Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
was bringt C02 Besteuerung
Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 09.07.2019 16:19:39
7
2801310
Zitat von HFrik Beitrag anzeigen
Zitat:
[...]

Nö, aber Dich anscheinend, denn Du bezeichest Sachen als Fake news ohne das begründen zu können (Unbelegte Tatsachenbehauptung -> Foreregeln), und versuchts anderen niedere Beweggründe unterzuschieben warum sie hier schreiben, nur weil Dir die Richtung nicht passt.
Das ist ganz mieser[...]

Ach, guck an!

So wie ihr diverse Links als Fake News und unglaubwürdig abtut, tue ich das bei der oben verlinkten Gehirnwäsche eben auch.
Also wo ist das Problem?

Apropos Richtung, es gibt auch ne andere Richtung.
Und auch diese gilt es zu akzeptieren.

Oder glaubt ihr ernsthaft, hier tummeln sich nur Befürworter, die mit euch hüpfen und klatschen?

In diesem Sinne....

Verfasser:
HFrik
Zeit: 09.07.2019 16:29:58
3
2801313
Nun, bei anderen Fake News wurde bereits oft genug die Wiederlegung verlinkt oder kurz erläutert - das schaffst Du nicht. Ebenso kann man oft recht leicht die "cui bono" Frage beantworten, wenn man den Arbeitgeber des Erzeugers der Fake-News anschaut oder ähnliches. Auch das schaffst Du nicht. Aber Du behauptest steif und fest, was Dir nicht passt sei falsch..... Das lässt einfach tief blicken.

Verfasser:
AndyWaffeln
Zeit: 09.07.2019 18:11:53
4
2801353
Komisch. Bisher kommt ausschließlich von euch Befürworter, dass die KlimaSKEPTIKER alle bloß Aluhuttragende und AfD wählende Verschwörungstheoretiker sind.

Cui Bono? Ja wer profitiert denn von einer weiteren Steuer? Wer profitiert von E-Autos? Wer profitiert von Windkraftanlagen? Wer profitiert von PV Anlagen?
Wer profitiert vom abholzen sämtlicher Wälder?
Wer profitiert vom sinkenden CO2?
Wer profitiert vom erschaffenen Wissen?

Beantworte Dir doch mal selbst diese und andere Fragen, Hfrik, bevor du andere in die rechte Ecke stellst oder als Verschwörungstheoretiker abstempelst.

Und dann gucke mal, was du selbst für das Klima, die Umwelt, die Natur tust.

Du und die anderen hier wollen nicht das Klima retten. Ihr wollt die Menschen für etwas bestrafen, für etwas, wo sie nichts für können.

Und die Politik interessiert das Klima auch nicht. Dort geht es um Wachstum, Arbeitsplätze und Machterhalt.
Hätte die Politik Interesse am Klima, könnten sie ganz andere Wege einschlagen.

Statt die Steuereinnahmen für was sinnvolles zu nutzen, wird es der Rüstungsindustrie geschenkt, für BER und Stuttgart 21 verbraten, für falsche Flüchtlinge ausgegeben und für Bankenrettungen ausgegeben.

Da wollt ihr im Ernst noch mehr Steuern zahlen? Seid ihr eigentlich noch ganz dicht?

Der ganze Planet ist zugemüllt. Milliarden Tiere werden auf engstem Raum gehalten, misshandelt und abgeschlachtet, anstatt sie auf die Weide zu lassen und für einen gesunden Boden zu sorgen. Fremde Länder werden ruiniert, ausgebeutet und zerstört. Gerade für eure tolle E-Mobilität.

Und wo waren eure Wissenschaftler denn die letzten Jahrzehnte? Plötzlich kommen sie aus den Löchern gekrochen um vor den Köimawandel zu warnen? Das war denen vorher nicht bekannt? Tolle Wissenschaftler.

Da gibt es ja noch die unzähligen Wissenschaftler, welche gegen den Strom schwimmen. Aber die sind natürlich alle gekauft. Oder haben keine Ahnung.

Nur eure Wissenschaftler sagen die Wahrheit. Ja, ne ist klar.

Zu guter Letzt kommen hier doch tatsächlich noch repräsentative Umfragen 😂

Ihr seid echt witzig

Schönen Gruß

Verfasser:
winni 2
Zeit: 09.07.2019 18:20:51
7
2801357
Bis jetzt bin ich noch dicht. :-)

Mancher hier will nicht mehr Steuern, sondern andere zahlen.

Ansonsten lese ich da eine Menge Emotionen und kaum Wissen
aus Deinem Beitrag, sorry Andy.

Grüsse

winni
(Der sicher ist, das sein E-Auto weniger Schäden verursacht, als der
Verbrenner, der dafür gegangen ist. Auch in fernen Ländern)

Verfasser:
gnika7
Zeit: 09.07.2019 18:30:52
0
2801361
Zitat von AndyWaffeln Beitrag anzeigen
Komisch. Bisher kommt ausschließlich von euch Befürworter, dass die KlimaSKEPTIKER alle bloß Aluhuttragende und AfD wählende Verschwörungstheoretiker sind. [...]

Eigentlich ist es andersherum. Die Abbildung ist dann zwar injektiv, jedoch nicht surjektiv...

Verfasser:
AndyWaffeln
Zeit: 09.07.2019 18:33:56
0
2801364
Hallo Winnie :)

Ja, das waren Emotionen.

Mir fehlt einiges an Wissen über die CO2 Abgabe. Stimmt.

Aber Wissen über Politik und was auf der Welt los ist, habe ich genug. Leider.

Verfasser:
HFrik
Zeit: 09.07.2019 18:36:04
1
2801365
Zitat von AndyWaffeln Beitrag anzeigen
Komisch. Bisher kommt ausschließlich von euch Befürworter, dass die KlimaSKEPTIKER alle bloß Aluhuttragende und AfD wählende Verschwörungstheoretiker sind.

Cui Bono? Ja wer profitiert denn von einer weiteren Steuer? Wer profitiert von E-Autos? Wer profitiert von Windkraftanlagen? Wer[...]

Wer davon profitiert ist leicht zu ermitteln wenn man sich die HErsteller ansieht. und deren Taschen sind winzig im vergleich zu den Riesen der fossilen Energietechnik. Warum also sollten sie mehr zahlen können? von welchem Geld? Und warum? Die Physik ist auf ihrer Seite, die müssen sich nicht gegen die Realität stemmen. Die mussten lange kämpfen, aber jetzt sind sie preislich in der Vorhand, und es ist nur noch eine Fraage des zu langsamen Tempos ob man den Klimawandel mit mehr EE - in den griff bekommt. Aktuell ist es so, dass Kohle, Öl, Gas, nuklear eines normalen ökonmischen todes sterben werden - aber leider zu spät für das Klima bzw für uns selbst.
Was die ganzen anderen Dinge mit der Vermeidung des Klimawandels zu tun haben sollen wirst nur Du wissen, ich verstehe das nicht, da gibt es für mich keinen Kontext.

P.S. die Hilfe für Deinen Hausumbau hast Du von mir bekommen wegen des Kampfes gegen den Klimawandel. Oder denkst Du jemand hat mir dafür Geld gezahlt?

Verfasser:
AndyWaffeln
Zeit: 09.07.2019 18:41:41
1
2801367
Wäre wünschenswert, wenn ihr euch dafür einsetzen würdet, dass die bisherigen Steuereinnahmen richtig und gezielt eingesetzt werden. AUCH für das Klima. Wo ich definitiv nichts gegen habe.

Aber da kommt ihr ja vermutlich nicht ausm Quark. Wäre ja zu unbequem.

Ich bin lediglich gegen eine weitere Steuer. Nicht mehr und nicht weniger.
Und gegen diese rechtspopulisten Nummer.

Verfasser:
HFrik
Zeit: 09.07.2019 18:48:06
0
2801370
Ich setze mich immer und überall für die korrekte Verwendung von Steuergeldern ein. Ich weis nur oft mehr hintergründe, und daher auch das manches was am sTammtisch als bedenklich angesehen hat durchaus seine richtigkeit hat - und wo der tatsächlieche Unfug passiert (Meist da wo es von vielen Wählern in Unkenntnis beklatscht wird). Wer allerdings in anderen Ländern tätig wird, lernt, unsere Verwaltung und Regierung bei allen Macken immens zu schätzen. Aber das ist ein anderes Thema.

P.S. wer nicht rechts aussen eingestuft werden will sollte einfach auf aussreichenden Abstand zur rechten Wand achten :- )

Verfasser:
AndyWaffeln
Zeit: 09.07.2019 18:56:41
0
2801373
„P.S. die Hilfe für Deinen Hausumbau hast Du von mir bekommen wegen des Kampfes gegen den Klimawandel. Oder denkst Du jemand hat mir dafür Geld gezahlt?“

Dafür bin ich dir danbkar und würde dir ebenfalls jederzeit helfen. Wie allen anderen auch.
Umso mehr kränkt es mich, dass du hier mit rechtspopulismus und so‘n Käse kommst.

Das man die Verbrennung fossiler Brennstoffe einschränken möchte, ist auch in meinem Interesse.

Mich stört lediglich diese Abgabe/ Steuer.

Die Mittel wären oder sind vorhanden um etwas zu tun. Aber sie tun nichts.

Stattdessen wird das Geld verbraten und verteilt.

Stört dich das nicht oder warum möchtest du noch mehr bezahlen? Du gehst doch genau wie ich, jeden Morgen arbeiten. Über 60% gehen von deinem Geld an diesen Staat, den du hier ja kräftig verteidigst.

Echt schade, dass sich hier gute Leute wegen einer Steuer in die Haare kriegen.

Politik, Religion und nun noch ein weiteres Streitthema. Herzlichen Glückwunsch

Verfasser:
gnika7
Zeit: 09.07.2019 18:58:05
1
2801374
Zitat von AndyWaffeln Beitrag anzeigen
Aber da kommt ihr ja vermutlich nicht ausm Quark. Wäre ja zu unbequem.

Komisch, dass wir trotz des Quarks uns Zeit nehmen um Interessenten dabei zu unterstützen den bestmöglichen Energiestandard zu erreichen. Außerdem kannst du gar nicht beurteilen, war wir (wer auch das sein mag) so unbequemes machen.

Zitat von AndyWaffeln Beitrag anzeigen

Ich bin lediglich gegen eine weitere Steuer. Nicht mehr und nicht weniger.

Die Deutschen lieben es einfach DAGEGEN zu sein. Gründe kann man dann schon (er)finden. Vielleicht hilft es dir zu wissen, dass der Begriff Steuer in diesem Zusammenhang oft sehr unpassend ist. Und bei einer sinnvollen Augestaltung würden die Einkommensschwachen am Ende sogar mehr Geld in der Tasche haben.

Lustigerweise bevorzugen gerade die Unionsparteien solche Ausgestaltungen, bei denen die Einkommensschwachen benachteiligt werden und gleichzeitig schreien die, man sollte die Menschen nicht zusätzlich belasten.

Grüße Nika

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 09.07.2019 19:00:05
3
2801376
Und dem Begriff "repräsentativ" sollte man vielleicht nicht ganz so viel an Bedeutung beimessen, wenn Begriffe wie Demokratie, Grundgesetz oder Rechtsstaat in diesem Land mittlerweile ebenfalls nur noch Wörter ohne Inhalt sind.

Verfasser:
winni 2
Zeit: 09.07.2019 19:03:51
3
2801378
"Wörter ohne Inhalt".....

Manchem möchte man wünschen, das er mal einige Zeit andere
"Regime" kennenlernt. :-(

Hier in Deutschland wohnen eine Menge Leute, die keinen Plan
mehr haben, wieso andere hier auch gerne leben würden.
Da fehlt es erkennbar an Massstäben, bei aller berechtigten
Kritik an den "Zuständen".

Grüsse

winni

Verfasser:
AndyWaffeln
Zeit: 09.07.2019 19:11:52
4
2801380
Zitat von gnika7 Beitrag anzeigen
Zitat von AndyWaffeln Beitrag anzeigen
[...]

Komisch, dass wir trotz des Quarks uns Zeit nehmen um Interessenten dabei zu unterstützen den bestmöglichen Energiestandard zu erreichen. Außerdem kannst du gar nicht beurteilen, war wir (wer auch das sein mag) so unbequemes machen.

Zitat von AndyWaffeln Beitrag anzeigen
[...]

Die Deutschen lieben es einfach DAGEGEN zu sein. Gründe kann man dann schon (er)finden. Vielleicht hilft es dir zu wissen, dass der Begriff Steuer in diesem Zusammenhang oft sehr unpassend ist. Und bei einer sinnvollen Augestaltung würden die Einkommensschwachen am Ende sogar mehr Geld in[...]


Was für deutsche kennst du denn? Die ich kenne, laufen gedankenlos und hörig hinterher. Wissenschaftler sagt, dann ist das auch so. Tagesschau sagt, ist dann auch so. Bild schreibt, ist auch so richtig. Chef sagt hüpf, ja dann wird gehüpft. Sorry, ich kenne nur Mitläufer und Ja Sager.

Die beschweren sich zwar alle, machen aber trotzdem so weiter und weiter und weiter.

Sinnvolle Ausgestaltung? Lebst du nicht in Deutschland?

Verfasser: Tommeswp
Beitrag entfernt. Grund: Verletzung der Netiquette (siehe Forumsregeln)
Verfasser: winni 2
Beitrag entfernt. Grund: Bezug auf gelöschten Beitrag
Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 09.07.2019 20:06:40
1
2801408
Stattdessen wird das Geld verbraten und verteilt. 

Ich sag nur Förderungen und steuerliche Abschreibungen, wobei letzteres für mich persönlich wesentlich schlimmer ist.

Verfasser: Tommeswp
Beitrag entfernt. Grund: Bezug auf gelöschten Beitrag
Verfasser:
HFrik
Zeit: 09.07.2019 22:13:06
6
2801441
Tja tommeswp, dann erkläre mal wie deine Parallelwelt so aussieht - das Deutschland in dem ich lebe hat einen 1a Rechtsstaat, der uneingeschränkt funktioniert, und eine zum Glück funktionierende Demokratie, auch wenn manche daran sägen. Ict bei Dir in deiner Parallelwelt noch ein Östereicher oder einer seiner Nachfolger im tausendjährigen Reich an der Macht? Oder wie sieht es da aus?

@ Andiwaffeln: für mich ist der Staat kein schwarzes Loch in dem alles Geld verschwindet und nie mehr herauskommt, so wie es aus Deinen Beiträgen durchscheint. Und auch kein weisses Loch aus dem beliebig viel Geld herauskommt ohne das je mals ein Bürger was in den Staat einzahlen muss, so wie es mi einige Projektpartner aus Griechenland vor etlichen Jahren erklären wollten (heute sind sie schlauer). Sondern eine KAsse in die Geld von allen Bürgern fliesst und an alle Bürger weiterfliesst, jeweils nach bestimmten Regeln.
Es geht nicht darum dass mehr Geld in diese KAsse fliesst, sondern nach anderen Regeln. Ich hätte gerne die CO2-Abgabe, dafür sollte die EEG-Umlage weg, und das was dann noch über bleibt sollte je Kopf verteilt werden. Und nach dem ich Staaten kenne die so aussehen wie Tommeswp sich sein parallel-Deutschland vorstellt, und auch sehe wie D wirklich aussieht, bin ich mir sicher dass das auch so abgewickelt werden wird. Das erkennt man aber wohl oft erst besser in der Sicht von Aussen.

Verfasser: Wipperifx
Beitrag entfernt. Grund: Persönliche Auseinandersetzung (siehe Forumsregeln)
Verfasser:
Wipperifx
Zeit: 09.07.2019 23:44:31
3
2801463
Schade das die Forenleitung ein Problem mit der Wahrheit hat.

Verfasser:
kova1902
Zeit: 10.07.2019 07:34:49
3
2801486
Wahrheit?
Die hat viele Seiten und selten einseitig.
mfg kova

Verfasser:
macgyver73
Zeit: 10.07.2019 07:44:22
1
2801490
Die Problematik an vielen Diskussionen ist, dass eine -bereits einschränkende- Frage gestellt wird und die Diskussion bereits in eine -gewünschte- Richtung gelenkt wird.
Statt CO2-Steuer könnte man auch einfach mehr Bäume pflanzen und Häuser aus Holz (als mittelfristigen CO2-Speicher und zur Reduzierung des Energieaufwands für Ziegel und Beton) fördern.

Es gibt Wissenschaftler, die Bäume als die effektivste Lösung gegen die Klimaerwärmung sehen.
Das ginge auch ohne CO2-Steuer, denn der Staat nimmt ja bereits genug Steuern ein. Jede Steuer ist eine Übertragung von Kaufkraft von jedem Bürger bzw. Steuerpflichtigen auf den Staat. Deutschland ist jetzt nicht gerade ein Steuerparadies für Arbeitnehmer, also sollte man sich überlegen, ob vorhandene Steuern für die Förderung von o.g. Aufforstungen genutzt werden können.

51 Mio. Hektar Wald weltweit


Wem der Wald in Deutschland gehört.

Verfasser:
HFrik
Zeit: 10.07.2019 08:58:53
0
2801504
Naja, 3 Millionen Hektar, oder 31.000km² ist ziemlich genau die Fläche von Baden-Württemberg, die man der Landwirtschaft entziehen und mit Wald bepflanzen müsste. Und wenn man den CO2-Ausstoss nicht herunterbekommt, das ganze in wenigen jahren wieder. Das kuriert und mildert die Symptome, fürht aber zu keiner Lösung.
Man könnte z.B. im Zuge einer dauerhaften Einlagerung von Kohlenstoff in der Erde (Alte Kohlebergwerke wieder mit Kohle füllen) den inversen CO2-Preis erstatten für die sichere Einlagerung. Dann würde man sehen ob es z.B. kostengünstig ist CO2 aus Biomasse via Holzkohle dann einzulagern als dauerhafteres Symptomkurieren ohne ein Teller - CO2-Speicher-Problem zu bekommen analog zum Teller-Tank-Problem.
sprich Wald anpflanzen ist fast immer gut, wenn die Fläche sonst ungenutzt ist. Aber es löst noch nicht das Problem, es hilft nur.

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 10.07.2019 09:08:16
0
2801509
Zitat von HFrik Beitrag anzeigen
Tja tommeswp, dann erkläre mal wie deine Parallelwelt so aussieht - das Deutschland in dem ich lebe hat einen 1a Rechtsstaat, der uneingeschränkt funktioniert, und eine zum Glück funktionierende Demokratie, auch wenn manche daran sägen. Ict bei Dir in deiner Parallelwelt noch ein Östereicher oder[...]

Ich schreib da jetzt bewusst nix zu, außer das du mitunter in einer Traumblase lebst und vom Geschehen nix mitbekommst.

@ Wipperfix

👍

Aktuelle Forenbeiträge
HenningReich schrieb: Hallo Dietmar, sehe ich genauso. Auch in diesem Fall ist der Schluß von einem Fall auf die Allgemeinheit nicht sinnvoll. Ich persönlich kenne auch sehr viele sehr kompetente Fachhandwerker mit herausragender...
Martin24 schrieb: Verstehe ich nicht. Du senkst den Wärmewiederstand des Bodenbelags aber lässt die Vorlauftemperatur gleich? Auch den Volumenstrom der Kreise? Natürlich wird es dann im Raum wärmer. Meinst Du das mit...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Website-Statistik

was bringt C02 Besteuerung
Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 10.07.2019 09:08:16
0
2801509
Zitat:
...
Tja tommeswp, dann erkläre mal wie deine Parallelwelt so aussieht - das Deutschland in dem ich lebe hat einen 1a Rechtsstaat, der uneingeschränkt funktioniert, und eine zum Glück funktionierende Demokratie, auch wenn manche daran sägen. Ict bei Dir in deiner Parallelwelt noch ein Östereicher oder[...]
Ich schreib da jetzt bewusst nix zu, außer das du mitunter in einer Traumblase lebst und vom Geschehen nix mitbekommst.

@ Wipperfix

👍
Weiter zur
Seite 67