Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Beton Estrich zuviel Wasser porös kreidig ausgleichsmasse hat nicht gehalten
Verfasser:
BlonderEngel1
Zeit: 11.02.2019 07:28:05
0
2748870
Beton Estrich zuviel Wasser porös kreidig ausgleichsmasse hat nicht gehalten


Hello
Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Ich habe den beton estrich mit viel zu viel wasser angemischt, um ihn besser verteilen zu können.
Nach trocknung habe ich Ausgleichsmasse draufgemacht, diese ist bereits am nächsten tag hochgekommen ( also risse und hohlräume) weil der estrich darunter stellenweise, also da wo vorher wirklich zuviel wasser war, kreidig ist. Ich kann dort mit einem spachtel ein paar mm leicht abkratzen, das sieht dann Aus wie mehl.
Musste deswegen die ganze ausgleichsmasse wieder entfernen.
Habe nun tiefengrund auf den estrich gemacht, leider hat das überhaupt nichts gebracht. Ist genauso so wie vorher.

Was kann/ muss ich nun machen?

Eigentlich sollte laminat verlegt werden, würde aber zur Not auch fliesen

Liebe grüsse
BlonderEngel

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 11.02.2019 07:33:34
0
2748874
Nur mal so :

Wiebiel Zeit ist vergangen zwischen Estrich machen und dem aufbringen der ausgleichsmasse ?

Ein Tag oder etwas länger ?

Verfasser:
BlonderEngel
Zeit: 11.02.2019 08:56:10
0
2748894
Hallo
Ca 1 Woche...
Liebe Grüße
BlonderEngel

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 11.02.2019 09:04:00
0
2748898
Schade um die Ausgleichsmasse.

Du mußt warten bis der Boden belegreif ist


https://www.baustoffwissen.de/baustoffe/baustoffknowhow/bauchemie/nassestrich-belegreife-definition-gleichgewichtsfeuchte-cm-pruefung-elektronische-pruefung/

Verfasser:
hanssanitaer
Zeit: 11.02.2019 10:27:47
0
2749938
Erstmal 4 Wochen warten und ausheizen. Oder auch 6-8 Wochen warten ohne Beheizung.

Bei zu feuchter Einbringung danach Schleifen. Gibt spezielle Bodenschleifgeräte im Werkzeugverleih. Ein guter Staubsauger mit automatischer Filterreinigung ist obligatorisch.

Danach kann man schauen, ob die Ausgleichsmasse immer noch nötig ist.

Verfasser:
Dieter C.
Zeit: 11.02.2019 11:56:28
0
2750008
Erster Fehler: Estrich zu nass ist völlig falsch. Estrich muss möglichst trocken angemacht werden. Verteilt wird der mit der Kelle und nicht durch Selbstverlaufen. Folge von zu nassen Estrich: Schwindrisse und Mulden, wenns Wasser weggetrocknet ist.

Zweiter Fehler: erst mal aushärten lassen. Woher willst Du wissen, wo sich Mulden ergeben, wenn vor der Trocknung schon eine Ausgleichsmasse drauf kommt. Dass der Estrich oberflächlich hart ist, heisst nicht, dass er fertig ist. 3-4 Wochen dauert sowas.

Und dass ein Betonestrich kreidig ist, habe ich noch nie gehabt. Was hast du denn da reingemischt? Von einem Estrich kann man nach aushärten nichts mit der Spachtel abkratzen, sondern nur abschleifen.
Siehe auch die Beiträge der anderen Forenteilnehmer

Verfasser:
mmutz
Zeit: 11.02.2019 12:58:41
1
2750042
Wahrscheinlich meint er die Zementschleier, die sich bilden, wenn zu nass, bzw. zu viel mit der Schwabbelscheibe gearbeitet wurde. Hatten wir auf der Bodenplatte auch jede Menge. Hält nix drauf. Uns ist sogar eine Wandscheibe deswegen umgekippt. Abschleifen ist das einzige, was hilft. Tiefgrund dringt nicht weit genug ein.

Verfasser:
winnman
Zeit: 11.02.2019 17:39:07
1
2750221
oder falls möglich mit dem Hochdruckreiniger rangehen

Verfasser:
BlonderEngel
Zeit: 12.02.2019 10:11:06
0
2750515
[img]
[/img]

[img]
[/img]

[img]
[/img]

Verfasser:
BlonderEngel
Zeit: 12.02.2019 10:13:08
0
2750516
Erstmal danke für die bisherigen Antworten 😘

Das erste Bilder zeigt wo ich mit einem Spachtel etwas abgeschabt habe, das zweite mit einem Fingernagel und auf dem dritten sieht man die weißen Flächen wo nach dem verlaufen vom estrich noch wasser stand😫
An diesen Stellen ist das Problem

Aktuelle Forenbeiträge
Maximilian123 schrieb: OK dann sind sich die meisten wohl einige, dass wir das Haus nicht sanieren werden sondern wenn dann überlegen sollten abzureißen und neu zu bauen. Welche Kosten werden auf uns zukommen? Das Haus steht...
bin verzweifelt schrieb: Hallo zusammen, ich würde mich sehr über einen Rat freuen, da wir seit Oktober nur Probleme mit unserer Öl-Brennwert-Anlage (Viessmann Vitoladens 300C) haben und etliche Teile vom Fachbetrieb getauscht...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
 
Website-Statistik