Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Luftwärmepumpe mit Fußbodenheizung
Verfasser:
Jaga
Zeit: 18.03.2019 21:27:31
0
2765401
Hallo!Ich habe einen Neubau (Bungalow). Ich habe eine Fußbodenheizung, Fläche 200m2. Ich möchte Heizung und Warmwasser (4 Personen) mit einer Luftwärmepumpe betreiben. (Split-System). Meine Frage:Welche Luftwärmepumpe könnt ihr empfehlen bzw. hat jemand bereits gute Erfahrungen mit einer Marke gemacht und würde diese weiter empfehlen? Weiter, möglicherweise gibt es hier einen Installateur der mir sagen kann, was man dazu noch alles braucht? Ist es empfehlenswert mit der Wärmepumpe direkt in die Heizung zu fahren oder soll ich dazwischen einen Pufferspeicher hängen? (Zwecks Vorlauftemperatur). Was brauche ich noch so an Pumpen, Ventile, eventuell Mischer, Fühler, Thermostate, Sicherheitsventile....?Würde mich über jede hilfreiche Antwort freuen.Lg

Verfasser:
Turbotobi76
Zeit: 18.03.2019 21:47:04
4
2765410
Hi,

die Fläche spielt eigentlich eine untergeordnete Rolle bei der Auswahl.

Das wichtigste ist die errechnete Heizlast, demensprechend sollte die Wärmepumpe ausgewählt werden.

Wichtig ist außerdem das die FBH für möglichst geringe VL Temperaturen ausgelegt ist, weniger als 30° bei Auslegungstemperatur ist optimal, vor allem im Bad muss da gut gerechnet werden.

Pufferspeicher werden von vielen Herstellern vorgeschrieben. Es ist aber sehr viel effizienter direkt in die FBH zu heizen, dazu muss man aber einiges Beachten.

Man muss dabei auf die Einzelraumregler weitgehend verzichten damit die Luftwärmepump immer genug Volumenstrom hat um auch abzutauen.

Einen Speicher braucht man nur für das Warmwasser, da gibt es dann auch diverse Möglichkeiten vom Pufferspeicher mit Frischwasserstation, Hygienespeicher oder einem direkten Brauchwasserspeicher.
Es gibt auch Split Luftwärmepumpen mit integriertem Brauchwasserspeicher oder eben ohne.

Wir setzen hier meisten auf den 5kw Monoblock von Panasonic da der sich auch leicht selbst installieren lässt. Für Split Geräte braucht man mindestens für den Kältekreis einen Fachmann.

Bei hohem Dämmstandart würden diese 5KW wahrscheinlich sogar für deine 200qm reichen.

GRuß Tobias

Verfasser:
Jaga
Zeit: 18.03.2019 22:06:45
0
2765420
Vielen dank für deine professionelle Antwort. Ich habe nicht vor eine Einzelraumregrlung zu machen. Ich denke auch ohne Pufferspeicher ist es besser. Wenn ich jetzt nur die WP und den WW-Speicher habe, was benötige ich noch um das ganze zusammen zu schließen?

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 18.03.2019 22:27:07
3
2765425
Heizlast bekannt?

Ansonsten ist das doch nur schätzen....

Je nachdem ob gut gedämmt oder nicht können 200qm mit den 5kW passen, oder aber viel zu klein sein....
Und gut gedämmt ist immer im Auge des Betrachters?
Welchen u-wert hat die Hauswand denn?
Was für Fenster sind verbaut?
Welche Norm auussentemperatur gibt Rat?

Verfasser:
Turbotobi76
Zeit: 18.03.2019 22:27:08
2
2765426
Hi,

das hängt davon ab was für eine Wärmepumpe du am Ende nimmst.


Z.B. bei den Monoblock von Panasonic ist fast alles integriert was man braucht.

Extern braucht man eigentlich nur noch ein 3 Wege Ventil um zwischen Heizbetrieb und Warmwasser umzuschalten.

Wärmemengenzähler (und Stromzähler), Ausgleichsbehälter, Schlamm und Microblasenabscheider machen auch noch Sinn.

Gruß Tobias

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 19.03.2019 20:00:03
2
2765721
@Jaga.
Alles was Du wissen willst kannst Du hier recherchieren:
http://aquarea.smallsolutions.de/index.php?title=Generelle_Tipps

👍

Verfasser:
jupp52
Zeit: 12.06.2019 22:25:33
0
2794397
hallo,will eine luft wärmepumpe kaufen.muss 60 qm bodenheizung in mähssig isoliertem altbau betreiben.verbrauch jetzt 1000löl 5m holz p. a.würde eine 5 kw mono panasonic reichen.

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 13.06.2019 07:08:04
0
2794423
@jupp52.
Das wird bestimmt funzen, aber keiner kann dir sagen bis zu welcher Außentemperatur! 🙈

Aktuelle Forenbeiträge
nebv schrieb: Ja, ich weiss, man darf seit längerem das Hartlöten für Wasserinstallationen sein lassen, zumindest bis inkl. 28mm Durchmesser. Das ganze, wurde eingeführt soweit ich gelesen habe, um Korrosionsprobleme...
SG03 schrieb: Das ist die Sicherheitsgruppe. Das Angekalkte ist das Sicherheitsventil . Das Rote unten, ist das Rad an dem du den Druck einstellen kannst. Druckminderer! Die Sicherheitsgruppe hängt nicht an der Therme,...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Haustechnische Softwarelösungen
Website-Statistik