Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Neubau Fußbodenheizung Vorlauftemp
Verfasser:
Pelletheizer2
Zeit: 20.05.2019 16:20:40
0
2787442
Hallo zusammen,

hab diesen Monat meine neu gebaute Eigentumswohnung bezogen.
Ich komme bei aktuellen Außentemperaturen im Bad nicht auf angenehme Temperaturen >20,5°. Ich starte nach dem Lüften bei ca. 18° und es dauert mehrere Stunden bis 20° überschritten werden.
Vorlauftemperatur 35°. Luftwärmepumpe.
Dusche und Wanne haben keine Heizschleifen drunter. Raumhöhe 2,55
Die anderen Räume kommen gut mit der Vorlauftemperatur zurecht. Was darf ich erwarten, ist es sinnig es über die Vorlauftemperatur auszugleichen? Was darf ich vom Installateur erwarten, hat er die Heizfläche falsch berechnet, hätte er mir zu einem E-Heizkörper raten müssen?
Er sagt Vorlauftemperatur hoch. Betrifft halt dann alle Haushalte hier im Haus, finde ich persönlich nicht korrekt. Gibt es hier ein Regelwerk worauf man sich beziehen darf?

Vielen Dank im Voraus.

Verfasser:
Kevin89
Zeit: 20.05.2019 16:38:26
6
2787446
35C Vorlauf? Die brauchst du wann, bei -10C? Ich hoffe mal nicht bei aktuellen Temperaturen

Verfasser:
Kristine
Zeit: 20.05.2019 18:29:57
0
2787476
Hast Du den Badkreis schon voll aufgedreht, also am Verteiler?

Verfasser:
Pelletheizer2
Zeit: 20.05.2019 18:31:09
0
2787477
Zitat von Kevin89 Beitrag anzeigen
35C Vorlauf? Die brauchst du wann, bei -10C? Ich hoffe mal nicht bei aktuellen Temperaturen


Genau das ist mein Problem. Doch worauf kann ich mich berufen, gibt es irgend eine DIN oder ähnliches?

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 20.05.2019 18:38:56
0
2787480
Was heißt Lüften ?ß Vormittag Fenster offen und Heizung aus ??

Verfasser:
ThomasShmitt
Zeit: 20.05.2019 18:59:41
1
2787496
Läuft die Fußbodenheizung bei dir im Bad 24h durch oder wird diese evt. durch einen Raumthermostat abgeschaltet?

Gibt es eine Heizlastberechnung für den Raum und eine Auslegungsplanung für die FBH?

Verfasser:
Pelletheizer2
Zeit: 20.05.2019 21:01:26
0
2787543
Zitat von ThomasShmitt Beitrag anzeigen
Läuft die Fußbodenheizung bei dir im Bad 24h durch oder wird diese evt. durch einen Raumthermostat abgeschaltet?

Gibt es eine Heizlastberechnung für den Raum und eine Auslegungsplanung für die FBH?



Ist mir zumindest nicht bekannt. Darf ich auf sowas bestehen und hilft mir das?
Was wäre denn eine angemessene Vorlauftemperatur?

Verfasser:
Pelletheizer2
Zeit: 20.05.2019 21:02:24
0
2787545
Zitat von Peter_Kle Beitrag anzeigen
Was heißt Lüften ?ß Vormittag Fenster offen und Heizung aus ??



Ja genau. Und es gibt ein Raumthermostat.

Verfasser:
Do Mestos
Zeit: 20.05.2019 21:13:46
2
2787549
Also... Ich wohne in einem Neubau von 2018 und meine Heizung ist seit Anfang April komplett aus.

Ich weiss nicht, was bei Dir da genau los ist. Wie ist denn der Raumthermostat eingestellt? Was passiert wenn Du den voll hochdrehst. Mit 35 VL muss das bei der Witterung doch kochen im Bad.

35 Grad sollten maximal bei - 15 Grad aussen herschen. Da passt die Einstellung doch hinten und vorne nicht.

Eine Idde wäre es, die Eigentümer an einen Tisch zu holen und sich von einem qualifizierten Heizer mal so ne Niedertemperaturflächenheizung erklären und einstellen zu lassen. Stell dich auf harte Gespräche ein. 😉

Viel Erfolg
Dom

Verfasser:
Do Mestos
Zeit: 20.05.2019 21:16:41
4
2787550
Zitat von Pelletheizer2 Beitrag anzeigen
Zitat von Peter_Kle Beitrag anzeigen
[...]



Ja genau. Und es gibt ein Raumthermostat.


Ok, das erklärt einiges. ;)

Lüften ist nicht gleich Fenster auf kipp. Also zehn Minuten Fenster quer, dreimal am Tag oder so. Und die Heizung brauchst Du nicht ausschalten, die ist zu träge, dercEffekt stellt sich erst Stunden später ein.

Stell deine Raukthermostate auf einen für Dich angenehmen wert ein und dann hör auf daran rumzudrehen... Also für immer. ;)

Verfasser:
Joerg Lorenz
Zeit: 21.05.2019 06:53:10
1
2787600
Zitat von Kevin89 Beitrag anzeigen
35C Vorlauf? Die brauchst du wann, bei -10C? Ich hoffe mal nicht bei aktuellen Temperaturen


Bei einer rücklaufgeregelten LWWP völlig irrelevant. Entscheidend ist alleine die mittlere Heizwassertemperatur.

Verfasser:
Joerg Lorenz
Zeit: 21.05.2019 06:56:02
2
2787601
Zitat von Pelletheizer2 Beitrag anzeigen
Zitat von ThomasShmitt Beitrag anzeigen
[...]



Ist mir zumindest nicht bekannt. Darf ich auf sowas bestehen und hilft mir das?
Was wäre denn eine angemessene Vorlauftemperatur?



Dein Problem mit dem Bad ist ein Klassiker bei neuen Gebäuden.
Es komm t halt drauf an, was Du vertraglich abgemacht hast. Darauf kannst Du bestehen und sonst gar nichts.

Du hast diverse Optionen mit dem Problem umzugehen. Du peilst die Sinnloseste an.

Gruss, Jörg

Verfasser:
Pelletheizer2
Zeit: 21.05.2019 12:44:51
0
2787717
Zitat von Joerg Lorenz Beitrag anzeigen
Zitat von Pelletheizer2 Beitrag anzeigen
[...]



Dein Problem mit dem Bad ist ein Klassiker bei neuen Gebäuden.
Es komm t halt drauf an, was Du vertraglich abgemacht hast. Darauf kannst Du bestehen und sonst gar nichts.

Du hast diverse Optionen mit dem Problem umzugehen. Du peilst die Sinnloseste[...]



Hallo Jörg,

vielen Dank für Deine Antwort. Nur hilft die mir nicht wirklich weiter. Was wäre deiner Meinung nach sinnvoll?

Verfasser:
Pelletheizer2
Zeit: 21.05.2019 12:48:01
0
2787718
Zitat von Kristine Beitrag anzeigen
Hast Du den Badkreis schon voll aufgedreht, also am Verteiler?


Hallo Kristine,

ja der Verteiler steht auf maximalem Durchfluss. Raumthermostat auf Anschlag. Temperatur unter 21°C trotz eines ganzen Tages heizen.

Verfasser:
ThomasShmitt
Zeit: 21.05.2019 13:07:32
0
2787725
Zitat von Pelletheizer2 Beitrag anzeigen
Zitat von Joerg Lorenz Beitrag anzeigen
[...]

Hallo Jörg,

vielen Dank für Deine Antwort. Nur hilft die mir nicht wirklich weiter. Was wäre deiner Meinung nach sinnvoll?



Gibt es eine Heizlastberechnung und welche Raumtemperaturen sind dort definitiert.
Ansprechpartner ist im Zweifel dein Verwaltet bzw. eben mal die eigenen Unterlagen durchforsten.

Wenn da irgendwo definiert ist, dass dein Bad 24 Grad haben soll, dann muss man evt. weiterschauen unter welchen Bedingungen und wenn es nicht passt ist es ein Mangel.

Ist da aber z.B. 20 Grad definiert oder 24 Grad bei z.B. 40 Grad Vorlauf, dann hast du schlechte Karten.

Verfasser:
Exergie
Zeit: 21.05.2019 15:44:54
0
2787791
Zitat von Pelletheizer2 Beitrag anzeigen
Zitat von Kristine Beitrag anzeigen
[...]


Hallo Kristine,

ja der Verteiler steht auf maximalem Durchfluss. Raumthermostat auf Anschlag. Temperatur unter 21°C trotz eines ganzen Tages heizen.


@Pelletheizer2,

da kommt doch die Frage auf, ob der Bad Heizkreis überhaupt Durchfluss hat ?
Oder ist Luft im System ?
Kann auch am Bad ERR liegen. Den würde ich am HKV mal abbauen.
Hier gibt es doch sicher noch Gewährleistung vom Bauträger.
Der Verwalter soll den BT zur Mängelbeseitigung auffordern.


Grüsse

Zeit: 22.05.2019 18:02:14
0
2788151
@Pelletheizer2

Es wäre wichtig zu wissen wie die Gesamtanlage ausieht und wie die Besitzverhältnise insgesamt sind.

Zitat von Pelletheizer2 Beitrag anzeigen
Was darf ich erwarten, ist es sinnig es über die Vorlauftemperatur auszugleichen? Was darf ich vom Installateur erwarten, hat er die Heizfläche falsch berechnet, hätte er mir zu einem E-Heizkörper raten müssen?
Er sagt Vorlauftemperatur hoch. Betrifft halt dann alle Haushalte hier im Haus, finde ich persönlich nicht korrekt. Gibt es hier ein Regelwerk worauf man sich beziehen darf?


Ich nehme daher jetzt mal an, daß du du mehr oder weniger Eigentümer der "Gemeinschaftsanlage" bist und daher da ran darfst / ran kannst/ dafür zuständig bist. Dann sollten wir den hydraulischen Abgleich prüfen.

Der hydraulische Abgleich ist etwas, das immer durchgeführt werden sollte. Leider wird es trotzdem häufig vernachlässigt. Das ist eigentlich der Job des Fachmanns. Mit etwas Forenhilfe bekommst du das auch hin, nicht selten sogar besser als vom Fachmann. Was eventuell etwas herablassend klingt, liegt vielmehr daran, daß sich hier ein paar Leute befinden, die sich überdurchschnittlich mit dem Thema befaßt haben und du den heimvorteil hast, also vor Ort bist, alles mitbekommst und alles direkt prüfen kannst.

Das Badproblem sollte dann nach erfolgtem Abgleich neu bewertet werden. Dann läßt sich besser sagen welche Maßahmen in deinem Fall in Frage kommen. Das ist weniger kompliziert als es klingt und hat Einfluß auf die Lösungsoptionen deines Problems.

Die Frage ist:
Hast zu vollen Zugang zur Anlage, den Heizreisverteilern und den Unterlagen der Anlage?

Verfasser:
Joerg Lorenz
Zeit: 23.05.2019 06:26:03
0
2788283
Zitat von Pelletheizer2 Beitrag anzeigen
Zitat von Joerg Lorenz Beitrag anzeigen
[...]



Hallo Jörg,

vielen Dank für Deine Antwort. Nur hilft die mir nicht wirklich weiter. Was wäre deiner Meinung nach sinnvoll?



Es macht nicht so viel Sinn einen Rechtsstreit anzufangen, ohne eine solide Grundlage zu haben.

Im Bad verbringt man nur einen geringen Zeitanteil vom Tag. Die Systemtemperaturen auf das Bad auszurichten ist daher sehr unwirtschaftlich.

Je nachdem was Du noch ausgeben kannst oder willst resp. welche räumlichen Gegebenheiten bestehen, wären eine Wandheizung, eine elektrisch betriebene Hühnerleiter, ein IR-Strahler oder allenfalls noch ein Warmluftgerät denkbar.

Gruss, Jörg

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 23.05.2019 07:02:56
3
2788291
Leute habt ihr das oben nicht gelesen...

Hier wird die Heizung abgeschaltet und das Fenster dann auf Kipp gestellt.

Nach dem Vormittag ist dann alles ausgekühlt und die fbh braucht lange das wieder aufzuholen


Welche Planung bei euch hat da berücksichtigt ???

Genau...keine....

Falsches Lüftungsverhalten

Heizung Anlassen... Stoßluften....dann gibt es auch keine Temperaturprobleme

Zeit: 23.05.2019 12:04:22
0
2788357
Wenn das die (Haupt)ursache ist und man sich beim Lüftungsverhalten nicht umstellen will oder kann (z.B. Duchen, Fenster auf, nicht warten können und erst gegen Mittag wieder da), dann würde ich einen automatischen Lüfter vorschlagen, damit in einem kontrollierten Umfang gelüftet wird und der Raum nicht auskühlt. Die Heizung bleibt dann auch während des Lüftens an.

Wenn das nicht reichen sollte, gibt es noch weitere Optionen, nach erfolgtem hydraulischen Abgeich.

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 23.05.2019 12:12:29
2
2788361
Wer nach dem Duschen das Fenster auf Kipp öffnet und keine Zeit hat dieses wieder zu schließen, der sollte sich für weniger als 100 Euro den WINFLIP Standard Version 2 an dem Fenster nachrüsten ...


Zeit: 23.05.2019 12:26:53
1
2788369
Low, du alter Fuchs. Du findest immer wieder so tolle Ideen und Produkte mit denen du uns überraschst. Das sieht nach einer sehr gut passenden Lösung für diesen Fall aus. *Daumen hoch*

Aktuelle Forenbeiträge
Jens99 schrieb: Hi Wolfgang, Das wär toll wenn du Mal nachschauen könntest . Wie würde ich dann ein wickelfalzrohr durch eine Porenbetonwand isoliert durchführen, sodass kein tauwasserausfall erfolgt? Oder wäre der...
daniel19 schrieb: Das hört sich doch schonmal gut an solche Werte wie unten ;) Der Kessel ist schon längers defekt, aktuell haben wir nochmals so ein Dichtmittel reingefüllt .... MAG ist erst erneuert wurden .. Aktuell...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Website-Statistik