Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Geisha kommt nicht auf Touren
Verfasser:
maslderdasl
Zeit: 01.03.2019 00:07:04
0
2758536
Hallo zusammen,

leider habe ich ein Problem, welches mir schon seit fast 2 Wochen Kopfzerbrechen bereitet. Ich habe in meinem Neubau eine „Geisha“ (H-Variante). Ich habe aber nicht das Gefühl dass Sie so läuft wie sie sollte.

Letzte Woche, arbeitete die Wärmepumpe tagelang mit VL/RL 26/20 Grad dahin, und kam darüber nicht hinaus. Obwohl die Temperaturen ziemlich hoch waren, und das Haus nur zu 2/3 beheizt wurde (Keller war nicht beheizt, EG und OG schon.)
Zu beheizende Fläche ist 210m2, auf insgesamt 3 Etagen. Seit 12 Tagen ist die WP in Betrieb.

Ich habe nun etwas herumgetüftelt. Was ich herausbekommen habe:
• Ob jetzt nur ein Geschoss, oder alle 3 Geschosse beheizt wurden, machte im VL/RL keinen Unterschied . VL/RL waren nach kurzer Zeit fast gleich und steigen,wenn überhaupt extrem langsam. Ich hätte mir erwartet, dass die WP mit einem Geschoss (statt 3 oder 2) schneller zurechtkommt, und diesen schneller erwärmt. Dem war nicht so. Der Durchfluss war auch immer gleich.
• Spannenderweise sind letzte Woche die Temperaturen stark gefallen. Wir hatten hier nachts zwei Mal hintereinander -6 Grad Celsius. Zur Erinnerung. Anfang der Woche hatten wir mehrere Tage über 10 Grad und noch mehr. Erwartet hätte ich, dass die Wärmepumpe mit der Leistung bei diesen Minusgraden nicht zurechtkommen wird, aber dem war auch nicht so. VL/RL unverändert.
• Ich habe auch noch den Heizstab dazu geschaltet, jedoch ohne eine Wirkung. Die Temperatur von VL/RL ist gleichgeblieben.
• Heute hatten wir 20 Grad C Außentemperatur. Heute war VL/RL bei 29/22, nachdem die WP aber jeden Tag in Betrieb war.
• Die Aufwärmung des WW Speichers braucht meiner Meinung nach sehr lange zum Aufladen. 269Liter sind zum Erwärmen. Habe heute gestoppt:

Um 10:46 hatte der WW Speicher 45 Grad
Um 11:33 hatte der WW Speicher 51 Grad

Dh. Für 6 Grad sind 47min vergangen.
Wenn die Formel stimmt: (269L * 6 Grad *1,17) / 5000 = 22min, dann bräuchte man zirka 22 min um diese 6 Grad zu Erwärmen

• Durchflussleistung lt. Bedienfeld: Bei der H-Geisha gibt es ja die Funktion die Pumpendrehzahl zu überprüfen. Wenn ich jetzt auf die höchste Stufe gehe, dann habe ich einen Wert von 9l/min. Das ist aber auch das höchste der Gefühle, mehr geht nicht. Das wäre somit 540l/min.

Egal ob sie eine Etage oder mehrere Etagen (70m2 oder (210m2) heizt, es macht keinen Unterschied. Auch die Aussentemperaturen machen nicht wirklich einen Unterschied. Vor 6 Tagen hatte es nachts -6 Grad, heute +20, dh 26 Grad Unterschied, und die Wärmepumpe arbeitet fast gleich vor sich hin. Offensichtlich ist, dass die WP nicht das liefert was sei eigentlich kann. Ich tappe aber noch im Dunkeln was es sein kann. Naheliegend ist der Volumenstrom, aber warum ist der so niedrig?

Vielen Dank im Voraus, ich freue mich über jeden Tip!
Besten Gruß!

Verfasser:
pinot
Zeit: 01.03.2019 00:18:23
0
2758537
Verdreckter Schmutzfänger oder Murkshydraulik.

Verfasser:
Nagelimkopf
Zeit: 01.03.2019 00:29:22
1
2758539
Habe die F Variante und bin mit Sicherheit kein Experte. Aber nach allem was ich hier die letzten Jahre erfahren habe würde ich denken, deine Geisha bekommt die Wärme nicht weg. Der Durchfluss ist recht mager. Du kannst hier schon mal dein Hydraulikschema posten, danach werden die cracks hier mit Sicherheit fragen.
Dreiwege Ventil verbaut und richtig angeschlossen?

Verfasser:
ET76
Zeit: 01.03.2019 04:59:28
0
2758547
Welchen Durchfluss zeigt sie denn im Entlüftungmodus an? 9l/min ist bei mir der Flüstermodus. Hast du Festwert oder Heizkurve eingestellt?

Verfasser:
MSBE
Zeit: 01.03.2019 05:23:06
0
2758549
Bei der H musst du doch die Spreizung vorgeben setz die doch mal auf 3°.

Verfasser:
ET76
Zeit: 01.03.2019 06:54:55
0
2758560
Zitat von ET76 Beitrag anzeigen
Welchen Durchfluss zeigt sie denn im Entlüftungmodus an? 9l/min ist bei mir der Flüstermodus. Hast du Festwert oder Heizkurve eingestellt?

Nicht Flüstermodus, sondern Schnüffelmodus.

Verfasser:
maslderdasl
Zeit: 01.03.2019 09:24:01
0
2758614
Danke für die Antworten!

Zitat von Nagelimkopf Beitrag anzeigen
Der Durchfluss ist recht mager. Du kannst hier schon mal dein Hydraulikschema posten, danach werden die cracks hier mit[...]


Werde ich im laufe des Tages machen und hier reinstellen. Vorab ein paar Fotos falls es hilft.

https://imgur.com/VzHwQn6
https://imgur.com/KDYzePv
https://imgur.com/bvH2HIR

3 Wege Ventil, tja, was soll ich sagen. Sicher bin ich mir nicht. Kann es die Ursache sein? Zugegeben, ich tüftle an dem 3 Wege Ventil die meiste Zeit herum.


Zitat von ET76 Beitrag anzeigen
Welchen Durchfluss zeigt sie denn im Entlüftungmodus an? 9l/min ist bei mir der Flüstermodus. Hast du Festwert oder Heizkurve eingestellt?


Im Entlüftungsmodus habe ich den gleichen Wert, 9l/min, eventuelle minimale Abweichung, also 9,4 oder 8,7l/min.
Eingestellt habe ich Festwert.

Verfasser:
FSnyder
Zeit: 01.03.2019 09:35:49
1
2758619
Hi,

9 Liter/Minute ist VIEL VIEL ZU WENIG! Um überhaupt 5kW loszuwerden brauchst Du bei 5K Spreizung um die 15 Liter/Minute.
Wenn ich meine Kiste auf Max drehe, dann rauschen da knapp 30 Liter/Minute durch.

Also, wie weiter oben beschrieben, den Schmutzfänger (im Gerät unten rechts) prüfen.

Grüße
Snyder

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 01.03.2019 09:38:54
3
2758625
Och nö ... warum habt ihr denn so viele querschnittsreduzierende Fittings verbastelt?

Sieht zwar gut aus, ist aber für'n ausreichend hohen Volumenstrom bei möglichst niedriger Hocheffizienzumwälzpumpenstromaufnahme völlig kontraproduktiv!


Verfasser:
Tomas80
Zeit: 01.03.2019 11:14:57
0
2758665
Ich habe auch eine H-Geisha und 9 Liter/min ist nicht zu wenig.
Mehr ist zwar besser aber das reicht um die Leistung weg zu bekommen

Verfasser:
Turbotobi76
Zeit: 01.03.2019 11:25:07
0
2758669
Hi,

ich habe im Betrieb auch so um die ~10l/min geht aber teilweise auch höher und beim Entlüftungsprogramm geht es auch mal auf 30l/min hoch!

GRuß Tobias

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 01.03.2019 11:43:18
3
2758676
Zitat von Tomas80 Beitrag anzeigen
Ich habe auch eine H-Geisha und 9 Liter/min ist nicht zu wenig.
Mehr ist zwar besser aber das reicht um die Leistung weg zu bekommen


Ok 5k Spreizung * 9l/Min * 1,16
=5k *540l/h*1,16
=3132 Watt

Mehr geht dann bei 5k nicht

Reicht dir das wird der Vorlauf steigen und das Haus ist warm.

Reicht das nicht steht der Vorlauf irgendwann fix und nichts tut sich mehr

Verfasser:
WilliHH
Zeit: 01.03.2019 12:08:15
0
2758685
Was hast du an der Geisha alles eingestellt? Bei VL/RL 26/20 hast du einen ordentliche Spreizung. Damit bekommst natürlich keine Bude warm.

Gut, die Hydraulik ist auch nicht der Hit.

Verfasser:
ET76
Zeit: 01.03.2019 15:00:37
0
2758761
Jupp, leider total verbastelt.
Kann es sein, dass du mit einem recht kleinen Querschnitt von der Geisha kommst? Der dann am WWSpeicher größer ist? Stell mal die Rohrdurchmesser ein.

Verfasser:
maslderdasl
Zeit: 01.03.2019 15:05:54
0
2758765
Danke für die Antworten.

Ich habe den den Schmutzfänger nun gereinigt. Er war wenig verschlammt/verschmutzt, jedoch hat die Reinigung nichts bewirkt, VOlumentrom ist gleich.

Siehe Foto hier.

https://imgur.com/xDxIQmK


Eine Frage stellt sich mir seitdem ich das Teil gereinigt habe.
Mir ist der Druckanzeiger ins Auge gestochen. Im ausgeschaltenen Zustand ( also Sicherung aus) zeigt diese knapp 1,8 Bar an. (Was zeigt sie da genau an?)
Ich hab die Wärmepumpe dann eingeschalten und dann zeigte Sie nur 0,5 Bar an.

https://imgur.com/z73lAYY

Das kann dich nicht sein, oder?

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 01.03.2019 16:50:07
0
2758798
Zitat von Tomas80 Beitrag anzeigen
... habe auch eine H-Geisha und 9 Liter/min ist nicht zu wenig.
Mehr ist zwar besser aber das reicht um die Leistung weg zu bekommen ...
Dein Volumenstrom ist etwas mau ... sonst wäre die MAZ wohl besser ...
Zitat von Tomas80 Beitrag anzeigen
... Februar Wert: ... VLT : variabel 41-46 Grad, nur Heizkörper ... MAZ : 3,3 ...
🤔

Habe selbst zwar den 5 kW F-Serien-Monoblock ... aber bei uns sausen mindestens 16,5l/min. durch die Hausheizkreishydraulik!

Verfasser:
HFrik
Zeit: 01.03.2019 16:57:31
1
2758801
Zitat von maslderdasl Beitrag anzeigen
Danke für die Antworten.

Ich habe den den Schmutzfänger nun gereinigt. Er war wenig verschlammt/verschmutzt, jedoch hat die Reinigung nichts bewirkt, VOlumentrom ist gleich.

Siehe Foto hier.

https://imgur.com/xDxIQmK


Eine Frage stellt sich[...]

Wenn deine Pumpe mit 1,3 Bar in die Leitung drückt um 540l/h durchzuquetschen kann das sein. Dann würde das aber heissen das ein paar dicke Hunde in deinen Rohren stecken und den Durchfluss blockieren....

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 01.03.2019 16:58:44
1
2758802
Zitat von maslderdasl Beitrag anzeigen
... habe den den Schmutzfänger nun gereinigt. Er war wenig verschlammt/verschmutzt, jedoch hat die Reinigung nichts bewirkt, VOlumentrom ist gleich ...
Mal Hand auf's Herz ... schau dir doch bitte mal die Installation bei dir an!
Was erwartest Du bei solch mickrigen MSV-Rohren in Kombination mit den vielen Fittings?
Die Hocheffizienzumwälzpumpe muss da sicherlich auf Höchstleistung laufen um das Hausheizkreiswasser in Wallung zu halten!
Das es so ist, dass ist doch beim Einschalten der Maschine am Druckabfall im Wasserkreis erkennbar!

Wobei ... der Mikroblasenabscheider ist doch eigentlich im Vorlauf ... da sitzt auch das Manometer ... Vor- und Rücklauf der Wärmepumpe sind doch bestimmt korrekt herum angeschlossen!?

Verfasser:
magucken
Zeit: 01.03.2019 18:06:22
0
2758816
Hi. Was haben den die Leitungen, mind. MVR 26 außen oder weniger?
1.3 bar wären ja weit über 10m "Höhe".
Selbst bei 16er innen und 1.3cbm/h auf 22m Länge komme ich laut schneller Rechnung nicht über 1 bar...

Verfasser:
maslderdasl
Zeit: 01.03.2019 23:13:28
0
2758887
Zitat von WilliHH Beitrag anzeigen
Was hast du an der Geisha alles eingestellt? Bei VL/RL 26/20 hast du einen ordentliche Spreizung. Damit bekommst natürlich keine Bude warm.

Gut, die Hydraulik ist auch nicht der Hit.



Nun, einen Festwert von 40. Alles andere ist glaub ich unverändert. Welche Werte sind genau gemeint?

Zitat von ET76 Beitrag anzeigen
Jupp, leider total verbastelt.
Kann es sein, dass du mit einem recht kleinen Querschnitt von der Geisha kommst? Der dann am WWSpeicher größer ist? Stell mal die Rohrdurchmesser ein.


Zitat von magucken Beitrag anzeigen
Hi. Was haben den die Leitungen, mind. MVR 26 außen oder weniger?


Also, die von der WP kommend sind 40x4 Rohre, welche kurz vorm Nanometer auf 32x3 reduziert werden. Vom 3 Wege Ventil weggehend sind 25x2,5. Zum Boiler wird von 25x2,5 dann auf 32x3 verlängert.

Zitat von magucken Beitrag anzeigen

1.3 bar wären ja weit über 10m "Höhe".
Selbst bei 16er innen und 1.3cbm/h auf 22m Länge komme ich laut schneller Rechnung nicht über 1 bar...

interessant, das sagt mir gar nichts. Was bedeutet das genau? Gibts ein Stichwort unter dem ich das beschriebene Nachlesen kann?

Zitat von lowenergy Beitrag anzeigen
Wobei ... der Mikroblasenabscheider ist doch eigentlich im Vorlauf ... da sitzt auch das Manometer ... Vor- und Rücklauf der Wärmepumpe sind doch bestimmt korrekt herum angeschlossen!?


Ja, klar, das ist schon richtig angeschlossen.

Verfasser:
maslderdasl
Zeit: 01.03.2019 23:29:53
0
2758890
Anbei noch das Schema.
Es ist eigentlich zu 95% von hier übernommen:
http://aquarea.smallsolutions.de/index.php?title=Installation_der_MDC05f3e5



Änderungen habe ich eingetragen.

1. Frage: Muss das MAG in einer gewissen Höhe montiert sein?
2. Frage: Wie wirkt sich das System bei einem Wassermangel aus? Sprich bei zu wenig befüllten Wasser?
3. Frage: Es wurden hier mehrmals die Reduzierungen angesprochen: Reicht es wenn ich mich von den 25x2,5 trenne, und der Installateur zb. 32x3 einbaut?


Danke für die Antworten.

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 02.03.2019 06:19:23
0
2758909
Versteh das nicht - laut Deinem Hydraulikschema und auch auf den von dir hochgeladenen Fotos ist das Druckmanometer auf der "Druckseite der Heizkreispumpe" im Vorlauf in der Nähe des Mikroblasenabscheiders installiert - wie kann es denn dann sein, dass der Druck im Wasserkreis bei Einschalten der Hocheffizienzumwälzpumpe abfallen soll?
Zitat von maslderdasl Beitrag anzeigen
... Frage stellt sich mir seitdem ich das Teil gereinigt habe.
Mir ist der Druckanzeiger ins Auge gestochen. Im ausgeschaltenen Zustand ( also Sicherung aus) zeigt diese knapp 1,8 Bar an. (Was zeigt sie da genau an?)
Ich hab die Wärmepumpe dann eingeschalten und dann zeigte Sie nur 0,5 Bar an ...


🤔

Verfasser:
rman
Zeit: 02.03.2019 11:05:56
0
2758983
Sogar bei einer total verhunzten Hydraulik (viele Fittinge, zugerostete Rohre) habe ich bei der Inbetriebnahme 14l/min gehabt.


Was zeigt der Afriso an? Schaltet dieser sauber von A nach B?

Verfasser:
ET76
Zeit: 02.03.2019 15:51:05
0
2759062
Stell mal bitte dein 3 Wegeventil händisch auf WW-speicher.
Jetzt In den Entlüftungsmodus.
Wieviel Durchfluss hast du?

Mach mal bitte Fotos von der gesamten Strecke von/zur WP.
Und von deinen Verteilern auch mal.
Sind alle ERR offen?

Verfasser:
maslderdasl
Zeit: 02.03.2019 20:27:45
0
2759144
Zitat von lowenergy Beitrag anzeigen
Versteh das nicht - laut Deinem Hydraulikschema und auch auf den von dir hochgeladenen Fotos ist das Druckmanometer auf der "Druckseite der Heizkreispumpe" im Vorlauf in der Nähe des Mikroblasenabscheiders installiert - wie kann es denn dann sein, dass der Druck im Wasserkreis bei Einschalten der[...]
Zitat von maslderdasl Beitrag anzeigen
[...]


🤔


Das verstehe ich auch nicht. Auszug aus dem Handbuch:

"For normal operation, pressure gauge reading should be in between 0.05 MPa and 0.3 MPa"

Bei mir sinds es genau 0,05 Mpa.


Zitat von User Donnermeister:
"Im englischen Service Manual steht, im normalen Betriebsmodus soll die Druckanzeige in der Geisha zw. 0.05 MpA und 0.3 Mpa liegen. Das sind 0,5 bar bis 3 bar."

Dennoch ist glaube ist das viel zu wenig, bzw müsste man das im Ganzen betrachten.

Zitat von rman Beitrag anzeigen
Sogar bei einer total verhunzten Hydraulik (viele Fittinge, zugerostete Rohre) habe ich bei der Inbetriebnahme 14l/min gehabt.


Was zeigt der Afriso an? Schaltet dieser sauber von A nach B?


Afriso zeigt Prinzipiell das richtige an. Glücklich über das Teil bin ich jedoch nicht ganz. Da der Stellmotor von den Installateuren nicht draufgeklippst , sondern nur leicht aufgelegt wurde, drehte sich der Stellmotor statt dem Aktor. Ich musste mich etwas spielen, ich hoffe aber dass ich jetzt das 3 Wegeventil richtig justiert habe.

Zitat von ET76 Beitrag anzeigen
Stell mal bitte dein 3 Wegeventil händisch auf WW-speicher.
Jetzt In den Entlüftungsmodus.
Wieviel Durchfluss hast du?

Mach mal bitte Fotos von der gesamten Strecke von/zur WP.
Und von deinen Verteilern auch mal.
Sind alle ERR offen?


Prinzipiell kann man glaube ich beim meinem 3 Wegeventil (siehe https://afriso.pl/storage/catalogs/product/1664300/img_2D_0002.jpg)
nicht händisch umschalten. Ich versuche es dennoch zu manuell zu drehen.

ERR? Das bedeutet Einzelraumtheromstate, richtig? Was bedeutet hier offen?
Die gewünschten Fotos und den Durchfluss werde ich nachholen.

Danke!

Aktuelle Forenbeiträge
Reini_oe schrieb: Die Anlage wurde von einem Fachbetrieb installiert. Inklusive dem Thermostat mit dem angesteuerten Ventil. Es stimmt: Bei dieser Beschreibung findet sich kein Hinweis auf eine Kühlung. Mir kommt aber...
kaisinho schrieb: Hallo, neuer Zwischenbericht. Gestern war ein Werkskundendienstler vor Ort. Er hat sich insbesondere die Grundfospumpe, die elektrischen Anschlüsse und die Platinen im Gerät angesehen. Leider konnte...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Environmental & Energy Solutions
Website-Statistik

Geisha kommt nicht auf Touren
Verfasser:
maslderdasl
Zeit: 02.03.2019 20:27:45
0
2759144
Zitat:
...
Versteh das nicht - laut Deinem Hydraulikschema und auch auf den von dir hochgeladenen Fotos ist das Druckmanometer auf der "Druckseite der Heizkreispumpe" im Vorlauf in der Nähe des Mikroblasenabscheiders installiert - wie kann es denn dann sein, dass der Druck im Wasserkreis bei Einschalten der[...]
Zitat:
...
[...]

🤔

Das verstehe ich auch nicht. Auszug aus dem Handbuch:

"For normal operation, pressure gauge reading should be in between 0.05 MPa and 0.3 MPa"

Bei mir sinds es genau 0,05 Mpa.


Zitat von User Donnermeister:
"Im englischen Service Manual steht, im normalen Betriebsmodus soll die Druckanzeige in der Geisha zw. 0.05 MpA und 0.3 Mpa liegen. Das sind 0,5 bar bis 3 bar."

Dennoch ist glaube ist das viel zu wenig, bzw müsste man das im Ganzen betrachten.

Zitat:
...
Sogar bei einer total verhunzten Hydraulik (viele Fittinge, zugerostete Rohre) habe ich bei der Inbetriebnahme 14l/min gehabt.


Was zeigt der Afriso an? Schaltet dieser sauber von A nach B?

Afriso zeigt Prinzipiell das richtige an. Glücklich über das Teil bin ich jedoch nicht ganz. Da der Stellmotor von den Installateuren nicht draufgeklippst , sondern nur leicht aufgelegt wurde, drehte sich der Stellmotor statt dem Aktor. Ich musste mich etwas spielen, ich hoffe aber dass ich jetzt das 3 Wegeventil richtig justiert habe.

Zitat:
...
Stell mal bitte dein 3 Wegeventil händisch auf WW-speicher.
Jetzt In den Entlüftungsmodus.
Wieviel Durchfluss hast du?

Mach mal bitte Fotos von der gesamten Strecke von/zur WP.
Und von deinen Verteilern auch mal.
Sind alle ERR offen?

Prinzipiell kann man glaube ich beim meinem 3 Wegeventil (siehe https://afriso.pl/storage/catalogs/product/1664300/img_2D_0002.jpg)
nicht händisch umschalten. Ich versuche es dennoch zu manuell zu drehen.

ERR? Das bedeutet Einzelraumtheromstate, richtig? Was bedeutet hier offen?
Die gewünschten Fotos und den Durchfluss werde ich nachholen.

Danke!
Weiter zur
Seite 2