Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Übergang Fallrohr zum KG Rohr undicht
Verfasser:
cacer
Zeit: 27.05.2019 19:56:01
0
2789712
damit kann man halt prima silikonspitzen abdichten, oder kurzfristig für wasserableitung sorgen ;)

zum thema: kanal dicht.

Verfasser:
silence63
Zeit: 27.05.2019 17:13:12
0
2789670
Hallo Dom,

habe mal direkt auf einer Tube von mir nachgesehen, "Dauerelastischer Silikondichtstoff"
steht drauf...😉

Ist aber auch keiner aus dem Baumarkt für 3€,
liegt bei meinem Großhändler bei knapp 7€ netto.

Fugenfüllmaterial hört sich natürlich auch interessant an...👍

Fugenfüllende Grüsse von Thomas

Verfasser:
Do Mestos
Zeit: 27.05.2019 16:47:00
1
2789660
Fugenfüllmaterial ;)

Verfasser:
silence63
Zeit: 27.05.2019 16:19:53
0
2789651
Moin,

@ Do Mestos, wenn kein Dichtstoff, was ist Silikon dann bitte...😐

Gebe Dir aber Recht, in diesem Fall ungeeignet...

Abdichtende Grüsse von Thomas

Verfasser:
Do Mestos
Zeit: 27.05.2019 09:29:42
0
2789501
Vorneweg... Silikon ist kein Dichtstoff.

Zweitens... Es gibt spezielle Gummimanschetten mit Spannbändern, da kriegst Du es dann dicht verschraubt und verbunden. Krassus heissen die glaube ich.

Drittens... Wenn Du Druckwasser im Regenablauf hast stimmt wohl tatsächlich was mit dem Kanal nicht. Also reinigen (lassen) und die Verbindung fachgerecht herstellen.
Gruss
Dom

Verfasser:
silence63
Zeit: 26.05.2019 21:14:57
4
2789383
Moin,

wenns da raus kommt wie eine Fontäne, ist der Kanal dicht...😉

Solltest Du den Übergang Fall-KG-Rohr dicht bekommen, schießt dir das Wasser oben aus der Dachrinne...😕

Gruß von Thomas

Verfasser:
Panther412
Zeit: 26.05.2019 19:41:44
0
2789364
Hallo,
mir ist schon mehrfach aufgefallen, dass bei Starkregen am Übergang vom Fallrohr zum KG Rohr ordentlich Regenwasser herraussprudelt. Das KG Rohr liegt ca. Auf Fundamenthöhe direkt an der Hauswand. Die Dichtung des KG Rohres ist auch verschoben und hinten an der Hauswand ist ein Spalt von 1cm.
Diesen habe ich vor 3 Tagen mal mit einer breiten Silikonfuge verschlossen.
Heute Mittag hat es geregnet. Bei leichtem Regen war alles gut. Als es stärker wurde, Spritze eine Fontäne aus der Silikonfuge, da es wohl noch nicht richtig trocken war. Es war ordentlich Wasserdruck auf der Silikonfuge, die sich schon nach außen wölbte.
Habt Ihr noch eine Idee wie ich den Übergang am besten abdichten kann, will vermeiden das bei starkem Regen immer Wasser an unser Hauswand steht.

Aktuelle Forenbeiträge
tricktracker schrieb: Die Definition Glanzruss hätt ich mal gern auf einem Foto gesehen. Schimmerts denn nur ein wenig wenns Licht drauf kommt oder kommt das richtig strahlend zurück? Klar kommt das ganze über die Rücklaufanhebung...
HP02 schrieb: Wäremepumpe: Vor-Rücklauf liegt so zwischen 33 und 40 Grad, wobei die Spreizung typ. 2 Grad ist. Heist bei 33° Rücklauf zur WP hin ehizt die ca. 1-2° auf, so dass 35° in den WP Vorlauf. Das ganze steiger...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Website-Statistik