Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Brennwerttherme nach Installation einstellen
Verfasser:
Tweaked
Zeit: 19.05.2019 10:58:57
0
2787008
Hallo Leute,

wenn man eine Brennwerttherme einbaut, muss zum Anschluss das Gerät eingestellt werden. Das erfolgt indem man mit einer Messonde den CO2 Gehalt im Abgas bei Volllast und beim Softstart mißt.

Aus welchem Grund führt man diese Einstellung durch?

Viele Grüße

Tweaked

Verfasser:
Sockenralf
Zeit: 19.05.2019 11:50:45
2
2787027
Hallo,

?????


Na damit man sicher ist, daß es passt

Funktionieren heißt nicht nur: brennt ohne Fehlermeldung, also Alles gut



MfG

Verfasser:
OldBo
Zeit: 19.05.2019 12:47:20
1
2787048
.... und zum "Einstellen" gehört auch die Regelung mit Absprache des Betreibers.

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 19.05.2019 12:47:51
1
2787049
@Tweaked.
Das wird grundsätzlich ebenso wie z.b. auch der TA (https://www.haustechnikdialog.de/SHKwissen/2711/Thermischer-Abgleich) gemacht, weil die jeweiligen örtlichen Gegebenheiten verschieden sind und alles zusammen möglichst optimal aufeinander abgestimmt werden muss, um eine effiziente und materialschonende Betriebsweise der gesamten Heizungsanlage realisieren zu können.

Verfasser:
PVvsThermie
Zeit: 19.05.2019 13:20:23
8
2787060
Zitat von Tweaked Beitrag anzeigen
Hallo Leute,

wenn man eine Brennwerttherme einbaut, muss zum Anschluss das Gerät eingestellt werden. Das erfolgt indem man mit einer Messonde den CO2 Gehalt im Abgas bei Volllast und beim Softstart mißt.

Aus welchem Grund führt man diese Einstellung[...]


So langsam frage ich mich als was du arbeitest, was du gelernt / studierst hast und warum du deine erfahreneren Kollegen nicht mit deinen ganzen Fragen nerven kannst...

Verfasser:
JoergK
Zeit: 19.05.2019 13:50:51
3
2787070
Sowas nennt sich Inbetriebnahme und umfasst nicht nur ein bissl Abgasmessung und Bremereinstellung.
Dazu gehört die Anpassung der Regelung an das Anlagenschema, Funktionsprobe der Sicherheits- und Regeleinrichtungen, Prüfung auf Dichtheit der Anschlüsse, des Brenners sowie des Abgasweges, Ringspaltmessung, Wasserprobe des Heizungswasser um nur ein paar Anhaltspunkte zu nennen.
Es gibt dazu bei allen Herstellern ein Inbetriebnahme Protokoll, anhand die Arbeiten durchgeführt werden.
Das es in der Praxis bei den meisten Wald und Wiesenkrautern anders ausschaut, weiß ich nur zu gut.
Dort geht es nach dem Motto: " Einschalten und läuft, ist doch vom Werk voreingestellt"
Muss jeder selber wissen was er macht, ich lass mir da keinen Stress machen.
Meinetwegen kann Chef im Kreis springen, solange es dauert dauert es halt!

Verfasser:
Tweaked
Zeit: 19.05.2019 20:30:44
0
2787177
Zitat von PVvsThermie Beitrag anzeigen
Zitat von Tweaked Beitrag anzeigen
[...]


So langsam frage ich mich als was du arbeitest, was du gelernt / studierst hast und warum du deine erfahreneren Kollegen nicht mit deinen ganzen Fragen nerven kannst...


Jetzt wirds persönlich... Ehm.. weil es mich privat interessiert?

Verfasser:
Tweaked
Zeit: 19.05.2019 20:39:41
0
2787183
Zitat von Sockenralf Beitrag anzeigen
Hallo,

?????


Na damit man sicher ist, daß es passt

Funktionieren heißt nicht nur: brennt ohne Fehlermeldung, also Alles gut



MfG


Wow, jetzt ist mir alles klar geworden.

Verfasser:
Tweaked
Zeit: 19.05.2019 20:44:42
0
2787186
Zitat von PVvsThermie Beitrag anzeigen
Zitat von Tweaked Beitrag anzeigen
[...]


So langsam frage ich mich als was du arbeitest, was du gelernt / studierst hast und warum du deine erfahreneren Kollegen nicht mit deinen ganzen Fragen nerven kannst...


Ich habe mich vielleicht falsch ausgedrückt. Mich interessiert nur, warum in der Montageanleitung gefordert wird, einen bestimmten CO2-Anteil im Abgas einzuhalten. Ist eher eine theoretische Frage.

Diejenigen die sich genervt fühlen, können den Thread gerne verlassen. Wenn ich gegen Forenregeln verstoßen hätte, dann würde man mich schon sperren.

Und anscheinend ist dir und und deinen "Like"-Gebern die Frage zu hoch.

Verfasser:
Tweaked
Zeit: 19.05.2019 20:52:05
0
2787190
Zitat von JoergK Beitrag anzeigen
Sowas nennt sich Inbetriebnahme und umfasst nicht nur ein bissl Abgasmessung und Bremereinstellung.
Dazu gehört die Anpassung der Regelung an das Anlagenschema, Funktionsprobe der Sicherheits- und Regeleinrichtungen, Prüfung auf Dichtheit der Anschlüsse, des Brenners sowie des Abgasweges,[...]


Klar und das macht der Handwerker dann auch... ;-)

Verfasser:
schorni1
Zeit: 19.05.2019 23:26:53
2
2787219
Mich interessiert nur, warum in der Montageanleitung gefordert wird, einen bestimmten CO2-Anteil im Abgas einzuhalten.

Weil der CO2-Anteil möglichst HOCH sein soll (gerigerr O2-Gehalt, geringer Luftüberschuß) um maximale Kondensationswärmenutzung zu erzielen. Dabei muss der CO-Gehalt so niedrig wie möglich bleiben um eine hygienisch einwandfreie Verbrennung zu erhalten. Es wird bei niedrigster und maximaler Brennerleistung gemessen und eingestellt, da damit dann der Modulationsbereich abgedeckt wird.

Verfasser:
Tweaked
Zeit: 20.05.2019 07:44:20
0
2787240
Zitat von schorni1 Beitrag anzeigen
Mich interessiert nur, warum in der Montageanleitung gefordert wird, einen bestimmten CO2-Anteil im Abgas einzuhalten.

Weil der CO2-Anteil möglichst HOCH sein soll (gerigerr O2-Gehalt, geringer Luftüberschuß) um maximale Kondensationswärmenutzung zu erzielen. Dabei muss der[...]


Vielen Dank!

Verfasser:
muscheid
Zeit: 20.05.2019 08:10:56
4
2787243
Zitat von Tweaked Beitrag anzeigen

... Ehm.. weil es mich privat interessiert?


Das ist mittlerweile hier ne risige Liste geworden.
Fragen in einem Forum können dir in Einzelheiten weiterhelfen. Aber die Komplexität des gesamten Gewerks, Zusammenhänge und das Wissen von 3,5 Jahren Lehre und Erfahreung sowie Meisterprüfung wird sich dir nicht erschließen.

Verfasser:
OldBo
Zeit: 20.05.2019 08:53:26
0
2787255
Zitat von schorni1 Beitrag anzeigen
.....
hygienisch einwandfreie Verbrennung[...]

Was ist da "hygienisch"?

Verfasser:
OldBo
Zeit: 20.05.2019 08:57:58
0
2787257
Zitat von muscheid Beitrag anzeigen
Zitat von Tweaked Beitrag anzeigen
[...]


Das ist mittlerweile hier ne risige Liste geworden.
Fragen in einem Forum können dir in Einzelheiten weiterhelfen. Aber die Komplexität des gesamten Gewerks, Zusammenhänge und das Wissen von 3,5 Jahren Lehre und Erfahreung sowie Meisterprüfung wird sich dir nicht erschließen.

Aber so ist es heutzutage. Da wird versucht, eine Anlage zu planen, ohne die Zusammenhänge zu kennen.

Verfasser:
Tweaked
Zeit: 20.05.2019 12:27:57
0
2787345
Zitat von muscheid Beitrag anzeigen
Zitat von Tweaked Beitrag anzeigen
[...]


Das ist mittlerweile hier ne risige Liste geworden.
Fragen in einem Forum können dir in Einzelheiten weiterhelfen. Aber die Komplexität des gesamten Gewerks, Zusammenhänge und das Wissen von 3,5 Jahren Lehre und Erfahreung sowie Meisterprüfung wird sich dir nicht erschließen.


Es gibt schon einiges was ich weiß, aber da ich nicht aus der Praxis komme, fehlt mir manchmal der Zusammenhang. Und wenn ich eine Lücke schließen möchte, eine zweite Meinung brauche oder auf ein Problem stoße, dann frage ich hier im Forum.

Und in diesem Fall geht es mir um private Zwecke, da es sich um unsere Zentralheizung handelt die zwei vermietete Doppelhaushälften versorgt. Ich habe mir die Montageleitung mal angeschaut und bin dann auf das Kapitel gestoßen mit dem CO2-Gehalt.

Verfasser:
schorni1
Zeit: 20.05.2019 14:52:09
0
2787402
@ OldBo
Was ist da "hygienisch"?


Weiß ich auch nicht woher der Begriff kommt, er soll wohl einfach nur "saubere Abgase" beschreiben.

Verfasser:
Texlahoma
Zeit: 20.05.2019 15:54:18
1
2787428
@OldBo

Falk meint wohl "stöchiometrische Verbrennung" :-)

Verfasser:
schorni1
Zeit: 20.05.2019 17:07:38
0
2787451
oouuuwh und gleich SOLCH Fremdworte..... :-))

Eine "stöchiometrische" Verbrennung in der jedes C-Atom sein O2-Molekül trifft ohne dass was übrigbleibt findet nur in der Theorie auf dem Papier oder der Wandtafel im Unterrichtsraum statt, eine "hygienisch saubere" biologisch abbaubare Verbrennung dann in der Anlage vor Ort.

Verfasser:
OldBo
Zeit: 20.05.2019 17:09:48
0
2787452
... ist aber der Ausgangspunkt für den Messwert ;>))

Die Schultafel ist out. Da würde aber das hier stehen.

Für eine vollständige Verbrennung ist eine ausreichende Verbrennungsluftmenge notwendig. Bei dem stöchiometrischen Verbrennungsluftverhältnis (Lambda λ = 1) reagieren alle Brennstoff-Moleküle vollständig mit dem Luftsauerstoff, ohne dass Sauerstoff fehlt oder unverbrannter Sauerstoff übrig bleibt. Die Verbrennung im Luftmangelbereich (fette Verbrennung - Lambda λ < 1 [z. B. 0,9]) verläuft auf anderen Reaktionswegen als die im Luftüberschuss (magere Verbrennung - Lambda λ < 1 [z. B. 1,1]). Das Verbrennungsluftverhältnis λ (Lambda) ist eine Zahl, mit der die Gemischzusammensetzung bestehend aus Luft und Brennstoff beschrieben wird. Aus dem Lambda-Wert lassen sich Rückschlüsse auf den Verbrennungsverlauf, Temperaturen, Schadstoffentstehung und den Wirkungsgrad ziehen.

Verfasser:
schorni1
Zeit: 20.05.2019 17:45:08
1
2787459
...odder abber soo...

:-)

Verfasser:
Texlahoma
Zeit: 20.05.2019 18:00:00
2
2787466
@schorni

Jaja, ich weiß schon, Du kannst alles, außer Hochdeutsch ;-)

Verfasser:
OldBo
Zeit: 20.05.2019 19:06:14
3
2787499
Das kenne ich auch noch aus meiner Stuttgarter Zeit. Die reden nicht nur so, die schreiben auch so ;>))

Verfasser:
schorni1
Zeit: 20.05.2019 19:08:16
3
2787500
Also was DU so älles woisch OldBo...

Verfasser:
OldBo
Zeit: 20.05.2019 19:19:10
3
2787506
Trotzdem hatte ich dort eine schöne Zeit.

Aktuelle Forenbeiträge
Jens99 schrieb: Hi Wolfgang, Das wär toll wenn du Mal nachschauen könntest . Wie würde ich dann ein wickelfalzrohr durch eine Porenbetonwand isoliert durchführen, sodass kein tauwasserausfall erfolgt? Oder wäre der...
daniel19 schrieb: Das hört sich doch schonmal gut an solche Werte wie unten ;) Der Kessel ist schon längers defekt, aktuell haben wir nochmals so ein Dichtmittel reingefüllt .... MAG ist erst erneuert wurden .. Aktuell...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Website-Statistik

Brennwerttherme nach Installation einstellen
Verfasser:
OldBo
Zeit: 20.05.2019 19:19:10
3
2787506
Trotzdem hatte ich dort eine schöne Zeit.
Weiter zur
Seite 2