, ich habe ein 36er Eder-Ziegel-Bau mit 168m2 Wohnfläche und komme auf 6,4KW[...]


Ich nehme an, dass die Fussbodenheizung im OG mit dem Trockenestrich nicht so ideal ist, im EG liegt sie im Fundament (Betonkernaktivierung) wobei ich auch nicht ganz gluecklich mit der Aufteilung der Kreise bin. Leider gibt es vom HB im Nachhinein keine weiteren Informationen oder Berechnungen, jegliche Diskussion in diese Richtung wird abgeblockt und ignoroert.

Viele Gruesse,

Schwedenhaus

Aktuelle Forenbeiträge
winni 2 schrieb: Hi, das klappt ohne wenn und aber mit einer modulierenden Wärmepumpe, wenn der Graben 300 Meter lang wird. Die Graben-Leistung wäre bei 1,5 Meter Tiefe schon in "trockenem Sand" ca. 7400 Watt und...
JoergW schrieb: Moin, ich traue mich das garnicht zu schreiben.... Urinal durch den Siphon mit einer Spirale reinigen? Evtl. bin ich zu jung und kenne nur Urinale mit dahinter leigenden Kunsstoffschnecken. Diese...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Website-Statistik

Hilfe zum Austausch Nibe F750 gegen was richtiges ;-)
Zeit: 28.01.2019 18:54:51
0
2742555
Hallo Hopfensack,

danke, ich denke mal das die Heizlastberechnung stimmt. Ich hatte schonmal einen externen Berater dazu gezogen und er hat die Berechnung soweit bestaetigt, ausser dass zu den 4.7kW noch Warmwasser und zusaetzlich die Aufheizung durch die Lueftungsverluste dazu kommen muss. Also mit der installierten Nibe sollten es ca. 6.8kW Heizleistung seind ohne WW. Da ich die Nibe nur noch fuers WW nutzen mag und fuers lueften (nicht permanent, nur wenn WW-Bedarf da ist soll sie Lueftung angehen), denke ich mit 5kW Heizlast auszukommen.
Zitat:
...
Servus Schwedenhausbesitzer,

Bist du dir sicher, dass deine Heizlastberechnung stimmt?

Du hast KfW70 und 170m² Wohnfläche. Mir erscheinen die angegebenen 4,7Kw zu gering.

Im Vergleich, ich habe ein 36er Eder-Ziegel-Bau mit 168m2 Wohnfläche und komme auf 6,4KW[...]

Ich nehme an, dass die Fussbodenheizung im OG mit dem Trockenestrich nicht so ideal ist, im EG liegt sie im Fundament (Betonkernaktivierung) wobei ich auch nicht ganz gluecklich mit der Aufteilung der Kreise bin. Leider gibt es vom HB im Nachhinein keine weiteren Informationen oder Berechnungen, jegliche Diskussion in diese Richtung wird abgeblockt und ignoroert.

Viele Gruesse,

Schwedenhaus
Weiter zur
Seite 2