Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Ausreichend Grundstück für Erd-Kollektor?
Verfasser:
Sanchez1970
Zeit: 15.04.2019 11:49:34
0
2773554
Hallo,

habe eine Grundsätzliche Frage bez. Erdollektoren.
Anbei eine Skizze unseres (noch unbebaut!) Grundstückes mit Lage der Garage, Einfahrt und Haus.
Ist auf dem Grundstück eine Wärmepumpe mit Kollektoren überhaupt möglich?
Die Maße des Grundstückes sind 21mx21m.
[url=https://www.bilder-upload.eu/bild-b40a95-1555321467.jpg.html[/url]

Danke
Gruß
Sanchez

Verfasser:
dyarne
Zeit: 15.04.2019 12:05:53
0
2773558
servus,

wenn das haus effizient und der boden gut geeignet ist kein problem...

Verfasser:
Sanchez1970
Zeit: 15.04.2019 12:11:07
0
2773560
Ich habe den Planungshelfer "Trenchplan" kurz benutzt.
Also viele Meter Leitung bekomme ich nicht in das Grundstück, wenn man Abstände usw. berücksichtigt.
Kann man unter der Einfahrt auch verlegen?
Die wäre gepfalstert und somit wasserdurchlässig.
Oder besteht die Gefahr im Winter, dass uns die Einfahrt vereist?
Der Boden ist Schluff.

Verfasser:
gnika7
Zeit: 15.04.2019 12:55:10
0
2773577
Boden hört sich gut an.
Einfahrt kann mitgenutzt werden.
Wesentlich ist die Kenntnis der Heizlast bei dir.

Am besten du stellst den Link zu deinem Plan im Trenchplaner ein. Dann können die Experten hier Verbesserungsvorschläge liefern.

Grüße Nika

Verfasser:
Sanchez1970
Zeit: 15.04.2019 13:56:05
0
2773605
Zitat von gnika7 Beitrag anzeigen
Boden hört sich gut an.
Einfahrt kann mitgenutzt werden.
Wesentlich ist die Kenntnis der Heizlast bei dir.

Am besten du stellst den Link zu deinem Plan im Trenchplaner ein. Dann können die Experten hier Verbesserungsvorschläge liefern.

Grüße Nika


sobald ich mehr Infos über Heizlast usw. habe erstelle ich den Plan nochmal und verlinke ihn hier

Verfasser:
winni 2
Zeit: 15.04.2019 13:59:00
0
2773606
Wenn Du einen Energieausweis für Dein Vorhaben hast, könntest
Du diese Heizlastabschätzung für den Trenchplaner zugrunde legen:
https://grabenkollektor.waermepumpen-verbrauchsdatenbank.de/enev-heizlast.html

Grüsse

winni

Verfasser:
Sanchez1970
Zeit: 15.04.2019 14:26:29
0
2773619
also, Heizlast ist noch unbekannt. Die gesetzten Werte beziehen sich nicht auf unser Bauvorhaben..

Klick mich

Verfasser:
gnika7
Zeit: 15.04.2019 14:36:51
0
2773622
Wieviel m² beheizter Fläche soll die Hütte haben und welcher KfW-Standard wird angestrebt? Damit könnte man schon recht gut die Heizlast eingrenzen.

Grüße Nika

Verfasser:
winni 2
Zeit: 15.04.2019 14:37:26
0
2773623
Habe ich nicht verstanden?
Ist die eingetragene Heizlast im Trenchplaner aus der ENEV-Abschätzung?

Könntest Du noch die Position der Wärmepumpe/Verteiler eintragen?

Grüsse

winni

Verfasser:
winni 2
Zeit: 15.04.2019 14:50:47
0
2773627
5800 Watt Heizlast wären ohne allzu viele Klimmzüge machbar:
https://grabenkollektor.waermepumpen-verbrauchsdatenbank.de/trenchplanner.html?id=CV72KzlHAgJmoLjbKRUR

Es ist aber auch mit halb wasserdurchlässiger Einfahrt 7300 Watt
möglich und mehr sollte ein Neubau dieser Größe eigentlich nicht
haben:
https://grabenkollektor.waermepumpen-verbrauchsdatenbank.de/trenchplanner.html?id=K2u3T3sRgmC6ELJ38sxR

Stimmt die eingetragene Heizlast, wäre 1 mal 300 Meter, 40er Rohr,
ohne Verteiler, mit einer modulierenden Wärmepumpe ausreichend.

Grüsse

winni

Verfasser:
gnika7
Zeit: 15.04.2019 15:54:09
0
2773645
Zitat von winni 2 Beitrag anzeigen
5800 Watt Heizlast wären ohne allzu viele Klimmzüge machbar:[...]

Das wäre grob KfW55 mit 200m²

Zitat von winni 2 Beitrag anzeigen
Es ist aber auch mit halb wasserdurchlässiger Einfahrt 7300 Watt möglich und mehr sollte ein Neubau dieser Größe eigentlich nicht
haben:[...]

Das wäre eine ca. 200m² Hütte nach EnEV Standard oder 250m² KfW55

Was schlechteres als KfW55 wäre eh Altbau. Also sollte man mit dem Kollektor locker eine 250m² Hütte hinbekommen.

Grüße Nika

Verfasser:
winni 2
Zeit: 15.04.2019 16:08:34
0
2773649
Ja, und da hier, ausgehend vom Grundriss, vermutlich maximal 160 m2
Wohnfläche gebaut werden, kann man die Eingangsfrage so beantworten,
das das Grundstück für einen Erdwärmekollektor ausreichend gross ist. :-)
Wahrscheinlich auch in der kleineren Version.

Grüsse

winni

Verfasser:
gnika7
Zeit: 15.04.2019 16:18:37
0
2773654
Zitat von winni 2 Beitrag anzeigen
Ja, und da hier, ausgehend vom Grundriss, vermutlich maximal 160 m2 [...]

Vorsicht! Unter Umständen ein Hochhaus ;-)

Verfasser:
Sanchez1970
Zeit: 15.04.2019 21:06:12
0
2773717
Das Haus wird 180 qm mit 1017 m3 sein...
Bekomme bald die zahlen genannt. hängen mehr oder weniger gerade echt in der Luft mit unserer Planung.....

Aktuelle Forenbeiträge
Kanito schrieb: Vielen Dank für das Feedback. Alfiltra stellt ab Werk eine Wasserhärte von 4 dH ein. Gibt es ein Grund warum man nicht komplett auf 0 dH enthärtet? Wenn beide Anlagen vergleichbar sind, dann werde...
fdl1409 schrieb: Stimmt, den Pool heizt die WP im Sommer ganz nebenbei mit. Das hat übrigens KEINE negativen Auswirkungen auf die Performance im Winter. Für ein 160m² KfW55 reicht eine 6 kW WP mit einem 300m 40er...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Website-Statistik