Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Installateur meint Druckminderer könnte man bei 2,5bar wassernertzseitig weglassen. Meinungen?
Verfasser:
Benni1982
Zeit: 16.05.2019 09:44:02
0
2785162
Moin zusammen,
heute war unser Insatllateur wegen verschiedener Sachen da.
Unter anderem ging es darum herauszufinden, warum der Wasserdruck fällt wenn man den Weg über Hauptwasserzähler -> Rückschlagventil -> Filter -> Druckminderer -> Hausleitungen geht und nicht den Weg Hauptwasserzähler -> Bypass -> Hausleitungen.

Er meinte, könne das Rückschlagventil oder der Druckminderer sein, Filter schloss er aus.

Nächste Woche kommt er zum Einbau eines neuen Wasserzählers für die Gartenleitung und will dann auch danach gucken. Rückschlagventil will er wohl mal "reingucken" und gucken ob da irgendwas zugesetzt ist oder so.

Druckminderer will er (temporär?) durch nen Stück Rohr ersetzen um zu gucken ob es daran liegt, wobei ich nicht weiß wo er dann noch den Druck ablesen will.

Sollte es der Druckminderer sein meinte er den könne man auch weglassen, da unser Wasserversorger letzte Woche den Wasserduck vor Ort am Straßenanschluss geprüft hat und die Aussage gegeben hat, es kommen 2-2,5 bar, mehr sei auch nicht möglich.

Was sagt ihr dazu? Ist bei so einem Druck der Einbau eines Druckminderers unnötig?

Verfasser:
hanssanitaer
Zeit: 16.05.2019 10:01:17
2
2785165
Wenn Netzseitig nur 2,5bar geliefert werden, macht der Druckminderer keinen Sinn. Eher schlimmer noch: Der nötige Differenzdruck für den Minderer geht vom verfügbaren Wasserdruck ab.

Daher einfach ausbauen und ein Kontrollmanometer an passender Stelle einschrauben.

Verfasser:
geiz3
Zeit: 16.05.2019 10:12:30
0
2785172
2,5 Bar Netzdruck?
Ist das der Ruhedruck?

Wohnst du so weit oben "am Berg"?

Verfasser:
Benni1982
Zeit: 16.05.2019 10:18:43
0
2785176
Abslout gesehen dürfte es nicht so hoch sein, betrachtet man nur den Ort gibt es nur 2 Straßen die höher liegen.

In einer dieser Straßen ist sogar ein Häuschen an dem irgendwie Druckerhöhungsanlage oder so steht, scheint aber auch nicht sooooooo viel zu bringen ;)

mal schnell auf google earth geguckt. differenz tiefste punkt im ort zu uns sind 20m, zu der druckerhöhungsanlage 35m

Verfasser:
OldBo
Zeit: 16.05.2019 13:00:24
0
2785241
Wie kommt man mit einen 2,5 bar-Wasserdruck ohne Druckerhöhung zurecht?

Verfasser:
Benni1982
Zeit: 16.05.2019 13:37:13
0
2785254
soweit funktioniert alles.

Hab heute mal den Gießkannentest gemacht, 10 Liter Gießkanne ist in 22sec voll.
Müssten dann ja nach dem was ich so gelesen hab >5bar sein oder?

Vielleicht hat auch das Manometer nen Schatten, werden wir ja sehen.
Aber die von den Wasserwerken meinten ja auch am Straßenanschluss 2,5bar?!

Verfasser:
silence63
Zeit: 16.05.2019 20:52:10
1
2785416
Moin,

ist das tatsächlich so, das 10 l in 22 Sekunden mehr wie 5 Bar bedeuten...😯

Misstrauische Grüsse von Thomas

Verfasser:
Phil a.H.
Zeit: 17.05.2019 05:57:50
0
2785476
Entscheidend für den Auslauf ist noch der Leitungsquerschnitt...
Wenn die eine Straße weiter oben den Druck künstlich erhöhen müssen, käme die Aussage der Wasserwerke schon hin.

Als ich mal an unserem Druckminderer rumgefummelt habe, meine meine Frau, "das Klo braucht irgendwie so lange" (die Füllung des Spülkastens) - ansonsten hat man es aber nicht wirklich bemerkt - und das waren dann auch nur zwischen 2 und 3 Bar.

Falls stadtseitig wirklich so wenig ankommt, möglichst raus mit dem Druckminderer. Und alles, was da sonst noch als Widerstand in Frage kommt, genau beäugen.

Verfasser:
Benni1982
Zeit: 17.05.2019 09:17:18
0
2785516
Ich hab keine Ahnung ob es das bedeutet, das hab ich irgendwo gelesen. Daher habe ich es als Frage formuliert ;)

Leitung an der es gemessen wurde war ne 3/4" Leitung mit 3/4" Kugelhahn (3/4" Anschlussgewinde und 3/4" Auslass).

Verfasser:
W. Mo.
Zeit: 17.05.2019 21:17:09
0
2786719
Und wie ist es wenn du 3 Auslaufventile dazu benutzt?

Aktuelle Forenbeiträge
RoBIM schrieb: Das Surren kommt vom E-Auto. Ausser dem kurzen "Klack" des Schützes herrscht Stille, seitens der Ladestation. Unser ZOE macht je nach Ladestromstärke unterschiedlich laute Geräusche. Da er aber beim...
ThomasShmitt schrieb: Gibt es eine Heizlastberechnung und welche Raumtemperaturen sind dort definitiert. Ansprechpartner ist im Zweifel dein Verwaltet bzw. eben mal die eigenen Unterlagen durchforsten. Wenn da irgendwo...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Website-Statistik