Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
was bringt C02 Besteuerung
Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 06.07.2019 12:49:35
0
2800264
Zitat von Karl Napf Beitrag anzeigen
Zitat von MaJen Beitrag anzeigen
[...]


Lächle, denn mit einem Anteil von 2% am weltweiten CO²-Ausstoß wird DE die Welt retten, sobald die Maßnahmen umfassend greifen.
Ich bin felsenfest überzeugt dass die Maßnahmen unheimliche Auswirkungen aufs Weltklima haben.
Ob andere Klimas wie das Wirtschaftsklima dem[...]



Andere Länder sind viel weiter wie wir.

Verfasser:
SolarMB
Zeit: 06.07.2019 13:26:25
0
2800266
Die da wären? Vor allem bei ähnlichem BIP.

Verfasser:
gnika7
Zeit: 06.07.2019 13:30:05
1
2800269
Zitat von Karl Napf Beitrag anzeigen
Zitat von MaJen Beitrag anzeigen
[...]


Lächle, denn mit einem Anteil von 2% am weltweiten CO²-Ausstoß wird DE die Welt retten, sobald die Maßnahmen umfassend greifen.[...]

Dass immer wieder dieser unsinnige Argument gebracht wird, zeigt nur zweierlei
1. Derjenige hat keine Ahnung
2. Derjenige sucht nur eine Ausrede um Faul auf seiner Haut zu liegen
5 untrügliche Zeichen dafür, dass jemand vom Klimawandel keine Ahnung hat und unsere Zeit verschwendet – Teil 1: Aber China!

Grüße Nika

Verfasser:
gnika7
Zeit: 06.07.2019 13:40:40
0
2800271
Zitat von SolarMB Beitrag anzeigen
Die da wären? Vor allem bei ähnlichem BIP.

Dieser Wert ist überhaupt nicht relevant. Wenn überhaupt, dann sind es eher
BIP/Kopf
CO2-Intensität/BIP-Enheit.
Für einen normalen Menschen ist aber vor allem
CO2-Intensität/Einheit Wohlstand
ausschlaggebend.
Und wenn man ehrlich ist, bekleckert sich Dtl. bei allen drei dieser Kennzahlen nicht gerade mit Ruhm.

Grüße Nika

Verfasser:
RoBIM
Zeit: 06.07.2019 13:41:49
0
2800272
Das verdeutlicht die Problematik



Es ist eben nicht egal, ob in China "ein Sack Reis umfällt". Der persönliche Rucksack zählt.

Gruss
Frank F.

Verfasser:
gnika7
Zeit: 06.07.2019 14:03:56
1
2800279
Zitat von RoBIM Beitrag anzeigen
Das verdeutlicht die Problematik


[Bild]


Es ist eben nicht egal, ob in China "ein Sack Reis umfällt". Der persönliche Rucksack zählt.

Insbesondere wenn man bedenkt, dass ein großer Teil der Konsumgüter in Dtl aus China kommt. Das heißt, ein Teil der Chinaemissionen müssten wir eigentlich Dtl. anrechnen....

Grüße Nika

Verfasser:
HFrik
Zeit: 06.07.2019 14:12:30
1
2800284
Und wer meinte dass der fossil erzeugte Strom in der Menge wie er letztes Jahr erzeugt wurde für die Versogungssicherheit notwendig war, wird dieses Jahr eines besseren belehrt:
https://www.lvz.de/Region/Borna/Block-abgeschaltet-Kraftwerk-Lippendorf-produziert-nur-noch-halb-soviel-Strom

Kann also bei steigenden Zertifikatspreisen vom Netz, ohne dass jemand den Strom vermisst.

Dafür sind die EE in diesem Jahr bei über 47% der Nettostromerzeugung. Also fast 12 mal soviel wie maximal möglich (Lt. Anzeige der Stromerzeuger von vor 25 Jahren...)

Verfasser:
SolarMB
Zeit: 06.07.2019 14:19:01
1
2800287
Der persönliche Rucksack zählt.

So so, pro Kopf, vom Säugling bis zum Rentner 9,8 t!!!

Ja nee, is klar.

Verarschen kann ich mich selber.

Verfasser:
Benn1904
Zeit: 06.07.2019 14:38:05
0
2800291
Zitat von Karl Napf Beitrag anzeigen
Zitat von MaJen Beitrag anzeigen
[...]

Lächle, denn mit einem Anteil von 2% am weltweiten CO²-Ausstoß wird DE die Welt retten, sobald die Maßnahmen umfassend greifen.
Wenn du das mit dem CO2 schon nicht verstanden hast, vielleicht verstehst du wo der deutsche Wohlstand herkommt.
Vom Export und von der Veredelung von weltweit gebrauchten Technologien.
Weltweit werden CO2-Sparsame Technologien gebraucht, und dazu wurde auch von uns politischer Druck aufgebaut.
Dieser Markt wird hoffentlich deine Kinder und Enkel ernähren. Dazu gehört das Marketing der deutschen Fähigkeiten, und bevor man die verkaufen kann muss erstmals eine Erfolgsstory im eigenen Lande her.

Verfasser:
AndyWaffeln
Zeit: 06.07.2019 16:13:33
0
2800315
Zitat von HFrik Beitrag anzeigen
Und wer meinte dass der fossil erzeugte Strom in der Menge wie er letztes Jahr erzeugt wurde für die Versogungssicherheit notwendig war, wird dieses Jahr eines besseren[...]


Das ist eine erfreuliche Nachricht :)

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 06.07.2019 17:17:44
0
2800322
Zitat von AndyWaffeln Beitrag anzeigen
Zitat von HFrik Beitrag anzeigen
[...]


Das ist eine erfreuliche Nachricht :)


Wann bekommst du deine pv anlage ?

Verfasser:
HFrik
Zeit: 06.07.2019 17:56:19
6
2800329
Zitat von SolarMB Beitrag anzeigen
Der persönliche Rucksack zählt.

So so, pro Kopf, vom Säugling bis zum Rentner 9,8 t!!!

Ja nee, is klar.

Verarschen kann ich mich selber.

Dann tus doch, aber beschränke es bite mal auf Dich selbst und versuche es nicht immer auch bei den Mitforisten.

Verfasser:
AndyWaffeln
Zeit: 06.07.2019 18:23:50
0
2800334
Zitat von Georg Fiebig Beitrag anzeigen
Zitat von AndyWaffeln Beitrag anzeigen
[...]


Wann bekommst du deine pv anlage ?


Dauert noch etwas. Muss noch klären, ob ich sie an einer bestimmten Stelle montieren darf.
Ich würde gerne zwei 300er Module an einer Wand (zwischen dem Fahrweg vor der Türe und der dahinterliegenden Kleingartenanlage) vorm Haus montieren, wo den ganzen Tag die Sonne drauf knallt. Aber die Wand gehört nicht uns. Sie gehört der städtischen Wohnungsgesellschaft, von denen die restlichen Häuser sind.

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 06.07.2019 18:29:45
0
2800336
Wann bekommst du deine pv anlage war die Frage.

Dein Dach gehört dir doch , warum nutzt du es nicht ?

Verfasser:
AndyWaffeln
Zeit: 06.07.2019 18:56:40
0
2800341
Zitat von Georg Fiebig Beitrag anzeigen
Wann bekommst du deine pv anlage war die Frage.

Dein Dach gehört dir doch , warum nutzt du es nicht ?


Ich kletter doch nicht für zwei Module aufs Dach. Da kommen welche hin, sobald das Dach gemacht wird.

Verfasser:
SolarMB
Zeit: 06.07.2019 20:05:58
1
2800356
Zitat von HFrik Beitrag anzeigen
Zitat von SolarMB Beitrag anzeigen
[...]

Dann tus doch, aber beschränke es bite mal auf Dich selbst und versuche es nicht immer auch bei den Mitforisten.

Im Grunde könnte man sich aufgrund dieses "Rucksackes" doch sämtliche energetische Maßnahmen sparen. Denk mal scharf darüber nach wie du oder jeder andere diesen "Rucksack" verringern kann. Soviel PV kann gar nicht gebaut werden.

Verfasser:
Taunusheizer
Zeit: 06.07.2019 20:38:52
2
2800368
Zitat von SolarMB Beitrag anzeigen
Zitat von HFrik Beitrag anzeigen
[...]

Im Grunde könnte man sich aufgrund dieses "Rucksackes" doch sämtliche energetische Maßnahmen sparen. Denk mal scharf darüber nach wie du oder jeder andere diesen "Rucksack" verringern kann. Soviel PV kann gar nicht gebaut werden.

Muss man auch nicht, ohne Windenergie geht es nicht. Mit meiner WP habe ich 5t CO2/a eingespart. Als Flexitarier mit Regionlaer Ernährung spare ich CO2 im Agrarsektor. Viel E-Mobilität und ÖPNV, das wenige Benzin ließe sich die nächsten 10 Jahre locker vermeiden. Bleibt der Anteilige Fußabdruck von Kommune und Staat mit der rückwärtsgewandten Politik, zieh ich mir nicht an und könnte das Volk ersetzen wenn es denn wollte
Wo ist das Problem?

Verfasser:
SolarMB
Zeit: 06.07.2019 21:09:38
0
2800378
Wo ist das Problem?

Ich habe damit kein Problem. Meine PV + ST ersparen p.a. ca. 6 t CO2, mit den verbleibenden 3,8 t, wobei noch der individuelle Nachweis zu erbringen wäre, liege ich weit unter der pro Kopf Emission der vermeintlichen 9,8 t.

So what?

Verfasser:
nochnix
Zeit: 06.07.2019 21:11:45
0
2800380
Problem ? Wo ? Jeder behautet das wir immer mehr Co2 erzeugen und das ist eine lüge. Wir sind doch die letztem Jahre rückläufig andere dafür erzeugen mehr, gerade das hochgelobte China,
Es ist sowieso eine Frechheit den dreck was Industrie erzeugt auf den einzelnen Bürger umzuwälzen. Das wir gegen China mit 1,5 Milliarden Einwohner abstinken ist schon klar. Fakt ist es das hier weltweit mit am meisten erzeugt wird.
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_gr%C3%B6%C3%9Ften_Kohlenstoffdioxidemittenten

Verfasser:
Dietmar Lange
Zeit: 07.07.2019 12:31:55
0
2800488
Letzter Stand zum Thema

Wirtschaftsminister vs. Umweltministerin

Was ist der richtige Weg, um den Klimaschutz zu stärken? Umweltministerin Schulze will eine sozial gerechte CO2-Bepreisung. Ihr Kabinettskollege Altmaier lehnt die Idee ab - und verweist auf ein Expertengremium.

Dietmar Lange

Verfasser:
delta97
Zeit: 07.07.2019 16:14:50
1
2800556
Sorry Dietmar: Deine unreflektierten Links sind unerträglich !

Du verweist auf Altmaier, und Altmaier auf ein Expertengremium. Jeder der einen Link unreflektiert postet, übernimmt bis zu einem gewissen Grad die entsprechende Aussage.

Die CO2 Abgabe ist überfällig. Und natürlich reduziert eine CO2 Abgabe den CO2 Ausstoss. Weil die Kohlekraftwerke, die du protegierst, aus dem Markt verdrängt würdem.

Peter Altmeier ist ein hoffnungsloser Fall. Und seine Aussagen sind tatsachenwidrig: Die CO2 Abgabe belastet nur die CO2 EmittEnten. Bedingung: die CO2 Abgabe fliesst in den EEG Topf.

Gruss delta97

https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2019-07/47124610-weil-wirft-altmaier-klimaschutz-blockade-vor-003.htm

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 07.07.2019 16:33:56
4
2800563
Es wird Zeit das unsere Umweltministerin mit dem Kopf durch die Wand geht .


Sonst sollte die SPD diese Regierung verlassen , damit dieser elendige Stillstand aufhört .

Dadurch könnte die SPD vielleicht verlorenes Vertrauen zurückgewinnen . Dann würde endlich klar wer verhindert .

Verfasser:
Woldler
Zeit: 07.07.2019 16:35:02
7
2800566
Servus,
also ich hab mir jetzt die letzten 15 Seiten dieses Threads durchgelesen.
Warum müssen wir Deutschen uns immer und immer wieder selbst in den Dreck ziehen?
Wenns kein anderer macht, dann tun wir es selbst. Das ist ja mittlerweile schon krankhaft.
Hier wird die Braunkohleverstromung in D als unglaubliche Sauerei hingestellt, welche das Weltklima zerstört. Wir sollten einfach mal jegliche Ideologie aus den Diskussionen nehmen und uns auf Fakten konzentrieren.
Aber Fakten zählen heute nicht mehr.
Da erzählt eine Grüne Spitzenpolitikerin dass wir den Strom im Netz zwischenspeichern können. Für so eine Aussage wäre vor 30 Jahren deren Stuhl frei geworden. Heute wird sie bejubelt. Krankes Deutschland.
Die BKV ist sicher nicht das gelbe vom Ei. Doch in D nicht so dreckig, wie das dargestellt wird.
Vor 30 Jahren hat es bei uns immer wenn Ostluft war, nach Katzenpisse gestunken. Das war dreckig, da ist das heute doch Kindergarten.
Aber hier in D sind ja mittlerweile so viele Hysterische Jammerlappen, die am besten in Reinräumen leben möchten.

M.

Verfasser:
delta97
Zeit: 07.07.2019 17:09:29
5
2800580
Braunkohleverstromung ist ... eine unglaubliche Sauerei !
CO2 ist halt so & Gruss delta97

Verfasser:
Dietmar Lange
Zeit: 08.07.2019 01:31:18
0
2800716
Zitat von delta97 Beitrag anzeigen
Sorry Dietmar: Deine unreflektierten Links sind unerträglich !

Du verweist auf Altmaier, und Altmaier auf ein Expertengremium. Jeder der einen Link unreflektiert postet, übernimmt bis zu einem gewissen Grad die entsprechende Aussage.
[...]


Sorry,

ich habe nicht auf Altmaier erwiesen, sondern auf eine Kontroverse zwischen zwei Ministern über die Gestaltung einer CO2 Bepreisung.

Dass das BMWi ein Gutachten des Sachverständigenrates (Wirtschaftsweisen) in Auftrag gegeben hat, ist schon länger bekannt. Es ist auch bekannt, dass es demnächst im Klimakabinett vorliegen soll.
Ich schenke mir die Links, zu den offiziellen Mitteilungen


Da auch das Gutachten des BMU nur angekündigt ist, aber noch nicht vorliegt, enthalte ich mich jeder Wertung.

Nachrichten sind Keine Kommentare !

Dietmar Lange

Aktuelle Forenbeiträge
Kristine schrieb: Beim thermischen Abgleich machst Du das ganze nur über die Raumtemperatur. Da ist es egal ob der Heizkörper unten wärmer oder kälter wird. Also folgende Vorgehensweise: Pumpe auf volle Lotte: Heizkurve...
Sockenralf schrieb: Hallo, passiert das auch, wenn du bei Betrieb der Dunstabzugshaube ein Fenster offen hast? Ich DENKE, daß die Ablufthaube ja irgendwo ihre Luft herkriegen muß, und das Gäste-WC ist eben DER Ort,...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Website-Statistik

was bringt C02 Besteuerung
Verfasser:
Dietmar Lange
Zeit: 08.07.2019 01:31:18
0
2800716
Zitat:
...
Sorry Dietmar: Deine unreflektierten Links sind unerträglich !

Du verweist auf Altmaier, und Altmaier auf ein Expertengremium. Jeder der einen Link unreflektiert postet, übernimmt bis zu einem gewissen Grad die entsprechende Aussage.
[...]

Sorry,

ich habe nicht auf Altmaier erwiesen, sondern auf eine Kontroverse zwischen zwei Ministern über die Gestaltung einer CO2 Bepreisung.

Dass das BMWi ein Gutachten des Sachverständigenrates (Wirtschaftsweisen) in Auftrag gegeben hat, ist schon länger bekannt. Es ist auch bekannt, dass es demnächst im Klimakabinett vorliegen soll.
Ich schenke mir die Links, zu den offiziellen Mitteilungen


Da auch das Gutachten des BMU nur angekündigt ist, aber noch nicht vorliegt, enthalte ich mich jeder Wertung.

Nachrichten sind Keine Kommentare !

Dietmar Lange
Weiter zur
Seite 64