Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Heizkörper Thermostat automatisch AN/AUS wenn Iphone im WLAN
Verfasser:
Oldmanpetterson
Zeit: 10.02.2019 16:46:25
0
2748644
hi zusammen,

welche WLAN-Thermostat für einen Heizkörper müsste ich nehmen, sofern ich folgende Situation haben möchte:

Sobald mein Handy im WLAN ist, soll der Heizkörper AN sein.
Sobald mein Handy nicht im WLAN ist, soll der Heizkörper AUS sein.

Mit welchem Thermostat ist sowas möglich? Welcher Anbieter hat solche Einstellungsmöglichkeiten?

mfg

Verfasser:
de Schmied
Zeit: 10.02.2019 17:03:52
5
2748651
Dann soll es gleich 22Grad haben oder?

Heizen geht nicht so einfach wie Licht anschalten 🙁

Verfasser:
Automadrant
Zeit: 10.02.2019 17:45:51
0
2748674
Ich denke von der Stange gibt es das nicht. Ein Handy im WLAN hat nämlich absolut nichts mit Heizung zu tun.
Sofern du damit auf Anwesenheitserkennung raus willst, das ist aus meiner Sicht auch Quatsch, weil unzuverlässig. Wenn das Handy mal aus ist wirds also kalt... sinnvoll?

Mach dich schlau wie träge deine Heizung reagiert und welche Reaktionszeiten sie daher braucht, ob sich eine Regulierung überhaupt lohnt. Selbst wenn sich das lohnt, ist es sicher kein komplett an oder komplett aus. Dazu brauchts schon etwas mehr.

Verfasser:
Oldmanpetterson
Zeit: 10.02.2019 20:48:51
0
2748796
Nein es geht mir nicht um 22grad.
Und ich weiss, dass Heizungen träge sind.
Danke für die Hinweise.

Ich benötige diese Lösung nur für einen einzelnen HK.
Könnte jetzt den Hintergrund erklären, aber eigentlich ist das uninteressant.

Meine Idee; ein HK-thermostat welches ins SmartHome eingebunden ist. Erkennung ob das Handy im Wlan ist. Und der Stellantrieb dreht automatisch auf ZU, sofern Handy nicht im WLAN.
Sofern Handy im WLAN, dann Stellantrieb wieder auf Heizbedarf.

Gbit es so ein Thermostat? Hat jemand eine Idee?

Verfasser:
OldBo
Zeit: 10.02.2019 22:07:42
6
2748827
Irgendwie habe ich den Eindruck, dass die "Menschen" immer verrückter werden. Aber verstehen muss ich das nicht.

Verfasser:
Do Mestos
Zeit: 11.02.2019 07:21:45
0
2748867
App gesteuerte Thermostate gibts wie Sand am Meer und die meisten sollten diese Funktion hergeben.

Ob das Sinn macht ist natürlich die andere Frage.

Gruss
Dom

Verfasser:
Automadrant
Zeit: 11.02.2019 17:18:26
0
2750210
Eine Appsteuerung dürfte sich auf manuelles schalten beschränken, oder die Angabe der Solltemperatur und dergleichen.
Das gewünschte Verhalten ist ziemlich exotisch, daher würde ich mich wundern wenn es sowas wirklich fertig gibt.

Daher denke ich dazu ist etwas mehr Aufwand nötig. Ein System das die Anwesenheit erkennt und andrerseits mit dem Thermostat reden kann. Wobei ich mir vorstellen kann dass das direkte reden schwierig wird.

Falls mehr Bastelei sein darf, könnte man auch über so ein thermisches Ventil für Fußbodenheizungen nachdenken, das bei Spannung aufgeht und ohne Spannung wieder zu. Muss natürlich ordentlich ins Rohr eingebaut werden, ist aber einfacher anzusteuern. Vielleicht reicht schon ein Raspi mit etwas Programmierung. Ping aufs Handy... wenn erfolgreich oder nicht erfolgreich wird das Ventil passend geschaltet.

Ich fände den Hintergrund trotzdem interessant. Es gab ja schon Fälle in denen Details über ein Vorhaben zu einer völlig anderen aber dann erst wirklich brauchbaren Lösung geführt haben.

Homematic ist mir ein Begriff als bastler-nahes System. Schau doch mal in ein solches Forum, vielleicht hat ja dort einer schon sowas gemacht.

Verfasser:
Frager19
Zeit: 11.02.2019 17:25:40
0
2750215
Heute ist alles möglich.

Mit meiner Ausrüstung wäre es möglich das zu machen, ich müsste nur noch einen Event definieren und es würde gehen.

Aber Sinn macht es wirklich nicht.

- Homematik HK-Thermostate mit Gateway
- Raspberry PI mit FHEM(=open source Smarthome-SW) drauf

Ping an IP-Adresse vom Handy. Wenn erfolgreich Event an Gateway irgendetwas zu tun.
Ich habe zeitweise die Musik eingeschaltet. War aber auf Dauer langweilig.

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 11.02.2019 17:35:09
2
2750219
Besonders toll ist dann die zweite Funktion.
Handy aus = Schimmel Wachstum an .

Geht nachher aber auch ohne Handy.

Verfasser:
martinwall
Zeit: 11.02.2019 17:47:26
0
2750225
Zitat von Frager19 Beitrag anzeigen
Heute ist alles möglich.

Mit meiner Ausrüstung wäre es möglich das zu machen, ich müsste nur noch einen Event definieren und es würde gehen.

Aber Sinn macht es wirklich nicht.

- Homematik HK-Thermostate mit Gateway
- Raspberry PI mit FHEM(=open source[...]


fhem hat schon ein presence - Modul, muss man nur konfigurieren. Homematic muss nicht sein, es geht auch z.B. MAX! oder andere. Homematic - Gateway oder MAX! Cube müssen auch nicht, ein CUL reicht. Das Handy braucht allerdings eine feste IP.

Grüße

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 11.02.2019 17:58:10
0
2750231
Wie ist das denn, wenn ich mit dem Handy in der Tasche auf dem Grundstück rumeiere und das WLAN Netz ständig verlasse, bzw. passiere?
Eiert das Thermostat dann ähnlich rum?

Verfasser:
Oldmanpetterson
Zeit: 11.02.2019 19:06:28
0
2750281
Hi Leute,

alles klar. Danke für die Hinweise.
Habe mich das System von Tado entschieden.
Mal gucken wie es laufen wird.

mfg

Verfasser:
Hannes/esbg
Zeit: 11.02.2019 20:16:10
0
2750312
Wenn Du schon irgendwelchen Internetscheiß für eine Heizung welche funktionieren soll einbaust, dann schau auch selbst dass es funzt, aber beklag dich nicht wenn es zickt!

Verfasser:
phischi
Zeit: 11.02.2019 20:25:40
1
2750316
Ich hatte eine zeitlang was ähnliches für die WW-Zirkulation laufen (Automate-App + Intertechno WLAN-Switch) - wenn Handy anpingbar dann alle 60 Minuten die Zirkulationspumpe anwerfen

Das Problem mit dem Ping aufs Handy ist: Er funktioniert nur sehr unzuverlässig. Nach kurzer Zeit herumliegen geht das Handy in den Tiefschlafmodus und reagiert nicht mehr auf Pings...Du müßtest also ständig auf Deinem Handy herumdaddeln und es wach halten

Verfasser:
reglerprofi
Zeit: 12.02.2019 12:18:02
0
2750569
Zitat von OldBo Beitrag anzeigen
Irgendwie habe ich den Eindruck, dass die "Menschen" immer verrückter werden. Aber verstehen muss ich das nicht.

... Werbung und Medien machen die Konsumenten irre ...
... und neue wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass die Wärmeverluste eines Objektes mit dem Verlassen des Smartphones schlagartig auf NULL gehen. Dann ist natürlich kein Heizbetrieb bis zur Rückkehr des Smartphones notwendig. Wenn sich also kein Smartphone im Objekt befindet, dann sinken die Heizkosten um bis zu 100%. Deshalb sollte jeder die Nutzung eines Smartphones überdenken!

Viele Grüße
Jürgen Beisner

Verfasser:
OldBo
Zeit: 12.02.2019 14:46:13
0
2750675
Danke für die Erklärung ;>))

Aktuelle Forenbeiträge
Maximilian123 schrieb: OK dann sind sich die meisten wohl einige, dass wir das Haus nicht sanieren werden sondern wenn dann überlegen sollten abzureißen und neu zu bauen. Welche Kosten werden auf uns zukommen? Das Haus steht...
bin verzweifelt schrieb: Hallo zusammen, ich würde mich sehr über einen Rat freuen, da wir seit Oktober nur Probleme mit unserer Öl-Brennwert-Anlage (Viessmann Vitoladens 300C) haben und etliche Teile vom Fachbetrieb getauscht...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
Website-Statistik