Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Nibe F1X55 Probleme mit Firmware 9172R2
Verfasser:
Bramme
Zeit: 19.04.2019 12:17:24
0
2774518
Nach Installation der aktuellen Firmware hat der Volumenstromsensor bei meiner F1155-6 immer 5l/min angezeigt, obwohl die WT-Pumpe mit 75% (~15l/min) lief. In den Einstellungen war der EMK300 ausgewählt. Nachdem ich den EMK300 erneut ausgewählt habe, wurde der Wert wieder richtig angezeigt.

Hat das Problem noch jemand? Gibt es weitere Probleme?

Verfasser:
Becker3
Zeit: 19.04.2019 13:00:16
0
2774535
Nein. Volumenstrom bleibt wie immer.

Verfasser:
Bramme
Zeit: 19.04.2019 13:37:55
0
2774546
Die Regelung für die WT-Pumpe scheint nicht mehr richtig zu funktionieren. Der Verdichter läuft jetzt mit 20Hz, die WT-Pumpe mit 74%, das ergibt 1,3K Spreizung. Normalerweise wird hier immer mit 30%, 4K Spreizung, gefahren.
Die Pumpen stehen alle auf Auto, das hat bisher gut funktioniert.

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 19.04.2019 13:42:53
0
2774550
Warum wird an einem funktionierenden System rumgespielt?

Die ständigen Updates bei Apps für Smartphones müssten doch Warnung genug sein, das bei vielen Apps nach angeblichen Verbesserungen nix mehr geht.

Verfasser:
Kevin89
Zeit: 19.04.2019 13:45:06
0
2774551
ist ein nettes Hobby ;-)

Verfasser:
Kevin89
Zeit: 19.04.2019 13:46:39
0
2774553
Zitat von Bramme Beitrag anzeigen
Die Regelung für die WT-Pumpe scheint nicht mehr richtig zu funktionieren. Der Verdichter läuft jetzt mit 20Hz, die WT-Pumpe mit 74%, das ergibt 1,3K Spreizung[...]

regelt sich auch über längeren Zeitraum nicht ein?

Verfasser:
Bramme
Zeit: 19.04.2019 14:00:24
0
2774557
Nein, das lief so über eine Stunde.
Jetzt macht sie gerade Warmwasser und hier regelt die Pumpe wieder vernünftig.

Verfasser:
Bramme
Zeit: 19.04.2019 14:04:41
0
2774560
Zitat von Tommeswp Beitrag anzeigen
Warum wird an einem funktionierenden System rumgespielt?

Laut Changelog soll die Kompressor- und Pumpenregelung verbessert sein. Warum sollte man das nicht mitnehmen?

Verfasser:
Becker3
Zeit: 19.04.2019 17:46:49
0
2774612
Weil's nicht funktioniert
Bei mir bleibt WT bei 20Hz auch bei 70% obwohl Maximum 50% eingestellt ist.
Fehlerbehaftete Firmware

Verfasser:
Bramme
Zeit: 19.04.2019 19:22:20
1
2774634
Dass es nicht richtig funktioniert stand ja leider nicht im Changelog... ;-)

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 19.04.2019 19:50:02
0
2774639
Zitat von Bramme Beitrag anzeigen
Zitat von Tommeswp Beitrag anzeigen
[...]

Laut Changelog soll die Kompressor- und Pumpenregelung verbessert sein. Warum sollte man das nicht mitnehmen?

Mal die Changelogs bei diversen Apps und Updates in dessen Stores gelesen, bei denen im Nachhinein dann doch nix mehr funktioniert?

LoooooL....

Einfach nicht so naiv und blauäugig sein.

Wenn die Kiste läuft, Finger wech.....

Verfasser:
Bramme
Zeit: 20.04.2019 12:29:44
2
2774783
Die alte Firmware ist ja nicht weg, es sind immer zwei Versionen installiert, man kann die Maschine ja einfach mit der alten Version starten.

Verfasser:
crink
Zeit: 27.04.2019 15:51:17
0
2777695
Moin,

hier befindet sich auch die neue Firmware im Test mit der 1255-6: Die WW-Bereitung mit 20 Hz und 5% WT-Umwälzpumpe ergibt 10 Grad Spreizung und angeblich 3,4 l/min Durchfluss - das scheint seeehr optmistisch zu sein.

Der Stromzähler zeigt bei über 9 Grad Sole-Ein am Anfang des WW-Taktes ca 310 Watt, zum Ende des Taktes geht das dann auf ca 400 W hoch. Ingesamt laut WMZ und Stromzähler bei Aufheizung auf 43 Grad (bzw. 48 Grad oben im Speicher) eine AZ von sagenhaften 5,9. Leider sehr unrealistisch, die WW-Wärmemenge ist viel zu groß im Vergleich zu den vergangenen Tagen mit gleichem WW-Verbrauchsverhalten. Ich werde weiter experimentieren mit unterschiedlichen Spreizungen.

Viele Grüße
crink

Verfasser:
Bramme
Zeit: 27.04.2019 16:28:44
1
2777701
Unterhalb 5l/min gibt es keine genauen Messwerte mehr, das gibt das Messprinzip (Vortex-Flow) nicht her. Die alte Firmware hat diese Werte wohl nicht ausgewertet, die neue Firmware nutzt die Messwerte, obwohl sie sehr ungenau sind, das führt dann zu unrealistischen AZen.

Aktuelle Forenbeiträge
Sanchez1970 schrieb: Hallo zusammen, habe eine Verständnissfrage zum Verlegeabstand. zum einen wird ja immer verlangt, dass man eine Heizlastberechnung macht. Wenn man nun die FBH mit dem Noppensystem wählt,...
lowenergy schrieb: @pieter.boers. Pellets haben einen Heizwert von circa 4,8 kWh pro Kilogramm. Daraus abgeleitet sind 5300 kg x 4,8 kWh/kg = 25.440 kWh thermische Energie Für die Pelletheizung einen Wirkungsgrad...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Website-Statistik