Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Unterschiedliche Drücke im Heizkreis
Verfasser:
thghh
Zeit: 16.04.2019 22:27:31
0
2773992
Hallo,

mir werden unterschiedliche Drücke im Heizkreis angezeigt.

In der "Nachfüll" Einheit habe ich 1.6 Bar und die Tecalor THZ 404 zeigt in den Sysstemdaten 1,1 Bar an.

Wie kann es zu diesen Abweichungen kommen und welcher Druck ist ausschlaggebend für die richtige Befüllung?


Danke

Verfasser:
Hannes/esbg
Zeit: 17.04.2019 09:51:02
1
2774039
Billigst- Manometer, zeigen halt auch nur "Zufallswerte" an!

Ein "ordentliches" Manometer (Druckmessgerät) hat einen Durchmesser von 100 mm (oder auch mehr), sowie darunter oder dahinter einen "Manometerhahn" und eine Genauigkeitsklasse von 1,5, kostet allerdings auch ab 30,-€

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 17.04.2019 10:21:08
0
2774052
Außerdem kommt's drauf an, ob die Heizkreispumpe gerade läuft und ob dann auf der Saug - oder Druckseite gemessen wird.

Verfasser:
thghh
Zeit: 17.04.2019 15:07:32
0
2774113
@Hannes

Antworten die nur auf deine Vermutungen basieren bringen leider nicht so viel


Die Unterschied ist auch im Betrieb.


Mir ist nur wichtig zu wissen, ob die Werte der WP entscheiden sind für die Befüllung und Druck oder das externe Manometer auf der Füllseite.

Verfasser:
gutheiz
Zeit: 17.04.2019 16:19:32
0
2774120
@thghh
Ich vermute mal das die wichtige Messung für die WP vom Drucksensor der WP ermittelt wird.
Demzufolge würde ich der Messung der WP trauen,denn der Drucksensor ist ja letztendlich auch für eine ev.Fehlermeldung entscheidend.
Natürlich kann man diese Sichtweise auch wieder in Frage stellen.

Aktuelle Forenbeiträge
Sanchez1970 schrieb: Hallo zusammen, habe eine Verständnissfrage zum Verlegeabstand. zum einen wird ja immer verlangt, dass man eine Heizlastberechnung macht. Wenn man nun die FBH mit dem Noppensystem wählt,...
lowenergy schrieb: @pieter.boers. Pellets haben einen Heizwert von circa 4,8 kWh pro Kilogramm. Daraus abgeleitet sind 5300 kg x 4,8 kWh/kg = 25.440 kWh thermische Energie Für die Pelletheizung einen Wirkungsgrad...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Environmental & Energy Solutions
Website-Statistik