Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Stiebel Eltron DLE - Durchflussmengen Begrenzer
Verfasser:
Silondo
Zeit: 16.03.2019 19:52:40
0
2764615
Hallo zusammen,

ich habe bei mir 2017 einen Stiebel Eltron DHB-E 18/21/24 SL electronic verbaut bekommen. Die bisherige Elektroinstallation ließ nur 21kW zu. Der DLE schafft 8,5 Liter/Minute (gemessen an mehreren Stellen).

Jetzt wurde unsere Elektroinstallation samt Sicherungskasten komplett modernisiert. Dabei habe ich vor allem darauf geachtet, dass der DLE mit 24kW betrieben werden kann und natürlich auch im DLE den Pin auf 24kW umgestellt.

Doch es kommen immer noch nur 8,5 Liter/Minute raus. Jetzt habe ich mal in die Anleitung geschaut und es gab wohl beim Lieferumfang drei verschiedene Durchflussmengen Begrenzer, der mit dem größten Durchfluss ist wohl der GRÜNE mit 8,5 Liter. Also gehe ich mal schwer davon aus, dass dieser verbaut ist und deswegen auch niemals mehr als 8,5 Liter aus dem Hahn kommen werden.

Jetzt meine Fragen dazu:

1.) Wieso legt man einem DLE, welcher auf 24kW 12,3 l/min schafft, nur einen Durchflussmengen Begrenzer bei, welcher 8,5 l/min durchlässt?

2.) Kann man den DLE auch ohne diese Durchflussmengen Begrenzer benutzen? (habe nur Mischhebel-Armaturen)

3.) Wozu werden die Durchflussmengen Begrenzer überhaupt verbaut, wenn man einen „normalen“ Wasserdruck hat? (Kaltwasser läuft 21 l/min)

Würde mich sehr über Antworten freuen und verbleibe

Mit freundlichen Grüßen
Marcel

Verfasser:
FSnyder
Zeit: 16.03.2019 20:23:38
0
2764622
Hi,

ich behaupte mal, ohne die Anleitung von dem Teil gelesen zu haben, dass man bei 24kW-Betrieb den Durchflussbegrenzer einfach raus nimmt.
Es passiert doch nichts! Wenn der Durchfluss zu groß wird, dann schafft er nur die gewünschte Temperatur nicht, das ist alles.

Grüße
Snyder

Verfasser:
meeri1899
Zeit: 17.03.2019 10:40:40
0
2764717
Hallo,
der grüne ist der mit dem geringsten Durchfluß, der braune lässt mehr durch ~ 10,5 l/min. Ein Betrieb ohne Begrenzer ist nur bei sehr geringem Wasserdruck angeraten, dann brauchst du den weissen Einsatz - ist wichtig für den Sitz der Dichtung.
Bei 8,5 l/min schafft der DHB-E SL wenigstens seine 60 Grad , so gewünscht ;)
Bei deinen 21 l/min KW-Durchfluß ist das Gerät weit jenseits seiner Leistungsgrenze,
da musst du deine EHM schon ziemlich weit manuell drosseln .

Verfasser:
FSnyder
Zeit: 17.03.2019 10:50:39
0
2764720
Hi,

man MUSD den Wasserhahn ja NICHT voll aufdrehen, wenn man 60 Grad heißes Wasser haben will.
An sonsten bringt ein 24kW-Gerät gute 12 Liter/Minute bei einer Temperaturerhöhung von 28K.
Deshalb kann man den Begrenzer bei dieser Leistung durchaus rausnehmen.
Durch den DLE werden auch dann NIE die 21 Liter durchrauschen können, sondern maximal um die 12 bis 15 Liter.

Grüße
Snyder

Verfasser:
meeri1899
Zeit: 17.03.2019 11:18:19
0
2764733
Den Begrenzer komplett rausnehmen würde ich trotzdem nicht , wegen dem DIchtungssitz. Ich würde den kleinen O-Ring aus der grünen Stauscheibe entfernen,
dann hast du mehr Durchfluß.

Verfasser:
Silondo
Zeit: 18.03.2019 16:26:22
0
2765253
@meeri1899Habe einen Rückruf von einem Techniker von Stiebel Eltron erhalten. Also man kann den DLE auch ohne Durchflussmengen Begrenzer benutzen, aber man soll, wie du schon gesagt hast, die weiße Formscheibe einsetzen.Nachteil ist ganz ohne Durchflussmengen Begrenzer, dass eben dann die Temperatur nicht mehr erreicht werden kann.Sein Vorschlag wäre, ich solle den braunen Begrenzer einsetzen, der hat laut seiner Aussage 12 Liter/min Durchflussmenge. Mit dem braunen Begrenzer kommt der DLE dann mit 24kW auf 42°C, wobei es im Winter auch mal nur 39°C sein könnten. Dann muss man eben den Wasserdruck am Muschhebel etwas „drosseln“. Jetzt muss ich nur noch irgendwo her den braunen Begrenzer bekommen. Und irgendwie eingebaut bekommen...

Aktuelle Forenbeiträge
Martin24 schrieb: Ja schon aber das kann man per Wasserschlagdämpfer mindern oder beseitigen. Wir hatten das auch, dass wenn die Badewannenarmatur im Erdgeschoss schnell geschlossen wurde, die Leitungen im Obergeschoss...
crink schrieb: Hi, draußen ist es normalerweise teurer/aufwändiger. Und im Wasserschutzgebiet kann die komplett verbindungslose Verlegung außerhalb des Hauses eine Auflage zum Gewässerschutz sein, in dem Fall können...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Website-Statistik