Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
feinstaub
Verfasser:
nils12
Zeit: 14.03.2019 17:30:34
0
2763869
Hallo

Ich wohne in einem Studenten Wohnheim und da das Gebäude schlecht isoliert ist, heize ich, wie viele andere hier inklusive dem Hausmeister mit einem klassischen heizdraht heizlüfter zu. Mir ist klar, dass das elektrische heizen alles andere als sinnvoll ist, aber die örtlichen Gegebenheiten und mein Budget lassen keine andere Möglichkeit zu (ich zahle keine extra Strom Rechnung, so daß mir durch den heizlüfter keine laufenden Kosten entstehen)
Jetzt habe ich gelesen, dass an so einem heizdraht Staub zu feinstaub verbrennt.
Deshalb Suche ich nach alternativen möglichst ohne feinstaub, die mein Budget von um die 50 Euro Anschaffung und keine laufenden Kosten abdeckt.
Die Herstellers von Keramik heizlüftern werben damit, dass an ptc Keramik heizelementen kein Staub verbrennt, zb dyson(das Gerät ist natürlich nicht in meinem Budget) schreibt, dass kein Staub verbrennt, da die heizelemente nie heißer, als 200 grad werden.
Hier im forum habe ich aber gelesen, dass Staubverschwelung ab ca 60 Grad beginnt.
Deshalb meine Fragen

1. Stimmt es, dass an ptc Keramik heizelementen kein Staub verbrennt?

2. Ist Staubverschwelung mit der verbrennung zu feinstaub gleich zu setzen oder sind das 2 unterschiedliche Baustellen?

Vielen Dank vorab.
Und wie gesagt, alternative heiz Möglichkeiten sind hier aus mehreren Gründen leider nicht möglich.

Verfasser:
Kevin89
Zeit: 14.03.2019 19:45:08
2
2763910
eventuell eine Infrarotheizung nehmen?

Verfasser:
kd-gast
Zeit: 14.03.2019 20:42:30
2
2763940
oder nen Ölradiator....
Gruß kd-gast

alternativ nen Wärmepantoffel benutzen!
ist für die denkende Gilde sowieso besser und effizienter....

Verfasser:
Pelli
Zeit: 15.03.2019 06:30:35
0
2763994
Zitat von nils12 Beitrag anzeigen
Hallo

Ich wohne in einem Studenten Wohnheim und da das Gebäude schlecht isoliert ist, heize ich, wie viele andere hier inklusive dem Hausmeister mit einem klassischen heizdraht heizlüfter zu. Mir ist klar, dass das elektrische heizen alles andere als sinnvoll ist, aber die örtlichen[...]



persönlich würde ich erst mal nach guten Rauchmeldern schaun, und das die Fluchtwege gesichert sind.
Mit Überlastung der Hauselektrik ist nicht zu spaßen.




Gruß Andreas

Aktuelle Forenbeiträge
fdl1409 schrieb: Habe gerade noch die Nachricht bekommen dass ich mich trotz Zweitarifzähler anmelden kann. Die PV-Einspeisung werde dann weiter vom Netzbetreiber verrechnet, der Strombezug von Awattar. Für die Umstellung...
Reini_oe schrieb: Die Anlage wurde von einem Fachbetrieb installiert. Inklusive dem Thermostat mit dem angesteuerten Ventil. Es stimmt: Bei dieser Beschreibung findet sich kein Hinweis auf eine Kühlung. Mir kommt aber...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Die ganze Heizung aus einer Hand
Website-Statistik