Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Zuleitung Grundwasserwärmepumpe korrodiert
Verfasser:
tobiishere
Zeit: 22.05.2019 19:22:18
0
2788173
Hallo zusammen,
ich habe aktuell einen Wasserschaden aufgrund eines durchkorrodierten Messingrückschlagventils in der Zuleitung meiner Grundwasserwärmepumpe.
Jetzt hätte ich generell die Frage in die Runde ob jemand Erfahrungen mit dem Thema hat.
Ich vermute eine chemische Reaktion des Wassers mit dem Ventil. Die Anlage ist ca. 4-5 Jahre in Gebrauch.
Aktuell ist die Leckage durch ein neues Messingventil gestoppt. Jedoch ist es lediglich eine Zeitfrage bis auch dies wieder leckt
Habt ihr Erfahrungen, ob ich das Korrosionsproblem lösen kann, wenn ich die komplette Verrohrung auf V4A (1.4404) oder aus Kunststoff umbauen lasse?
Gibt es bzgl. des Materials der Verrohrung der Zuleitung irgendwelche Normen oder Installationsvorschriften?

Danke schon mal im Voraus!

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 22.05.2019 21:33:12
0
2788225
Gibt's eine Analyse vom Inhalt des Wassers?

So wie beispielsweise hier: https://www.haustechnikdialog.de/Forum/p/2777557

Verfasser:
Hannes/esbg
Zeit: 22.05.2019 22:00:36
0
2788231
Und, was für ein "Qualitätsprodukt" von Rückschlagventil wurde vor 5 Jahren verbaut ?

Eines aus der "Geiz ist Geil" Abteilung oder ein "ordentliches"!

Leider ist es heute üblich geworden technische Gegenstände so "abzumagern" dass sie gerade die Gewährleistungszeit überstehen!

Verfasser:
Buddy5
Zeit: 22.05.2019 23:56:20
0
2788267
Mit dem Umbau der Leitungen verlagert Ihr das Problem in das Innere der Wärmepumpe. Der Hersteller macht in seinen Planungsunterlagen eindeutige Aussagen zur Wasserbeschaffenheit. Sollte euer Installateur aber vor Einbau alles geprüft haben, nachfragen würde ich aber.

Aktuelle Forenbeiträge
tricktracker schrieb: Die Definition Glanzruss hätt ich mal gern auf einem Foto gesehen. Schimmerts denn nur ein wenig wenns Licht drauf kommt...
HP02 schrieb: Wäremepumpe: Vor-Rücklauf liegt so zwischen 33 und 40 Grad, wobei die Spreizung typ. 2 Grad ist. Heist bei 33° Rücklauf...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Wasserbehandlung mit Zukunft
Website-Statistik