Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Kemper Armatur Holzriegelbau
Verfasser:
caveboy
Zeit: 15.04.2019 11:47:06
0
2773548
Guten Tag,
ich würde gerne nachträglich eine Kemper Armatur bei mir im Technikraum durch die Außenwand installieren.

Nur ist diese Außenwand ein Holzriegelbau.
Wie kann ich die Kemper Armatur am besten Einbinden?


Danke

Verfasser:
arnc
Zeit: 15.04.2019 12:45:13
0
2773572
ist keine Stahlwand !

ca 3/4 Zollloch nach draußen, mit Isolierung durch und vorne befestigen.

heutzutage sollte kein(kaum) stehendes Wasser davor stehen also durchschleifen--Ringleitung. Absperrung teils auch praktisch davor.

Gibt auch welche mit Zähler davor, wegen weniger Wasserkosten..

Verfasser:
caveboy
Zeit: 15.04.2019 13:41:18
0
2773593
Nein, keine Stahlwand.

Loch ist klar. Die Befestigung der Armatur muss ich innen machen. Beim Holzriegel.

Aber wie nach ich draussen die Durchführung dicht???

Verfasser:
arnc
Zeit: 15.04.2019 14:25:33
0
2773618



Besser von außen befestigen, haben das Mittel Silikon sehr oooft verwendet.

Auch bei Außendämmung, auch Schrauben eingeklebt, hielt eigentlich immer.

Vllt machens andere anders !

Verfasser:
hanssanitaer
Zeit: 15.04.2019 15:08:15
0
2773632
Beim Holzhaus wäre es wichtig, dass die Durchdringung der inneren Dampfsperre wieder sauber abgeklebt wird. Meist muss die Wand dazu etwas weiter als nur in Größe des Bohrlochs geöffnet werden.

Innen dichter als außen - außen muss nur schlagregendicht werden, innen dampfdiffusionsdicht.

Verfasser:
KleinTheta
Zeit: 15.04.2019 15:08:51
0
2773633
Wir sprechen vom Frosty?

Dazu gibt es eine Einbauanleitung, die sogar einigermaßen verständlich ist.

Darin steht beschrieben, dass die Befestigungsplatte innen mit 3 Schrauben im "Mauerwerk" verschraubt wird.
Außen wird nur eine Abdeckplatte mit 8-Kant (Schlüsselweite ~41) gegengeschraubt.

Ich sehe da jetzt keine erforderliche Abweichung für die Befestigung im Holzbau.

Verfasser:
arnc
Zeit: 15.04.2019 15:36:15
0
2773642
Silikon wäre für alle Fälle abdichtend (zur Außenwand Regenwasser)und verhindert etwas, eventuelles wackeln......ist da auch nicht schädlich.........

KEMPER gibts außerdem in einigen Ausführungen, hat sicher immer eine Anleitung bei..

Verfasser:
winni 2
Zeit: 15.04.2019 16:15:57
0
2773652
Wahrscheinlich gibt es beim Holzriegelbau eine Dampfbremsfolie, oder
ähnliches.
Da sollte die Durchdringung der Wand wieder luftdicht angeschlossen
werden.

Grüsse

winni

Verfasser:
caveboy
Zeit: 15.04.2019 16:23:43
0
2773658
Danke für die zahlreichen Infos :-)

Aktuelle Forenbeiträge
majustin schrieb: Was den Wassernachlauf betrifft, ist die Frage, wie lange das Wasser nachläuft. Wichtig ist, das er überhaupt nach einiger Zeit aufhört. Wenn es gar nicht aufhört zu laufen, dann schließt der Wasserzulauf...
Mathias83 schrieb: Schon mal danke für die Tipps. Was das Protokoll vom Energieberater angeht muss ich nachsehen. Er empfahl uns nur als Maßnahme die Fenster zu erneuern und die Dämmung auf dem Dachboden. Das Dach selbst...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Die ganze Heizung aus einer Hand
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Haustechnische Softwarelösungen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Website-Statistik