Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Wasserdruck im 1OG nur 2 Bar?
Verfasser:
axelr25
Zeit: 20.04.2019 07:23:51
0
2774713
Hallo,

weil unsere Dusche im 1OG nicht der Bringer ist habe ich jetzt mal den ankommenden Wasserdruck an der Armatur bestimmt und lese 2 Bar ab. Im EG lese ich 2.8 bar ab. Kann es sein das ich soviel Druckverlust im System habe?

Ich habe noch eine Entkalkungsanlage im Kelle verbaut. Reduziert diese den Druck auch?

Vielen Dank im voraus für die Hilfe.
Alex

Verfasser:
alorie
Zeit: 20.04.2019 07:45:59
0
2774715
Hallo,

Manometer abgelesen bei fließendem Wasser?
Ja, absolut möglich. z.B durch geringe Rohrquerschnitte, viele Ecken, Ablagerungen an den Rohrinnenwänden, Eckventile bzw. Ventile allgemein Verstopft/nicht komplett geöffnet,...
Auch eine Entkalkungsanlage im Keller stellt dem fließenden Wasser einen Widerstand entgegen und sorgt für einen Druckabfall.Wieviel genau kann ich aber nicht sagen.

Wenn allerdings alle Wasserhähne und Duscharmatur (Wasser steht in Leitung) geschlossen, dann sind je Meter Höhenunterschied 0,1 bar Differenz zu erwarten. Andernfalls stimmt mit den Manometern etwas nicht.

Verfasser:
OldBo
Zeit: 20.04.2019 12:17:26
0
2774778
Und wie ist der Druck am Hausanschluss?

Verfasser:
axelr25
Zeit: 20.04.2019 13:16:31
0
2774793
Hallo, sorry für die ungenügenden Info's am Hausanschluss weiß ich nicht aber im Keller nach der Entkalkungsanlage 3Bar somit OK, wenn ich alles was ich gelesen habe berücksichtige kann ich hier nur selber aktiv werden denn 3 Bar eingang sind OK und nicht zu monieren.

Desweiteren das Wasser fließt nicht wenn ich das Manometer angeschlossen habe.

Es ist ja auch nur im 1OG ein Thema beim Duschen die Handwaschkräne sind I.O. Das Gästebad im EG passt auch nur halt im 1 OG sagt meine Frau hat Sie ein Problem mit Ihren langen Haaren und dem Ausspühlen des Shampoos.

Es gibt ja immer wieder Werbung für tolle Duschköpfe die Wasser sparen etc. Gibt es hier auch jemand der Erfahrung mit Duschköpfen hat die eventuell mit wenig Druck doch ein tolles Gtefühl vermitteln?

Danke Alex

Verfasser:
OldBo
Zeit: 20.04.2019 15:40:42
0
2774814
Naja, bei dem Druck liegt es wohl an der "Wohlfühlbrause" ;>))

Verfasser:
lobau01
Zeit: 20.04.2019 16:01:14
0
2774816
Zitat von axelr25 Beitrag anzeigen
Hallo, sorry für die ungenügenden Info's am Hausanschluss weiß ich nicht aber im Keller nach der Entkalkungsanlage 3Bar somit OK, wenn ich alles was ich gelesen habe berücksichtige kann ich hier nur selber aktiv werden denn 3 Bar eingang sind OK und nicht zu monieren.

Desweiteren das[...]


Hallo!
Wir haben 3 Stockwerke und ein Hauswasserwerk.
D.h. wir haben immer leichte Druckschwankungen.
Ich habe vor kurzem alle Brausen auf Grohe Tempesta 100 gewechselt.
Uns gefällts.
Bin nicht mit Grohe verwandt ;-)
Vorher hatten wir auch mit einer 'lahmen' Brause zu tun , jetzt läuft es wieder.

Beste Grüße

Verfasser:
alorie
Zeit: 20.04.2019 18:20:54
1
2774844
Hallo,

also bei 3 Bar im Keller. Wasseruhr mit Manometer in etwa 50 cm Höhe?
Dann nochmal 2 m Keller, 2,5 m EG und Duschanschluß in 1,5 m Höhe im 1.OG = 2,4Bar statischer Druck am Anschluß Duschkopf im 1. OG.
Dann sind meiner bescheidenen Meinung nach 2 Bar Fließdruck ein absolut üblicher Wert.

Im Brausenkopf irgendwelche "Spar" Begrenzer verbaut?
z.B. Zwischen Duschschlauch und Brausenkopf? Sind meißt so Kunststoffscheiben mit Lochdurchmesser kleiner als Schlauchinnendurchmesser. Falls vorhanden zuerst diese entfernen! In einem neuen Handbrausekopf auch drin gewesen. Zuerst geärgert das Wasser nur so weich rauskommt, nach entfernen gings wieder vernünftig. Braucht halt wieder etwas mehr Wasser je Minute....

Verfasser:
driver55
Zeit: 22.04.2019 20:00:33
0
2775309
Zitat von axelr25 Beitrag anzeigen
Es gibt ja immer wieder Werbung für tolle Duschköpfe die Wasser sparen etc. Gibt es hier auch jemand der Erfahrung mit Duschköpfen hat die eventuell mit wenig Druck doch ein tolles Gtefühl vermitteln?[...]


Ja, die können helfen. Aber bitte keinen No-Name / Billigschrott.

Aktuelle Forenbeiträge
E_TE_T schrieb: Vielleicht mal ein Vergleich, da ich auch mit dem Gedanken spiele von Gas auf WP umzusteigen. Haus Bj. 1997, 156 m² Wohnfläche, ein Zweifamilienhaus, welches derzeit von vier Personen als Einfamilienhaus...
Socko schrieb: 14kW Jahresverbrauch ist, wenn das alles zusammen ist, recht wenig in Bezug auf eine Heizung mit Gas oder Öl. Die max. Leistung ist so klein, da gibt es nur recht wenig bis nichts am Markt. Auf...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Website-Statistik