Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Maurerkragen Grundleitung Pflicht?
Verfasser:
Prüfer
Zeit: 12.04.2019 09:15:51
0
2772649
Schau dir mal hier die ganzen Beispiele an.
Beispiele
Beispiele

Du wirst erkennen, dass Abdichtungen, z. B. mit Mauerkragen, nicht standardmäßig eingebaut werden.
Abdichtungen werden eingebaut, wenn sie (örtlich bedingt) notwendig sind, z. B. wenn die Bodenplatte im Bereich des möglichen Grundwasserhöchststandes liegt.
Das nennt sich dann Abdichtung gegen drückendes Wasser.
Dann muss aber auch der Beton eine dazu passende Qualität haben.

Oder Abdichtung gegen Radongas.
Siehe hier

Schade, dass dein Installateur nicht richtig ausgerüstet war und keine Glaskugel dabei hatte
:-)

Wenn eine Abdichtung notwendig wäre, kann der Installateur nicht von sich aus irgendein Fabrikat auswählen.
Das muss ihm dann schon gesagt werden.

Welches Fabrikat hättest du denn gewollt?

Verfasser:
Bernd89
Zeit: 11.04.2019 16:56:00
0
2772547
Klar in wie fern?

Gehören Mauerkragen jetzt zum Verlegen einer Grundleitung dazu oder nicht?

Verfasser:
Prüfer
Zeit: 11.04.2019 16:33:02
0
2772543
Dann ist ja alles klar.

Verfasser:
Bernd89
Zeit: 11.04.2019 16:05:04
0
2772538
Nein, natürlich wusste ich das nicht. Ich weiß auch nicht was diese Mauerkragen bezwecken sollen.

Im Angebot steht nur der Posten "Grundleitungen verlegen". Hier ist ja sonst auch nicht jede Dichtung vom KG Rohr o.ä. aufgeführt.

Verfasser:
Prüfer
Zeit: 11.04.2019 15:42:16
0
2772532
Wusstest du, dass der Bauunternehmer später Mauerkragen fordern wird
und hast du das vorher dem Installateur gesagt?

Hast du Verlegung von Grundleitungen inklusive Mauerkragen beauftragt?

Verfasser:
Bernd89
Zeit: 11.04.2019 15:33:09
0
2772530
Hallo,

er wusste das es sich um ein Gebäude ohne Keller handelt. Dann hat er seine Grundleitungen verlegt.

Als der Bauunternehmer vor dem betonieren noch Mauerkragen für die KG Rohre forderte wurde diese ebenfalls installiert.

Für genau diese habe ich jetzt eine nicht unerhebliche Rechnung bekommen.

Meiner Meinung nach, müsste dies im Posten "Grundleitungen" abgedeckt sein.

Verfasser:
Prüfer
Zeit: 11.04.2019 13:24:35
0
2772482
Welche Informationen hat der Installateur von dir erhalten und was hast du beauftragt?

Verfasser:
Bernd89
Zeit: 11.04.2019 10:58:50
0
2772429
Ich meine, wenn mir ein Installateur das Verlegen der Grundleitungen als Pauschalangebot anbietet. Dann gehören doch solche Maurerkragen dazu, wenn diese vom Bauunternehmen gefordert werden und sind keine Sonderausstattungen?

Verfasser:
Prüfer
Zeit: 11.04.2019 10:22:41
0
2772419
Nein, das ist keine Pflicht.
Der Staat und die Behörden müssen für Ordnung und Sicherheit der Allgemeinheit sorgen.
Für den Eigenschutz sind wir erwachsenen Bürger selber verantwortlich.

Gruß
Prüfer

Verfasser:
Bernd89
Zeit: 11.04.2019 08:01:19
0
2772396
Hallo,

sind Maurerkragen über den Grundleitungen bei einer Solplatte ohne Keller Pflicht?

Stichwort, Radon & Co.?

Aktuelle Forenbeiträge
winni 2 schrieb: Hi, bei allem geht die Arbeitssicherheit vor. Daher normal "nur" maximal 175 cm Tiefe, ausser die Humusschicht wird zunächst grossräumig abgeschoben und dann ca. 1,7 Meter tief gegraben. Dein Plan...
Eisbaer.7 schrieb: Guten Abend irgend etwas stimmt hier nicht. Ein Vakum-Leckanzeiger benötigt keine Leckflüssigkeit. Hier wird mittels Vakumpumpe ein Unterdruck bei einem Doppelwandigen Tank gezogen, dann wird der...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Website-Statistik