Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Novelan LAV 8-HSV 9 - Optimierung bzw. hydr. Abgleich
Verfasser:
Dia_na
Zeit: 20.03.2019 11:42:21
0
2765905
Hallo zusammen,

ich hoffe, ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen.
Ich habe letztes Jahr gebaut/saniert. Als Heizung wurde eine Wärmepumpe Novelan LAV 8-HSV 9 installiert. Ich habe mich inzwischen ein wenig in alles eingelesen, da ich über das System an sich einfach selber gerne ein wenig informiert bin und mir bewusst ist, wie alles funktioniert. Zudem möchte ich natürlich, dass alles optimal eingestellt ist und ich nicht unnötige Kosten zahlen muss.

Vorab - ich bin eine Frau, habe von Heizung usw. nicht wirklich Ahnung, aber sich informieren und schlau machen, bringt einen doch weiter. Wenn ich was verstehe, ist Technik nicht so ein Problem für mich und ich finde es auch sehr gut, wenn man selber ein wenig davon versteht...
Ich gehe davon aus, dass Firmen, bei denen ich was kaufe, auch alles korrekt installieren und einstellen...

Habe im Forum bereits einiges gelesen und dadurch das Warmwasser angepasst: die WW-Hystere von 2 K auf 5 K geändert und die Wassertemperatur soweit gesenkt, dass es beim Duschen noch warm genug ist. Ansonsten habe ich noch nichts gemacht (außer die Heizkurze ein wenig angepasst, da es in den Räumen anfangs eher zu kalt war).

Zu meiner jetzigen Frage bzgl. FBH. Ich habe gelesen, dass die ERR eigentlich Schwachsinn sind (haben wir natürlich in jedem Zimmer installiert) und das ganze über den hdydraulischen Abgleich angepasst werden sollte.
Rein Interessenhalber habe ich mir deshalb mal die Durchflussmengen angeschaut und habe festgestellt, dass alle 10 Regler in etwa gleich eingestellt sind (ca 1 l). Foto füge ich bei. Kann ich somit davon ausgehen, dass der Installateur keinen Abgleich gemacht hat??

Soweit ich sehe, sind diese Regler nur mit 1 - 10 beschriftet. Es ist weder beschriftet, für welchen Raum dies ist, noch welche Länge...

Wie genau kann ich jetzt vorgehen?
Den Installatuer bitten, einen Abgleich zu machen?
Ihn fragen, welche Nr. für welchen Raum ist oder was ist am Sinnvollsten?

Es ist zB so, dass ein Raum (Büro), durch den alle FBH-Leitungen gehen, zu warm wird, obwohl der ERR auf 0 gestellt ist. Das Schlafzimmer ist ebenfalls auf 0 gestellt. Alle anderen ERR sind voll geöffnet. Hier ist die Temperatur okay. Trotzdem würde ich gerne einen Abgleich machen, damit ich alle ERR's voll öffnen kann und alles über die Durchflussmengen geregelt werden kann. Ich denke, ich verbrauche so mehr Energie/Kosten, als nötig wären.
Ich habe verstanden, dass die großen und weit entfernten Räume mehr aufgedreht sein sollten, die kleinen und nahen Räume (Büro zB) gedrosselt werden sollten. Allerdings ist mir das nicht möglich, wenn ich nicht weiß, welcher Regler für welchen Raum ist, richtig?

Würde mich sehr über eine Rückinfo bzw. einen Tipp freuen.

SG Diana

[img]
[/img]

Verfasser:
de Schmied
Zeit: 20.03.2019 14:02:29
0
2765950
Zieh mal ein Dta und Csv herunter, über dem Bildschirm muß eine Klappe sein wo du einen USB Stick einstecken kannst



Die Zeit zum optimieren endet jetzt eigentlich, aber mal schauen was möglich ist.

Gehen eigentlich Leitungen an die weißen Kappen von der Abzweigdose aus?

Verfasser:
RobertP
Zeit: 20.03.2019 14:29:03
0
2765958
Hallo,

Zitat von Dia_na Beitrag anzeigen
Soweit ich sehe, sind diese Regler nur mit 1 - 10 beschriftet. Es ist weder beschriftet, für welchen Raum dies ist, noch welche Länge...

Wie genau kann ich jetzt vorgehen?
Den Installatuer bitten, einen Abgleich zu machen?
Ihn fragen, welche Nr. für welchen Raum ist oder was ist am Sinnvollsten?

Der Installateur sollte Dir eigentlich eine Dokumentation überreicht haben, wo alles drin steht. Auch die Berechnungen zum hydraulischen Abgleich muss er gemacht haben, der ist nämlich Pflicht! Wenn Du da etwas sinnvolles bekommst, bist Du schon einen Schritt weiter. Am HKV würde ich ihn allerdings nicht mehr heranlassen - das wird jetzt Deine Aufgabe!

Folgende Maßnahmen würde ich Dir bereits jetzt raten, da sie immer erforderlich sind:
1. Du kannst schonmal herausfinden, welche HKs zu welchen Räumen gehören. Wenn die ERRs noch aktiv sind, kannst Du schauen, welcher Motor sich bewegt, wenn Du dran drehst.
2. Du kannst prüfen, wieviel Volumenstrom Deine FBH durchlässt, wenn sie komplett entdrosselt ist. Dazu bitte die roten Ringe mit sanfter Gewalt entfernen und mit der Hand am schwarzen Plastik bis zum Anschlag aufdrehen. Danach gibst du mal bitte die Durchflusszahlen durch (möglichst mit Angabe der aktuellen Pumpenleistung).
3. Wenn Du noch keines hast, besorg Dir ein einfaches Infrarot-Thermometer. Damit kannst Du die RL-Temperaturen der einzelnen HKs messen (und auch Oberflächentemperaturen in den Räumen und...).

Mehr Infos kommen, wenn Du die Logging-Daten aus der WP hast.

Robert

Verfasser:
Dia_na
Zeit: 20.03.2019 15:15:31
0
2765978
Zitat von de Schmied Beitrag anzeigen
Zieh mal ein Dta und Csv herunter, über dem Bildschirm muß eine Klappe sein wo du einen USB Stick einstecken kannst



Daten sind von heute Mittag. Hoffe, das klappt so mit den Links...
Rest muss ich mir abends anschauen. Bin derzeit nicht zu Hause.

[url=Datei von filehorst.de laden]CSV[/url]
[url=Datei von filehorst.de laden]DTA[/url]

Verfasser:
Dia_na
Zeit: 20.03.2019 15:18:16
0
2765981
Zitat von RobertP Beitrag anzeigen
Hallo,

Zitat von Dia_na Beitrag anzeigen
[...]

Der Installateur sollte Dir eigentlich eine Dokumentation überreicht haben, wo alles drin steht. Auch die Berechnungen zum hydraulischen Abgleich muss er gemacht haben, der ist nämlich Pflicht!


Ich meine nicht, dass ich eine Dokumentation bekommen habe. Ist das auch in Österreich Pflicht? Muss abends nochmals die Unterlagen durchschauen.

Verfasser:
Kristine
Zeit: 20.03.2019 15:21:15
0
2765983
Ich sehe keine Stellmotoren, geht es nur mir so?

Dann hat der Monteur Dich dort beschissen.

ERR also komplett ohne Funktion.

Verfasser:
Dia_na
Zeit: 20.03.2019 15:35:22
0
2765988
Zitat von Kristine Beitrag anzeigen
Ich sehe keine Stellmotoren, geht es nur mir so?

Dann hat der Monteur Dich dort beschissen.

ERR also komplett ohne Funktion.


Also das glaube ich jetzt weniger. Hab zwar keine Ahnung wie Stellmotoren aussehen, aber im Schlafzimmer merkt man deutlich, dass der ERR auf 0 steht. Dann müsste es da ja auch "normal warm" sein. Zumal der Raum nicht riesig ist... Oder sehe ich das falsch?

Verfasser:
de Schmied
Zeit: 20.03.2019 15:47:18
0
2765992
Auf das habe ich auch abgezielt mit meiner Frage ob von der Abzweigdose zu den weißen Kappen Leitungen gehen.
Wenn dem so ist sind die ERR Fake.

Verfasser:
de Schmied
Zeit: 20.03.2019 15:52:44
0
2765996
Oh Gott hilf!!!

45/15/0 das ist nicht dein Ernst.

Du hast bei 6 Grad Außentemperatur 49 Grad Vorlauftemp., hast du einen Altbau das brauch ich nicht im Moment.das sollte etwa bei 30 oder weniger liegen.

Dreh deine Topmeter ganz auf, stell die Heizkurve zuerst mal auf 28/22/0.

ÜV mit Rechtsanschlag schließen !!!!!!! Wichtig!!!!
Dta schaue ich mir später an

Verfasser:
Dia_na
Zeit: 20.03.2019 15:53:27
0
2765997
Zitat von RobertP Beitrag anzeigen
Hallo,

Zitat von Dia_na Beitrag anzeigen
[...]

Der Installateur sollte Dir eigentlich eine Dokumentation überreicht haben, wo alles drin steht. Auch die Berechnungen zum hydraulischen Abgleich muss er gemacht haben, der ist nämlich Pflicht! Wenn Du da etwas sinnvolles bekommst, bist Du schon einen Schritt weiter. Am HKV würde ich ihn[...]


Dazu hätte ich 3 noch Fragen:
-wenn ich an den ERR's drehe, an welchen Motoren sehe ich, welcher sich bewegt? Sehe ich das dort, wo ich das Foto gemacht habe? Bewegt sich da dann was?
- den Volumenstrom sehe ich wo?
- aktuelle Pumpenleistung sehe ich wo?
Sorry für die blöden Fragen...

Verfasser:
Dia_na
Zeit: 20.03.2019 16:07:22
0
2766001
Zitat von de Schmied Beitrag anzeigen
Oh Gott hilf!!!

45/15/0 das ist nicht dein Ernst.

Du hast bei 6 Grad Außentemperatur 49 Grad Vorlauftemp., hast du einen Altbau das brauch ich nicht im Moment.das sollte etwa bei 30 oder weniger liegen.

Dreh deine Topmeter ganz auf, stell die Heizkurve zuerst[...]


Okay danke, das mache ich heute Abend.
Wo finde ich das ÜV??

Verfasser:
de Schmied
Zeit: 20.03.2019 16:19:26
0
2766006
Zuerst mal geöffnete Topmeter

Topmeter

Nach einem ÜV Bild schaue ich noch

So sehen Stellmotoren aus

Stellmotoren

Verfasser:
de Schmied
Zeit: 20.03.2019 16:35:08
0
2766012
Andere Wp aber damit du weißt wie es aussieht und wo man suchen muß

Üv

Verfasser:
Dia_na
Zeit: 20.03.2019 16:47:06
0
2766020
Zitat von de Schmied Beitrag anzeigen
Andere Wp aber damit du weißt wie es aussieht und wo man suchen muß

Üv


Vielen Dank!!! Ich schau heut Abend, ob ich das finde.
Wenn ja, ist die Reihenfolge egal?
ÜV schließen
Heizkurve ändern
alle Topmeter aufdrehen

Verfasser:
Dia_na
Zeit: 20.03.2019 17:28:07
0
2766034
Ist es das?
Wenn ja, dreh ich es kpl (auf 6) zu

[img]
[/img]


Verfasser:
de Schmied
Zeit: 20.03.2019 17:34:04
0
2766037
Topmeter öffnen

ÜV auf Rechtsanschlag

Heizkurve einstellen

Die Endpunkt können wir erst im kommenden Winter einstellen, den Fußpunkt in der jetzigen Übergangszeit

Vordere von deinem Hb die Liste welche Nummer zu welchem Raum gehört und welche Länge die Heizkreise haben.

Das ist das ÜV 👍🏻, das kleine Schräubchen öffnen und auf 6 stellen

Verfasser:
RobertP
Zeit: 20.03.2019 17:41:29
0
2766040
Zitat von Dia_na Beitrag anzeigen

Vielen Dank!!! Ich schau heut Abend, ob ich das finde.
Wenn ja, ist die Reihenfolge egal?
ÜV schließen
Heizkurve ändern
alle Topmeter aufdrehen


Zuerst Topmeter aufdrehen und Pumpeneinstellung prüfen! Wenn dann der Mindestdurchfluss der WP als Summe der Anzeigen (Röhrchen) eingehalten ist, kannst Du das ÜV schließen; sonst geht Dir die WP vielleicht noch in Störung!

Schraub doch mal so eine weiße Kappe unten ab. Wie sieht das aus? Gibt es dort Kabel? (Ich habe auf dem Foto auch keine gesehen...)
Wenn doch ERRs da sind, siehst Du die Funktion am Zusammenbrechen des Durchflusses eines HKs (kann aber je nach Motor etwas dauern).

Robert

Verfasser:
Dia_na
Zeit: 20.03.2019 17:51:09
0
2766042
An die weißen Kappen gehen übrigens keine Leitungen/Kabel.

Übrigens liegt bei uns noch genügend Schnee rund ums Haus. Die Temperaturen sind zwar schon leicht gestiegen, aber Winter isses bei uns noch. Aber ich verstehe, was du meinst.

Die Liste fordere ich an.

Bzgl Topmeter, ich glaube, ich mache hier was falsch. Ich habe die roten Abdeckkappen entfernt und dann wollte ich diese schwarzen Abdeckungen aufdrehen. Die sind aber schon total lose, wenn ich noch weitere drehe, fallen sie ab?! Drehe ich am richtigen?

[img]
[/img]

Verfasser:
de Schmied
Zeit: 20.03.2019 17:55:01
0
2766043
Pumpe steht laut Csv auf Automatik, was auch immer das heißt, bin da eher für Konstantdruck und 100%.

Heizung wird jetzt erst mal eine weile nicht laufen bis die Rücklauftemperatur wieder stimmt. Denke das dies erst morgen früh soweit ist.

Wir möchten dann morgen Abend wieder ein Dta und wie sich die Temperaturen verhalten haben.

Ich hoffe du hast keine eigenen Sperrzeiten eingestellt, heizt also durch.

Evtl. Versuch mal an den weißen Kappen zu drehen ob sich dann an den Topmeter etwas tut. Wir brauchen mehr Durchfluß.

Kannst du uns verraten in welcher Gegend du wohnst?

Verfasser:
Dia_na
Zeit: 20.03.2019 17:56:21
0
2766044
Zitat von RobertP Beitrag anzeigen
Zitat von Dia_na Beitrag anzeigen
[...]



Schraub doch mal so eine weiße Kappe unten ab.[...]


Auch kein Kabel

[img]
[/img]

Verfasser:
Dia_na
Zeit: 20.03.2019 18:03:09
0
2766046
Ne, die weißen Kappen bewirken auch nichts. Sind nur Abdeckungen (siehe Foto). Keine Ahnung, wie ich den Durchfluss ändern kann.

Ich wohne in Westösterreich (Bregenzerwald)

Verfasser:
Dia_na
Zeit: 20.03.2019 18:11:28
0
2766048
Übrigens stehen in der Betriebsanleitung als Beispiel auch so hohe Werte drin. Ist das nur ein Extrembeispiel??

[img]
[/img]

Verfasser:
de Schmied
Zeit: 20.03.2019 18:15:28
0
2766049
Nur vorbereitet, gut so.

Schlecht wenn du sie bezahlt hast.

Schade das sich nichts tut

Ich glaube ich brauch noch unseren Guru Rastelli, du hattest ein Rücklaufsoll von 24,6 Grad und Rücklauf ist war über 46 Grad. Vielleicht stimmt da auch etwas nicht.

Papier ist geduldig, willst du eine effiziente Heozung oder nicht?

Wenn eine Rücklauftemperatur von 45Grad gefahren wird was ergibt dann die Vorlauftemperatur.

Deine Steilheit mit 45/15 ist schon extrem, Rastelli hat da mal Kurven gegenüber gestellt. Ich schaue mal ob ich sie finde.

Verfasser:
Dia_na
Zeit: 20.03.2019 18:19:17
0
2766050
okay, dann lass ich erstmal alles, wie es ist, bevor ich was falsches mach. warten wir noch ab. Vielen Dank trotzdem schon mal für die Hilfe!!
Natürlich will ich eine effiziente Heizung, deshalb hab ich mich hier angemeldet und um Rat gefragt.

Verfasser:
RobertP
Zeit: 20.03.2019 18:20:49
1
2766051
Zu den Topmetern: schau mal hier - Youtube
Aber bitte nicht die Röhrchen selbst herausbauen...
(Die Anleitung dafür findet man dort übrigens auch, was nicht verkehrt ist zu wissen. )

Robert

Aktuelle Forenbeiträge
nebv schrieb: Ja, ich weiss, man darf seit längerem das Hartlöten für Wasserinstallationen sein lassen, zumindest bis inkl. 28mm Durchmesser. Das ganze, wurde eingeführt soweit ich gelesen habe, um Korrosionsprobleme...
SG03 schrieb: Das ist die Sicherheitsgruppe. Das Angekalkte ist das Sicherheitsventil . Das Rote unten, ist das Rad an dem du den Druck einstellen kannst. Druckminderer! Die Sicherheitsgruppe hängt nicht an der Therme,...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Mit Danfoss ist alles geregelt
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Website-Statistik

Novelan LAV 8-HSV 9 - Optimierung bzw. hydr. Abgleich
Verfasser:
RobertP
Zeit: 20.03.2019 18:20:49
1
2766051
Zu den Topmetern: schau mal hier - Youtube
Aber bitte nicht die Röhrchen selbst herausbauen...
(Die Anleitung dafür findet man dort übrigens auch, was nicht verkehrt ist zu wissen. )

Robert
Weiter zur
Seite 2