Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Säubern
Verfasser:
Gruenfink
Zeit: 27.05.2019 11:49:36
0
2789559
In meinem Verteiler der Fußbodenheizung gluckert es. Die Installationsfirma meint, es sei Schutz in dem Wasser und die Kreisläufe müssten gespült werden. Die Schläuche sind 19 Jahre alt, der Verteiler wurde 2015 ausgewechselt. Außerdem sollte lt. Firma ein Gerät zwischengebaut werden, welche die beiden vorhandenen Heizkreisläufe trennt (Radiatoren und Fußbodenheizung) . Ist das alles nötig und wenn ja, sofort oder auch vielleicht erst im Hebst.Was kann passieren, wenn man alles so lässt. Die Fußbodenheizung wird warm.

Verfasser:
Peter 888
Zeit: 27.05.2019 11:54:35
2
2789561
Hallo

3 Beiträge zum geleichen Thema?
Gluckern deutet auf Luft hin - da hilft entlüften.....
Wird es irgendwo nicht richtig warm?

Wenn die Leitungen 19 Jahre alt sind sollten sie schon diffusionsdicht sein.
Trennung kommt darauf an was gemeint ist. Systemtrnnung oder Temperaturtrennung mit eigenem gemsichtem Kreis. Pauschal keine Aussage möglich. Dafür sind zu wenig Infos vorhanden.

ciao Peter

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 27.05.2019 12:01:03
0
2789570
Aktuelle Forenbeiträge
PaulSch schrieb: Super, danke Euch! Das hilft mir extrem weiter bzw. wenn es jetzt an die Anfrage beim Profi geht. Die Ziegel habe ich vielleicht nicht mehr da, zumindest nicht in der Menge, aber das Dach ist wie gesagt...
kathrin schrieb: @Mechatroniker Vielen Dank für die interessanten Zahlen! Grob überschlagen kommst du auf etwa 35000 kWh (Output) in 5 Jahren für Heizung und WW, also etwa 7000 kWh für gut 170 m2, also rund 40 kWh/m2a...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Die ganze Heizung aus einer Hand
Website-Statistik