Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Stiebel Eltron LWZ 304 Trend Lüftung
Verfasser:
StephanieH123
Zeit: 30.01.2019 22:50:56
0
2743833
Guten Abend! Ich verfolge seit einiger Zeit eure Beiträge bezüglich dieser Wärmepumpe, kann aber nichts konkretes zu meiner Frage finden. Bin auch froh, dieses Forum gefunden zu haben weil als Laie ohne irgendwelche Kenntnisse wäre ich sonst wohl wirklich aufgeschmissen was die Technik und Einstellungen dieses Gerätes betrifft. 👍🏻Folgendes.. bei uns steht ein Filterwechsel an und ich weiß gar nicht welche Filter ich für die Lwz 304 Trend benötige. 🤷🏻‍♀️ Das wurde uns auch leider nicht gezeigt. In der Betriebsanleitung ist das auch nirgends zu finden. Hier hat schon mal jemand geschrieben das das auf Seite 59 steht aber in meiner Betriebsanleitung gibt es keine Seite 59. 🙈 Habe Beiträge dazu gefunden die besagen das ich G4 filtermatten und F5 pollenfilter bräuchte. Allerdings wurde mir das nur so gezeigt das wir oben und unten die filter wechseln und da sind nur die blauen rechteckigen Filter in einer Kassette drin. Kann nirgends diese F5 entdecken. Brauchen wir die? Und diese Kegelfilter in den Lüftungsauslässen haben wir auch nicht. Frage mich tatsächlich wie ich die sauber halten soll. 😏 kann mir da vielleicht jemand weiter helfen? Sind es wirklich die G4 Filter? Und kann ich die auch in günstiger nehmen? Und wie stelle ich das am Gerät wieder aus wenn die gewechselt sind? Sorry aber haben echt null Ahnung und auch leider wenig dazu erklärt bekommen. Aber die Geräte sind ja anscheinend eine Wissenschaft für sich 😬Vielen Dank schon mal im Voraus. Schönen Abend

Verfasser:
Schnubbi1979
Zeit: 31.01.2019 20:01:10
1
2744217
Hallo Stephanie,

du kannst bei der Trend 2 G4 Filter verwenden (blaue Seite oben nach oben und unten nach unten oder auch für die Zuluft (unten) höhere Filterklassen wie M5 oder noch mehr. Zudem musst du abundzu den Außenluftfilter reinigen (am besten jährlich). Das sollte in der Installationsanleitung beschrieben sein.. Fürs erste würde ich auch mal versuchen die Filter einfach nur abzusaugen, das könnte 2-3 mal funktionieren, dann würde ich wirklich tauschen. Empfohlen werden natürlich immer Originalfilter, nachgemachte von ebay könnten einen höheren Druckverlust haben und die Lüftung lauter machen.

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.

Verfasser:
StephanieH123
Zeit: 01.02.2019 09:19:19
0
2744416
Vielen Dank 👋

Verfasser:
RalfRalfsen
Zeit: 11.09.2019 23:46:16
0
2823202
Hallo,

ich habe auch eine LWZ und würde daher einmal kurz hier rein grätschen, weil es zum Thema passt. Und zwar haben wir gerade frisch gebaut. Da unsere Lüftungsgitter draußen (Ab- und Zuluft) unsauber eingebaut wurden, habe ich sie heute nach ca. 4 Monaten Betrieb nochmal abngenommen, neu eingeschäumt und mit Silikon den Spalt zuwischen Schacht und Mauerwerk abgeschlossen.
Dabei habe ich festgestellt, dass es in diesem großen Zuluftkanal schon jetzt, nach so kurzer Zeit, sehr dreckig ist. Logischerweise wird alles an Staub und Partikeln angesogen und kann auf Grund des groben Gitters natürlich auch in den Schlauch in Richtung Wärmepumpe.
Meine Frage: Muss das so sein, oder sollte man hier vielleicht auch noch ein Filter vorschalten, um die Verschmutzung im Schlauch etwas einzudämmen? Oder ist das bei euch allen, losgelöst vom Metallgitter, quasi frei zugänglich?

Mit freundlichen Grüßen
Ralf


Verfasser:
gutheiz
Zeit: 12.09.2019 08:16:43
1
2823254
Hallo

Deine Ausführungen zur ZULUFT sind der Grund warum einmal im Jahr der WT und die Kondensatwanne gereinigt werden sollten.
Dabei ist deine INSTALLATIONSANLEITUNG hilfreich.

MfG.

Verfasser:
RalfRalfsen
Zeit: 12.09.2019 22:20:12
0
2823564
... genau deswegen fragte ich mich ja, ob es da nicht mittlerweile Filterlösungen gibt, die direkt am Gitter die Zuluft filtern, um das Zeug gar nicht erst ins Haus zu holen. Wäre ggfs ja auch leichter zu reinigen, als die Maschine auf zu schrauben.

Grüße

Verfasser:
gutheiz
Zeit: 13.09.2019 07:09:01
0
2823605
Es gibt bestimmt INDUSTRIE-FILTER,so groß wie ein SCHEUNENTOR,wovon man Einen davorbauen könnte.
(Ironiemodus aus).

Aktuelle Forenbeiträge
rholten schrieb: OK, vielen Dank, jetzt habe ich den Sinn verstanden. Wenn die Therme die Heizkörper speist, geht dies die meiste Zeit, außer wenn es sehr kalt ist, mit geringeren Temperaturen als jene die permanent...
Peter_Kle schrieb: Was hast du nach 15 MIn und laufendem Brenner für eine Spreizung ?? GErade bei überdimensionierter Therme + Übergangsproblemen empfehle ich nicht die Internet App ( die dich überhauptnicht voran bringt)...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Website-Statistik